1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Microsoft warnt vor…
  6. Th…

Sowas!!! Darf man das?

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Von seiner Arbeit leben können....

    Autor: pvblivs 21.11.06 - 09:38

    Frickler schrieb:
    > Aber wer das Maul aufreißt, aber mit 99%iger
    > Wahrscheinlichkeit trotzdem Produkte von MS
    > einsetzt (womöglich sogar geklaute), der macht
    > sich extrem unglaubwürdig.

    Nun hab Dich mal nicht so. Die wollen halt auch dazugehören.

    Zumindest im Forum ;-)

    Außerdem reißen hier im Profi-Forum doch alle ihr Maul auf als stünden sie mit ihrem 3er-BMW grad anner Ampel und müssten es den Spacken im Passat nebenan aber mal richtig zeigen. "Aber die Braut die der neben sisch sitzn hat, ey wat will die mit som Typn ey!"

    LOL

  2. Re: Sowas!!! Darf man das?

    Autor: HeterogeneNetzwerke 21.11.06 - 09:38

    AlgorithMan schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Michael - alt schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Aha. Ich habe mir schon viele Rechner
    >
    > zusammengebaut (ist nix mit Leim und Lack,
    > sondern
    > nur ein paar Schrauben) und mich hat
    > noch niemand
    > bestochen......
    >
    > ach so - und du vertreibst die international in
    > großen
    > mengen?
    > de.wikipedia.org
    > da haste ne referenz - fakten sind halt besser als
    > mutmaßungen wie "weil mich noch niemand bestochen
    > hat, hat ms keine
    > komplettsystem händler bestochen"
    >
    > > und otto normal depp wie du (anmerkung: das
    > ist
    > nicht meine meinung von dir sondern nur
    > die
    > wiederholung deines satzes. Ich bin alles
    > andere
    > als der Auffassung, daß Du ein Depp
    > seist) ist zu
    > faul, zu dumm oder zu
    > ängstlich, sich einen
    > Rechner selber
    > zusammenzubauen. (Anmerkung, es
    > gibt nichts
    > Kostengünstigeres!)
    >
    > mein rechner ist selbst zusammengebaut
    >
    > > Nein. Es ist für den Heimanwender
    > einfach
    > verschwendete Zeit.
    >
    > das klingt wie ein zitat von bill gates von 2000
    > oder
    > 2001... MS interne schriftwechsel belegen das
    > gegenteil
    > (dass MS riesen angst vor linux hat, weil sie
    > wissen,
    > dass es besser ist)
    > de.wikipedia.org
    >
    > > Da gibts doch Knoppix. Das wird nicht
    > benutzt, bzw
    > nicht in relevanter Anzahl,
    > obwohl es eine gute
    > Idee ist. Aber da klemmts
    > hier und dann da......
    >
    > ach so - weil knoppix keine anwender hat, ist
    > linux
    > scheisse... brilliante schlussfolgerung - wie wäre
    > es
    > mit der: bill gates ist ein mensch, alle menschen
    > sind
    > sterblich, also sind alle menschen bill gates
    >
    > > Und was zahlen die Linuxer für die
    > Milliarden
    > Schäden, die sie durch
    > Falschbehauptungen
    > anrichten?
    >
    > du meinst die falschaussagen, die wir durch
    > referenzen
    > wie z.B. zu gerichtsurteilen belegen können?
    > du solltest mal die augen auf machen - MS gibt
    > selbst
    > zu, verleumdungskampagnen gegen ihre konkurrenz
    > anzuwenden
    > de.wikipedia.org
    > und software standards zu unterwandern, um
    > konkurrenten
    > (mit wettbewerbs-rechts-widrigen mitteln) los zu
    > werden
    > de.wikipedia.org


    Hallo,
    selbstverständlich bin ich als Informatiker in der Lage meinem PC selbst zusammen zu bauen. Kann ich es deshalb vom Rest der Welt auch erwarten? Kann ich dem Rest der User, die nicht in der Lage sind ihren PC selbst zusammen zu bauen, unterstellen Sie können nichts. Nur weil ich in der Lage im Linux zu beherrschen, berechtigt michdas gleichzeitig mit einem penetranten Verhalten jeden davon überzeugen zu wollen gleiches auch zu nutzen? Manchmal habe ich den Eindruck das einige möchtegern Linux-Götter ihre Formeln ähnlich wie in eine Sekte beten.

