1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Neues Betriebssystem von…

Wieder Zeit und Geld verschwendet

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wieder Zeit und Geld verschwendet

    Autor: Standard 17.06.21 - 20:11

    Und schon wieder hat ein Hersteller eines OS wertvolle Resourcen für Müll verschwendet anstatt an den tatsächlichen Baustellen zu arbeiten.
    Genau wie das Update letztens mit Wetter und "News" oder wie der Müll hieß.

    Microsoft sollte alle Konzeptfehler in Windows nach und nach beheben anstatt an etwas rumzudoktoren was eh keinen interessiert.

    Z.B. könnte Microsoft Windows mal auf das Wichtigste reduzieren und so an die individuellen Bedürfnisse anpassen. Also "reduce to them max". Dieser ganze unnötige Müll der bei Windows mitgeliefert wird und bei JEDEM Update mit upgedatet und/oder installiert wird sprengt schnell jeden Massenspeicher, verbraucht unnötig Bandbreite, Rechenkapazität und verursacht auch noch Sicherheitslücken weil der Müll auch noch die ganze Zeit läuft und häufig sich weder richtig abschalten noch deinstallieren lässt. Nutzt jemand diesen Cortana MÜLL?
    Von mir aus kann man ja bestimmte User-presets machen, die die SINNVOLLEN Dienste für die jeweiligen Gruppen dann vorauswählt.
    Z.B. brauchen 99,999999999999999999999999999% der User NIEMALS die Powershell oder Windows Scripting oder einen Tabletmodus.
    Ebenso sollte die Anzahl der Orte an denen Programme automatisch starten können auf 1 reduziert werden und nicht wie bisher bei praktisch unendlich liegen, z.B. autostart, autorun, winini, userlogon, scheduled tasks, debugger, services,...
    Die Rechteverwaltung und deren Einhaltung sollte auch ein für alle mal korrigiert werden.

    Es gibt sicherlich Millionen Baustellen, die wichtiger als die popelige GUI sind.

  2. Re: Wieder Zeit und Geld verschwendet

    Autor: Artim 18.06.21 - 11:29

    Dann müsste man ja wieder echte Entwicklerarbeit leisten. Das würde ja Geld kosten. Nein, solange das dumme Nutzervieh nicht Sturm läuft wie bei Windows 8, wird sich MS einen scheiß um Unzulänglichkeiten kümmern und lieber Profitmaximierung betreiben.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Spezialist*in als Digitalisierungspartner*in im Landesbüro
    Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH, Kiew (Ukraine)
  2. Systemadministrator Linux (m/w/d)
    ip&more GmbH, München, Ismaning
  3. Fachinformatiker Anwendungsentwicklung 1c: Enterprise (m/w/d)
    KRAUSE-Werk GmbH & Co. KG, Alsfeld
  4. Referat Organisationsmanagement, Abteilung Informations- und Kommunikationstechnik
    Stadtverwaltung Kaiserslautern, Kaiserslautern

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Ryzen 7 5800X für 469€)
  2. 499,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Zum Tod von Sir Clive Sinclair: Der ewige Optimist
Zum Tod von Sir Clive Sinclair
Der ewige Optimist

Mit Clive Sinclair ist einer der IT-Pioniere Europas gestorben. Der Brite war viel mehr als nur der Unternehmer, der mit den preiswerten ZX-Heimrechnern die Mikrocomputer-Revolution vorantrieb.
Ein Nachruf von Martin Wolf

  1. Molekulardynamik-Simulation Niemand faltet Proteine schneller als Anton
  2. Materialforschung Indische Forscher entwickeln selbstheilenden Kristall
  3. Future Insight Prize 2021 US-Forscher wollen Plastikmüll in Nahrungsmittel verwandeln

Urteil zu Schrems II: US-Datentransfer kann mit Verschlüsselung abgesichert werden
Urteil zu Schrems II
US-Datentransfer kann mit Verschlüsselung abgesichert werden

Der belgische Staatsrat hat ein wichtiges Urteil zum Datentransfer in die USA gefällt. Doch wann reicht die Verschlüsselung von Daten wirklich aus?
Ein Bericht von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Neue EU-Standardvertragsklauseln Datentransfer in die USA bleibt riskant
  2. Privacy Shield Facebook droht Verbot von Datenweitergabe in die USA
  3. Datenschutz Task Force will Nutzung von US-Clouddiensten prüfen

Xenothreat: Star Citizen von der besten und schlechtesten Seite
Xenothreat
Star Citizen von der besten und schlechtesten Seite

Das Xenothreat-Event in Star Citizen ist vorbei. Es bescherte einer tollen Community grandiose Raumschlachten - wenn es denn funktionierte.
Ein Erfahrungsbericht von Oliver Nickel

  1. Cloud Imperium Games Der nächste Patch setzt Fortschritt in Star Citizen zurück
  2. Chris Roberts' Vision Nach einem Jahr Pause kehren wir zu Star Citizen zurück
  3. Weltraumsimulation Star Citizen Alpha 3.13 bringt Schiff-zu-Schiff-Docking