1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Glasfaser: Berliner Senat…

Der schlechteste Senat aller Zeiten

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Der schlechteste Senat aller Zeiten

    Autor: Lutze5111 14.06.21 - 16:43

    Habe gerade Wochen gewartet auf einen Antrag für den Handwerker Parkausweis. Hatte dann höflichst gefragt, ob ich unterstützend tätig werden kann. Es hatte bisher keiner Zeit sich drum zu kümmern. Genauso mit allen anderen Belangen in unserem schönen Berlin. Es scheint einfach keiner mehr Lust zu haben zu arbeiten dort. Würde ich so meine Firma führen dann wäre es baldigst vorbei.

  2. Re: Der schlechteste Senat aller Zeiten

    Autor: Oktavian 14.06.21 - 17:15

    > Habe gerade Wochen gewartet auf einen Antrag für den Handwerker
    > Parkausweis.

    Ihr habt sie gewählt, ihr müsst damit leben. Der Rest der Republik beobachtet das Experiment RRG interessiert und amüsiert.

  3. Re: Der schlechteste Senat aller Zeiten

    Autor: Harryhh 14.06.21 - 17:29

    Hier in Hamburg haben wir Rot-Grün, als Lehre aus Jahren unter CDU-Ausbeutung. Seit von Beust weg ist, wird sein Scherbenhaufen aufgeräumt, endlich passiert mal wieder was.
    Und was sagen die Leute, die sich vorher über den Zustand der Straßen beschwert haben?
    "Bei der CDU gab das keine so schlechte Baustellenplanung!!!1!"
    Ja, da gab es ja keine Baustellen außer der Elbphilharmonie. Ich meine, die ist echt geil geworden, kein Zweifel, aber bisschen teuer und sonst haben die wirklich gar nichts geleistet.
    Aber das kennt ihr in Berlin ja auch, oder? Wie ging noch gleich die Karriere des letzten CDU-Bürgermeisters 2001 zu Ende? Ach ja, der Bankenskandal der Berlin einige Milliarden ärmer machte, Korruption auf einem Niveau, das RRG wahrscheinlich niemals erreichen wird.

  4. Re: Der schlechteste Senat aller Zeiten

    Autor: OutOfCoffee 14.06.21 - 17:38

    Harryhh schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hier in Hamburg haben wir Rot-Grün, als Lehre aus Jahren unter
    > CDU-Ausbeutung. Seit von Beust weg ist, wird sein Scherbenhaufen
    > aufgeräumt, endlich passiert mal wieder was.
    > Und was sagen die Leute, die sich vorher über den Zustand der Straßen
    > beschwert haben?
    > "Bei der CDU gab das keine so schlechte Baustellenplanung!!!1!"
    > Ja, da gab es ja keine Baustellen außer der Elbphilharmonie. Ich meine, die
    > ist echt geil geworden, kein Zweifel, aber bisschen teuer und sonst haben
    > die wirklich gar nichts geleistet.
    > Aber das kennt ihr in Berlin ja auch, oder? Wie ging noch gleich die
    > Karriere des letzten CDU-Bürgermeisters 2001 zu Ende? Ach ja, der
    > Bankenskandal der Berlin einige Milliarden ärmer machte, Korruption auf
    > einem Niveau, das RRG wahrscheinlich niemals erreichen wird.

    😂 Möchte ja nicht wissen wo das ganze Geld für den BER versackt ist. Das Bankrotte RRG Berlin läßt sich schon seit ewigkeiten durchfütern und schmarotzt sich bei den anderen Bundesländern durch. Allen Vorran Bayern.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 14.06.21 17:55 durch OutOfCoffee.

  5. Re: Der schlechteste Senat aller Zeiten

    Autor: Lutze5111 14.06.21 - 17:45

    Bestimmt habe ich diesen Senat nicht gewählt...

  6. Re: Der schlechteste Senat aller Zeiten

    Autor: Triple9 14.06.21 - 17:46

    Der Hamburger Senat ist seit 2011, der Berliner Senat seit 2001 unter R(RG) Führung. Bremen (noch so eine performante Stadt) war seit 1945 nie ohne „rot“.

