1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Neues Betriebssystem von…

Wieder Zeit und Geld verschwendet

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Beitrag
  1. Thema

Wieder Zeit und Geld verschwendet

Autor: Standard 17.06.21 - 20:11

Und schon wieder hat ein Hersteller eines OS wertvolle Resourcen für Müll verschwendet anstatt an den tatsächlichen Baustellen zu arbeiten.
Genau wie das Update letztens mit Wetter und "News" oder wie der Müll hieß.

Microsoft sollte alle Konzeptfehler in Windows nach und nach beheben anstatt an etwas rumzudoktoren was eh keinen interessiert.

Z.B. könnte Microsoft Windows mal auf das Wichtigste reduzieren und so an die individuellen Bedürfnisse anpassen. Also "reduce to them max". Dieser ganze unnötige Müll der bei Windows mitgeliefert wird und bei JEDEM Update mit upgedatet und/oder installiert wird sprengt schnell jeden Massenspeicher, verbraucht unnötig Bandbreite, Rechenkapazität und verursacht auch noch Sicherheitslücken weil der Müll auch noch die ganze Zeit läuft und häufig sich weder richtig abschalten noch deinstallieren lässt. Nutzt jemand diesen Cortana MÜLL?
Von mir aus kann man ja bestimmte User-presets machen, die die SINNVOLLEN Dienste für die jeweiligen Gruppen dann vorauswählt.
Z.B. brauchen 99,999999999999999999999999999% der User NIEMALS die Powershell oder Windows Scripting oder einen Tabletmodus.
Ebenso sollte die Anzahl der Orte an denen Programme automatisch starten können auf 1 reduziert werden und nicht wie bisher bei praktisch unendlich liegen, z.B. autostart, autorun, winini, userlogon, scheduled tasks, debugger, services,...
Die Rechteverwaltung und deren Einhaltung sollte auch ein für alle mal korrigiert werden.

Es gibt sicherlich Millionen Baustellen, die wichtiger als die popelige GUI sind.


Neues Thema Ansicht wechseln


Thema
 

Wieder Zeit und Geld verschwendet

Standard | 17.06.21 - 20:11
 

Re: Wieder Zeit und Geld verschwendet

Artim | 18.06.21 - 11:29

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IT System Administrator (m/w/d) SAP Basis und Identity Management
    Hirschvogel Holding GmbH, Denklingen (Home-Office)
  2. SAP Logistik-Berater (m/w/x) mit Fokus auf SD - SAP Logistic
    über duerenhoff GmbH, Darmstadt
  3. SAP PP Berater Job (m/w/x)
    über duerenhoff GmbH, Göttingen
  4. IT Solution Architect Custom & AI Solutions (m/w/d)
    Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Nürnberg

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Ryzen 5 5600X 358,03€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Neue iPhones und mehr: Apple macht ein Päuschen
Neue iPhones und mehr
Apple macht ein Päuschen

Apple hat neue Produkte vorgestellt - Bahnbrechendes war nicht dabei. Selbst die Apple-Manager machten einen lustlosen Eindruck.
Eine Analyse von Tobias Költzsch

  1. NSO-Trojaner Apple schließt Sicherheitslücke in iOS, MacOS und WatchOS
  2. Apple Event für iPad und Macs soll später folgen
  3. Arbeitsplatz Apple feuert Managerin, die sich gegen Missstände aussprach

Direct Air Capture: Orca filtert CO2 aus der Atmosphäre
Direct Air Capture
Orca filtert CO2 aus der Atmosphäre

Die größte Direct-Air-Capture-Anlage geht in Island in Betrieb. Die Technik wird wohl gebraucht, steht aber vor großen Herausforderungen.
Ein Bericht von Hanno Böck

  1. Klimakrise Staatenallianz will Ende von Öl- und Gasförderung
  2. Klimaschutzgesetz Bereits 2045 soll Deutschland klimaneutral werden

Raumfahrt: Braucht es Kernkraft für den Flug zum Mars?
Raumfahrt
Braucht es Kernkraft für den Flug zum Mars?

In den USA werden wieder nukleare Raketentriebwerke für Mars-Reisen entwickelt. Aber wie funktionieren sie und wird Kernkraft dafür überhaupt benötigt?
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Astronomie Flüssiges Wasser auf dem Mars war wieder ein Irrtum
  2. Raumfahrt Rocketlab baut zwei Marssonden für die Nasa
  3. Raumfahrt Mars-Hubschrauber Ingenuity gerät ins Trudeln