Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Online-Preisvergleich für…

Ich schäme mich in diesem Land zu leben....

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ich schäme mich in diesem Land zu leben....

    Autor: Frechheit 20.11.06 - 08:57

    ...das Urteil stinkt zum Himmel und ist eine Ungerechtigkeit gegenüber den mündigen und freien Bürger. Ich drücke den Betreibern die Dauem, daß diese am Ende doch noch Erfolg haben werden, notfalls vor dem BGH oder dem Europäischen Gerichtshof.

    War bestimmt ein kleines Landgericht wo der Richter bestochen wurde, wäre für mich nix neues. Mein Anwalt teilte mir sogar im Vertrauen mit, daß hier bei uns es sogar so schlimm sei, daß vom OLG Richter zu uns versetzt wurden um im lokalen Mief "aufzuräumen".

  2. Dann geh doch!

    Autor: entröojölijföijsaö 20.11.06 - 09:36

    Was hält dich dann noch hier?!
    Und tschüss!!

  3. Re: Ich schäme mich in diesem Land zu leben....

    Autor: lulula 20.11.06 - 09:52

    Frechheit schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ...das Urteil stinkt zum Himmel und ist eine
    > Ungerechtigkeit gegenüber den mündigen und freien
    > Bürger.

    Jetzt beginnt dieses Schacher-Basar-Feilschen-Geiz-ist-Geil-Gehabe sich auch noch in der Medizin auszubreiten. Na denn gute Nacht.

    Ich kann mit dem Urteil gut leben.

    > War bestimmt ein kleines Landgericht wo der
    > Richter bestochen wurde, wäre für mich nix neues.

    Aha, ein Auskenner.
    Wieviele Bestechungsfälle von Richtern kennst Du denn?
    Oder ist das lediglich die übliche, unqualifizierte, ins Blaue geäußerte Polemik zum Juristenbashing?

    > Mein Anwalt teilte mir sogar im Vertrauen mit, daß
    > hier bei uns es sogar so schlimm sei, daß vom OLG
    > Richter zu uns versetzt wurden um im lokalen Mief
    > "aufzuräumen".

    Anwälte erzählen viel, wenn sie ein verlorenes Verfahren rechtfertigen müssen oder noch viel öfter, wenn Mandanten nicht kapieren, dass ihr Fall völlig aussichtsloß und unberechtigt ist.
    Der Satz "das kriegen wir bei diesem Richter wegen seiner eigenwilligen Rechtsauffassung leider nicht durch" ist einfacher, als dem Mandanten beizubringen, dass er selbst eine recht verquere Rechtsauffassung hat.

    Oder hat er Dir "im Vertrauen" gleich miterzählt, welcher OLG-Richter sich denn an ein Amtsgericht versetzen lassen würde?

    l.




  4. Re: Dann geh doch!

    Autor: Marek 20.11.06 - 12:32

    entröojölijföijsaö schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Was hält dich dann noch hier?!
    > Und tschüss!!

    Das ist nicht ganz so einfach wie du denkst.. sonst wäre ich auch längst weg ;-)

  5. Re: Ich schäme mich in diesem Land zu leben....

    Autor: Marek 20.11.06 - 12:34

    lulula schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Frechheit schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > ...das Urteil stinkt zum Himmel und ist
    > eine
    > Ungerechtigkeit gegenüber den mündigen
    > und freien
    > Bürger.
    >
    > Jetzt beginnt dieses
    > Schacher-Basar-Feilschen-Geiz-ist-Geil-Gehabe sich
    > auch noch in der Medizin auszubreiten. Na denn
    > gute Nacht.

    Hast du schon mal was von überteuerten Zahnarztrechnungen gehört?
    Hast du schon mal von Zahnärzten gehört die unterhalb der Armutsgrenze leben?
    Was bitte spricht gegen einen Vergleich der Kosten????

  6. Re: Dann geh doch!

    Autor: heinzi 20.11.06 - 13:01

    Marek schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > entröojölijföijsaö schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Was hält dich dann noch hier?!
    > Und
    > tschüss!!
    >
    > Das ist nicht ganz so einfach wie du denkst..
    > sonst wäre ich auch längst weg ;-)

    Dieses Urteil ist ein Urteil gegen den freien Markt und gegen die Bürger.
    Aber wer nun meint, dass in anderen Ländern alles besser läuft als hier, soll ruhig auswandern. Auch in den USA, Skandinavien oder Spanien gibt es spezifische Probleme und viel Bürokratie.

  7. Re: Ich schäme mich in diesem Land zu leben....

    Autor: beisserchen 20.11.06 - 13:07

    richtiges Feilschen macht Spass wenn es beide richtig können und ist manchmal wichtiger als der Preis, der dabei rauskommt. Anscheinend kannst du das nicht, schade drum.


    lulula schrieb:
    > Jetzt beginnt dieses
    > Schacher-Basar-Feilschen-Geiz-ist-Geil-Gehabe sich


  8. Re: Ich schäme mich in diesem Land zu leben....

    Autor: Horst 20.11.06 - 14:00

    lulula schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Frechheit schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > ...das Urteil stinkt zum Himmel und ist
    > eine
    > Ungerechtigkeit gegenüber den mündigen
    > und freien
    > Bürger.
    >
    > Jetzt beginnt dieses
    > Schacher-Basar-Feilschen-Geiz-ist-Geil-Gehabe sich
    > auch noch in der Medizin auszubreiten. Na denn
    > gute Nacht.
    >
    > Ich kann mit dem Urteil gut leben.
    >
    > > War bestimmt ein kleines Landgericht wo
    > der
    > Richter bestochen wurde, wäre für mich
    > nix neues.
    >
    > Aha, ein Auskenner.
    > Wieviele Bestechungsfälle von Richtern kennst Du
    > denn?
    > Oder ist das lediglich die übliche,
    > unqualifizierte, ins Blaue geäußerte Polemik zum
    > Juristenbashing?
    >
    > > Mein Anwalt teilte mir sogar im Vertrauen
    > mit, daß
    > hier bei uns es sogar so schlimm
    > sei, daß vom OLG
    > Richter zu uns versetzt
    > wurden um im lokalen Mief
    > "aufzuräumen".
    >
    > Anwälte erzählen viel, wenn sie ein verlorenes
    > Verfahren rechtfertigen müssen oder noch viel
    > öfter, wenn Mandanten nicht kapieren, dass ihr
    > Fall völlig aussichtsloß und unberechtigt ist.
    > Der Satz "das kriegen wir bei diesem Richter wegen
    > seiner eigenwilligen Rechtsauffassung leider nicht
    > durch" ist einfacher, als dem Mandanten
    > beizubringen, dass er selbst eine recht verquere
    > Rechtsauffassung hat.
    >
    > Oder hat er Dir "im Vertrauen" gleich miterzählt,
    > welcher OLG-Richter sich denn an ein Amtsgericht
    > versetzen lassen würde?
    >
    > l.
    >
    >

    achso. zahnärzte sind alle per se ehrlich und anwälte erzählen nur märchen.
    oder wie darf man deine aussage verstehen?

    btw: bist du privat versichert? falls ja, würde ich dir empfehlen die posten einer zahnarztrechnung mal zu kontrolieren...


  9. Re: Dann geh doch!

    Autor: Bla Blubb 20.11.06 - 14:01

    Marek schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > entröojölijföijsaö schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Was hält dich dann noch hier?!
    > Und
    > tschüss!!
    >
    > Das ist nicht ganz so einfach wie du denkst..
    > sonst wäre ich auch längst weg ;-)
    >

    Das übliche Gerede halt, hinter dem nichts steckt...
    Immerhin hast du Aufenthalts- und Arbeitsrecht in allen EU15-Ländern.

  10. Re: Ich schäme mich in diesem Land zu leben....

    Autor: lulula 20.11.06 - 14:06

    Marek schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > Hast du schon mal was von überteuerten
    > Zahnarztrechnungen gehört?

    ja

    > Hast du schon mal von Zahnärzten gehört die
    > unterhalb der Armutsgrenze leben?

    ja

    > Was bitte spricht gegen einen Vergleich der
    > Kosten????

    "Es gibt kaum etwas auf dieser Welt, das nicht irgend jemand ein wenig schlechter machen kann und etwas billiger verkaufen könnte, und die Menschen, die sich nur am Preis orientieren, werden die gerechte Beute solcher Menschen." (John Ruskin)



  11. Re: Ich schäme mich in diesem Land zu leben....

    Autor: lulula 20.11.06 - 14:16

    beisserchen schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > richtiges Feilschen macht Spass wenn es beide
    > richtig können und ist manchmal wichtiger als der
    > Preis, der dabei rauskommt.

    Mir nicht.
    Wenn ich was brauche, dann kaufe ich. Ich will dabei niemanden um das letzte halbe prozent Gewinnspanne prellen und erwarte aber auch, dass ich den Preis genannt bekomme, den etwas kostet, anstelle von irgendwelchen Mondpreisen. In so einem Laden bin ich exakt ein mal. Für diese albernen Zickenspielchen ist mir meine Zeit einfach zu kostbar.

    > Anscheinend kannst du das nicht, schade drum.

    Kann sein. Ich mag's halt nicht. Und für eine Zahnarztbesuch ist das ja wohl eine recht alberne Vorraussetzung.

    l

  12. Re: Ich schäme mich in diesem Land zu leben....

    Autor: lulula 20.11.06 - 14:21

    Horst schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > achso. zahnärzte sind alle per se ehrlich und
    > anwälte erzählen nur märchen.

    Bitte verzeih mir meine Polemik. Was hast Du gelesen? In meinem Posting steht das ja noch nichteinmal andeutungsweise.

    > oder wie darf man deine aussage verstehen?

    So jedenfalls nicht.

    > btw: bist du privat versichert?

    nö, nicht mehr

    > falls ja, würde
    > ich dir empfehlen die posten einer
    > zahnarztrechnung mal zu kontrolieren...

    Erkundige dich doch mal bei einer Pflichtversicherung Deines Vertrauens, wie Arztleistungen bei Pflichtversicherten abgerechnet werden. Komisch, dass da niemand nach freier Marktwirtschaft ruft.

    l




  13. Re: Ich schäme mich in diesem Land zu leben....

    Autor: Moni 20.11.06 - 15:04

    servus,

    also unabhängig davon ob alles in diesem land oder in anderen ländern gut und/oder schlecht ist..

    ..einen preisvergleich kann ich heute doch schon für ziemlich alles machen.
    Die Frage, die ich mir stelle ist, warum dies nicht auch für medizinische Dinge gelten soll!?

    Es gibt eine Bewertung (und die ist bei jedem unterschiedliche) aus vielen Faktoren. Der Preis ist hier ein Punkt und wahrscheinlich derjenige, der am einfachsten zwischen verschiedenen Personen verglichen werden kann.

    Warum sollte ich also nicht die Möglichkeit nutzen dürfen mir einen Preisvergleich für ein Produkt/Dienstleistung zu erstellen?

    Beispiel:
    Angebot 1 = 2.500
    Angebot 2 = 2.000
    Angebot 3 = 2.200

    Für welches der drei Angebote ich mich entscheiden werden bleibt mir überlassen. Der Arzt bei A2 hat evtl. eine nicht so gute Bewertung, A1 ist mein heutiger Arzt und A3 jemand den ich noch nicht kenne aber 1km von A1 entfernt seine Praxis hat.
    Ob ich jetzt für 300 EUR oder 500 EUR weniger mir den Aufwand mache bleibt mir überlassen. Evtl. gehe ich ja auch zu meinem A1 und bespreche mit ihm das ich das ganze bei ihm ja auch für 2.200 EUR bekomme und wir beide glücklich werden.

    Was will ich sagen?
    Auf der einen Seite klagen alle über hohe Kosten, eine notwendige Kostenreduzierung im Gesundheitswesen und anderen Bereichen, von den Schaffung von mehr Wettbewerb (Gas, Telefon, DSL, Online-Medikamente, ...) u.a..
    Auf der anderen Seite wird Wettbewerb unterbunden mit der gleichzeitigen Forderung nach Kostenoptimierung.
    Wie soll das bitte gehen? Was macht den Zahnarzt (das Beispiel hier) so besonders, das er sich dem Wettbewerb nicht stellen darf doer muss.

    Das das ganze schon "offline" passiert ist natürlich jeden bewußt. Die einen grasen 2-3 Zahnärzte ab und einen Überblick zu bekommen, die anderen schauen in den online Angeboten im Ausland und ein paar nehmen das was von ihrem Stamm-Zahnarzt angeboten wird ohne zu vergleichen.

    Ob ein solches online Angebot angenommen wird, wird der Markt hier regeln.

    Gruss
    Moni

  14. Re: Ich schäme mich in diesem Land zu leben....

    Autor: punkty 20.11.06 - 15:38

    Informationen über die justizialen Schwächen, auch hinsichtlich Bestechung (das macht man dann bei einem Empfang oder einer Vernissage z.B.), sollten öfter an den Tag gebracht werden - es gibt mehr als manch einer mit ablehnender Haltung denkt - Richter sind auch nur Beamte mit Beamtendenken!



    lulula schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Frechheit schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > ...das Urteil stinkt zum Himmel und ist
    > eine
    > Ungerechtigkeit gegenüber den mündigen
    > und freien
    > Bürger.
    >
    > Jetzt beginnt dieses
    > Schacher-Basar-Feilschen-Geiz-ist-Geil-Gehabe sich
    > auch noch in der Medizin auszubreiten. Na denn
    > gute Nacht.
    >
    > Ich kann mit dem Urteil gut leben.
    >
    > > War bestimmt ein kleines Landgericht wo
    > der
    > Richter bestochen wurde, wäre für mich
    > nix neues.
    >
    > Aha, ein Auskenner.
    > Wieviele Bestechungsfälle von Richtern kennst Du
    > denn?
    > Oder ist das lediglich die übliche,
    > unqualifizierte, ins Blaue geäußerte Polemik zum
    > Juristenbashing?
    >
    > > Mein Anwalt teilte mir sogar im Vertrauen
    > mit, daß
    > hier bei uns es sogar so schlimm
    > sei, daß vom OLG
    > Richter zu uns versetzt
    > wurden um im lokalen Mief
    > "aufzuräumen".
    >
    > Anwälte erzählen viel, wenn sie ein verlorenes
    > Verfahren rechtfertigen müssen oder noch viel
    > öfter, wenn Mandanten nicht kapieren, dass ihr
    > Fall völlig aussichtsloß und unberechtigt ist.
    > Der Satz "das kriegen wir bei diesem Richter wegen
    > seiner eigenwilligen Rechtsauffassung leider nicht
    > durch" ist einfacher, als dem Mandanten
    > beizubringen, dass er selbst eine recht verquere
    > Rechtsauffassung hat.
    >
    > Oder hat er Dir "im Vertrauen" gleich miterzählt,
    > welcher OLG-Richter sich denn an ein Amtsgericht
    > versetzen lassen würde?
    >
    > l.
    >
    >


  15. Re: Ich schäme mich in diesem Land zu leben....

    Autor: lulula 20.11.06 - 15:55

    punkty schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Informationen über die justizialen Schwächen, auch
    > hinsichtlich Bestechung (das macht man dann bei
    > einem Empfang oder einer Vernissage z.B.), sollten
    > öfter an den Tag gebracht werden - es gibt mehr
    > als manch einer mit ablehnender Haltung denkt -
    > Richter sind auch nur Beamte mit Beamtendenken!

    Ich widerhole auch bei Dir meine Frage:

    Kennst Du auch nur einen einzigen Fall, indem ein dt. Richter erfolgreich bestochen wurde?
    Also einen Fall, in dem ein Richter unter Annahme welcher Vergünstigung auch immer bewust entgegen dem geltenden Recht entschieden hat?

    Die Fälle mag es geben, ich kenne aber keine, was an meiner persönlichen Unzulänglichkeit liegen mag.
    Unser Ursprungsposter scheint aber mehrere Fälle aus eigener Erfahrung zu kennen. Und das wage ich anzuzweifeln, lasse mich aber gerne eines besseren belehren.

    lulula

  16. Dito Ich schäme mich in diesem Land zu leben....

    Autor: Sonie 20.11.06 - 16:52

    lulula schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > punkty schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Informationen über die justizialen Schwächen,
    > auch
    > hinsichtlich Bestechung (das macht man
    > dann bei
    > einem Empfang oder einer Vernissage
    > z.B.), sollten
    > öfter an den Tag gebracht
    > werden - es gibt mehr
    > als manch einer mit
    > ablehnender Haltung denkt -
    > Richter sind auch
    > nur Beamte mit Beamtendenken!
    >
    > Ich widerhole auch bei Dir meine Frage:
    >
    > Kennst Du auch nur einen einzigen Fall, indem ein
    > dt. Richter erfolgreich bestochen wurde?
    > Also einen Fall, in dem ein Richter unter Annahme
    > welcher Vergünstigung auch immer bewust entgegen
    > dem geltenden Recht entschieden hat?
    >
    Ich persönlich nein. Aber ich kann dir die Abmahnungen zeigen, die von der EU gegen Deutschland verhängt wurden, weil deutsche "Richter" Recht sprachen, das kein Recht ist.
    Und da geht´s inzwischen um ca. 1,8 Milliarden € pro Jahr. also nur Kleingeld.

    > Die Fälle mag es geben, ich kenne aber keine, was
    > an meiner persönlichen Unzulänglichkeit liegen
    > mag.
    > Unser Ursprungsposter scheint aber mehrere Fälle
    > aus eigener Erfahrung zu kennen. Und das wage ich
    > anzuzweifeln, lasse mich aber gerne eines besseren
    > belehren.
    >
    > lulula

    Ich würde aber trotzdem gerne von dir erfahren, warum die ostdeutschen Zahnärtze gegen die AOK geklagt haben, weil die den Bürgern auch Zahnleistungen auch in Polen vergütet hat (zu 100% übrigens).

    Klageschrift war übrigens "Wir können unseren Lebensstandard bei diesem Wettbewerb nicht halten"

    Das OLG
    noch nicht peinlich genug?

  17. Re: Ich schäme mich in diesem Land zu leben....

    Autor: Horst 20.11.06 - 17:27

    lulula schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > punkty schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Informationen über die justizialen Schwächen,
    > auch
    > hinsichtlich Bestechung (das macht man
    > dann bei
    > einem Empfang oder einer Vernissage
    > z.B.), sollten
    > öfter an den Tag gebracht
    > werden - es gibt mehr
    > als manch einer mit
    > ablehnender Haltung denkt -
    > Richter sind auch
    > nur Beamte mit Beamtendenken!
    >
    > Ich widerhole auch bei Dir meine Frage:
    >
    > Kennst Du auch nur einen einzigen Fall, indem ein
    > dt. Richter erfolgreich bestochen wurde?
    > Also einen Fall, in dem ein Richter unter Annahme
    > welcher Vergünstigung auch immer bewust entgegen
    > dem geltenden Recht entschieden hat?
    >
    > Die Fälle mag es geben, ich kenne aber keine, was
    > an meiner persönlichen Unzulänglichkeit liegen
    > mag.
    > Unser Ursprungsposter scheint aber mehrere Fälle
    > aus eigener Erfahrung zu kennen. Und das wage ich
    > anzuzweifeln, lasse mich aber gerne eines besseren
    > belehren.
    >
    > lulula

    liebe(r) lulula,

    schön muss es sein, in dem land wo du lebst!

    grüss mir alice & peter und pass wegen der tieffliegenden hähnchen auf...

  18. Re: Dito Ich schäme mich in diesem Land zu leben....

    Autor: lulula 20.11.06 - 17:47

    Sonie schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > Ich persönlich nein. Aber ich kann dir die
    > Abmahnungen zeigen, die von der EU gegen
    > Deutschland verhängt wurden,

    gerne. Wie gesagt, ich lasse mich gerne eines besseren belehren

    > weil deutsche
    > "Richter" Recht sprachen, das kein Recht ist.

    Was ja noch ganz lang nichts mit Bestechlichkeit zu tun hat. Zum einen ist ein Richter letztendlich dem Grundgesetz verpflichtet, und nicht dem EU-Recht (ich weiß, die EU sieht das anders), zum anderen ist ein reiner Irrtum über die Rechtslage noch lang keine Bestechlichkeit oder Rechtsbeugung.

