1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Frommer Legal: Große Abmahnwelle…

Ich würde zurückschreiben:

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ich würde zurückschreiben:

    Autor: eiischbinsnur 22.06.21 - 14:40

    "Sehr geehrte Damen und Herren,

    erstens hat 2004 angerufen, es will seine rechtsbeugerischen Betrügereien mit Inhalten im Internet zurück.

    Zweitens, sollten Sie diesen uralten Abmahntrick noch einmal bei mir versuchen, komme ich zu einem persönlichen Gespräch vorbei und teste mal, wie fromm Sie wirklich sind.

    Unfreundliche Grüße"

  2. Re: Ich würde zurückschreiben:

    Autor: Sharra 22.06.21 - 14:48

    eiischbinsnur schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > "Sehr geehrte Damen und Herren,
    >
    > erstens hat 2004 angerufen, es will seine rechtsbeugerischen Betrügereien
    > mit Inhalten im Internet zurück.
    >
    > Zweitens, sollten Sie diesen uralten Abmahntrick noch einmal bei mir
    > versuchen, komme ich zu einem persönlichen Gespräch vorbei und teste mal,
    > wie fromm Sie wirklich sind.
    >
    > Unfreundliche Grüße"

    Du kommst dort nicht mal durch die Tür. Das haben bereits welche versucht. Also sofern du dir keine russische Söldnertruppe leisten kannst... Spuck nicht so große Töne.

  3. Re: Ich würde zurückschreiben:

    Autor: eiischbinsnur 22.06.21 - 14:55

    Und was ist dein Gegenvorschlag? Mimimi machen? Oder die deutsche "Das finde ich jetzt nicht in Ordnung!!!"-Empörungsnummer, die auch keiner ernst nimmt?

    Ich muss mit meinen doch schon etwas fortgeschrittenen Lebensjahren leider konstatieren, dass wir in einem Zeitalter leben, wo sehr viele glauben, machen zu können, was sie wollen und sich darin auch überhaupt nicht beirren lassen.

    Da hilft nicht mehr das Höflich-Diplomatische und der "Knüppel hinter dem Rücken" a la Roosevelt - da muss man den Knüppel leider sichtbar vorne tragen.

    Bedauerlich? Ja. Leider notwendig? Auch ja.

  4. Re: Ich würde zurückschreiben:

    Autor: Codemonkey 22.06.21 - 14:59

    Ja, ich bin mir sicher die Anwälte werden sofort von ihren Forderung zurücktreten wenn du ihnen körperliche Gewalt androhst oder implizierst.

    Sehr reife Einstellung die du da in deinen Lebensjahren bekommen hast.

  5. Re: Ich würde zurückschreiben:

    Autor: luzipha 22.06.21 - 15:02

    Anwälten mit implizierter Gewalt zu drohen ist eine spitzen Idee. Bitte berichte ggf wie es gelaufen ist. Ich bin schon sehr gespannt.
    Ein wahrer Plottwist wäre es, wenn keine negativen Konsequenzen auf dich zukommen sollten.

  6. Re: Ich würde zurückschreiben:

    Autor: eiischbinsnur 22.06.21 - 15:05

    Oh bitte, jetzt nicht das Oberlehrerargument mit der angeblich "fehlenden Reife".

    Diese Denke ist genau das, worauf sich die "Ich darf mir kraft meines Charismas und meiner tollen Persönlichkeit alles herausnehmen"-Fraktion verlässt.

    Nö. Nicht mehr mit mir.

  7. Re: Ich würde zurückschreiben:

    Autor: Sharra 22.06.21 - 15:05

    Mag ja sein, aber wenn deine einzige Reaktion aus Gewalt besteht, machst du dich direkt strafbar, denn auch versuchte Körperverletzung bzw. das Androhen solcher ist eine Straftat.
    Gegen den Abmahnschwachsinn, der rein zivilrechtlich abgehandelt wird, eskalierst du also von dir aus die Sache ins Extreme. Sehr sinnvoll....

  8. Re: Ich würde zurückschreiben:

    Autor: Niaxa 22.06.21 - 15:10

    Wie wäre es... jetzt kommt... Leistungen bezahlen und gar nicht erst angeschrieben werden? Dann kannst du dir auch das vorpubertierende Geschwätz sparen, mit dem du weder was erreichst (eher im Gegenteil), noch auf gehör triffst... eher auf Gelächter.

