1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Model S Plaid: Teslas Knight…

Sinn?

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Sinn?

    Autor: BLi8819 17.06.21 - 22:09

    Warum möchte man überhaupt eine andere Form haben?

    Ein Rad ist ideal. Egal, ob man gerade Schulterblick macht oder umgreifen muss: Griffstellen sind immer an der selben Position, da Rund. Man muss nicht auf das Lenkrad gucken, um dieses zu greifen.

    Wozu dies ändern? Das hat doch keinerlei Vorteile. Und nein: Design ist kein Vorteil.

  2. Re: Sinn?

    Autor: elknose 17.06.21 - 22:41

    Nachdem sie alle anderen Steuerelemente unergonomisch gemacht haben, indem man jetzt für jeden Furz auf Display starren muss .. nach vorn gucken .. wieder aufs Display gucken .. was per touch aussuchen ..

    Wo früher ein einfacher Knopf gereicht hat, der an einer dedizierten Stelle positioniert blind bedient werden konnte.

    Naja .. seitdem das alles unergonomisch gemacht wurde .. hat man halt darüber nachgedacht .. was man jetzt kaputt macht. Vorschläge wie:
    * Bremspedal und Gaspedal tauschen.
    * Frontscheibe durch ein Periskop ersetzen
    * Über die Motorhaube ein und aussteigen
    * Statt Fahrersitz eine Yogamatte
    wurden auch erörtert, man hat sich jetzt im ersten Schritt fürs eckige Lenkrad entschieden.

    Alternativ hätte man die Hälfte der Designer auch feuern können und dem verbliebenen Rest sagen können, macht es wieder ergonomisch!
    Restdesigner: Alles?
    Ja alles .. und zwar wirklich ergonomisch, so dass man die Dinge auch noch auf der befahrenen Landstraße mühelos bedienen kann.
    Restdesigner: Aber das sieht dann scheiße aus!?
    Ja, funktioniert aber einfach besser!
    Restdesigner: ...
    Ja, du sollst ja auch die Ergonomie designen und nicht die Optik.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 17.06.21 22:42 durch elknose.

  3. Re: Sinn?

    Autor: xSureface 17.06.21 - 22:44

    Selten son Schwachsinn gelesen. Schon mal nen Tesla gefahren? Nein? Dann tus mal und sammel selbst Erfahrung. Deine Aussage beruht auf könnte so sein, stell ich mir so vor. Mehr aber auch nicht.

  4. Re: Sinn?

    Autor: Makatu 17.06.21 - 22:47

    BLi8819 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Warum möchte man überhaupt eine andere Form haben?

    Damit die Leute drüber reden und Tesla im Gespräch bleibt. Kostenlose Werbung halt.

  5. Re: Sinn?

    Autor: recluce 18.06.21 - 00:34

    xSureface schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Selten son Schwachsinn gelesen. Schon mal nen Tesla gefahren? Nein? Dann
    > tus mal und sammel selbst Erfahrung. Deine Aussage beruht auf könnte so
    > sein, stell ich mir so vor. Mehr aber auch nicht.

    Ich fahre ein Model S, mit normalem Lenkrad. Wenn ich das irgendwann ersetzen muß und es gibt das Model S dann nur mit diesem merkwürdigen Yoke-Steering... dann wird es halt kein Tesla mehr.

    Auch quadratische Räder wären sicherlich einzigartig - und genauso nützlich.

  6. Re: Sinn?

    Autor: BLi8819 18.06.21 - 23:14

    Ich bezweifle, dass das gute Werbung ist.

  7. Re: Sinn?

    Autor: marcelpape 19.06.21 - 02:45

    Das mit Sicht mag schon ein Stück weit stimmen, viele Rennwagen; Formel 1/E, LMP und diverse GT/Tourenwagen; haben meistens auch kein klassisches Lenkrad mit Kranz, sondern gerne nur zwei solche Griffe und die Fahrersitze sind meist enorm tief, aber die haben auch extrem direkte Lenkungen und gleichzeitig weniger Lenkwinkel als die evtl. vorhandenen Straßenmodelle.
    Kann auch klassenabhängig sein, TCR haben noch einen umlaufenden Kranz und die Porsche 911 GT3 Cup ebenso, die 911 RSR hingegen nur Griffe.

    Und abgesehen von Tesla wären mir keine derartigen Straßenwagen mit solchen "Lenkrädern" bekannt, maximal Ford GT und BAC Mono, die oben und unten flach bzw. sechseckig sind, aber noch einen umlaufenden Kranz haben, viele weitere selbst stark auf Rundstrecke getrimmte wie Porsche GT2/3 RS, AMG GTR etc. haben runde Lenkräder, ggf. unten abgeflacht, die werden schon ihre guten Gründe haben, dort eben keines aus dem Rennwagen eingebaut zu haben...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. SAP BW/BI Berater (m/w/x)
    über duerenhoff GmbH, Essen
  2. SAP WM/EWM Berater (m/w/x)
    über duerenhoff GmbH, Frankfurt am Main
  3. IT-Systemadministrator (m/w/d) für das Referat IT-Infrastruktur
    DAAD - Deutscher Akademischer Austauschdienst e.V., Bonn
  4. Developer (m/w/d) Microsoft Dynamics 365 Business Central
    B.i.Team Gesellschaft für Softwareberatung mbH, Karlsruhe, München und Berlin

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 499,99€
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Raumfahrt: Braucht es Kernkraft für den Flug zum Mars?
Raumfahrt
Braucht es Kernkraft für den Flug zum Mars?

In den USA werden wieder nukleare Raketentriebwerke für Mars-Reisen entwickelt. Aber wie funktionieren sie und wird Kernkraft dafür überhaupt benötigt?
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Astronomie Flüssiges Wasser auf dem Mars war wieder ein Irrtum
  2. Raumfahrt Rocketlab baut zwei Marssonden für die Nasa
  3. Raumfahrt Mars-Hubschrauber Ingenuity gerät ins Trudeln

Neue iPhones und mehr: Apple macht ein Päuschen
Neue iPhones und mehr
Apple macht ein Päuschen

Apple hat neue Produkte vorgestellt - Bahnbrechendes war nicht dabei. Selbst die Apple-Manager machten einen lustlosen Eindruck.
Eine Analyse von Tobias Költzsch

  1. Apple iPhone 13 Pro nimmt Prores in 4K nur mit großem Speicher auf
  2. NSO-Trojaner Apple schließt Sicherheitslücke in iOS, MacOS und WatchOS
  3. Apple Event für iPad und Macs soll später folgen

Corona und IT: Arbeiten ganz ohne Geschäftsreisen
Corona und IT
Arbeiten ganz ohne Geschäftsreisen

Für manche in der IT mag er ein Segen sein, für andere ist er projektgefährdend: der coronabedingte Wegfall von Geschäftsreisen.
Ein Erfahrungsbericht von Boris Mayer