    > Ich würde aber trotzdem gerne von dir erfahren,
    > warum die ostdeutschen Zahnärtze gegen die AOK
    > geklagt haben, weil die den Bürgern auch
    > Zahnleistungen auch in Polen vergütet hat (zu 100%
    > übrigens).

    Keine Ahnung. Vielleicht aus den gleichen Gründen, warum die inländischen Bauarbeiter auf Baustellen die Einführung eines Mindestlohn fordern?

    > Klageschrift war übrigens "Wir können unseren
    > Lebensstandard bei diesem Wettbewerb nicht
    > halten"

    Ich zähle einen sächsischen Zahnarzt zu meinem Bekanntenkreis. Der wohnt mit Frau und zwei Kindern in einer 90 qm 4-Zimmer Wohnung zur Miete. Es geht natürlich auch schlechter, aber unter Luxus verstehe ich etwas anderes.

    So einen Lebensstandard halten zu wollen, ist für mich nicht weiter verwerflich.

    > noch nicht peinlich genug?

    wieso?

    lulula

  19. Re: Dito Ich schäme mich in diesem Land zu leben....

    Autor: Handwerker 20.11.06 - 18:35

    lulula schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Sonie schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    >
    > > Ich persönlich nein. Aber ich kann dir
    > die
    > Abmahnungen zeigen, die von der EU
    > gegen
    > Deutschland verhängt wurden,
    >
    > gerne. Wie gesagt, ich lasse mich gerne eines
    > besseren belehren
    >
    > > weil deutsche
    > "Richter" Recht sprachen,
    > das kein Recht ist.
    >
    > Was ja noch ganz lang nichts mit Bestechlichkeit
    > zu tun hat. Zum einen ist ein Richter letztendlich
    > dem Grundgesetz verpflichtet, und nicht dem
    > EU-Recht (ich weiß, die EU sieht das anders), zum
    > anderen ist ein reiner Irrtum über die Rechtslage
    > noch lang keine Bestechlichkeit oder
    > Rechtsbeugung.
    >
    > > Ich würde aber trotzdem gerne von dir
    > erfahren,
    > warum die ostdeutschen Zahnärtze
    > gegen die AOK
    > geklagt haben, weil die den
    > Bürgern auch
    > Zahnleistungen auch in Polen
    > vergütet hat (zu 100%
    > übrigens).
    >
    > Keine Ahnung. Vielleicht aus den gleichen Gründen,
    > warum die inländischen Bauarbeiter auf Baustellen
    > die Einführung eines Mindestlohn fordern?
    >
    > > Klageschrift war übrigens "Wir können
    > unseren
    > Lebensstandard bei diesem Wettbewerb
    > nicht
    > halten"
    >
    > Ich zähle einen sächsischen Zahnarzt zu meinem
    > Bekanntenkreis. Der wohnt mit Frau und zwei
    > Kindern in einer 90 qm 4-Zimmer Wohnung zur Miete.
    > Es geht natürlich auch schlechter, aber unter
    > Luxus verstehe ich etwas anderes.
    >
    > So einen Lebensstandard halten zu wollen, ist für
    > mich nicht weiter verwerflich.
    >
    > > noch nicht peinlich genug?
    >
    > wieso?
    >
    > lulula
    >
    >

    Irgendwie scheinen sich hier nur Menschen zu bewegen, die am sozialen Abgrund leben. Ich finde es bemerkenswert wie lulula eine durchgängig nachvollziehbare Diskussion durchhält. Bei dem Argumentationsniveau der Diskussionspartner keine Selbstverständlichkeit. Es anscheinend immer nur schwarz oder weiß und die Infos aus der Glotze.
    Mein Tip: Haltet es öfter mal mit Peter Lustig -> und nu abschalten!

  20. Re: Dann geh doch!

    Autor: wigwam 20.11.06 - 19:21

    ... und es gibt immer einen Idioten, der auf "mir passt so einiges nicht, was hier läuft" "Dann mach dich vom Acker" postet.

