1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Netflix: Warum so viele Serien…

Mittlerweile nervt es schon!

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. Mittlerweile nervt es schon!

    Autor: DerBuccaneer45 17.06.21 - 13:26

    Es ist ja auch bekannt, dass Netflix den Unmut darüber bewusst in Kauf nimmt, weil man eben weiß, dass die Wut über eine abgesetzte Serie nur kurz dauert, da schon wieder eine neue wartet.

    Dennoch bin ich mittlerweile genervt davon, da es mir in letzter Zeit immer häufiger so geht. Bein Sense8 gab es ja wenigstens noch einen coolen Abschlussfilm. Immer öfter sehe ich dann aber doch Serien, die einfach so zu Ende sind und mich dann auch nicht mehr dazu verleiten, dass ich die Staffel nochmal sehen möchte.

    Dennoch finde ich Netflix (noch) gut. Ich glaube, viele Serien hätte es im network tv nicht gegeben und das vieles an der Netflixkritik auch am Sättigungseffekt liegt. Über Jahre bincht man die Serien immer krasser weg, sodass man auch immer abgestumpfter reagiert und nichts mehr genießen kann.

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Junior IT Business Consultant (w/m/d)
    Banijay Germany GmbH, Köln-Mülheim
  2. IT-Systembetreuerin/IT-Syste- mbetreuer (m/w/d)
    FFG Fahrzeugwerkstätten Falkenried GmbH, Hamburg
  3. Produktmanager (m/w/d) Geschäftskundenprodukte
    htp GmbH, Hannover
  4. Business Intelligence Developer (m/w/d)
    Christian Funk Holding GmbH & Co. KG, Offenburg

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 499,99€
  2. (u. a. Ryzen 5 5600X 358,03€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de