  9. Re: Ich würde zurückschreiben:

    Autor: eiischbinsnur 22.06.21 - 15:11

    Wie kommt ihr eigentlich alle auf Gewalt? Die Ankündigung, ein ernstes persönliches Gespräch zu suchen, ist keine "Gewalt".

    Und falls jetzt jemand argumentieren will, das sei aber doch misszuverstehen - das ist auch nicht missverständlicher, als in Schreiben außergerichtlich zu implizieren, man bekomme von jemandem 700 Euro Schadenersatz, ohne dies auch nur ansatzweise begründen und belegen zu können.

    Die Herren wollen Spielchen spielen? Okay, ich würd halt mitspielen.

  10. Re: Ich würde zurückschreiben:

    Autor: spitfire_ch 22.06.21 - 15:15

    > Du kommst dort nicht mal durch die Tür. Das haben bereits welche versucht.
    > Also sofern du dir keine russische Söldnertruppe leisten kannst...

    Hmm ... gute Idee! Crowdfunding. Alle zehntausende Betroffenen würden wahrscheinlich genug zusammenkriegen, um sich eine anständige Truppe leisten zu können ;)

  11. Re: Ich würde zurückschreiben:

    Autor: eiischbinsnur 22.06.21 - 15:15

    Niaxa schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wie wäre es... jetzt kommt... Leistungen bezahlen und gar nicht erst
    > angeschrieben werden? Dann kannst du dir auch das vorpubertierende
    > Geschwätz sparen, mit dem du weder was erreichst (eher im Gegenteil), noch
    > auf gehör triffst... eher auf Gelächter.


    Genau, denn wer von solchen halbseidenen Gestalten angeschrieben wird, wird natürlich immer zu Recht beschuldigt.

    Schreibst du zufällig grade aus den Räumlichkeiten der frömmelnden Kanzlei?



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 22.06.21 15:16 durch eiischbinsnur.

  12. Re: Ich würde zurückschreiben:

    Autor: reset3 22.06.21 - 15:17

    Ich habe anwaltlich (ja, auch Juristen lesen gerne IT- was) mehrfach WF als Gegnerin gehabt. Es ist total machbar, die Chancen auf Sieg sind sehr hoch. Alles kein Hexenwerk und aus der Welt schiffbar.

  13. Re: Ich würde zurückschreiben:

    Autor: Niaxa 22.06.21 - 15:19

    Wenn du zu Unrecht beschuldigt wirst hast du auch nichts zu befürchten, da die Kanzlei es dir nachweisen muss. Schreibst du zufällig gerade aus Phantasialand?

    Schwurbel ruhig weiter. Wer Dienste in Anspruch nimmt, hat diese zu bezahlen und das wird sich zum Glück in unserer Rechtssprechung nie ändern.

  14. Re: Ich würde zurückschreiben:

    Autor: eiischbinsnur 22.06.21 - 15:19

    spitfire_ch schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > Du kommst dort nicht mal durch die Tür. Das haben bereits welche
    > versucht.
    > > Also sofern du dir keine russische Söldnertruppe leisten kannst...
    >
    > Hmm ... gute Idee! Crowdfunding. Alle zehntausende Betroffenen würden
    > wahrscheinlich genug zusammenkriegen, um sich eine anständige Truppe
    > leisten zu können ;)


    :-)

    Für das Geld, was da zusammenkäme, könnte man wahrscheinlich auch Luftschläge durch MiGs organisieren, aber wir wollen ja auch nicht übertreiben...... ;-)

  15. Re: Ich würde zurückschreiben:

    Autor: Peace Ð 22.06.21 - 15:20

    Niaxa schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wer Dienste in Anspruch nimmt, hat diese zu bezahlen


    *lachte in GEZ Lauten*



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 22.06.21 15:20 durch Peace Ð.

  16. Re: Ich würde zurückschreiben:

    Autor: Niaxa 22.06.21 - 15:21

    Dad versteh ich ned sry xD.

  17. Re: Ich würde zurückschreiben:

    Autor: Codemonkey 22.06.21 - 15:23

    Das ist traurig. Wenn Arschlöcher kommen, selber Arschloch sein, super Plan.

