1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Screenshots zeigen neue…

"Es wird kein weiteres Windows nach Windows 10 geben."

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. "Es wird kein weiteres Windows nach Windows 10 geben."

    Autor: deady1000 16.06.21 - 01:13

    Wurde genau so gesagt. Jetzt sieht man was draus geworden ist. Windows 11. Toll. :D Wahrscheinlich mit noch mehr Online-Zwang, noch mehr Bloatware und noch schlechterer Privatsphäre. Wahrscheinlich brauchen die Geheimdienste einfach neue Backdoors. Am Design oder an der Performance kann es ja nicht liegen. Designs kann man sich auch bei Windows 10 installieren und was man an der Performance aktuell ändern will, ist mir unklar.

    Bin schon gespannt, wann der Support für Windows 10 dann ausläuft. Muss dann wohl recht schnell gehen, sobald das neue System gelauncht wurde.

  2. Re: "Es wird kein weiteres Windows nach Windows 10 geben."

    Autor: hibiscus.coffee 16.06.21 - 01:19

    2025, wurde bereits vor paar Tagen offiziell angekündigt und Mal eine Frage... Wie relevant genau ist die Tatsache für dich in der Praxis, dass die Hauptversion nun um eins erhöht wird?

  3. Re: "Es wird kein weiteres Windows nach Windows 10 geben."

    Autor: Genie 16.06.21 - 02:03

    deady1000 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wurde genau so gesagt. Jetzt sieht man was draus geworden ist. Windows 11.

    Mir persönlich ist es absolut egal, ob Microsoft die Versionsbezeichnung ändert oder nicht. Wichtig ist, dass a) es sich problemlos updaten lässt und b) es weiterhin kostenlos bleibt.

    Von mir aus, kann MS es wie die Browser-Hersteller machen und alle 3-6 Monate die Versionsnummer ändern. Finde die Bezeichnung belanglos.

  4. Re: "Es wird kein weiteres Windows nach Windows 10 geben."

    Autor: johnripper 16.06.21 - 02:37

    Die interne Version bleibt wahrscheinlich ohnehin 10.0.x.

    Das wäre mir wichtig zwecks Kompatibilität.

  5. Re: "Es wird kein weiteres Windows nach Windows 10 geben."

    Autor: Dumpfbacke 16.06.21 - 07:14

    hibiscus.coffee schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wie relevant genau ist die Tatsache für dich in der Praxis, dass
    > die Hauptversion nun um eins erhöht wird?
    Einerseits ist die Aussage, dass es keine andere Version ala 10 geben wird damit wie erwartet falsch und andererseits ist die Frage, wie teuer wird das Upgrade.

    Wenn MS es kostenlos auf Win11 hochhievt, ok.

    Ist so ähnlich die damalige Ankündigung von Linus Torvald, dass es keinen 3.0 Kernel geben wird, weil man beim "neuen" Namensschema genug Versionsnummern unterbringen könnte. Irgendwann hat er auch verstanden, dass die Leute sich nur die ersten 2 Zahlengruppen angeschaut haben und die dritte Stelle ignorierten. Dadurch geisterten uralte Linux- Installationen durch die Gegend und Verantwortliche sahen keinen Grund zum Upgraden.

    Von 2007
    https://www.linux-magazin.de/news/linus-torvalds-kein-kernel-3-0/
    https://www.heise.de/newsticker/meldung/Linus-Torvalds-Kernel-3-0-unnoetig-167254.html

  6. Re: "Es wird kein weiteres Windows nach Windows 10 geben."

    Autor: Sharra 16.06.21 - 07:15

    Nein, ich würde sogar sagen, MS hat sein Versprechen erfüllt.
    Das was hier "geleakt" (aka pre-shown) wird, ist nicht Windows, das ist ganz großer Crap.

  7. Re: "Es wird kein weiteres Windows nach Windows 10 geben."

    Autor: Insomnia88 16.06.21 - 08:37

    Das Problem sind (Sicherheits)-Updates. Wenn Windows 10 n paar Jahre nach Release plötzlich keine Sicherheitsupdates mehr bekommt (obwohl es wohl im Prinzip das gleiche is wie win 11 unter der Haube), dann ist das ziemlicher Mist und erinnert an Apple-Praktiken. Wenn der Umstieg dann nicht kostenlos ist -> größerer Mist.

