1. Foren
  2. Kommentare
  3. Audio/Video
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › E-Plus und Universal starten…

Teuer, DRM, nur fürs Handy ...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Teuer, DRM, nur fürs Handy ...

    Autor: Dick Dong 22.11.06 - 13:12

    "Die einzelnen Titel kosten 1,49 Euro pro Download und stehen im AAC+- und WMA-Format bereit."

    Herrlich, 1,50 für DRM-WMA oder DRM-AAC! Ist ja wieder ein Schnäppchen! Und höchstwahrscheinlich kann ich die Lieder nicht mal vom Handy zm PC übertragen ... Aber trotzdem werden sie bald wieder ihre gigantsichen Umsatzzuwäschse feiern ... *kopfschüttel*

  2. Re: Teuer, DRM, nur fürs Handy ...

    Autor: blackdog9 22.11.06 - 16:42

    Dick Dong schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Und höchstwahrscheinlich
    > kann ich die Lieder nicht mal vom Handy zm PC
    > übertragen

    "Wenn du einen Titel online kaufst, steht dir zusätzlich für dein Handy auch im mobilen Portal wap.vybetracks.de der Download des Titels unter "MyMusic" zur Verfügung – ohne zusätzliche Kosten. Genauso ist es umgekehrt: wenn du einen Titel im mobilen Portal wap.vybetracks.de kaufst, kannst du ihn unter www.vybetracks.de unter "MyMusic" auf den PC laden – ohne zusätzliche Kosten. Voraussetzung für die mobile Nutzung ist ein Handy, mit denen vybetracks funktionieren (siehe Handy Liste)."

    http://vybe.me.net-m.net/me/pub/c/2135176/0/de/faq.html

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IT-Systemadministrator (m/w/d)
    HAURATON GmbH & Co. KG, Rastatt
  2. (Junior) System-Engineer IT-Administration Microsoft (m/w/d)
    über MaRe IT Consulting GmbH, München
  3. Abteilungsleiter (m/w/d) IT/IT-Entwicklung
    BayernInvest Kapitalverwaltungsgesellschaft mbH, München
  4. IT-Mitarbeiter (all Genders) für den Bereich Technical Support/1st Level Support
    Watson Farley & Williams LLP, Düsseldorf, Frankfurt am Main, Hamburg, München

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. 2x Samsung GU75AU7179 (2021) 75 Zoll für 1.399€, 2x LG XBoom ON5 Party-Lautsprecher für...
  2. (aktuell u. a. Lenovo & Razer)
  3. 95€ (Bestpreis mit Amazon)
  4. (u. a. Kingston Fury Renegade 16GB Kit DDR4-3200MHz für 81,90€, Corsair Vengeance LPX 16GB Kit...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Hochwasser: Digitale Sicherheit gibt es erst nach Hunderten Toten
Hochwasser
Digitale Sicherheit gibt es erst nach Hunderten Toten

Die Diskussion um Cell Broadcast zeigt: Digitale Sicherheit gibt es erst nach Katastrophen. Das ist beängstigend, auch wenn man an kritische Infrastruktur wie das Stromnetz oder die Wasserversorgung denkt.
Ein IMHO von Sebastian Grüner

  1. Cell Broadcast Seehofer sieht keine Widerstände mehr gegen Warnung per SMS
  2. Unwetterkatastrophe Einige Orte in Rheinland-Pfalz weiter ohne Mobilfunk
  3. Katastrophenschutz Cell Broadcast soll im Sommer 2022 einsatzbereit sein

EFAS: Geheimsache Hochwasserwarnungen
EFAS
Geheimsache Hochwasserwarnungen

Das EU-Warnsystem EFAS hat frühzeitig vor Ãœberschwemmungen in Westdeutschland gewarnt, doch die Öffentlichkeit hat auf diese Informationen keinen Zugriff.
Von Hanno Böck

  1. Streit mit den USA EU stellt geplante Digitalsteuer zurück
  2. BDI Industrieverband warnt vor EU-Sonderweg bei Digitalsteuer
  3. EZB-Konzept Digitaler Euro soll Bargeld ähneln

Brickit ausprobiert: Lego scannen einfach gemacht?
Brickit ausprobiert
Lego scannen einfach gemacht?

Mit Kamera und Bilderkennung kann Brickit Lego digital einscannen. Das ist es aber nicht, was die App so praktisch macht.
Ein Hands-on von Oliver Nickel

  1. Star Wars Lego UCS Republic Gunship besteht aus fast 3.300 Teilen
  2. Bastelprojekt Forscher bauen Mikroskop mit Lego und iPhone-5-Kamera
  3. Nachhaltigkeit Lego wird bald aus recyceltem Kunststoff hergestellt