1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Frommer Legal: Große…
  6. T…

Abmahnungen fördern Staatsverdruss und familäre Gewalt, schuldig sind Lobbys und ihre Politiker

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Abmahnungen fördern Staatsverdruss und familäre Gewalt, schuldig sind Lobbys und ihre Politiker

    Autor: Oktavian 23.06.21 - 13:23

    > Der Kern ist, die Moral, auf die sich hier bezogen wird, ist mit der
    > Lebensrealität nicht in Einklang zu bringen. Wäre dem so, müsste jeder, der
    > mal einen Film streamt oder lädt, sich als Verbrecher fühlen, konkret als
    > Dieb. So sagt es das Gesetz.

    Nein, das Gesetz sagt, er ist ein Urheberrechtsverletzer. Das ist schon weniger als ein Dieb, die Strafen sind ja auch geringer. Und ich denke schon, bei den meisten ist ein gewissen Unrechtsbewusstsein da, das sich nicht nur aus dem Gesetzesverstoß und dem Risiko ableitet. Sowas ist ja auch kein Verbrechen, allenfalls ein Vergehen.

    > Aber ich weiß, Moral gilt, egal wer sie festgelegt hat ;-)

    Sie wird nicht festgelegt durch Personen, das ist ja ein wesentlicher Punkt, den Kant herausgearbeitet hat. Personen, Könige, Parlamente machen Gesetze. Moral macht die Gesellschaft als Ganzes, durch ihre Werte.

  2. Re: Abmahnungen fördern Staatsverdruss und familäre Gewalt, schuldig sind Lobbys und ihre Politiker

    Autor: limetonic 23.06.21 - 13:27

    Nehmen wir mal an Massenabmahnungen sind ein tolles Instrument weil es Urheberechtsverletzungen verhindert.

    Dann bleibt trotzdem noch die Frage ob das automatische IP sammeln und dann das Vorlegen dieser bei einem Richter um an die Adressdaten zu gelangen eine Forderung von 800¤ rechtfertigt.

    Wieviel Zeit benötigt die Kanzlei für diesen automatischen Prozess? Was sind die realen Kosten des Anwalts? Ich schätze nicht über 50¤.

    Wenn ich einen Mittbewerber abmahnen lasse und ein individuelles Schreiben erstellen lasse mag die Sache anders aussehen. Aber auch hier wird das Mittel der Abmahnung häufig missbraucht.

  3. Re: Abmahnungen fördern Staatsverdruss und familäre Gewalt, schuldig sind Lobbys und ihre Politiker

    Autor: Oktavian 23.06.21 - 13:38

    > Dann bleibt trotzdem noch die Frage ob das automatische IP sammeln und dann
    > das Vorlegen dieser bei einem Richter um an die Adressdaten zu gelangen
    > eine Forderung von 800¤ rechtfertigt.

    Du verkürzt den Prozess arg, da sind schon noch einige Schritte mehr erforderlich.

    > Wieviel Zeit benötigt die Kanzlei für diesen automatischen Prozess? Was
    > sind die realen Kosten des Anwalts? Ich schätze nicht über 50¤.

    Du solltest Jura studieren.

  4. Re: Abmahnungen fördern Staatsverdruss und familäre Gewalt, schuldig sind Lobbys und ihre Politiker

    Autor: px 23.06.21 - 13:45

    Oktavian schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > Der Kern ist, die Moral, auf die sich hier bezogen wird, ist mit der
    > > Lebensrealität nicht in Einklang zu bringen. Wäre dem so, müsste jeder,
    > der
    > > mal einen Film streamt oder lädt, sich als Verbrecher fühlen, konkret
    > als
    > > Dieb. So sagt es das Gesetz.
    >
    > Nein, das Gesetz sagt, er ist ein Urheberrechtsverletzer. Das ist schon
    > weniger als ein Dieb, die Strafen sind ja auch geringer. Und ich denke
    > schon, bei den meisten ist ein gewissen Unrechtsbewusstsein da, das sich
    > nicht nur aus dem Gesetzesverstoß und dem Risiko ableitet. Sowas ist ja
    > auch kein Verbrechen, allenfalls ein Vergehen.

    Na siehste, gar nicht so schlimm. Müll falsch getrennt quasi. Erklärt eben auch, warum das moralisch sicherlich niemanden kratzt.

    > > Aber ich weiß, Moral gilt, egal wer sie festgelegt hat ;-)
    >
    > Sie wird nicht festgelegt durch Personen, das ist ja ein wesentlicher
    > Punkt, den Kant herausgearbeitet hat. Personen, Könige, Parlamente machen
    > Gesetze. Moral macht die Gesellschaft als Ganzes, durch ihre Werte.

    Solange Filesharing-User nicht an den Bäumen aufgehängt werden, scheint der moralische Kompass in der Gesellschaft ja nicht so eindeutig zu sein, wie Kant sich das gewünscht hätte :D Um es kurz zu machen, wenn Hans Meier sich Schmuddelfilme runterlädt und dabei das Urheberrecht bricht, begeht er damit in meiner persönlichen moralischen Blase bestenfalls ein Vergehen gegenüber seiner Ehefrau ;-) Nothin' to care about.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Help Desk Techniker (m/w/d)
    Scheidt & Bachmann System Service GmbH, Mönchengladbach
  2. Geoinformationstechnikerin/?- ?Vermessungstechnikerin (m/w/d)
    Stadtwerke Norderstedt, Norderstedt
  3. (Senior) Berater (m/w/d) im Bereich Geschäftsprozessanalyse und Prozessoptimierung
    PROTEMA Unternehmensberatung GmbH, Stuttgart-Degerloch
  4. Senior Transformation Programme Manager (m/w/d)
    Vodafone GmbH, Düsseldorf

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Winkelschleifer GWS 22-230 JH für 84,69€, digitales Ortungsgerät GMS 120 mit...
  2. (u. a. Acer Nitro KG282K Gaming-Monitor 28 Zoll 4K IPS 60Hz für 229,90€, Asus ExpertBook L1 15,6...
  3. (u. a. Phoenix Wright: Ace Attorney Trilogy für 14,99€, Okami HD für 7,99€, The Elder Scrolls...
  4. (u. a. 7 Tage Premium-Spielzeit, 250.000 Kreditpunkte, Tarnung Tarnfest 2018, Premium-Panzer + drei...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de