  8. Re: "Es wird kein weiteres Windows nach Windows 10 geben."

    Autor: jkow 16.06.21 - 08:50

    Insomnia88 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das Problem sind (Sicherheits)-Updates. Wenn Windows 10 n paar Jahre nach
    > Release plötzlich keine Sicherheitsupdates mehr bekommt (obwohl es wohl im
    > Prinzip das gleiche is wie win 11 unter der Haube), dann ist das ziemlicher
    > Mist und erinnert an Apple-Praktiken. Wenn der Umstieg dann nicht kostenlos
    > ist -> größerer Mist.

    Warum muss denn immer alles kostenlos sein? Erwartet ihr, dass MS euch für den Rest des Lebens kostenlos mit neuer Software versorgt, nur weil ihr einmal eine Lizenz gekauft habt?

  9. Re: "Es wird kein weiteres Windows nach Windows 10 geben."

    Autor: AllDayPiano 16.06.21 - 08:53

    Ich würde gerne 300 Euro für eine Lizenz bezahlen, wenn ich dann sicher sein könnte, dass der ganze Telemetrie-Schwachsinn nicht enthalten wäre.

    Alles, was oben steht, ist eine Meinung. Meine Meinung. Wenn ich eine absolute Aussage treffe, dann ist das ebenfalls eine Meinung. Meine Meinung. Wenn ich etwas mit Quellen belege, ist es entsprechend gekennzeichnet und damit keine Meinung, sondern eine Schlussfolgerung oder Tatsachendarstellung. Gut, dass wir das jetzt abschließend geklärt haben. Springen wird Golem.de trotzdem weiterhin.

  10. Re: "Es wird kein weiteres Windows nach Windows 10 geben."

    Autor: Killerkeks 16.06.21 - 09:00

    Insomnia88 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das Problem sind (Sicherheits)-Updates. Wenn Windows 10 n paar Jahre nach
    > Release plötzlich keine Sicherheitsupdates mehr bekommt (obwohl es wohl im
    > Prinzip das gleiche is wie win 11 unter der Haube), dann ist das ziemlicher
    > Mist und erinnert an Apple-Praktiken. Wenn der Umstieg dann nicht kostenlos
    > ist -> größerer Mist.

    Das wäre aber irgendwie anders als bei allen anderen Windows-Versionen
    Wie lang hat Windows XP noch Sicherheitsupdates bekommen weil es noch genutzt wurde? Hab spontan ein Update von 2019!! gefunden. Also mangelnden Support für Sicherheitsupdates kann man Microsoft echt nicht vorwerfen

  11. Re: "Es wird kein weiteres Windows nach Windows 10 geben."

    Autor: Daepilin 16.06.21 - 09:03

    jkow schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Insomnia88 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Das Problem sind (Sicherheits)-Updates. Wenn Windows 10 n paar Jahre
    > nach
    > > Release plötzlich keine Sicherheitsupdates mehr bekommt (obwohl es wohl
    > im
    > > Prinzip das gleiche is wie win 11 unter der Haube), dann ist das
    > ziemlicher
    > > Mist und erinnert an Apple-Praktiken. Wenn der Umstieg dann nicht
    > kostenlos
    > > ist -> größerer Mist.
    >
    > Warum muss denn immer alles kostenlos sein? Erwartet ihr, dass MS euch für
    > den Rest des Lebens kostenlos mit neuer Software versorgt, nur weil ihr
    > einmal eine Lizenz gekauft habt?

    Man verlässt sich da halt auf die Aussage von MS, wonach es eben nurnoch große Updates für Windows 10 geben sollte und keine neuen Versionen die man kaufen muss.

    Fänd ich jetzt auch eher doof...

  12. Re: "Es wird kein weiteres Windows nach Windows 10 geben."

    Autor: Zim 16.06.21 - 09:08

    Dem schließe ich mich an.

    Gleiches gilt für Android.

  13. Re: "Es wird kein weiteres Windows nach Windows 10 geben."

    Autor: Vögelchen 16.06.21 - 09:15

    deady1000 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wurde genau so gesagt.

    Richtig. Und ich habe es ungläubing vernommen und mich gefragt:
    a) Was soll das?
    b) Wie kann er wirklich in jede ferne Zukunft sehen und so eine abschließende Entschreidung treffen?