    10 bzw 20 Jahre … und die Unfähigkeit wird immer noch mit den „konservativen Vorgängern“ entschuldigt. Es sind ja immer „die anderen“. Wie lange dauerts denn noch? Weitere 10, 20, 30 Jahre? Wer ist schuld, wenn’s 2050 immer noch so desolat aussieht? Immer noch die, die vor dann 40 bzw 50 Jahren regiert haben? Was für eine peinliche Argumentation. Aber zu erwarten aus gewissen Kreisen…

    Derweil explodieren die Kosten, Kriminalitätsraten sind die höchsten in DE, Bauprojekte funktionieren gar nicht - aber man ist „hip“. Gut, auf Kosten fast aller anderen Bundesländer, aber hey - mit fremdem Geld wirtschaftet es sich super! Da muss man gar nicht effektiv sein oder was auf die Reihe kriegen und kann sich ganz auf seine Ideologien beschränken. Mama und Papa zahlen ja… gilt auch in der Politik. Eigenverantwortung ist ja so out! Es findet sich schon jemand, dem man die Schuld geben kann.

  7. Re: Der schlechteste Senat aller Zeiten

    Autor: Lutze5111 14.06.21 - 17:46

    Doch Herr Wowereit mit dem BER

  8. Re: Der schlechteste Senat aller Zeiten

    Autor: violator 14.06.21 - 18:05

    Oktavian schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ihr habt sie gewählt, ihr müsst damit leben. Der Rest der Republik
    > beobachtet das Experiment RRG interessiert und amüsiert.

    Weil das ganze mit der CDU natürlich vollkommen anders ablaufen würde oder was? ;)

  9. Re: Der schlechteste Senat aller Zeiten

    Autor: Joblow 14.06.21 - 19:16

    Manch einer würde sich die Mauer zurück wünschen, aber nicht durch Berlin sondern um Berlin und ein bisschen höher darf sie auch sein.

  10. Re: Der schlechteste Senat aller Zeiten

    Autor: Opepe 14.06.21 - 20:25

    Joblow schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Manch einer würde sich die Mauer zurück wünschen, aber nicht durch Berlin
    > sondern um Berlin und ein bisschen höher darf sie auch sein.


    Eher um Bayern so wie die sich hier geben...

  11. Re: Der schlechteste Senat aller Zeiten

    Autor: Faksimile 14.06.21 - 20:40

    Ist das ein Wunder? Nein.
    Denn wenn irgend etwas nach Rot mit Zusatzfarbe klingt, kommen die Wirtschaftsbosse sofort auf die Idee: " Die wollen uns nur abzocken", "Da gehen wir nicht hin" oder "Wir verlagern in eine wirtschaftsfreundlichere Gegend".
    Klar. Darunter leiden die Steuereinnahmen und die anderen Unternehmen des Einzelhandels und als Folge die gesamte Gegend.
    Dabei klüngeln "die schwarzen" doch auch nur untereinander und packen sich gegenseitig die Taschen voll.

  12. Re: Der schlechteste Senat aller Zeiten

    Autor: Blaubeerchen 14.06.21 - 21:32

    Triple9 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Der Hamburger Senat ist seit 2011, der Berliner Senat seit 2001 unter R(RG)
    > Führung. Bremen (noch so eine performante Stadt) war seit 1945 nie ohne
    > „rot“.
    >
    > 10 bzw 20 Jahre … und die Unfähigkeit wird immer noch mit den
    > „konservativen Vorgängern“ entschuldigt. Es sind ja immer
    > „die anderen“. Wie lange dauerts denn noch? Weitere 10, 20, 30
    > Jahre? Wer ist schuld, wenn’s 2050 immer noch so desolat aussieht?
    > Immer noch die, die vor dann 40 bzw 50 Jahren regiert haben? Was für eine
    > peinliche Argumentation. Aber zu erwarten aus gewissen Kreisen…
    >
    > Derweil explodieren die Kosten, Kriminalitätsraten sind die höchsten in DE,
    > Bauprojekte funktionieren gar nicht - aber man ist „hip“. Gut,
    > auf Kosten fast aller anderen Bundesländer, aber hey - mit fremdem Geld
    > wirtschaftet es sich super! Da muss man gar nicht effektiv sein oder was
    > auf die Reihe kriegen und kann sich ganz auf seine Ideologien beschränken.
    > Mama und Papa zahlen ja… gilt auch in der Politik. Eigenverantwortung
    > ist ja so out! Es findet sich schon jemand, dem man die Schuld geben kann.

