1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Bericht: Tencent will angeblich…

Ja Verkauft alles an die Chinesen

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. Ja Verkauft alles an die Chinesen

    Autor: spaceMonster 14.07.21 - 11:47

    Die Crytek GmbH war/ist eines der letzten einigermaßen eigenständigen und erfolgreichen Game-Studios in Deutschland. Wäre schade wenn das an China geht, besonders wenn darin Soldaten die Invasion von Taiwan üben, oder das besetzen von Himalaya Regionen...

  2. Re: Ja Verkauft alles an die Chinesen

    Autor: FlowPX2 14.07.21 - 12:16

    Geiz ist halt geil...
    Mehr Geld für die Führungspositionen ganz ganz oben ist immer ein gutes Argument an die Chinesen zu verkaufen.

    In diesem Fall geht es "nur" um Software, aber Griechenland, Italien usw. haben schon andere Erfahrungen mit den Chinesen dank ihrer neuen Seidenstraße 2.0 gemacht.
    Es geht soweit, dass bei Abstimmungen innerhalb der EU diese Länder halt so abstimmen, dass Sie China nicht verärgern. Die EU sollte als Einheit auftreten und gemeinsam die Zukunft planen unabhängig von China. Aber dazu müssten einige EU Länder erstmal wieder unabhängig von dem Einfluss aus der Regierung aus Peking sein.

    Wir leben schon in "New China", nur wissen die Leute es noch nicht. Erst in 20-30 Jahren wenn es zu spät ist werden es die Menschen begreifen.

    Hong Kong war der Anfang, bzw. der Anfang war schon vorher nur Hong Kong haben die Menschen einwenig mitbekommen. China baut Weltweit seinen Einfluss aus und keinen interessiert es.

    Man hört immer nur so dumme Sachen wie, "Ach die Chinesen, die können uns nichts, der ihren billigen Produkte". Es geht schon lange nicht mehr um Produktkopie, aber das versteht niemand.
    Es geht China darum, Weltweit die Kontrolle zu haben.

  3. Re: Ja Verkauft alles an die Chinesen

    Autor: _2xs 14.07.21 - 13:01

    spaceMonster schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Crytek GmbH war/ist eines der letzten einigermaßen eigenständigen und
    > erfolgreichen Game-Studios in Deutschland. Wäre schade wenn das an China
    > geht, besonders wenn darin Soldaten die Invasion von Taiwan üben, oder das
    > besetzen von Himalaya Regionen...

    Erfolgreich? <Hust>
    Galt Crytec nicht als potentieller Pleitegeier? Tencent ist sicher an der Cryengine interessiert, genügend Spielefirmen haben sie ja, bzw. sind daran beteiligt, wie UbiSoft & Co. Da wäre ja ne Hauseigene Engine von Vorteil, obwohl ja schon viele gute Entwickler zu anderen Firmen abgewandert sind.

  4. Re: Ja Verkauft alles an die Chinesen

    Autor: theFiend 14.07.21 - 13:17

    spaceMonster schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Crytek GmbH war/ist eines der letzten einigermaßen eigenständigen und
    > erfolgreichen Game-Studios in Deutschland. Wäre schade wenn das an China
    > geht, besonders wenn darin Soldaten die Invasion von Taiwan üben, oder das
    > besetzen von Himalaya Regionen...

    Also naja, nach dem Erfolg der Crysis Spiele hat man von Crytek eigentlich nur noch von Geldproblemen ect. gehört, von Gerichtsverfahren mit allen möglichen Leuten usw.

    Ob dann also die Amerikaner die Besetzung von irgendwas trainieren oder die chinesen, is doch mal sowas von egal...

  5. Re: Ja Verkauft alles an die Chinesen

    Autor: Muhaha 14.07.21 - 13:59

    spaceMonster schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Crytek GmbH war/ist eines der letzten einigermaßen eigenständigen und
    > erfolgreichen Game-Studios in Deutschland.

    Aber nur auf Grund ihrer langjährigen Geschäfte im Rüstungsbereich. Schon lange nicht mehr mit Videospielen. Da ist seit geraumer Weile nichts mehr, worauf man stolz sein könnte. Komm endlich in der Gegenwart an.

    > Wäre schade wenn das an China
    > geht, besonders wenn darin Soldaten die Invasion von Taiwan üben, oder das
    > besetzen von Himalaya Regionen...

    Aber es ist ok, wenn US-Soldaten ihre Militäroperationen mit Crytek-Software üben?

