1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Protest gegen VW: Polizei…
  6. T…

Es ist so weird, dass sich Greenpeace ausgerechnet VW..

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Es ist so weird, dass sich Greenpeace ausgerechnet VW..

    Autor: Weitsicht0711 16.06.21 - 13:16

    Harioki schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > als „Opfer“ ausgesucht hat. VW hat als erster deutscher
    > Hersteller angekündigt sein Fahrzeugportfolio vollständig auf E-Fahrzeuge
    > umzustellen. VW hat mit dem ID 3 und dem ID 4 Fahrzeuge mit hocheffizientem
    > E-Antrieb entwickelt. Da gibt‘s ein Video von „Monro“ auf
    > Youtube zum Motor der ID Baureihe, in der er kleine Raffinessen im Aufbau
    > der E-Maschine erklärt und warum VW bspw. den Kühlkreislauf deutlich
    > effizienter und besser als Tesla entwickelt hat. Gerade der ID 3 und 4
    > verkaufen sich wie geschnitten Brot. Also es gäbe deutlich schlechtere
    > Beispiele, die GP hier kritisieren könnte, aber w/e. Mir erschließt sich
    > die Kampagne von Greenpeace in keiner Weise.

    VW sind das nicht die gesagt haben sie betrügen nicht? Bis man die Beiweise hatte? Wo man dann gesagt hat es wird wieder besser und in der nächsten Fahrzeuggeneration wieder betrogen wurde?

    Ist VW nicht nur VW sondern auch Audi, Seat, Skoda, Porsche....

  2. Re: Es ist so weird, dass sich Greenpeace ausgerechnet VW..

    Autor: anstaendiger 16.06.21 - 13:46

    Boah... die Mannschaft hat ganz Fett VW auf der Brust stehen.... wäre dann doof BMW zu nehmen...

  3. Re: Es ist so weird, dass sich Greenpeace ausgerechnet VW..

    Autor: Trollversteher 16.06.21 - 15:02

    >Sympathien für den Verein? Also spätestens mit dieser Aktion und der Gefährdung anderer Menschen, sollte auch bei dem letzten angekommen sein, dass Greenpeace nur ein großer Haufen Idioten sind.

    >Das braucht man sich dann auch nicht mit Umweltschutz schön reden, solch eine Aktion geht einfach nicht und ich hoffe, dass dort noch rechtliche Konsequenzen folgen.

    Das bezog sich auf meine bisherige Meinung *vor* diesem Vorfall und vor allem dem anschließenden Umgang damit - Die hat sich seit dem freilich geändert.
    Da ich das in meinen anderen Beiträgen noch sehr viel deutlicher betont habe, was ich von dieser in jeder Hinsicht schwachsinnigen Aktion halte, dachte ich, das müsste ich hier nicht nochmal klarstellen.

  4. Re: Es ist so weird, dass sich Greenpeace ausgerechnet VW..

    Autor: hansblafoo 16.06.21 - 23:02

    Genie schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Harioki schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Gerade der ID 3 und 4 verkaufen sich wie geschnitten Brot.
    >
    > Ähm, nein, das tun sie nicht. Das sind nachvollziehbar weiterhin extreme
    > Ladenhüter, da VW die Software und die Technik noch immer nicht im Griff
    > hat. Die Nacharbeit und Endkontrolle nimmt weiterhin mehr Zeit in Anspruch
    > als die Produktion des Fahrzeugs selbst.
    >
    > Man sollte sich nicht immer von Zulassungszahlen blenden lassen, die
    > lediglich dazu dienen, die Umweltprämie abzugreifen und den Schrott dann
    > "günstig" in den Markt zu pressen. Zulassung != Endkundengeschäft.

    VW hat 100.000 offene Bestellungen für den ID.3 in den Büchern, in Norwegen läuft es auch ganz gut und es werden keine elektrischen Dienstwagen mehr ausgegeben. Ja, das sieht mir echt nach Ladenhüter aus...

