1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Oberleitungs-Lkw: Herr Gramkow will…

Übergröße

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Übergröße

    Autor: franzropen 19.06.21 - 18:12

    Was passiert wenn ein LKW eine Ladung mit Übergröße transportiert oder aus anderen Gründen die Ladung oder das Fahrzeug bis zur Oberleitung reicht und die Leitung beschädigt?

  2. Re: Übergröße

    Autor: stan__lemur 19.06.21 - 19:38

    Dasselbe wie bei anderen Schwertransporten mit Übergröße: Route muss genehmigt werden, Fahrzeiten/Begleitung wird vorgeschrieben etc. Auf der Teststrecke auf der A5 muss ein 5m hoher Transport halt auf der zweiten Spur fahren, dann bleiben links nur noch zwei frei...

  3. Re: Übergröße

    Autor: googie 20.06.21 - 12:46

    Dein Beispielbild ist das denkbar falscheste, welches du finden konntest. Das ist kein Großraumtransport, welcher an einer Bücke hängen geblieben ist, sondern ein ganz normaler Lkw mit 4 m Höhe.
    Großraumtransporte bekommen Fahrauflagen dürfen dann unter Umständen eben nicht mehr auf der Autobahn fahren. ELISA ist bei 5,5 m Höhe. Bei Transporten mit dieser Höhe oder gar höher, wird es sowieso fast unmöglich auf Autobahnen zu fahren. Dafür gibt es extra Routen durch Deutschland, auf denen möglichst keine Brücken vorhanden sind, welche durchfahren werden müssen

  4. Re: Übergröße

    Autor: franzropen 21.06.21 - 04:45

    Deshalb schrieb ich ja auch nicht nur von Übergröße sondern auch von anderen Gründen.
    Das Bild ist ein Beispiel für die anderen Gründe, weshalb die Oberleitung zerstört werden könnte. Vor allem ist dieses Beispiel schlecht kalkulierbar.

  5. Re: Übergröße

    Autor: trinkhorn 21.06.21 - 07:43

    Dann ist der Verkehrsteilnehmer hoffentlich gut versichert. Genau wie der wegen dem die Strukturfestigkeit der Brücke geprüft werden muss. Und in der Zeit müssen die LKW auf der Strecke eben doch mit Akku/Verbrenner fahren derzeit. Aber dafür wird ja getestet, um zu schauen wie flexibel man da überhaupt ist.
    Dein Beispielbild funktioniert wunderbar auch als Argument gegen Brücken über Autobahnen ;)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Technical Support Specialist (m/f/d) BLK Product Line
    Hexagon Geosystems Services AG (Schweiz), Stuttgart
  2. IT-PrüferIn (m/w/d)
    Landkreis Dahme-Spreewald, Lübben
  3. Linux Softwareentwickler (m/w/d)
    Polytec GmbH, Waldbronn
  4. Referent Technik / Schwerpunkt OSS (m/w/d)
    htp GmbH, Hannover

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Ryzen 5 5600X 358,03€)
  2. 499,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de