1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Protest gegen VW: Polizei ermittelt…

Eigentlich ist er abgestürtzt, wie man auf einem Video sieht. Landen war nicht geplant.

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Eigentlich ist er abgestürtzt, wie man auf einem Video sieht. Landen war nicht geplant.

    Autor: thecrew 16.06.21 - 08:22

    Geplant war nur einen gelben Ball ins Station zu werfen. Was er auch getan hat.
    Dann blieb er an einer der Kamera-Stahlseile hängen und stürzte deswegen runter.

    https://www.youtube.com/watch?v=7dsSHYpbu0M

    Man kann von Glück sagen, dass er nicht komplett in der Tribüne gelandet ist.
    Schwachsinnige und Lebensgefährliche Aktion.
    Hätte man wissen müssen das da Stahlseile gespannt sind.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 16.06.21 08:29 durch thecrew.

  2. Re: Eigentlich ist er abgestürtzt, wie man auf einem Video sieht. Landen war nicht geplant.

    Autor: Karsten Meyer 16.06.21 - 14:37

    Anderswo las ich, dass er überhaupt nicht in das Stadion wollte. Es war wohl geplant, darüber zu kreisen, und diesen Ball abzulassen. Ich gehe davon aus, dass sein Motor ausfiel und ihm nichts anderes als eine Notlandung mitten auf dem Spielfeld übrig blieb.

  3. Re: Eigentlich ist er abgestürtzt, wie man auf einem Video sieht. Landen war nicht geplant.

    Autor: thecrew 16.06.21 - 14:44

    Karsten Meyer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Anderswo las ich, dass er überhaupt nicht in das Stadion wollte. Es war
    > wohl geplant, darüber zu kreisen, und diesen Ball abzulassen. Ich gehe
    > davon aus, dass sein Motor ausfiel und ihm nichts anderes als eine
    > Notlandung mitten auf dem Spielfeld übrig blieb.

    Die Notlandung kam anscheinend eher durch die Stahlseilberührung. Die man ja im Video auch gut sehen kann. Ich denke das hat den Typen völlig aus dem Konzept gebracht. Er kann froh sein, dass er einen Crash in die Tribüne noch verhindern könnte. Wäre der Schirm zusammengefallen wäre es auch vorbei gewesen.
    Aktion war 100% Mist. Nur gut das er das Ding noch unter Kontrolle hatte.

  4. Re: Eigentlich ist er abgestürtzt, wie man auf einem Video sieht. Landen war nicht geplant.

    Autor: Karsten Meyer 16.06.21 - 15:01

    thecrew schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Karsten Meyer schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Anderswo las ich, dass er überhaupt nicht in das Stadion wollte. Es war
    > > wohl geplant, darüber zu kreisen, und diesen Ball abzulassen. Ich gehe
    > > davon aus, dass sein Motor ausfiel und ihm nichts anderes als eine
    > > Notlandung mitten auf dem Spielfeld übrig blieb.
    >
    > Die Notlandung kam anscheinend eher durch die Stahlseilberührung.

    Nein, denn das Stahlseil war ja wohl im Inneren des Stadions, in das er gar nicht wollte. Oder nicht?

  5. Re: Eigentlich ist er abgestürtzt, wie man auf einem Video sieht. Landen war nicht geplant.

    Autor: chewbacca0815 16.06.21 - 15:01

    thecrew schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Er kann froh sein, dass er einen Crash in die Tribüne noch verhindern könnte.

    Er kann froh sein, vom Platz abgeführt worden zu sein. Er war bereits im Visier der Scharfschützen, allein sein Greenpeace-Logo hat ihn vor dem Abschuss gerettet. Vielen Dank an diese Vollidioten, die es Trittbrettfahrern damit umso leichter gemacht haben.