    Ist eine angenehme Lösung, aber was unterscheidet dich dann noch von denen?
    Weil du sofort aufhören kannst dich wie ein Arschloch zu verhalte, wenn alle bloß nett zu dir sind?

    Mein Güte überleg mal was du da geschrieben hast... Auf rechtliche Probleme so zu reagieren machen doch wirklich nur 16 jährige, oder meinst du du erreichst damit irgendwas? Im besten Fall schmeißen die deinen Brief weg.

    Toxische Menschen sind einfach nur toxisch, von denen sollte man sich um seiner selbst Willen fern halten damit die sich untereinander anätzen lassen.

  18. Re: Ich würde zurückschreiben:

    Autor: eiischbinsnur 22.06.21 - 15:26

    Niaxa schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn du zu Unrecht beschuldigt wirst hast du auch nichts zu befürchten, da
    > die Kanzlei es dir nachweisen muss. Schreibst du zufällig gerade aus
    > Phantasialand?
    >
    > Schwurbel ruhig weiter. Wer Dienste in Anspruch nimmt, hat diese zu
    > bezahlen und das wird sich zum Glück in unserer Rechtssprechung nie ändern.


    Im juristischen Kolloquium an der Uni bekämst du jetzt ein Fleißbienchen für diese schöne Darstellung.

    Dummerweise schreibe ich nicht aus dem juristischen Kolloquium, und auch nicht aus Phantasialand, sondern aus der Realität.

    Und in der weiß jeder, was von diesen Abmahnhaien zu halten ist, und dass freundliches Entgegenkommen das genau falsche Mittel ist.

  19. Re: Ich würde zurückschreiben:

    Autor: Peace Ð 22.06.21 - 15:27

    Niaxa schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dad versteh ich ned sry xD.


    /s vergessen? 😅

  20. Re: Ich würde zurückschreiben:

    Autor: Niaxa 22.06.21 - 15:33

    Kann dazu nix finden. Aber GEZ ist auch ein anderes Thema, Falls es darum geht. Da bin ich gegen eine pauschale Gebühr, sondern für ein Abo. Wers möchte gerne, wer es nicht möchte soll such nix bezahlen müssen. Wer es aber schaut, ohne zu zahlen dann, gehört genauso bestraft.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Softwareentwickler (m/w/d)
    Hutter & Unger GmbH Werbeagentur, Wertingen bei Augsburg
  2. IT-Administrator (m/w/d) im Bereich ERP mit PHP-Skills
    EBB Truck-Center GmbH, Baden-Baden
  3. Systemadministrator (w/m/d)
    Zimmer + Kreim GmbH & Co. KG, Brensbach
  4. Requirements Engineer / Anforderungsmanager (w/m/d) - Bildungstransfer
    Albert-Ludwigs-Universität Freiburg, Freiburg im Breisgau

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Ryzen 7 5800X für 469€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Nuratrue im Test: Spitzenklang mit leichten Abstrichen
Nuratrue im Test
Spitzenklang mit leichten Abstrichen

Nura hat seine ersten True-Wireless-Hörstöpsel herausgebracht - der Sound ist sehr gut, perfekt sind die Stöpsel aber nicht, wie unser Test zeigt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Nuratrue Nura präsentiert erste True-Wireless-Kopfhörer
  2. Oneplus-Gründer Nothing präsentiert True-Wireless-Kopfhörer mit ANC
  3. Neue Produkte geplant Sennheiser sucht Investor für Privatkundengeschäft

IT-Weiterbildung: Notwendige Modernisierung
IT-Weiterbildung
Notwendige Modernisierung

Nach den IT-Ausbildungsberufen sollen nun die Weiterbildungen reformiert werden. Das ist auch dringend nötig, weil bislang nur wenige ITler sie machen.
Von Peter Ilg

  1. Branchenwechsel in der IT Zu spezialisiert, um mal was anderes zu machen?
  2. AWS Neues Entwicklungszentrum von Amazon in Dresden
  3. Zertifikatskurse in der IT "Hauptsache, die Bewerbungsmappe ist dick"

Corona und IT: Arbeiten ganz ohne Geschäftsreisen
Corona und IT
Arbeiten ganz ohne Geschäftsreisen

Für manche in der IT mag er ein Segen sein, für andere ist er projektgefährdend: der coronabedingte Wegfall von Geschäftsreisen.
Ein Erfahrungsbericht von Boris Mayer