1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Überwachung: Was hilft…

Schwachstelle: 6-Stelliger Zahlencode

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Schwachstelle: 6-Stelliger Zahlencode

    Autor: Blaubeerchen 07.07.21 - 20:02

    Üblicherweise wird (vor allem bei iPhones) vom Betriebssystem nur ein 6-Stelliger Zahlencode als Passwort empfohlen. Theoretisch auch ausreichend, da man das iPhone so einrichten kann, dass es nach x falschen Anmeldeversuchen alle Daten löscht. Aber genau da haben in der Vergangenheit alle berühmten Geräte angesetzt, um iPhones zu knacken: Sie haben praktisch dafür gesorgt, dass man unendlich viele Versuche hatte.

    Heißt, Brute Force war möglich. Und bei einem 6-Stelligen Code dauert das in etwa 3 Tage, bis es geknackt ist. Genug Zeit während einer Untersuchungshaft.

    Wer seine Sicherheit ganz einfach massiv erhöhen will, dem empfehle ich ein alphanumerisches Passwort aus mindestens 12, besser noch 16 Zahlen & Buchstaben. Das lässt sich nämlich auch bei iPhones unter dem Einstellungsmenü Code & Face ID / Touch ID auswählen. Das Passwort muss auch nicht kompliziert sein - nur lang.

    100% sicher ist man natürlich nie, auch damit nicht - aber zumindest ist man wesentlich besser gegen Brute Force geschützt, als bei einem simplen 6-Stelligen Zahlencode. Da man im Alltag ja eh Face ID / Touch ID nutzt, entsteht auch kein gravierender Komfort-Verlust.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Engagement Manager Retail (m/w/d)
    über Dr. Richter Heidelberger GmbH & Co. KG, Frankfurt
  2. Manager Informationssicherheit (m/w/d)
    Helios IT Service GmbH, Berlin-Buch
  3. IT-Security Architect (m/w/d)
    NOVENTI Health SE, Bietigheim-Bissingen, Gefrees, Mannheim, München, Oberhausen
  4. Data Scientist for Pricing (m/w/d)
    Lidl Digital, Neckarsulm, Berlin

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 499€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de