    Dabei wär schon viel gewonnen, wenn ebendiese ihren eigenen Rat mal beherzigen würden.

    Pinkeln auf Hochspannungsleitungen soll bei so einer Krankheit helfen.


    entröojölijföijsaö schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Was hält dich dann noch hier?!
    > Und tschüss!!

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. NOVENTI Health SE, Mannheim
  2. Schwarz Dienstleistung KG, Raum Neckarsulm
  3. Dataport, verschiedene Einsatzorte (Home-Office möglich)
  4. Protection One GmbH, Meerbusch

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. (u. a. beide Spiele zu Ryzen 9 3000 oder 7 3800X Series, eines davon zu Ryzen 7 3700X/5 3600X/7...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Jira, Trello, Asana, Zendesk: Welches Teamarbeitstool taugt wofür?
Jira, Trello, Asana, Zendesk
Welches Teamarbeitstool taugt wofür?

Die gute Organisation eines Teams ist das A und O in der Projektplanung. Tools wie Jira, Trello, Asana und Zendesk versuchen, das Werkzeug der Wahl zu sein. Wir machen den Vergleich und zeigen, wo ihre Stärken und Schwächen liegen und wie sie Firmen helfen, die DSGVO-Konformität zu wahren.
Von Sascha Lewandowski

  1. Anzeige Wie ALDI SÜD seine IT personell neu aufstellt
  2. Projektmanagement An der falschen Stelle automatisiert

Elektromobilität: Warum der Ladestrom so teuer geworden ist
Elektromobilität
Warum der Ladestrom so teuer geworden ist

Das Aufladen von Elektroautos an einer öffentlichen Ladesäule kann bisweilen teuer sein. Golem.de hat mit dem Ladenetzbetreiber Allego über die Tücken bei der Ladeinfrastruktur und den schwierigen Kunden We Share gesprochen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Elektromobilität Hamburg lädt am besten, München besser als Berlin
  2. Volta Charging Werbung soll kostenloses Elektroauto-Laden ermöglichen
  3. Elektromobilität Allego stellt 350-kW-Lader in Hamburg auf

Pixel 4 im Hands on: Neue Pixel mit Dualkamera und Radar-Gesten ab 750 Euro
Pixel 4 im Hands on
Neue Pixel mit Dualkamera und Radar-Gesten ab 750 Euro

Nach zahlreichen Leaks hat Google das Pixel 4 und das Pixel 4 XL offiziell vorgestellt: Die Smartphones haben erstmals eine Dualkamera - ein Radar-Chip soll zudem die Bedienung verändern. Im Kurztest hinterlassen beide einen guten ersten Eindruck.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Google Fotos Pixel 4 kommt ohne unbegrenzten unkomprimierten Fotospeicher

  1. Quartalsbericht: Microsoft steigert Gewinn und Umsatz zweistellig
    Quartalsbericht
    Microsoft steigert Gewinn und Umsatz zweistellig

    Microsoft hat wie erwartet starkes Wachstum bei Umsatz und Gewinn verzeichnet. Der Softwarekonzern erreichte eine Marktkapitalisierung von 1,056 Billionen US-Dollar. Das Cloudgeschäft legt wieder massiv zu.

  2. Kongress-Anhörung: Zuckerberg will Zustimmung der USA zu Libra abwarten
    Kongress-Anhörung
    Zuckerberg will Zustimmung der USA zu Libra abwarten

    Mark Zuckerberg muss den US-Abgeordneten Rede und Antwort zur Digitalwährung Libra stehen. Der Facebook-Chef warnt vor einem Bedeutungsverlust der US-Finanzwirtschaft bei einer Blockade des Projekts.

  3. Mikrowellen: Verizons 5G Netz kann kein Stadion ausleuchten
    Mikrowellen
    Verizons 5G Netz kann kein Stadion ausleuchten

    Verizon kündigt sein 5G Ultra Wideband für Stadien an. Doch nur ein Teil der Besucher kann das Netz auch nutzen, da der Betreiber ein Problem mit der Ausleuchtung hat.


  1. 22:46

  2. 19:16

  3. 19:01

  4. 17:59

  5. 17:45

  6. 17:20

  7. 16:55

  8. 16:10