1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Niedrige Inzidenzen…

Wo gab es denn jemals eine Homeoffice PFLICHT?

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wo gab es denn jemals eine Homeoffice PFLICHT?

    Autor: Fotobar 17.06.21 - 11:57

    Eine PFLICHT gab es nie. Keine Ahnung, warum alle davon sprechen. Das ist im Allgemeinen nur eine Homeoffice Empfehlung. Eine Pflicht wäre von der Gesetzeslage gar nicht vollstreckbar.

  2. Re: Wo gab es denn jemals eine Homeoffice PFLICHT?

    Autor: Sea 17.06.21 - 12:07

    Vollstrecken?! Das hat damit nichts zu tun.

    Und doch, es gab eine Pflicht. Die wurde aber so Schwammig definiert, das sie leicht zu umgehen war, wenn man das wollte.

  3. +1

    Autor: tomate.salat.inc 17.06.21 - 12:12

    war auch mein erster Gedanke. Man tut jetzt so als ob das was man erlassen hat, eine Pflicht gewesen wäre. Wars aber nie.

  4. Re: Wo gab es denn jemals eine Homeoffice PFLICHT?

    Autor: elknipso 17.06.21 - 15:22

    Fotobar schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Eine PFLICHT gab es nie. Keine Ahnung, warum alle davon sprechen. Das ist
    > im Allgemeinen nur eine Homeoffice Empfehlung. Eine Pflicht wäre von der
    > Gesetzeslage gar nicht vollstreckbar.


    Es gibt eine Pflicht. Diese ist aber, typisch deutsch mal wieder, so schwammig formuliert, dass es natürlich noch genügend Hintertüren für Firmen gibt die ihren Mitarbeitern misstrauen und daher kein Home Office bieten möchten. Zum Glück werden solche Firmen aber immer weniger, zumal sie mittelfristig ihre guten Mitarbeiter mit so einer Einstellung verlieren.

  5. Re: Wo gab es denn jemals eine Homeoffice PFLICHT?

    Autor: Bermuda.06 17.06.21 - 16:53

    Fotobar schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Eine PFLICHT gab es nie. Keine Ahnung, warum alle davon sprechen. Das ist
    > im Allgemeinen nur eine Homeoffice Empfehlung. Eine Pflicht wäre von der
    > Gesetzeslage gar nicht vollstreckbar.


    Es sprechen alle davon, weil die Leute vielleicht etwas genauer informiert sind wie die rechtliche Regelung ist. Der AG hat die Pflicht Ho anzubieten, wo möglich. Und ein AN darf nicht ins Büro, sofern er seinem AG keine plausiblen Gründe mitteilt, wieso er nicht zuhause arbeiten kann.

  6. Re: Wo gab es denn jemals eine Homeoffice PFLICHT?

    Autor: Fotobar 17.06.21 - 21:32

    Sea schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Vollstrecken?! Das hat damit nichts zu tun.
    >
    > Und doch, es gab eine Pflicht. Die wurde aber so Schwammig definiert, das
    > sie leicht zu umgehen war, wenn man das wollte.

    Nein. Und wenn es das Gesetz gab, war es sicherlich nicht rechtsgültig. Es gab garantiert kein Gesetz, das meinem Arbeitgeber die übergriffige Befugnis einräumte, meine eigene Wohnung zu seinem Büro umzufunktionieren.

  7. Re: Wo gab es denn jemals eine Homeoffice PFLICHT?

    Autor: Fotobar 17.06.21 - 21:35

    Bermuda.06 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ------------------------------------------
    > Es sprechen alle davon, weil die Leute vielleicht etwas genauer informiert
    > sind wie die rechtliche Regelung ist. Der AG hat die Pflicht Ho anzubieten,
    > wo möglich. Und ein AN darf nicht ins Büro, sofern er seinem AG keine
    > plausiblen Gründe mitteilt, wieso er nicht zuhause arbeiten kann.

    Was hatten Arbeitgeber denn zu befürchten, wenn sie es nicht anbieten wollten? Und würde ein Widerspruch des AG ausreichen, um mögliche Konsequenzen zu entgehen? Ich bin mir sicher, dass kein Arbeitgeber rechtsgültig für das nicht anbieten belangt werden kann.

    Ich bin übrigens Arbeitnehmer und seit über 450 Tagen gerne im HO. Aber dieses „Gesetz“ ist eine Farce.

  8. Re: Wo gab es denn jemals eine Homeoffice PFLICHT?

    Autor: Bermuda.06 17.06.21 - 22:35

    Fotobar schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bermuda.06 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > ------------------------------------------
    > > Es sprechen alle davon, weil die Leute vielleicht etwas genauer
    > informiert
    > > sind wie die rechtliche Regelung ist. Der AG hat die Pflicht Ho
    > anzubieten,
    > > wo möglich. Und ein AN darf nicht ins Büro, sofern er seinem AG keine
    > > plausiblen Gründe mitteilt, wieso er nicht zuhause arbeiten kann.
    >
    > Was hatten Arbeitgeber denn zu befürchten, wenn sie es nicht anbieten
    > wollten? Und würde ein Widerspruch des AG ausreichen, um mögliche
    > Konsequenzen zu entgehen? Ich bin mir sicher, dass kein Arbeitgeber
    > rechtsgültig für das nicht anbieten belangt werden kann.
    >
    > Ich bin übrigens Arbeitnehmer und seit über 450 Tagen gerne im HO. Aber
    > dieses „Gesetz“ ist eine Farce.

    Nur weil ein Gesetz schwer kontrollierbar ist, heißt es nicht dass es keinen Sinn macht es umzusetzen.

    Ein Gesetz, dass man Giftmüll nicht im Biomüll entsorgen darf macht dann auch keinen Sinn, denn es merkt ja eh keiner, wenn ich da etwas Quecksilber reinmixe ;)

    Das Gesetz welches sowohl AG als auch als AN in die Pflicht genommen hat, hat schon etwas bewirkt. Unser Unternehmen hatte vorher immer den Wunsch, dass man doch bitte 2 Mal die Woche kommen soll (ohne sachliche Erfordernis). Seit dem die Pflicht eingeführt wurde, war die Regelung sehr strikt und man musste der Personalabteilung begründen, wieso man nicht zuhause arbeiten kann. Das war ein drastischer und wichtiger change.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IT Manager / Digitalisierungsarchitekt (m/w/d)
    Siedlungswerk GmbH, Stuttgart
  2. Digital Consultant (m/w/d)
    ORBIT Gesellschaft für Applikations- und Informationssysteme mbH, Bonn
  3. Senior Software Developer (m/w/d)
    unimed Abrechnungsservice für Kliniken und Chefärzte GmbH, deutschlandweit (Home-Office)
  4. (Junior) .NET Entwickler (m/w/d)
    dmTECH GmbH, Karlsruhe

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Forza Horizon 5 (Windows PC oder Xbox One / Series X|S Download Code) für 45,99€, PSN...
  2. (u. a. PS Plus 12 Monate 39,99€, Demon's Souls PS5 für 44,99€, The Last of Us Part 2 PS4 für...
  3. PC, PS5, PS4, Xbox, Switch


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de