  6. Re: Eigentlich ist er abgestürtzt, wie man auf einem Video sieht. Landen war nicht geplant.

    Autor: EndzeitUwe 16.06.21 - 15:03

    "Über Städten, anderen dicht besiedelten Gebieten, Industrieanlagen, Menschenansammlungen, Unglücksorten sowie Katastrophengebieten beträgt die Sicherheitsmindesthöhe mindestens 300 Meter (1.000 Fuß)."

    Das was der gute Herr da gemacht hat, ist schlichtweg Illegal und er hat bewusst grob fahrlässig gehandelt. Des würde auch ohne den Absturz geahndet.
    Jetzt kommt noch eine schwere Gefährdung des Luftraumes mit fahrlässiger Körperverletzung hinzu.
    Die Wahrscheinlichkeit das er eine Gefängnisstrafe bekommt ist ziemlich hoch und auch gerechtfertigt.

  7. Re: Eigentlich ist er abgestürtzt, wie man auf einem Video sieht. Landen war nicht geplant.

    Autor: Karsten Meyer 16.06.21 - 15:06

    Die Süddeutsche Zeitung schreibt etwas genauer über die Ursachen:
    https://www.sueddeutsche.de/muenchen/greenpeace-em-muenchen-allianz-arena-ermittlungen-1.5323655

  8. Re: Eigentlich ist er abgestürtzt, wie man auf einem Video sieht. Landen war nicht geplant.

    Autor: Oktavian 16.06.21 - 15:13

    > "Über Städten, anderen dicht besiedelten Gebieten, Industrieanlagen,
    > Menschenansammlungen, Unglücksorten sowie Katastrophengebieten beträgt die
    > Sicherheitsmindesthöhe mindestens 300 Meter (1.000 Fuß)."

    Das wäre die Standard-Regel. Über der Allianz-Arena wurde ein beschränkter Luftraum eingerichtet, Überflüge dieser Zone von Hobby-Fliegern waren wohl ganz verboten. Ich denke mal, seine Lizenz ist er los.

    > Das was der gute Herr da gemacht hat, ist schlichtweg Illegal und er hat
    > bewusst grob fahrlässig gehandelt. Des würde auch ohne den Absturz
    > geahndet.

    Die Hoffnung war wohl, dass man ihn nicht kriegt.

    > Jetzt kommt noch eine schwere Gefährdung des Luftraumes mit fahrlässiger
    > Körperverletzung hinzu.

    Mit Fahrlässigkeit wird er kaum argumentieren können. Ihm war die Illegalität des Überflugs bekannt, er wusste um die abstrakte Gefährdung seines Fluggeräts, er hat die Möglichkeit der Verletzung von Menschen billigend in Kauf genommen. Das passt ziemlich gut zum Eventualvorsatz.

    > Die Wahrscheinlichkeit das er eine Gefängnisstrafe bekommt ist ziemlich
    > hoch und auch gerechtfertigt.

    Abwarten. Da es ja für ein höheres Gut war, und dafür jedes Opfer gerechtfertigt ist, könnte es auch bei einem bösen Blick des Richters und einem Dududududu bleiben (also ne mittlere Geldstrafe).

  9. Re: Eigentlich ist er abgestürtzt, wie man auf einem Video sieht. Landen war nicht geplant.

    Autor: Sea 16.06.21 - 15:25

    chewbacca0815 schrieb:
    > Er kann froh sein, vom Platz abgeführt worden zu sein. Er war bereits im
    > Visier der Scharfschützen

    Äh OK. Woher kommt diese Info denn?
    Hört man ja immer wieder, das da im Münchner Stadion die Scharfschützen rumliegen ...

  10. Re: Eigentlich ist er abgestürtzt, wie man auf einem Video sieht. Landen war nicht geplant.

    Autor: treysis 16.06.21 - 16:10

    Sea schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > chewbacca0815 schrieb:
    > > Er kann froh sein, vom Platz abgeführt worden zu sein. Er war bereits im
    > > Visier der Scharfschützen
    >
    > Äh OK. Woher kommt diese Info denn?
    > Hört man ja immer wieder, das da im Münchner Stadion die Scharfschützen
    > rumliegen ...

