1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Pornografie: Hostprovider…

Fündig geworden...

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. Fündig geworden...

    Autor: ffrhh 21.06.21 - 16:58

    "Doch in der Zwischenzeit wurden die Medienwächter fündig. Auf Anfrage von Golem.de bestätigte die Landesmedienanstalt NRW lediglich, dass der Hostprovider seinen Sitz in der EU habe. Einem Bericht der Berliner Zeitung zufolge handelt es sich um den niederländischen Anbieter Dataweb Global Group."

    Das ist ein Gag, oder? ;-) Auf die Idee einen Traceroute auf die Webseite zu machen und dann ein whois auf die IP... da gehört ja ziemlich viel zu, ja, da kommt Dataweb bei raus. Oh Gott, Raketentechnik ;)

    Das ging aber auch nur, weil die diverse Subdomains (u.a. www) nicht auf Cloudflare umgeleitet haben, sonst hätte man das wohl kaum rausbekommen.

    Ich habe aber noch nicht verstanden, warum man nicht zum Betreiber geht. Wenn ich richtig sehe dann ist das Hammy Media - und die sitzen auf Zypern. Das ist EU.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 21.06.21 17:02 durch ffrhh.

  2. Re: Fündig geworden...

    Autor: gaym0r 21.06.21 - 22:52

    ffrhh schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > "Doch in der Zwischenzeit wurden die Medienwächter fündig. Auf Anfrage von
    > Golem.de bestätigte die Landesmedienanstalt NRW lediglich, dass der
    > Hostprovider seinen Sitz in der EU habe. Einem Bericht der Berliner Zeitung
    > zufolge handelt es sich um den niederländischen Anbieter Dataweb Global
    > Group."
    >
    > Das ist ein Gag, oder? ;-) Auf die Idee einen Traceroute auf die Webseite
    > zu machen und dann ein whois auf die IP... da gehört ja ziemlich viel zu,
    > ja, da kommt Dataweb bei raus. Oh Gott, Raketentechnik ;)

    Was aber auch nur das CDN sein könnte? Davon ab ist der letzte Hop (bevor es ins Leere läuft) internetx.com. :D

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Specialist (m/w/d) Microsoft Office 365
    Goldbeck GmbH, verschiedene Standorte
  2. SAP-Berater Modul- und Projektbetreuung (90% Homeoffice möglich) (m/w/d)
    Hays AG, Ravensburg, Isny
  3. R&D Software Engineer C++ (m/f/d)
    Hays AG, Sindelfingen
  4. Mitarbeiter IT Support (m/w/d)
    ALDI SÜD, Aichtal

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 44,99€ statt 79,99€
  2. 26,99€ statt 43,29€
  3. (u. a. Fall Guys - Ultimate Knockout für 6,99€ statt 19,99€, Sifu - Digital Deluxe Edition...
  4. (u. a. MSI RTX 3090 24GB Suprim X für 1.790€, Intel Core i9-12900KF für 529€, MSI RTX 3060 Ti...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Astronomie: Bilder vom schwarzen Loch im Zentrum der Milchstraße
Astronomie
Bilder vom schwarzen Loch im Zentrum der Milchstraße

Das Event Horizon Telescope hat keine Beobachtungen in fernen Galaxien gemacht, sondern in unserer Nachbarschaft. Trotzdem ist es kompliziert.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Automatik-Teleskop Stellina im Test Ist es wirklich so einfach?
  2. Astronomie Möglicher Planet Neun entdeckt
  3. Seti Doch kein Signal von Proxima Centauri

Linux: Nvidias große schöne Open-Source-Schummelei
Linux
Nvidias große schöne Open-Source-Schummelei

Die Kunden nerven, die Konkurrenz legt vor und die Linux-Entwickler bleiben hart. Das führt zu einem Wandel bei Nvidia, der gerade erst anfängt.
Eine Analyse von Sebastian Grüner

  1. Linux-Kernel Netfilter-Bug gibt Nutzern Root-Rechte
  2. Linux Kernel-Hacker veröffentlichen Richtlinie für Forschung
  3. Dirty Pipe Linux-Kernel-Lücke erlaubt Schreibzugriff mit Root-Rechten

Deklaratives Linux: Keine Angst vor Nix
Deklaratives Linux
Keine Angst vor Nix

NixOS ist genial zum Deployen von Software, doch der Einstieg ist hart. Über eine rasant wachsende Linux-Distribution und ihre Community, die viel erreicht.
Ein Erfahrungsbericht von Lennart Mühlenmeier

  1. Proton Epics Anti-Cheat-Tool läuft auf Linux
  2. Datenleck Sicherheitslücke im Shop von Tuxedo entdeckt und geschlossen
  3. Linux Treiberentwicklung fast ohne Hardware