1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Bundesamt: Energieverbrauch…

Artikel irreführend!

Für Konsolen-Talk gibt es natürlich auch einen Raum ohne nerviges Gedöns oder Flamewar im Freiraum!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Artikel irreführend!

    Autor: andreasm 18.11.06 - 15:17

    Zwar ist der Energiebedarf rechnerisch gesehen in den letzten 10 Jahren gestiegen, in den letzten 5 Jahren jedoch gefallen!

    "Nach neuen Ergebnissen der Umweltökonomischen Gesamtrechnungen (UGR) basiert dieses Plus von insgesamt 3,5 % auf einer zweigeteilten Entwicklung: Bis zum Jahr 2000 war der Energieverbrauch zunächst um rund 11 % gestiegen, um dann - sicher auch beeinflusst von den Energiepreiserhöhungen (+ 42% von 1999 bis 2005) - um rund 7% zu sinken."

    http://www.solarserver.de/solarmagazin/news.html#news2903

    ______________________
    Energieverschwendung ist out - Effizienz in!

  2. Re: Artikel irreführend!

    Autor: ein Forenleser 19.11.06 - 17:17

    andreasm schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Zwar ist der Energiebedarf rechnerisch gesehen in
    > den letzten 10 Jahren gestiegen, in den letzten 5
    > Jahren jedoch gefallen!
    >
    > "Nach neuen Ergebnissen der Umweltökonomischen
    > Gesamtrechnungen (UGR) basiert dieses Plus von
    > insgesamt 3,5 % auf einer zweigeteilten
    > Entwicklung: Bis zum Jahr 2000 war der
    > Energieverbrauch zunächst um rund 11 % gestiegen,
    > um dann - sicher auch beeinflusst von den
    > Energiepreiserhöhungen (+ 42% von 1999 bis 2005) -
    > um rund 7% zu sinken."
    >
    > www.solarserver.de
    >
    > ______________________
    > Energieverschwendung ist out! | Dreammail,
    > genialer Emailclient


    Eines hast du vergessen:
    Da der Energieverbrauch des Einzelnen gesunken ist, werden die Stromkonzerne ja gewissermaßen gezwungen, die Preise zu erhöhen, da sie sonst nicht in der Lage sind, den Vorjahresgewinn zu übertreffen.

  3. Re: Artikel irreführend!

    Autor: :-) 19.11.06 - 20:37

    ...wer seinen Strombverbrauch leichtsinnigerweise halbiert, muß eben mit einer Verdoppelung der Strompreise rechnen. Niemand darf ungestraft das Wohl eines Konzernes gefährden.

  4. Prozentrechnung

    Autor: Bässerwisser 20.11.06 - 14:35

    andreasm schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Energieverbrauch zunächst um rund 11 % gestiegen,
    > um dann -
    > um rund 7% zu sinken."

    Man sollte sich jetzt davor hüten zu sagen, dass er im Gesamtzeitraum also um 4% gestiegen ist.

    1.11 * 0.93 = 1.0323

    Er ist also im Gesamtzeitraum um 3.23% gestiegen.

    Die Ausdrucksweise führt zu kuriosen Ergebnissen, wie z.B. bei "...um 20% gestiegen und dann wieder um 20% gesunken", was NICHT den Ursprungswert ergibt, sondern 1.20 * 0.8 = 96% davon!

    Manager und deren Prozentrechnungsverarsche...
    Bässerwisser

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Stadt Köln, Köln
  2. P&I Personal & Informatik AG, Wiesbaden
  3. Bayerische Versorgungskammer, München
  4. Berliner Stadtreinigungsbetriebe (BSR), Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. LG OLED55CX9LA 120Hz für 1.359€, Samsung Galaxy A51 128GB für 245€)
  2. gratis
  3. (u. a. i-tec Adapterkabel USB-C > HDMI 4K/60Hz 1,5m für 12,99€, i-tec MySafe USB 3.0 Easy...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme