1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Glasfaser: Berliner Senat…

Da, wo rotrotgrün nicht regiert

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Da, wo rotrotgrün nicht regiert

    Autor: angrest 14.06.21 - 16:46

    ... müsste es also besser funtionieren, meint der Kommentator?

    Ich schaue mich mal um und sehe nirgends, dass es besser wäre. Weder CDU noch CSU oder irgendwelche anderen Landesregierungen in Koalitionen oder alleine kommen über Versprechen, das zu realisieren, was sowieso gerade passiert, nicht hinaus.

  2. Re: Da, wo rotrotgrün nicht regiert

    Autor: EWCH 14.06.21 - 16:55

    > ... müsste es also besser funtionieren, meint der Kommentator?

    also wo ich wohne wartet man nicht 6 Monate fuer einen neuen Ausweis oder eine KFZ-Zulassung.
    Internet ist auch ok, Gigabit wurde mir in meiner Strasse schon vor ein paar Jahren angeboten - brauch ich allerdings nicht, mein 50MBit VDSL reicht mir privat vollkommen aus.

  3. Re: Da, wo rotrotgrün nicht regiert

    Autor: OutOfCoffee 14.06.21 - 17:26

    angrest schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ... müsste es also besser funtionieren, meint der Kommentator?
    >
    > Ich schaue mich mal um und sehe nirgends, dass es besser wäre. Weder CDU
    > noch CSU oder irgendwelche anderen Landesregierungen in Koalitionen oder
    > alleine kommen über Versprechen, das zu realisieren, was sowieso gerade
    > passiert, nicht hinaus.

    Also ich kann mich jetzt in Bayern (München) nicht wirklich beklagen. Habe 250Mbit und im nächsten Jahr ist Gbit in meinem Stadtteil geplant. Bei meinen Eltern im nachbar Landkreis gäbe es schon Gbit, ist für meine Eltern jedoch überdimensioniert. Selbst die 100Mbit sind da eigentlich zu viel.

  4. Re: Da, wo rotrotgrün nicht regiert

    Autor: violator 14.06.21 - 18:07

    Das liegt weniger an RRG, sondern dass es Berlin ist. Da funktioniert einfach nie etwas.

  5. Re: Da, wo rotrotgrün nicht regiert

    Autor: xcvb 14.06.21 - 18:17

    violator schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das liegt weniger an RRG, sondern dass es Berlin ist. Da funktioniert
    > einfach nie etwas.

    Nach meiner Erinnerung war es unter Eberhard Diepgen noch nicht so schlimm, aber vielleicht irre ich mich auch nur.

  6. Re: Da, wo rotrotgrün nicht regiert

    Autor: mackes 14.06.21 - 19:16

    xcvb schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    >
    > Nach meiner Erinnerung war es unter Eberhard Diepgen noch nicht so schlimm,
    > aber vielleicht irre ich mich auch nur.

    Das ist lustig, nach meiner Erinnerung hat der mit seinem Filz und dem daraus resultierenden Bankenskandal Berlin über 20 Milliarden Euro gekostet. Nur deshalb war die Finanzlage in den Nullerjahren so katastrophal, dass die Herren Sarrazin und Wowereit sparen mussten, "dass es quietscht". Mit den bekannten Folgen für die Infrastruktur, die Ausstattung von Verwaltung, Schulen usw.

  7. Re: Da, wo rotrotgrün nicht regiert

    Autor: Niaxa 14.06.21 - 19:34

    Jup... sogar mein Bauantrag war nach 3 Wochen durch, wo man andernorts 3 Monate wartet xD.

  8. Re: Da, wo rotrotgrün nicht regiert

    Autor: Z101 14.06.21 - 19:47

    xcvb schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > violator schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Das liegt weniger an RRG, sondern dass es Berlin ist. Da funktioniert
    > > einfach nie etwas.
    >
    > Nach meiner Erinnerung war es unter Eberhard Diepgen noch nicht so schlimm,
    > aber vielleicht irre ich mich auch nur.