    Ich selbst setzte sehr unterschiedliche Betriebssysteme ein. Jedes an seinem Platz. Ich würde mir niemals Anmaßen das eine als besser oder das andere als schlechter zu bezeichnen. Die Planung eines Netzwerkes ist bei Weitem komplexer als die Entscheidung für oder gegen ein einzelnes Betriebssystem. Nicht für jedem Bereich ist Linux die bessere Entscheidung, gleiches gilt für Windows oder eben Mac OS.

    Zwei kleine Beispiele möchte ich gerne nennen. Meiner siebzigjährigen Mutter werde ich keinen Linux PC hinstellen. Ihre Interessen dürften von einem Windows-System sehr gut abgedeckt sein. Andererseits werde ich dem Systemadministrator sicherlich keinen Windows-Server als Webserver empfehlen. Hier müsste ich seine angedachten Anwendungen genauer beleuchten. Den Grafiker werde ich auch keinen Linux-PC empfehlen, wie dem einen oder anderen sicherlich schon aufgefallen ist, verwendet man in Grafikagenturen meist Mac OS. Warum glauben die Linux-Götter das alles mit ihrem Betriebssystem unbedingt ersetzen zu müssen? Weil der Mediaplayer schneller öffnet. Was glaubst du wie sich meiner siebzigjährigen Mutter für die Öffnungsgeschwindigkeit des Mediaplayer interessiert.

    Sorry AlgorithMan,
    alleine die Tatsache das du dir einen lustigen Nick ausgesucht hast, qualifiziert dich nicht zu einem Linux-Spezialisten. Deine Argumentation und Auffassung entnehme ich eher das sich ein ausgesprochen kleiner Geist dahinter verbirgt. Auch wenn du deine vorgefertigten Phrasen hier auf dieser Plattform predigen magst, überzeugend klingen sie nicht. Selbst die Tatsache in der Lage zu sein verschiedene Beiträge nach Wikipedia zu verlinken, untermauert dies wenig.

    Einen angenehmen Arbeitstag
    HeterogeneNetzwerke (Achtung Fremdwort)



  3. Re: Sowas!!! Darf man das?

    Autor: Algor|thMan 21.11.06 - 09:51

    HeterogeneNetzwerke schrieb:
    -------------------------------------------------------
    >
    > Sorry AlgorithMan,
    > alleine die Tatsache das du dir einen lustigen
    > Nick ausgesucht hast, qualifiziert dich nicht zu
    > einem Linux-Spezialisten. Deine Argumentation und
    > Auffassung entnehme ich eher das sich ein
    > ausgesprochen kleiner Geist dahinter verbirgt.

    Jetzt wirst Du aber unfair! Ich habe die ganzen anderen Artikel garnicht geschrieben. Das ist im Internet (natürlich nur wegen Linux) nunmal so möglich oder hast Du das etwa auch noch nicht gewusst:

    http://de.wikipedia.org/wiki/Anonymit%C3%A4t_im_Internet

    Jetzt guckste aber wa? Selber kleiner Geist. Im Gegensatz zu Dir interessiert mich nämlich Deine Argumentation garnicht, es geht mir darum plausibel zu erörtern, warum mir immer einer abgeht wenn ich mich schreiben höre.

    Mann mann mann...

  4. Re: Sowas!!! Darf man das?

    Autor: HeterogeneNetzwerke 21.11.06 - 09:55

    Algor|thMan schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > HeterogeneNetzwerke schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > >
    > Sorry AlgorithMan,
    > alleine die
    > Tatsache das du dir einen lustigen
    > Nick
    > ausgesucht hast, qualifiziert dich nicht zu
    >
    > einem Linux-Spezialisten. Deine Argumentation
    > und
    > Auffassung entnehme ich eher das sich
    > ein
    > ausgesprochen kleiner Geist dahinter
    > verbirgt.
    >
    > Jetzt wirst Du aber unfair! Ich habe die ganzen
    > anderen Artikel garnicht geschrieben. Das ist im
    > Internet (natürlich nur wegen Linux) nunmal so
    > möglich oder hast Du das etwa auch noch nicht
    > gewusst:
    >
    > de.wikipedia.org
    >
    > Jetzt guckste aber wa? Selber kleiner Geist. Im
    > Gegensatz zu Dir interessiert mich nämlich Deine
    > Argumentation garnicht, es geht mir darum
    > plausibel zu erörtern, warum mir immer einer
    > abgeht wenn ich mich schreiben höre.
    >
    > Mann mann mann...

    Ich denke es macht wenig Sinn auf dieser Basis zu diskutieren.



