1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Verbraucherzentrale zu…

Falsche Darstellung

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Falsche Darstellung

    Autor: patka 24.06.21 - 12:02

    Also meinem Verständnis nach hat die Verbraucherzentrale gesagt, man solle sich an der Haustür nicht den maximal schnellsten Tarif andrehen lassen, weil die nach 6 Monaten auch recht teuer werden und die Drückerkolonne auf der Basis von Provisionen arbeitet.

    Die Verbraucherzentrale hat nicht gesagt, dass man kein Glasfaser abschließen soll. Man kann auch 100-200MBit ja auch in Form von Glasfaser bekommen.

  2. Re: Falsche Darstellung

    Autor: Oktavian 24.06.21 - 12:05

    > Die Verbraucherzentrale hat nicht gesagt, dass man kein Glasfaser
    > abschließen soll. Man kann auch 100-200MBit ja auch in Form von Glasfaser
    > bekommen.

    Aber wenn man das so geschrieben hätte, wie es sich tatsächlich zugetragen hat, hättest Du dann auf den Artikel geklickt?

  3. Re: Falsche Darstellung

    Autor: PatrickWeidenfelder 24.06.21 - 13:38

    Man soll sich das garnicht andrehen lassen, weil du kein Glasfaser bis in deine Wohnung bekommst, sondern nur bis zum Hausanschluss und den Rest des weges musst du selber zahlen. Das sind professionelle Betrüger bei den Vereinen

  4. Re: Falsche Darstellung

    Autor: Plumpaquatsch 24.06.21 - 13:50

    Ja? Bei uns beginnt der niedrigste Tarif bei 300 Mb ...

  5. Re: Falsche Darstellung

    Autor: px 24.06.21 - 13:55

    Plumpaquatsch schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ja? Bei uns beginnt der niedrigste Tarif bei 300 Mb ...

    Hier geht's von 50 - 1000.

  6. Re: Falsche Darstellung

    Autor: Vögelchen 24.06.21 - 14:49

    patka schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also meinem Verständnis nach hat die Verbraucherzentrale gesagt, man solle
    > sich an der Haustür nicht den maximal schnellsten Tarif andrehen lassen,
    > weil die nach 6 Monaten auch recht teuer werden und die Drückerkolonne auf
    > der Basis von Provisionen arbeitet.

    An der Haustüre sollte man sich grundsätzlich gar nichts andrehen lassen, keinerlei Auskünfte geben und erst recht nichts unterschreiben. Das ist das Einzige, was die Verbraucherzentrale dazu sagen sollte.
    Alles andere lenkt vom eigentlichen Problem ab und ist so pauschal und zeitlich unbegrenzt schlicht falsch!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IT-Security Architect (m/w/d)
    NOVENTI Health SE, Bietigheim-Bissingen, Gefrees, Mannheim, München, Oberhausen
  2. Systemadministrator*in im Bereich Windows Server / Serverbereitstellung (m/w/d)
    Landeshauptstadt Stuttgart, Stuttgart
  3. Manager Informationssicherheit (m/w/d)
    Helios IT Service GmbH, Berlin-Buch
  4. Digital Operation Specialist (m/w/d)
    Bundeskriminalamt, Wiesbaden, Berlin, Meckenheim

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de