    Deswegen bin ich auch dafür, dass der Länderfinanzausgleich stark gedeckelt werden sollte.

    Wenn man Geld in die EU pumpt und damit Rentenpopulismus in Italien und Griechenland finanziert wird, regt man sich auf als gäbe es kein Morgen mehr. Wenn aber "hier im Vaterland" misswirtschaftende Landesregierungen quasi dauerhaft am Umverteilungstropf hängen, stört das scheinbar kaum einen.

    Wirtschaften lernt man nur, wenn man keine (bedingungslosen) Finanzhilfen bekommt.

  13. Re: Der schlechteste Senat aller Zeiten

    Autor: Niaxa 14.06.21 - 21:40

    Ne wenn dann um Bayern und Baden-Württemberg. Damit die anderen merken, was sie an den beiden haben ;-). Auch wenn die Grünen BaWü so überhaupt nicht stehen.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 14.06.21 21:41 durch Niaxa.

  14. Re: Der schlechteste Senat aller Zeiten

    Autor: Killerkeks 14.06.21 - 22:38

    Es ist interessant, dass Bayern erst gegen den Länderfinanzausgleich ist, seitdem sie Nettozahler und nicht mehr Empfänger sind...

  15. Re: Der schlechteste Senat aller Zeiten

    Autor: ManuPhennic 14.06.21 - 22:52

    Ich versuche schon seit 2 Monaten einen Termin im Bürgeramt zu bekommen. Ich bin kurz davor, meinen 1. Wohnsitz schon alleine dessen wieder zu meinen Eltern im schönen Frankenland zu legen. Dort könnte ich vermutlich einfach so im Amt vorbei kommen. Ist ja nicht so ob es das verplante Berlin mitbekommen würde, wo ich nun tatsächlich gemeldet bin



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 14.06.21 22:53 durch ManuPhennic.

  16. Re: Der schlechteste Senat aller Zeiten

    Autor: 486dx4-160 15.06.21 - 00:35

    Oktavian schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > Habe gerade Wochen gewartet auf einen Antrag für den Handwerker
    > > Parkausweis.
    >
    > Ihr habt sie gewählt, ihr müsst damit leben.

    Richtig!

    > Der Rest der Republik beobachtet das Experiment RRG interessiert und amüsiert.

    Ach, für Stadtstaatenverhältnisse funktioniert's sogar verhältnismäßig gut - schau mal nach Hamburg :D Die Bundesregierung, Sitz ebenfalls Berlin, performt erheblich schlechter: Altmaier und Scheuer...

  17. Re: Der schlechteste Senat aller Zeiten

    Autor: OutOfCoffee 15.06.21 - 05:52

    Killerkeks schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es ist interessant, dass Bayern erst gegen den Länderfinanzausgleich ist,
    > seitdem sie Nettozahler und nicht mehr Empfänger sind...

    Die Bayern sind nicht dagegen, es sollte nur nicht in dem Ausmaß sein und es muß etwas dagegen getan werden, daß sich andere Bundesländer gemütlich zurücklehnen können und sagen "Toll ein anderer zahlt für mich".

  18. Re: Der schlechteste Senat aller Zeiten

    Autor: richtchri 15.06.21 - 07:48

    Wann immer Bayern mit dem länderausgleich kommt, schau ich mir die Verteilung von Budgets in den Ministerien an und denke: fast 25% vom Verkehrs-Haushalt? So schlecht gehts denen ja doch nicht :).

  19. Re: Der schlechteste Senat aller Zeiten

    Autor: Muhaha 15.06.21 - 09:41

    OutOfCoffee schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das Bankrotte RRG Berlin läßt sich schon seit ewigkeiten durchfütern
    > und schmarotzt sich bei den anderen Bundesländern durch. Allen Vorran
    > Bayern.