  5. Re: Sowas!!! Darf man das?

    Autor: Algor|thMan 21.11.06 - 10:11

    HeterogeneNetzwerke schrieb:
    -------------------------------------------------------
    >
    > Ich denke es macht wenig Sinn auf dieser Basis zu
    > diskutieren.

    Die ganze Diskussion in diesem Thread und in allen wo verschiedene Betriebssysteme diskutiert werden ist durch und durch ideologisch.

    Es gibt nur äußerst wenige (wie Dich) die nicht für irgendeine Seite bis zum Tod in den Krieg ziehen sondern pragmatisch denken und ausgleichend Weise argumentieren. Du nimmst einfach das Betriebssystem, was Du am praktischsten findest ohne anderen ein Ohr abzukauen, dass Deine Entscheidung für sie auch die einzig beste ist.

    Aber das kannst Du von den wenigsten hier erwarten. Die meisten wissen schon lange was sie geil finden und was nicht. Und sie werden dabei bleiben bis Ihr Enkel für sie entscheidet dass sie kein Linux in ihren Rechner bekommen weil das (wahrscheinlich) zu kompliziert für alte Leute sein wird.

    Ich für meinen Teil denke dass Du völlig richtig denkst. Bleib bitte dabei und versuche aber ja nicht irgendwen in diesem Forum auf diese sachliche Schiene zu bekommen. Das findet keiner cool. :-)

  6. Re: Von seiner Arbeit leben können....

    Autor: Pollux 21.11.06 - 14:43

    AlgorithMan schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Pollux schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Das mit der XBox ist auch an den Haaren
    >
    > herbeigezogen. MS versucht damit Geld zu
    > verdienen
    > und das müssen sie schließlich
    > auch!
    >
    > immer wieder lustig, wie blinde MS lemminge
    > fakten leugnen, die ja nun wirklich jeder
    > weiss...
    > xboxaktuell.de
    > shortnews.stern.de

    Ich gehe einfach mal davon aus, dass du hiervon genausowenig Ahnung hast, wie du weisst, welches OS ich benutze oder was ich von MS halte.
    Die eine Unwissenheit kommt einfach davon, weil es dir scheinbar nicht möglich ist, Entwicklungen langfristig zu sehen (oder dir fehlt das betriebswirtschaftliche Hintergrundwissen), die zweite Unwissenheit kommt hingegen von deiner Ignoranz und Oberflächlichkeit. Gegen beides kann man etwas machen, wenn man _will_.

  7. Re: Sowas!!! Darf man das?

    Autor: muh. 21.11.06 - 21:02

    pvblivs schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > Andere können nichtmal 4 Jahre den selben Rechner
    > benutzen ohne Allüren zu bekommen weil der neuste
    > Ego-Shooter nicht mehr mit 700 Frames/s läuft.
    > Wenn ein intensivst genutztes XP 4 Jahre ohne
    > Probleme läuft und zwischendurch eh 2x ein neuer
    > Rechner angeschafft werden muss dann scheint mir
    > XP stabil genug zu sein.
    >
    > How about Linux?

    Mein Linux ist jetzt ein paar Jahre alt (keine Ahnung, wann ich das so installiert habe, bei der vorletzten Festplatte oder so, um den alten Gruscht loszuwerden) und seit da immer mit umgezogen worden (neue Festplatte, Mainboard, ..., alles kein Problem). Wenn ich mal wieder Zeit und ne neue Platte habe, kommt da wahrscheinlich ne Neuinstallation drauf, aber hauptsächlich wegen dem Umstieg auf ein reines 64 Bit-Linux (habs aber nicht eilig damit).

  8. Re: Sowas!!! Darf man das?

    Autor: muh. 21.11.06 - 21:55

    King Euro schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Wenn man sowas liest ist doch klar, dass man dann
    > ein bissl Angst vor Linux bekommt, oder?
    >
    > Wenn ein Kind oder ein älterer Mensch 'ne DVD
    > gucken will (oder ich) dann ist er doch verloren.
    > Wie soll man denn auf solche Buchstaben aneinander
    > Reihungen kommen?

    He, er hat nach mplayer gefragt! Bei Xine klickt man einfach auf den DVD-Knopf und bekommt das DVD-Menü präsentiert, und Deinterlace gibt im Rechtsklick-Menü unter Video oder gleich mit 'i'.