    Spiegel, Welt, alle berichten darüber.

  11. Re: Eigentlich ist er abgestürtzt, wie man auf einem Video sieht. Landen war nicht geplant.

    Autor: treysis 16.06.21 - 16:10

    chewbacca0815 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > thecrew schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Er kann froh sein, dass er einen Crash in die Tribüne noch verhindern
    > könnte.
    >
    > Er kann froh sein, vom Platz abgeführt worden zu sein. Er war bereits im
    > Visier der Scharfschützen, allein sein Greenpeace-Logo hat ihn vor dem
    > Abschuss gerettet. Vielen Dank an diese Vollidioten, die es
    > Trittbrettfahrern damit umso leichter gemacht haben.

    Naja, jetzt wahrscheinlich nicht mehr. So gesehen gut. Jetzt sollte sich keiner mehr darauf verlassen, mit einer False-Flag dort zu landen. Das wird nicht mehr durchgehen.

  12. Re: Eigentlich ist er abgestürtzt, wie man auf einem Video sieht. Landen war nicht geplant.

    Autor: Sportstudent 16.06.21 - 16:59

    Hab's auch im Radio gehört.
    Und bei 2 Milliarden ¤ (!!!) an Wert, der da in Form von paar schützenswerten Kapitalanlagen auf dem Rasen rumläuft, auch gar nicht so unwahrscheinlich. Frage mich, wie dort darüber hinaus noch für Schutz gesorgt wird ;).

  13. Re: Eigentlich ist er abgestürtzt, wie man auf einem Video sieht. Landen war nicht geplant.

    Autor: Jingoro 16.06.21 - 19:33

    Oktavian schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > "Über Städten, anderen dicht besiedelten Gebieten, Industrieanlagen,
    > > Menschenansammlungen, Unglücksorten sowie Katastrophengebieten beträgt
    > die
    > > Sicherheitsmindesthöhe mindestens 300 Meter (1.000 Fuß)."
    >
    > Das wäre die Standard-Regel. Über der Allianz-Arena wurde ein beschränkter
    > Luftraum eingerichtet, Überflüge dieser Zone von Hobby-Fliegern waren wohl
    > ganz verboten. Ich denke mal, seine Lizenz ist er los.


    Wenn man sich die Aktuellen NOTAMs (Notice to airmen) Meldungen rund um München anschaut dann wurde die TFR(Temporary Flight Restriction) nochmal ausgeweitet (10.000m statt 00m) auch wurde eine meldung über GPS Störungen um das Stadion Gemeldet wegen Sicherheitsmaßnahmen würde mich nicht wundern wenn im Stadion solche störsender eingesetzt werden die Drohnen Zur Landung Zwingen!

    NOTAM1
    "POSS GPS INTERFERENCE SHOULD BE EXP APRX 130NM RADIUS AROUND
    MUNICH STADIUM PSN 481312N 0113652E, DUE TO SECURITY MEASURES.
    FROM: 19 Jun 2021 12:00 GMT (14:00 CEST) TO: 19 Jun 2021 21:00 GMT (23:00 CEST)"

