1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › IBM verspricht besseres Energie…

verstehe nicht so ganz wie das gehen soll

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. verstehe nicht so ganz wie das gehen soll

    Autor: andreasm 17.11.06 - 10:30

    Wie soll das denn funktionieren?

    Man kann ja nicht den Strombedarf einfach so limitieren, ohne dass man auf Leistung verzichten kann.
    Limitiert man den Strombedarf, geht die Leistung herunter und evtl. Anwendungen werden langsamer ausgeführt. Dies kann evtl. zu Problemen führen, wenn Anwendungen zeitnah ausgeführt werden müssen..

    oder hab ichs falsch verstanden?

    ______________________
    Energieverschwendung ist out - Effizienz in!

  2. Re: verstehe nicht so ganz wie das gehen soll

    Autor: vogge 17.11.06 - 10:54

    andreasm schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Wie soll das denn funktionieren?
    >
    > Man kann ja nicht den Strombedarf einfach so
    > limitieren, ohne dass man auf Leistung verzichten
    > kann.

    Naja. Ich denke mal, Du laesst ein CPU-Lastlogger mitlaufen, stellst fest, dass zw. 1:00 Uhr und 5:00 Uhr, die meisten Webserver nur mit 10% Last laufen und erlaubst den Prozessoren sich in dieser Zeit herunterzutakten. Oder bei Loadbalancing kannst sie dynamisch runterfahren/suspenden whatever.

    Gibt wohl genug Anwendungen, wo Du ruhig mal ne Sekunde/Minute mit etwas weniger Leistung auskommst. Und wenn ned, dann weisst wenigstens wieviel Leistung die verbraten.

    Das Ganze wird sich eben erst bei Rechenzentren wirtschaftlich auswirken. Wobei so ne Leistungsmessung im Netzteil des Rechners auch fuer Desktops schon ned uebel waere. Dann sieht man, was wieviel Leistung verheizt.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. hbz-Hochschulbibliothekszentrum des Landes NRW, Köln
  2. Analytik Jena GmbH, Jena
  3. Berliner Verkehrsbetriebe (BVG), Berlin
  4. Gasnetz Hamburg GmbH, Hamburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 31,99€
  2. Ghost Recon Breakpoint vom 21. bis zum 25. Januar kostenlos, mit allen Inhalten der Ultimate...
  3. 7,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


IT-Security outsourcen: Besser als gar keine Sicherheit
IT-Security outsourcen
Besser als gar keine Sicherheit

Security as a Service (SECaaS) verspricht ein Höchstmaß an Sicherheit. Das Auslagern eines so heiklen Bereichs birgt jedoch auch Risiken.
Von Boris Mayer

  1. Joe Biden Stellenanzeige im Quellcode von Whitehouse.gov versteckt
  2. Sturm auf Kapitol Pelosis Laptop sollte Russland angeboten werden
  3. Malware Offenbar Ermittlungen gegen Jetbrains nach Solarwinds-Hack

Hitman 3 im Test: Agent 47 verabschiedet sich mörderisch
Hitman 3 im Test
Agent 47 verabschiedet sich mörderisch

Das (vorerst) letzte Hitman bietet einige der besten Einsätze der Serie - daran dürften aber vor allem langjährige Fans Spaß haben.
Von Peter Steinlechner

  1. Hitman 3 angespielt Agent 47 in ungewohnter Mission

Elektromobilität 2020/21: Nur Tesla legte in der Krise zu
Elektromobilität 2020/21
Nur Tesla legte in der Krise zu

Für die Autoindustrie war 2020 ein hartes Jahr. Wer im Homeoffice arbeitet und auch sonst zu Hause bleibt, braucht kein neues Auto. Doch in einem schwierigen Umfeld entwickelten sich die E-Auto-Verkäufe sehr gut.
Eine Analyse von Dirk Kunde

  1. Elektromobilität Akkupreise fallen auf Rekord von 66 Euro/kWh
  2. Transporter Mercedes eSprinter bekommt neue Elektroplattform
  3. Aptera Günstige Elektrofahrzeuge vorbestellbar