1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Microsoft warnt vor…

MS in Universitäten

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Beitrag
  1. Thema

MS in Universitäten

Autor: ignoramus 21.11.06 - 09:21

Guten Morgen!

Mittlerweile bin ich auch soweit, MS Windows nicht mehr (aktiv) zu verteufeln und die Privatmenschen, die sich damit abgeben wollen, ihrem Schicksal zu überlassen.

Überhaupt nicht verstehen kann ich jedoch, weshalb an Universitäten noch MS-Produkte eingesetzt werden. Der "notwendige" Umstieg auf Vista könnte ein guter Zeitpunkt sein, ein freies Betriebssystem einzuführen.

Wenn mir die EDV-Abteilung unseres Fachbereichs auf die Frage hin, weshalb denn seit Tagen das Updaten der Homepages nicht funktioniert, sagt, dass man eine Software erwerben müsste, die die Fachbereichsserver mit denen des Rechenzentrums abgleicht, dann beginne ich an der Weltordnung zu zweifeln; sind die notwendigen Tools doch in jeder GNU/Linux-Distribution kostenlos verfügbar. Ein paar Stunden investiert und man hat es kostenlos realisiert. Aber nein, wir sehen ja nur MS, obwohl die Kassen der Universitäten leer sind. Aber es ist ja nicht das Geld desjenigen, der das zu entscheiden hat. Also, was solls...

Vorteile eines Unix-basierten OS in Universitäten:
- es würde nicht jeder Mitarbeiter eigene Software installieren (mit beschränkten Rechten kann man ja unter Win bei vielen Anwendungen leider nicht arbeiten) und sich dann wundern, dass das System langsam wie Sau wird
- das Virenproblem wäre (vorerst) gelöst
- die Rechner würden auch mal das tun, was sie sollen ;-)

Das Argument, dass es viel Personalaufwand bedeuten würde, ein anderes OS einzuführen, lasse ich auch nur beschränkt gelten: die User haben selbst von Win keine Ahnung. Da macht es nichts, wenn sie vom neuen System gar keine Ahnung haben. Das ist vielleicht noch besser so. Da trauen sie sich wenigstens nicht dran. Administratoren, die das System einrichten und warten, braucht man also ohnehin. Ob das jetzt Win- oder Linux-Freaks sind, sollte aufs gleiche hinauslaufen.

Ich befürchte, dass einfach aus Bequemlichkeit dieser Schritt nicht gewagt wird, obwohl sich insbes. langfristig der Umstieg sehr lohnen würde.


Neues Thema


Thema
 

MS in Universitäten

ignoramus | 21.11.06 - 09:21
 

Re: MS in Universitäten

Carl45 | 21.11.06 - 15:54
 

Re: MS in Universitäten

marktanteil | 21.11.06 - 16:06
 

Re: MS in Universitäten

mitarbeiter | 21.11.06 - 17:24
 

Re: MS in Universitäten

sn0rt | 21.11.06 - 18:03
 

Re: MS in Universitäten

mertens | 21.11.06 - 18:53
 

Re: MS in Universitäten

FedoraUser | 21.11.06 - 19:31
 

Re: MS in Universitäten

ignoramus | 22.11.06 - 08:53
 

Re: MS in Universitäten

habichauch | 22.11.06 - 09:57
 

Re: MS in Universitäten

ignoramus | 22.11.06 - 13:44

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Automation Expert (d/m/w)
    OSRAM Opto Semiconductors Gesellschaft mit beschränkter Haftung, Regensburg
  2. Java Entwickler (m/w/d) Microservices
    ING Deutschland, Frankfurt, Nürnberg
  3. Mitarbeiter (m/w/d) IT-Service-Cluster
    Amprion GmbH, Dortmund
  4. Software-Tester (m/w/d)
    ZAM eG, Neu-Isenburg (Home-Office möglich)

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Horizon Zero Dawn - Complete Edition für 14,49€, The Walking Dead - The Telltale...
  2. (u. a. Resident Evil: Village für 32,99€, Orcs Must Die! 3 für 11€, Anno 1800 für 17,99€)
  3. 249€ statt 299€
  4. (u. a. 65 Zoll für 849€, 55 Zoll für 689€, 75 Zoll für 1.259€, 85 Zoll für 1.849€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de