    Wie wir jetzt am überraschend schnellen Ende von Windows 10 sehen, war das nur eine Marketing-Lüge.

  14. Re: "Es wird kein weiteres Windows nach Windows 10 geben."

    Autor: Potrimpo 16.06.21 - 09:55

    Das Support-Ende 2025 von Windows 10 Version 1507 war schon in 2015 bekannt - beileibe keine neue Information, auch wenn das so einige behaupten: https://www.drwindows.de/news/6982-windows-10-supportzyklus-mist-kein-skandal

    Das Support-Ende von Windows 10 1607 ist übrigens 2026: https://docs.microsoft.com/de-de/lifecycle/products/windows-10-2016-ltsb

    Und das Support-Ende von Windows 10 1809 ist 2029: https://docs.microsoft.com/de-de/lifecycle/products/windows-10-2019-ltsc

  15. Re: "Es wird kein weiteres Windows nach Windows 10 geben."

    Autor: Allandor 16.06.21 - 10:11

    Ich denke nach wie vor, das auch dieses Windows einfach per Update eingespielt wird, wie bisher auch.
    Nur irgendwann muss man halt auch mal die Hauptversion erhöhen, weil sonst keiner mehr versteht ob man einen neueren oder älteren Stand hat.

  16. Re: "Es wird kein weiteres Windows nach Windows 10 geben."

    Autor: Japortie 16.06.21 - 10:23

    Ist doch klar das man von dem „Es wird immer Version 10 bleiben“ Quatsch weggeht wenn Apple es tut. Big Sur ist Mac OS 11, also braucht Microsoft jetzt Windows 11 um mitzuhalten.

  17. Re: "Es wird kein weiteres Windows nach Windows 10 geben."

    Autor: ikso 16.06.21 - 10:29

    deady1000 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wurde genau so gesagt. Jetzt sieht man was draus geworden ist. Windows 11.
    > Toll. :D Wahrscheinlich mit noch mehr Online-Zwang, noch mehr Bloatware und
    > noch schlechterer Privatsphäre. Wahrscheinlich brauchen die Geheimdienste
    > einfach neue Backdoors. Am Design oder an der Performance kann es ja nicht
    > liegen. Designs kann man sich auch bei Windows 10 installieren und was man
    > an der Performance aktuell ändern will, ist mir unklar.
    >
    > Bin schon gespannt, wann der Support für Windows 10 dann ausläuft. Muss
    > dann wohl recht schnell gehen, sobald das neue System gelauncht wurde.

    MS konnte ja damals nicht wissen, das MacOS X zu MacOS 11, 12 usw. wird.

  18. Re: "Es wird kein weiteres Windows nach Windows 10 geben."

    Autor: Kein Kostverächter 16.06.21 - 11:23

    Gesagt hat das Jerry Nixon, ein Entwickler bei Microsoft. Zitat: “Right now we’re releasing Windows 10, and because Windows 10 is the last version of Windows, we’re all still working on Windows 10.”
    Es war schon damals offen, ob "last" hier nicht eher im Sinne von "latest" verwendet wurde.

    Bis die Tage,

    KK

    ----------------------------------------------------------
    Mach dir deine eigenen Götter, und unterlasse es, dich mit einer schnöden Religion zu beflecken.
    (Epikur, griech. Phil., 341-270 v.Chr.)
    ----------------------------------------------------------
    We provide AI Blockchain Cloud (ABC) enabled applications bringing Enterprise level synergies to vertically integrated business processes.

  19. Re: "Es wird kein weiteres Windows nach Windows 10 geben."

    Autor: Steven Lake 16.06.21 - 11:43

    jkow schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Insomnia88 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Das Problem sind (Sicherheits)-Updates. Wenn Windows 10 n paar Jahre
    > nach
    > > Release plötzlich keine Sicherheitsupdates mehr bekommt (obwohl es wohl
    > im
    > > Prinzip das gleiche is wie win 11 unter der Haube), dann ist das
    > ziemlicher
    > > Mist und erinnert an Apple-Praktiken. Wenn der Umstieg dann nicht
    > kostenlos
    > > ist -> größerer Mist.
    >
    > Warum muss denn immer alles kostenlos sein? Erwartet ihr, dass MS euch für
    > den Rest des Lebens kostenlos mit neuer Software versorgt, nur weil ihr
    > einmal eine Lizenz gekauft habt?