    Lass hier die Parteipolitik aus dem Spiel. Berlin war auch unter der CDU/SED ein korrupter Haufen von Handaufhaltern, die jahrzehntelang blendend vom Sonderstatus West- und Ostberlins als jeweiliges Propagandazentrum der jeweiligen Ideologie gelebt haben. Da wurden irrsinnige Summen in die Stadt gesteckt und die Berliner Verwaltung in Ost und West hat sich daran gewöhnt für Nichtstun und Scheisse bauen auch noch fürstlich bezahlt zu werden.

    Deswegen ist Berlin heute so, wie es ist. Gleichgültig wer hier gerade regiert.

  20. Bremen

    Autor: ubuntu_user 15.06.21 - 12:33

    Triple9 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Der Hamburger Senat ist seit 2011, der Berliner Senat seit 2001 unter R(RG)
    > Führung. Bremen (noch so eine performante Stadt) war seit 1945 nie ohne
    > „rot“.

    Bremen ist nen gutes Beispiel. Seitdem die Steuer am Wohnort gezahlt wird, sind die im Minus. Dafür wurde denen der Länderfinanzausgleich versprochen.
    Mal nebenbei haben halt viele Länder strukturelle Probleme. Norddeutschland die Werften, Westdeutschland Stahl und Bergbau und Ostdeutschland die Zerstörung durch die Treuhand.
    Süddeutschland ist dann dran, wenn die das mit Elektroautos nicht gebacken bekommen.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Serviceexperte (m/w/d) IT Identity Management (IDM) & AD
    Dürr IT Service GmbH, Bietigheim-Bissingen
  2. Senior Security Consultant (m/w/d)
    NTT Germany AG & Co. KG, Bad Homburg
  3. Project Manager Apptio (m/w/d)
    ALDI International Services GmbH & Co. oHG, Mülheim an der Ruhr, Duisburg, Dortmund, Düsseldorf
  4. Mobile Developer Android (w/m/d)
    SMF GmbH, Dortmund

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 26,99€ + 2,99€ Versand oder kostenlose Marktabholung (Bestpreis mit Amazon. Vergleichspreis...
  2. 26,99€ + 3,99€ Versand oder versandkostenfrei mit Prime (Bestpreis mit Saturn. Vergleichspreis...
  3. (u. a. ASUS ROG Strix Z590-A Gaming WIFI für 258€ inkl. Versand, Thermaltake Core P3 Tempered...
  4. 258€ (Bestpreis mit Alternate. Vergleichspreis ab ca. 280€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Nach Datenleck: Hausdurchsuchung statt Dankeschön
Nach Datenleck
Hausdurchsuchung statt Dankeschön

Rund 700.000 Personen sind von einem Datenleck betroffen. Ein Programmierer hatte die Lücke entdeckt und gemeldet - und erhielt eine Anzeige.
Von Moritz Tremmel

  1. Großbritannien E-Mail-Adressen von 250 afghanischen Übersetzern öffentlich
  2. Datenleck Daten von 106 Millionen Thailand-Reisenden geleakt
  3. Datenleck Daten von Autovermietung in öffentlichem Forum geteilt

Waffensystem Spur: Menschen töten, so einfach wie Atmen
Waffensystem Spur
Menschen töten, so einfach wie Atmen

Soldaten müssen bald nicht mehr um ihr Leben fürchten. Wozu auch, wenn sie aus sicherer Entfernung Roboter in den Krieg schicken können.
Ein IMHO von Oliver Nickel

  1. Wissenschaft Zweibeiniger Straußenroboter joggt 5 Kilometer weit
  2. Automatisierung Brand in Lagerhaus nach Roboterkollision
  3. Pneumatik Weiche Roboterhand spielt ganzen Level von Super Mario Bros.

Vision 6 im Hands On: Gelungene neue E-Book-Oberklasse von Tolino
Vision 6 im Hands On
Gelungene neue E-Book-Oberklasse von Tolino

Die Tolino-Allianz hat dem neuen E-Book-Reader Vision 6 mehr Speicher und Geschwindigkeit spendiert. Das ergibt einen gelungenen E-Book-Reader.
Ein Hands-on von Ingo Pakalski

  1. Family Sharing Tolino erlaubt das Teilen digitaler Hörbücher