    NOTAM2
    "D1200/21: Restricted area activated
    TEMPO RESTRICTED AREA ED-R FROETTMANING ESTABLISHED FOR EUROPEAN
    FOOTBALL CHAMPIONSHIP EURO 2020: CIRCLE WITH A RADIUS OF 3NM
    AROUND 481312N 0113652E.
    ALL FLIGHTS INCLUDING UAS AND MODEL ACFT PROHIBITED WI ED-R
    FROETTMANING. FLIGHT RESTRICTIONS SHALL NOT APPLY TO STATE FLIGHTS
    WITH A CONNECTION TO THE EURO 2020, FLIGHTS OF THE POLICE FORCES
    AND
    ON BEHALF OF THE POLICE, RESCUE AND DISASTER RELIEF FLIGHTS,
    AMBULANCE FLIGHTS, IFR FLIGHTS AT 5000FT MSL AND ABOVE.
    PRIOR TO ENTERING, DEPARTING OR TRANSITING THE AIRSPACE, ALL
    AUTHORISED VFR FLIGHTS SHALL REPORT TO THE BAVARIAN POLICE
    HELICOPTER
    SQUADRON ON THE FREQUENCY 135.600MHZ POLICE INFO. CONTINUOUS
    AIR-GROUND VOICE COMMUNICATION WATCH SHALL BE MAINTAINED ON THE
    FREQUENCY 135.600MHZ POLICE INFO WHILE FLYING WITHIN
    THE RESTRICTED AREA.
    LOWER: GND, UPPER: FL100 (10.000 m)
    FROM: 19 Jun 2021 12:00 GMT (14:00 CEST) TO: 19 Jun 2021 21:00 GMT (23:00 CEST) "
    Quelle: www_notams_faa_gov/dinsQueryWeb/queryRetrievalMapAction.do#EDMM



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 16.06.21 19:35 durch Jingoro.

  14. Re: Eigentlich ist er abgestürtzt, wie man auf einem Video sieht. Landen war nicht geplant.

    Autor: thecrew 17.06.21 - 08:16

    Karsten Meyer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > thecrew schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Karsten Meyer schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Anderswo las ich, dass er überhaupt nicht in das Stadion wollte. Es
    > war
    > > > wohl geplant, darüber zu kreisen, und diesen Ball abzulassen. Ich gehe
    > > > davon aus, dass sein Motor ausfiel und ihm nichts anderes als eine
    > > > Notlandung mitten auf dem Spielfeld übrig blieb.
    > >
    > > Die Notlandung kam anscheinend eher durch die Stahlseilberührung.
    >
    > Nein, denn das Stahlseil war ja wohl im Inneren des Stadions, in das er gar
    > nicht wollte. Oder nicht?

    Er wollte nicht im Stadion "landen" darum ging es...

    zudem hatte man den auf jedenfall im Visir.. zumindest gibt es eine Aufnahme eines Helis wo man sieht wie er übers Stadion fliegt. Also irgendjemand muss ihn ja da schon beobachtet haben. Er soll ja auch direkt neben dem Stadion gestartet sein. Lange in der Luft kann er daher noch nicht gewesen sein.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 17.06.21 08:19 durch thecrew.

  15. Re: Eigentlich ist er abgestürtzt, wie man auf einem Video sieht. Landen war nicht geplant.

    Autor: kaipeter 17.06.21 - 08:26

    Uuuuuhh... Da wusste wohl Jemand nicht, dass dort Kameras an Seilen hängen. Was für eine wahnsinnige Aktion. Man stelle sich vor er und seine Maschine wären auf die Zuschauer gestürzt.

  16. Re: Eigentlich ist er abgestürtzt, wie man auf einem Video sieht. Landen war nicht geplant.

    Autor: nightmar17 17.06.21 - 09:27

    thecrew schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Karsten Meyer schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > thecrew schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Karsten Meyer schrieb:
    > > >
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > >
    > > > -----
    > > > > Anderswo las ich, dass er überhaupt nicht in das Stadion wollte. Es
    > > war
    > > > > wohl geplant, darüber zu kreisen, und diesen Ball abzulassen. Ich
    > gehe
    > > > > davon aus, dass sein Motor ausfiel und ihm nichts anderes als eine
    > > > > Notlandung mitten auf dem Spielfeld übrig blieb.
    > > >
    > > > Die Notlandung kam anscheinend eher durch die Stahlseilberührung.
    > >
    > > Nein, denn das Stahlseil war ja wohl im Inneren des Stadions, in das er
    > gar
    > > nicht wollte. Oder nicht?
    >
    > Er wollte nicht im Stadion "landen" darum ging es...
    >
    > zudem hatte man den auf jedenfall im Visir.. zumindest gibt es eine
    > Aufnahme eines Helis wo man sieht wie er übers Stadion fliegt. Also
    > irgendjemand muss ihn ja da schon beobachtet haben. Er soll ja auch direkt
    > neben dem Stadion gestartet sein. Lange in der Luft kann er daher noch
    > nicht gewesen sein.