  9. Re: Sowas!!! Darf man das?

    Autor: Michael - alt 23.11.06 - 00:53

    Frickler schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Michael - alt schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Aha. Ich habe mir schon viele Rechner
    >
    > zusammengebaut (ist nix mit Leim und Lack,
    > sondern
    > nur ein paar Schrauben) und mich hat
    > noch niemand
    > bestochen......
    >
    > Mich auch nicht. Machen wir was falsch? Frechheit
    > eigentlich. Ich könnte die Kohle gut gebrauchen.

    Lach, wenn Du die Summe nimmst ja; unter Berücksichtigung der Herkunft und des Grundes: Nein.

    >
    > > und otto normal depp wie du (anmerkung: das
    > ist
    > nicht meine meinung von dir sondern nur
    > die
    > wiederholung deines satzes. Ich bin alles
    > andere
    > als der Auffassung, daß Du ein Depp
    > seist) ist zu
    > faul, zu dumm oder zu
    > ängstlich, sich einen
    > Rechner selber
    > zusammenzubauen. (Anmerkung, es
    > gibt nichts
    > Kostengünstigeres!)
    >
    > So ist es. Davon ab gibt es sogar Händler, die
    > einem auf Wunsch einen PC individuell
    > zusammenstellen, wenn man das nicht selbst kann
    > und es nicht lernen möchte. Kostet halt ein paar
    > Euro mehr als bei Blödiamarkt, aber dafür kriegt
    > man dann, wenn man einen guten Händler hat, das,
    > was man braucht und nicht das, was Blödiamarkt
    > gerne verkaufen möchte. Und kommt unterm Strich
    > sogar billiger raus, weil man keine sauteure
    > Grafikkarte und ein Kraftwerk von Prozessor
    > bezahlt, obwohl es eine Onboardlösung und ein
    > kleiner Celeron auch täten.

    Völlig d'accord

    >
    > > Nein. Es ist für den Heimanwender
    > einfach
    > verschwendete Zeit.
    >
    > Häufig zumindest. Ich wage zu behaupten, wenn das
    > System sauber aufgesetzt wurde, ist es dem
    > Endanwender, so er unvoreingenommen ist, egal, was
    > drauf läuft. Hauptsache, er kann seine Anwendungen
    > komfortabel starten. Administrieren sollte man eh
    > denen überlassen, die sich damit auskennen.

    Aus Endanwendersicht, ja! Aus System- und Sicherheitssicht nein. Siehe die Religionskriege hier.

    >
    > > Und was zahlen die Linuxer für die
    > Milliarden
    > Schäden, die sie durch
    > Falschbehauptungen
    > anrichten?
    >
    > Ey, keine Sippenhaftung, bitte! :D Mit Typen wie
    > Deinem Vorposter lasse ich mich nicht in einen
    > Sack stecken.
    >

    Das tue ich sicher nicht! Es gibt phantastische Linuxer. Allerdings findet man die bei "Lehrerinfiltrierten" nicht. Grüßle.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Junior Program Manager Change Academy (w/m/d)
    WILO SE, Dortmund
  2. DevOps Engineer (m/w/d) Testautomation Platform
    ING Deutschland, Frankfurt, Nürnberg
  3. Mitarbeiter:in Marketing Schwerpunkt Digital/Web (m/w/d)
    Hochschule RheinMain, Wiesbaden
  4. Experte / Inhouse Consultant Cyber Security Product Governance (m/w/d)
    DRÄXLMAIER Group, Vilsbiburg bei Landshut

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 499,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


  1. Netzneutralität: Google und Meta verteidigen sich gegen Telekom-Vorwürfe
    Netzneutralität
    Google und Meta verteidigen sich gegen Telekom-Vorwürfe

    Die beiden großen Internetkonzerne Google und Meta verweisen im Gespräch mit Golem.de auf ihren Beitrag zur weltweiten Infrastruktur wie Seekabel und Connectivity.

  2. Klimaschutz: Schiffe könnten sauber fahren
    Klimaschutz
    Schiffe könnten sauber fahren

    Eine Studie zeigt, dass sich die Schadstoffemissionen von Schiffen stark reduzieren lassen können. Allerdings würden Schiffstransporte dadurch signifikant teurer.

  3. Fernwartung: Der Kundenansturm, der Teamviewer nicht gut getan hat
    Fernwartung
    Der Kundenansturm, der Teamviewer nicht gut getan hat

    Wie schätzt man die weitere Geschäftsentwicklung ein, wenn die Kunden in der Pandemie plötzlich Panikkäufe machen? Das gelang bei Teamviewer nicht.


  1. 19:03

  2. 18:22

  3. 18:06

  4. 16:45

  5. 16:29

  6. 15:18

  7. 14:57

  8. 14:39