    Naja seine Politik führte ja direkt dazu dass Berlin so "arm" wurde und der Stadt die Möglichkeit genommen wurde an der Infrastruktur etc. zu arbeiten.

  9. Re: Da, wo rotrotgrün nicht regiert

    Autor: OutOfCoffee 14.06.21 - 19:58

    mackes schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > xcvb schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > >
    > > Nach meiner Erinnerung war es unter Eberhard Diepgen noch nicht so
    > schlimm,
    > > aber vielleicht irre ich mich auch nur.
    >
    > Das ist lustig, nach meiner Erinnerung hat der mit seinem Filz und dem
    > daraus resultierenden Bankenskandal Berlin über 20 Milliarden Euro
    > gekostet. Nur deshalb war die Finanzlage in den Nullerjahren so
    > katastrophal, dass die Herren Sarrazin und Wowereit sparen mussten, "dass
    > es quietscht". Mit den bekannten Folgen für die Infrastruktur, die
    > Ausstattung von Verwaltung, Schulen usw.

    Als ob die gespart hätten. Die haben das Geld aus dem Länderfinanzausgleich nur so aus dem Fenster geworfen. Wowereit ist praktisch zum Synonym von Verschwendung geworden und das nicht nur suf Grund des BER.

  10. Re: Da, wo rotrotgrün nicht regiert

    Autor: Niaxa 14.06.21 - 19:58

    Keine Angst, wir Bayern richten das schon für euch ;-). Brüder im Geiste und so...

  11. Re: Da, wo rotrotgrün nicht regiert

    Autor: mackes 14.06.21 - 22:05

    Alternative Fakten? Selbstverständlich wurde an allen Ecken gespart, leider auch dort, wo es langfristig zu höheren Kosten führt, wie etwa bei der Bildung (Abschaffung der Verbeamtung von Lehrkräften und jahrelang praktisch keine Neueinstellungen), der Verwaltung (ebenfalls kaum Neueinstellungen, etwa in den Bürgerämtern) oder der Infrastruktur. Das rächt sich halt jetzt.

    https://m.tagesspiegel.de/berlin/frueherer-finanzsenator-thilo-sarrazin-haben-sie-berlin-kaputtgespart-herr-sarrazin/20901382.html

  12. Re: Da, wo rotrotgrün nicht regiert

    Autor: KringeWorld 14.06.21 - 22:25

    Warum der geiz, schauen deine Eltern keine 8k-Filmchen zur Anregung oder traust du denen das nicht zu?

  13. Re: Da, wo rotrotgrün nicht regiert

    Autor: KringeWorld 14.06.21 - 22:29

    mal sehen wofür ihr wieder den Länderfinanzausgleich braucht, vergoldete Kuhglocken habt ihr ja schon aus den Nehmerjahren ...

  14. Re: Da, wo rotrotgrün nicht regiert

    Autor: OutOfCoffee 15.06.21 - 06:02

    mackes schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Alternative Fakten? Selbstverständlich wurde an allen Ecken gespart, leider
    > auch dort, wo es langfristig zu höheren Kosten führt, wie etwa bei der
    > Bildung (Abschaffung der Verbeamtung von Lehrkräften und jahrelang
    > praktisch keine Neueinstellungen), der Verwaltung (ebenfalls kaum
    > Neueinstellungen, etwa in den Bürgerämtern) oder der Infrastruktur. Das
    > rächt sich halt jetzt.
    >
    > m.tagesspiegel.de

    https://www.schwarzbuch.de/aufgedeckt/steuergeldverschwendung-alle-faelle/berlin

  15. Re: Da, wo rotrotgrün nicht regiert

    Autor: mackes 15.06.21 - 06:17

    Netter Versuch
    https://www.spiegel.de/wirtschaft/bund-der-steuerzahler-in-der-kritik-die-haben-sich-unglaubwuerdig-gemacht-a-724006.html
    https://de.m.wikipedia.org/wiki/Bund_der_Steuerzahler_Deutschland

  16. Re: Da, wo rotrotgrün nicht regiert

    Autor: Hans Napalm 15.06.21 - 07:49

    Niaxa schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Keine Angst, wir Bayern richten das schon für euch ;-). Brüder im Geiste
    > und so...