    Man könnte aber durchaus erwarten, dass man eine sichere Software bekommt. Ein Handwerker muss ja auch so lange kostenlos korrigieren, bis alles vernünftig ist. Da sagt der ja auch nicht, dass es Extra kostet, die schlampige Verkabelung zu korrigieren.

    Es geht ja um Sicherheitsupdates und nicht Funktionsupdates. Letztere umsonst zu verlangen muss nicht sein.
    Ist aber eine Sauerei bei Software, dass man einfach die Updates abkündigen kann und die ganzen Lücken stehen lassen kann. Als Entwickler ist das aber Notwendig. Ich glaube Microsoft würde sich da in den Ruin arbeiten, wenn ich für Windows 98 noch Patches haben will, damit das System Sicher ist. Immerhin habe ich dafür gezahlt.

    Man kann auch nicht die klassischen Gesetze für Gewährleistung nehmen. Software degradiert nicht. Ich habe noch die erste Windows 10 ISO und die ist noch im gleichen Zustand, wie damals. Das wird die auch noch in 20 Jahren sein, solange die Datei nicht beschädigt wird. Jeder Fehler existiert seit dem Kauf der Lizenz. Ergo macht eine Lebenslange Gewährleistung ohne Beweisumkehr Sinn. Ist für jede Softwarefirma aber ein Todesurteil. Ich bekomme schon die Kotze, wenn ich ein Bug von einem Programm bekomme, woran ich seit nem Jahr nicht mehr gearbeitet habe. Ich glaube wenn MS Windows 98 wieder sicher machen müsste, dann würden die bestimmt erstmal das Kotzen bekommen, weil die irgendwelchen alten Code angucken müssen und sehen wie scheiße der ist und warum das überhaupt funktioniert.

  20. Re: "Es wird kein weiteres Windows nach Windows 10 geben."

    Autor: Truster 16.06.21 - 12:55

    Na hoffentlich nicht.

    Verifizierter Top 500 Poster!

    Signatur von quineloe geklaut!

    Signatur von Gunslinger Gary geraubmordkopiert!

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Senior IT Operations Specialist (m/w/d)
    HYFRA Industriekühlanlagen GmbH, Krunkel (nahe Bonn)
  2. Senior IT Architect Storage (m/w/d)
    operational services GmbH & Co. KG, Wolfsburg, Zuffenhausen
  3. Full Stack Web- und App-Entwickler (m/w/d)
    ALLGUTH GmbH, Gräfelfing bei München
  4. Software Entwickler (m/w/d)
    Hays AG, Freudenstadt

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 12,49€
  2. 39,49€
  3. 9,99€
  4. 39,99€ (Release 01.10.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Gopro Hero 10 Black ausprobiert: Gopros neue Kamera ist die Schnellste
Gopro Hero 10 Black ausprobiert
Gopros neue Kamera ist die Schnellste

Endlich ein neuer Chip und mehr Zeitlupe! Wo Gopros Action-Kamera das Vorgängermodell schlägt, konnten wir vor dem Produktstart ausprobieren.
Von Martin Wolf

  1. Gopro Hero 9 Black Gereifte Gopro im Test

Von Cubesats zu Disksats: Satelliten als fliegende Scheiben
Von Cubesats zu Disksats
Satelliten als fliegende Scheiben

Leichte und billige Satelliten, die auch zu Mond und Mars fliegen können: Aerospace Corp hat den neuen Standardformfaktor Disksats entwickelt.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Raumfahrt Strahlungsresistente Speicher für die Raumfahrt von Infineon
  2. Raumfahrt Esa und finnisches Projekt bauen einen Satelliten aus Holz
  3. Raumfahrt MEV-2 bringt Satellit neue Energie

Dune: Der Wüstenplanet so schön wie nie zuvor
Dune
Der Wüstenplanet so schön wie nie zuvor

Bombastisch, fantastisch besetzt und einfach wunderschön: Die Dune-Neuverfilmung von Denis Villeneuve ist ein Traum - aber leider nur ein halber.
Eine Rezension von Peter Osteried

  1. 25 Jahre Independence Day Ein riesiges Raumschiff und ein riesiger Erfolg
  2. Science-Fiction-Filme aus den 80ern Damals gefloppt, heute gefeiert
  3. Film zu Stargate: Origins Da hilft nur Amnesie