    Ja die Polizei mit den Scharfschützen, die wollten ihn ja vom Himmel holen.

  17. Re: Eigentlich ist er abgestürtzt, wie man auf einem Video sieht. Landen war nicht geplant.

    Autor: -Jake- 17.06.21 - 11:26

    Jingoro schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > NOTAM1
    > "POSS GPS INTERFERENCE SHOULD BE EXP APRX 130NM RADIUS AROUND
    > MUNICH STADIUM PSN 481312N 0113652E, DUE TO SECURITY MEASURES.
    > FROM: 19 Jun 2021 12:00 GMT (14:00 CEST) TO: 19 Jun 2021 21:00 GMT (23:00
    > CEST)"

    130 nautische Meilen sind 240 km, verstehe ich das richtig? Wenn man einen Kreis mit dem Radius um München zieht betrifft das fast ganz Bayern, den Großteil von BaWü und auch Tschechien, Österreich, Schweiz und etwas Italien...Wenn die bei jeder großen Veranstaltung Störsender einsetzen und damit GPS in halb Europa (zumindest leicht) stören wirkt das doch deutlich übertrieben.
    Vor allem da man Drohnen auch ohne GPS fliegen kann, oder andere Fluggeräte, wie dieser Vorfall eindrucksvoll zeigt.

  18. Re: Eigentlich ist er abgestürtzt, wie man auf einem Video sieht. Landen war nicht geplant.

    Autor: Oktavian 17.06.21 - 12:17

    > > NOTAM1
    > > "POSS GPS INTERFERENCE SHOULD BE EXP APRX 130NM RADIUS AROUND
    > > MUNICH STADIUM PSN 481312N 0113652E, DUE TO SECURITY MEASURES.
    > > FROM: 19 Jun 2021 12:00 GMT (14:00 CEST) TO: 19 Jun 2021 21:00 GMT
    > (23:00
    > > CEST)"
    >
    > 130 nautische Meilen sind 240 km, verstehe ich das richtig? Wenn man einen
    > Kreis mit dem Radius um München zieht betrifft das fast ganz Bayern, den
    > Großteil von BaWü und auch Tschechien, Österreich, Schweiz und etwas
    > Italien...Wenn die bei jeder großen Veranstaltung Störsender einsetzen und
    > damit GPS in halb Europa (zumindest leicht) stören wirkt das doch deutlich
    > übertrieben.

    Das ist eine Vorauswarnung, keine Ankündigung. "SHOULD BE EXP" heißt nur, es könnte vorkommen. Falls also eine konkrete Lage es erfordert, behalten sich die Ordnungskräfte vor, das GPS großflächig zu stören. Und da das eventuell vorkommen könnte, warnt man den Luftverkehr eben vor.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. (Junior) Ethical Hacker / Penetration Tester (m/w/d)
    AKKA, Leipzig,Magdeburg (39104)
  2. Consultant (m/w/d)
    STAUFEN.AG Beratung Akademie Beteiligung, deutschlandweit
  3. Software Architekt SAP MDG (m/w/d)
    DRÄXLMAIER Group, München
  4. Digital Operation Specialist (m/w/d)
    Bundeskriminalamt, Wiesbaden, Berlin

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Ni no Kuni II: Revenant Kingdom für 7,99€, Rainbow Six Siege - Deluxe Edition für 9...
  2. 99,99€ (Bestpreis)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de