1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Screenshots zeigen neue…

Wirkt doch sehr von Apple "inspiriert"

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Beitrag
  1. Thema

Wirkt doch sehr von Apple "inspiriert"

Autor: Blaubeerchen 15.06.21 - 22:18

Das eigentlich tote Meme könnte wiederbelebt werden.

Die Einflüsse von der macOS-Oberfläche auf das neue Windows sind jedenfalls sehr deutlich. Abgerundete Ecken (die man mit Vista und 7 ja selbst noch hatte), zentriertes "Dock", flache Icons mit frontaler top-down-Ansicht und Widgets.

Na gut, aber zu viel Häme will ich mir an dieser Stelle eigentlich sparen - angesichts dessen, wie grottig die UI von Windows 10 und vor allem 8 war, kann man schon sagen: Lieber gut geklaut als schlecht selbst gemacht.

Aber wichtige Dinge fehlen immer noch:
- Tabs im Windows-Explorer (meine Güte, das wird schon seit Windows Vista Zeiten gefordert)
- die Taskleiste (und deren Symbole) sind immer noch nicht stufenlos größenverstellbar (besonders auf hohen Auflösungen echt ein Graus)
- Die UI als ganzes ist immer noch nicht wirklich gut an 4K+ Auflösungen angepasst (viele Schaltflächen, Menüleisten & co sind zu klein, und bei der einfachen Vergrößerung wird der Text matschig)
- Die Systemsteuerung ist immer noch ein Clusterf*ck
- Der Darkmode scheint immer noch nichts von Kontrasten und augenschonender Abdunklung gehört zu haben (er ist teilweise anstrengender als der light mode)
- es tummeln sich immer noch viele alte Windows-Control-Elements im System, wie der Gruppenrichtlinieneditor - dessen Winz-UI auf hohen Auflösungen noch mal extra grausam ist
- bei Auflösungsänderungen (passiert besonders beim Starten von Spielen oder Anschließen von Monitoren gerne) werden seit Windows 95 immer noch alle Fensterpositionen und -größen völlig durcheinandergewürfelt. Diese ganzen Snap- und Andockfunktionen wären fast obsolet, wenn Fenster einfach mal ihre einmal festgelegte Position behalten würden.

Wenn diese gröbsten UI-Flaws behoben würden, könnte der Windows Desktop eventuell sogar wieder halbwegs brauchbar werden - und zwar ohne auf Drittanbietersoftware zur Bändigung der UI angewiesen zu sein.

Immerhin: Da man endlich auch das letzte große Windows 8 UI Vermächtnis - die Startmenü-Kacheln - abgesägt hat, scheint man bei Microsoft nun endlich begriffen zu haben, was für ein Griff ins Klo diese Kacheln einfach nur waren.


Neues Thema Ansicht wechseln


Thema
 

Wirkt doch sehr von Apple "inspiriert"

Blaubeerchen | 15.06.21 - 22:18
 

Re: Wirkt doch sehr von Apple "inspiriert"

brainslayer | 16.06.21 - 03:33
 

Re: Wirkt doch sehr von Apple "inspiriert"

ikso | 16.06.21 - 10:22
 

Re: Wirkt doch sehr von Apple "inspiriert"

foobarJim | 16.06.21 - 10:28
 

Re: Wirkt doch sehr von Apple "inspiriert"

ikso | 16.06.21 - 11:06
 

Re: Wirkt doch sehr von Apple "inspiriert"

foobarJim | 16.06.21 - 11:30
 

Re: Wirkt doch sehr von Apple "inspiriert"

anstaendiger | 16.06.21 - 11:16

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Operations Manager (m/w/d)
    Gunnar Kühne Executive Search GmbH, Frankfurt am Main
  2. Systemingenieur (m/w/d) Elektrotechnik / Nachrichtentechnik
    Amprion GmbH, Pulheim
  3. Systemingenieur (m/w/d) IT Systeme
    Scheidt & Bachmann System Technik GmbH, Kiel
  4. Android-Entwickler (m/w/d) - Connected Car
    e.solutions GmbH, Ingolstadt

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,89€
  2. (u. a. Hades PS5 für 15,99€, Doom Eternal PC inkl. Metal Plate für 14,99€,)
  3. 1.000€ MMOGA-Gutschein gewinnen


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de