    Ist ja nicht so als ob ihr nicht auch lange genug vom LFA profitiert hättet ;)
    Aber davon will unterhalb des Weißwurstäquators irgendwie niemand mehr etwas wissen...



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 15.06.21 07:50 durch Hans Napalm.

  17. Re: Da, wo rotrotgrün nicht regiert

    Autor: Niaxa 15.06.21 - 08:01

    Wann war das noch gleich? Und wie viel noch gleich? Und wie lange noch gleich? Bayern zahlt ca. 17 Milliarden für das, dass andere ihre ihre Kitas kostenlos anbieten können und so weiter. Da noch über Bayern meckern... das ist schon verdammt dreist.

  18. Re: Da, wo rotrotgrün nicht regiert

    Autor: fs01obelix 15.06.21 - 08:16

    Wirklich? Ich hatte in Berlin auch 400MBit und war zufrieden, einen neuen Ausweis hatte ich ebenso nach 2 Wochen. Der Artikel wirkt leider irgendwie persönlich und in dem Zusammenhang wie Wahlkampf Geplänkel. Aber hey Golem passt schon, da Ihr ja für Profis seid.

  19. Re: Da, wo rotrotgrün nicht regiert

    Autor: Niaxa 15.06.21 - 08:20

    Nach 2 Wochen xD. Meiner läuft den Monat ab. Weißt was ich mache? Ich gehe ins Bürgerzentrum mit neuen Biometrischen Passbildern vom DM, die ich kurz vorher mache, dann melde ich mich am Infostand und geh mit meinem neuen Ausweis nach ner halben Stunde wieder heim.

    Wie lange dauern bei euch Bauanträge gerade so?

    Keine Angst, ich mag Berlin xD. Ich frotzel nur bissle rum. Aber manche Dinge könnte man echt beschleunigen da. Hier aber auch.

  20. Re: Da, wo rotrotgrün nicht regiert

    Autor: Ph4te 15.06.21 - 09:02

    Niaxa schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nach 2 Wochen xD. Meiner läuft den Monat ab. Weißt was ich mache? Ich gehe
    > ins Bürgerzentrum mit neuen Biometrischen Passbildern vom DM, die ich kurz
    > vorher mache, dann melde ich mich am Infostand und geh mit meinem neuen
    > Ausweis nach ner halben Stunde wieder heim.
    >

    Das halte ich für eine Lüge. Die Bundesdruckerei hat meines Wissens den Exklusiv-Auftrag Personalausweise herzustellen. Selbst wenn du neben der Bundesdruckerei wohnst und deinen Antrag dort abgibst, würde das nicht funktionieren, weil dein Datensatz bei der Kommune liegt und die dich identifizieren müssen. Und dann muss der Ausweis per Post zur Kommune, alleine das dauert schon einen Tag.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Softwareentwickler PHP/Web (m/w/d)
    W. Pelz GmbH & Co. KG, Wahlstedt
  2. Data Analyst KI (m/w/d)
    Technische Hochschule Ingolstadt, Ingolstadt
  3. Produktmanager Big Data (w/m/d) - Driver Assistance & Autonomous Driving
    über experteer GmbH, Karlsruhe
  4. Produktmanager Customer IAM Services (CIAM) (m/w/d)
    Helios IT Service GmbH, Berlin

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Apple iPhone 12 Pro Max 256GB für 1.069€ mit Rabattcode "PHONES21")
  2. 99€ (Bestpreis)
  3. Teilnahmeschluss 28.09., 19 Uhr
  4. (u. a. MSI Optix MAG322CQR 31,5 Zoll Curved WQHD 165Hz für 350€, Crucial Ballistix RGB 16GB Kit...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de