  5. Re: Es ist so weird, dass sich Greenpeace ausgerechnet VW..

    Autor: ElMario 16.06.21 - 23:11

    Unglaublich wie jetzt auf einmal viele hier VW hochloben... das sind mir genau die Richtigen...alter Verwalter x'D

  6. Re: Es ist so weird, dass sich Greenpeace ausgerechnet VW..

    Autor: hansblafoo 16.06.21 - 23:42

    ElMario schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Unglaublich wie jetzt auf einmal viele hier VW hochloben... das sind mir
    > genau die Richtigen...alter Verwalter x'D

    Es geht ja hier nicht um hochloben. Aber in der heutigen Zeit reagieren Gott sei Dank immer mehr Leute darauf allergisch, wenn offensichtlich Bullshit erzählt wird.

  7. Ist doch ganz einfach

    Autor: Emulex 17.06.21 - 06:13

    Das sind keine Umweltschützer, das sind Extremisten mit Eigeninteressen.
    Egal wie weit man denen entgegen kommt, egal wieviel Aufwand man betreibt: Es wird nie genug sein.
    Ganz einfach weil ihnen sonst die Existenzgrundlage fehlt.
    Vergleich es mit Gewerkschaften - würden die Arbeitgeber jedes Jahr automatisch 3% draufschlagen, wäre niemand mehr in der Gewerkschaft... ausser natürlich sie fordern 6% und einigen sich auf 4,5.
    Würden die Arbeitgeber 4,5% automatisch machen, fordert die Gewerkschaft 9, usw. usf.

    Genauso ist es bei Parteien der Ränder.
    Senkst du die Migration auf 100.000 pro Jahr, will die AfD 50.000.
    Verteilst du 50% des Vermögens der Reichen auf alle, will die Linke 75%.
    Und so weiter.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IT Application Manager Microsoft Dynamics (m/w/d)
    Hertz Flavors GmbH & Co. KG, Reinbek
  2. IT-Engineer (m/w/d) Citrix & Microsoft
    ZIEHL-ABEGG SE, Künzelsau
  3. Teamleiter (m/w/d) Systemadministration
    BRUDER Spielwaren GmbH + Co. KG, Fürth bei Nürnberg
  4. Softwareentwickler für Embedded Systems (m/w/d)
    MRU Messgeräte für Rauchgase und Umweltschutz GmbH, Neckarsulm-Obereisesheim

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 23,49€
  2. (u. a. Street Fighter V - Champion Edition für 15,99€, Lost Planet 2 für 3,30€, The Suicide...
  3. 14,49€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Roku Express im Test: Die Fire-TV-Konkurrenz hat ein paar Schwächen zu viel
Roku Express im Test
Die Fire-TV-Konkurrenz hat ein paar Schwächen zu viel

Die ersten Roku-Geräte für den deutschen Markt sind vor allem eine Konkurrenz zum Fire TV Stick. Die Neulinge bieten Besonderheiten - nicht nur positive.
Von Ingo Pakalski

  1. Roku Streambar Soundbar mit Streamingfunktionen kostet 150 Euro
  2. Konkurrenz zu Fire-TV-Sticks Roku bringt Streaming-Gerät für 30 Euro
  3. Roku TV-Stick mit angepasstem Linux kommt nach Deutschland

Hauptverdächtiger sagt aus: Vom Computermillionär zum Cyberbunker-Angeklagten
Hauptverdächtiger sagt aus
Vom Computermillionär zum Cyberbunker-Angeklagten

Im Prozess um den Cyberbunker an der Mittelmosel hat der Hauptverdächtige sein Schweigen gebrochen. Ein Geständnis hat er jedoch nicht abgelegt.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Teilgeständnis im Cyberbunker-Prozess Haftbefehl gegen Bunkermanager aufgehoben
  2. Teilgeständnis angekündigt Showdown im Cyberbunker-Verfahren
  3. Cyberbunker-Verfahren Angeklagter Hardware-Techniker könnte freikommen

Astrofotografie: Der Himmel so nah
Astrofotografie
Der Himmel so nah

Wer den Nachthimmel fotografiert, erfasst viel mehr als mit bloßem Auge. Wir geben Tipps für den Einstieg in das faszinierende Hobby Astrofotografie.
Eine Anleitung von Mario Keller