1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Neues Betriebssystem von…

Wieder Zeit und Geld verschwendet

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wieder Zeit und Geld verschwendet

    Autor: Standard 17.06.21 - 20:11

    Und schon wieder hat ein Hersteller eines OS wertvolle Resourcen für Müll verschwendet anstatt an den tatsächlichen Baustellen zu arbeiten.
    Genau wie das Update letztens mit Wetter und "News" oder wie der Müll hieß.

    Microsoft sollte alle Konzeptfehler in Windows nach und nach beheben anstatt an etwas rumzudoktoren was eh keinen interessiert.

    Z.B. könnte Microsoft Windows mal auf das Wichtigste reduzieren und so an die individuellen Bedürfnisse anpassen. Also "reduce to them max". Dieser ganze unnötige Müll der bei Windows mitgeliefert wird und bei JEDEM Update mit upgedatet und/oder installiert wird sprengt schnell jeden Massenspeicher, verbraucht unnötig Bandbreite, Rechenkapazität und verursacht auch noch Sicherheitslücken weil der Müll auch noch die ganze Zeit läuft und häufig sich weder richtig abschalten noch deinstallieren lässt. Nutzt jemand diesen Cortana MÜLL?
    Von mir aus kann man ja bestimmte User-presets machen, die die SINNVOLLEN Dienste für die jeweiligen Gruppen dann vorauswählt.
    Z.B. brauchen 99,999999999999999999999999999% der User NIEMALS die Powershell oder Windows Scripting oder einen Tabletmodus.
    Ebenso sollte die Anzahl der Orte an denen Programme automatisch starten können auf 1 reduziert werden und nicht wie bisher bei praktisch unendlich liegen, z.B. autostart, autorun, winini, userlogon, scheduled tasks, debugger, services,...
    Die Rechteverwaltung und deren Einhaltung sollte auch ein für alle mal korrigiert werden.

    Es gibt sicherlich Millionen Baustellen, die wichtiger als die popelige GUI sind.

  2. Re: Wieder Zeit und Geld verschwendet

    Autor: Artim 18.06.21 - 11:29

    Dann müsste man ja wieder echte Entwicklerarbeit leisten. Das würde ja Geld kosten. Nein, solange das dumme Nutzervieh nicht Sturm läuft wie bei Windows 8, wird sich MS einen scheiß um Unzulänglichkeiten kümmern und lieber Profitmaximierung betreiben.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Architekt (m/w/d) für den Bereich Identity und Access-Management (IAM)
    Allianz Deutschland AG, München Unterföhring
  2. Webentwickler (m/w/d) eGovernment
    Landratsamt Dachau, Dachau
  3. Senior Mobile Developer (m/f/d)
    IDnow GmbH, Düsseldorf, deutschlandweit (Home-Office)
  4. IT Integration Analyst Digital Services (m/w/d)
    ALDI International Services GmbH & Co. oHG, Düsseldorf, Dortmund, Duisburg, Mülheim an der Ruhr

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Gopro Hero 10 Black ausprobiert: Gopros neue Kamera ist die Schnellste
Gopro Hero 10 Black ausprobiert
Gopros neue Kamera ist die Schnellste

Endlich ein neuer Chip und mehr Zeitlupe! Wo Gopros Action-Kamera das Vorgängermodell schlägt, konnten wir vor dem Produktstart ausprobieren.
Von Martin Wolf

  1. Gopro Hero 9 Black Gereifte Gopro im Test

Allianz-CTO: Die Trennung von Arbeit und Freizeit ist antiquiert
Allianz-CTO
"Die Trennung von Arbeit und Freizeit ist antiquiert"

CTOs im Interview Profi-Trompeter war sein Traum - stattdessen wurde Markus Löffler Sysadmin, Physiker, Direktor von McKinsey und der erste CTO der Allianz Versicherung. Wie schafft man als Quereinsteiger so eine Karriere in der IT?
Ein Interview von Maja Hoock

  1. Jaroslaw Kroczek von Boldare "Gute Bezahlung reicht heute nicht mehr aus"

Custom Keyboard GMMK Pro: Tastatur selbst bauen macht Spaß
Custom Keyboard GMMK Pro
Tastatur selbst bauen macht Spaß

Wenn die mechanische Tastatur nicht ausreicht, kommt der Selbstbau in Frage. Ich habe klein angefangen und es am GMMK Pro ausprobiert.
Ein Erfahrungsbericht von Oliver Nickel

  1. ZSA Moonlander im Test Das Tastatur-Raumschiff
  2. Alloy Origins Core im Test Full Metal Keyboard
  3. Duckypad Mechanisches Tastenpad ermöglicht Makros und Tastenkürzel