  6. Re: Ja Verkauft alles an die Chinesen

    Autor: FoxMulder 14.07.21 - 14:23

    FlowPX2 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Geiz ist halt geil...
    > Mehr Geld für die Führungspositionen ganz ganz oben ist immer ein gutes
    > Argument an die Chinesen zu verkaufen.
    >
    > In diesem Fall geht es "nur" um Software, aber Griechenland, Italien usw.
    > haben schon andere Erfahrungen mit den Chinesen dank ihrer neuen
    > Seidenstraße 2.0 gemacht.
    > Es geht soweit, dass bei Abstimmungen innerhalb der EU diese Länder halt so
    > abstimmen, dass Sie China nicht verärgern. Die EU sollte als Einheit
    > auftreten und gemeinsam die Zukunft planen unabhängig von China. Aber dazu
    > müssten einige EU Länder erstmal wieder unabhängig von dem Einfluss aus der
    > Regierung aus Peking sein.
    >
    > Wir leben schon in "New China", nur wissen die Leute es noch nicht. Erst in
    > 20-30 Jahren wenn es zu spät ist werden es die Menschen begreifen.
    >
    > Hong Kong war der Anfang, bzw. der Anfang war schon vorher nur Hong Kong
    > haben die Menschen einwenig mitbekommen. China baut Weltweit seinen
    > Einfluss aus und keinen interessiert es.
    >
    > Man hört immer nur so dumme Sachen wie, "Ach die Chinesen, die können uns
    > nichts, der ihren billigen Produkte". Es geht schon lange nicht mehr um
    > Produktkopie, aber das versteht niemand.
    > Es geht China darum, Weltweit die Kontrolle zu haben.

    Nur nebenbei: Wer denkt, dass in China nur billiger Mist produziert wird, hat schlicht keine Ahnung. Die können auch Qualität. Die können auch Innovation.
    Huawei hält global die meisten 5G Patente. Netzwerktechnik wie z.B. Switche, sind teilweise besser als die Produkte von HP und Cisco. Was Halbleiter angeht, werden die Vermutlich auch sehr viel mehr Geschwindigkeit aufnehmen.
    Im Bereich der Wehrtechnik werden dort ebenfalls extrem große Fortschritte erziehlt. Wer immer noch in Frage stellt, dass China im militärischen Bereich eine Bedrohung für die USA ist, hat den Knall noch nicht gehört.
    Wir haben Jahrzehntelang unser Know How nach China verkauft, die Chinesen haben zusätzlich ihre Studenten in die USA / EU Geschickt. Hat man denn wirklich geglaubt, dass die das nicht nutzen würden?

  7. Re: Ja Verkauft alles an die Chinesen

    Autor: Peace Ð 14.07.21 - 14:56

    FoxMulder schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > FlowPX2 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Geiz ist halt geil...
    > > Mehr Geld für die Führungspositionen ganz ganz oben ist immer ein gutes
    > > Argument an die Chinesen zu verkaufen.
    > >
    > > In diesem Fall geht es "nur" um Software, aber Griechenland, Italien
    > usw.
    > > haben schon andere Erfahrungen mit den Chinesen dank ihrer neuen
    > > Seidenstraße 2.0 gemacht.
    > > Es geht soweit, dass bei Abstimmungen innerhalb der EU diese Länder halt
    > so
    > > abstimmen, dass Sie China nicht verärgern. Die EU sollte als Einheit
    > > auftreten und gemeinsam die Zukunft planen unabhängig von China. Aber
    > dazu
    > > müssten einige EU Länder erstmal wieder unabhängig von dem Einfluss aus
    > der
    > > Regierung aus Peking sein.
    > >
    > > Wir leben schon in "New China", nur wissen die Leute es noch nicht. Erst
    > in
    > > 20-30 Jahren wenn es zu spät ist werden es die Menschen begreifen.
    > >
    > > Hong Kong war der Anfang, bzw. der Anfang war schon vorher nur Hong Kong
    > > haben die Menschen einwenig mitbekommen. China baut Weltweit seinen
    > > Einfluss aus und keinen interessiert es.
    > >
    > > Man hört immer nur so dumme Sachen wie, "Ach die Chinesen, die können
    > uns
    > > nichts, der ihren billigen Produkte". Es geht schon lange nicht mehr um
    > > Produktkopie, aber das versteht niemand.
    > > Es geht China darum, Weltweit die Kontrolle zu haben.
    >
    > Nur nebenbei: Wer denkt, dass in China nur billiger Mist produziert wird,
    > hat schlicht keine Ahnung. Die können auch Qualität. Die können auch
    > Innovation.
    > Huawei hält global die meisten 5G Patente. Netzwerktechnik wie z.B.
    > Switche, sind teilweise besser als die Produkte von HP und Cisco. Was
    > Halbleiter angeht, werden die Vermutlich auch sehr viel mehr
    > Geschwindigkeit aufnehmen.
    > Im Bereich der Wehrtechnik werden dort ebenfalls extrem große Fortschritte
    > erziehlt. Wer immer noch in Frage stellt, dass China im militärischen
    > Bereich eine Bedrohung für die USA ist, hat den Knall noch nicht gehört.
    > Wir haben Jahrzehntelang unser Know How nach China verkauft, die Chinesen
    > haben zusätzlich ihre Studenten in die USA / EU Geschickt. Hat man denn
    > wirklich geglaubt, dass die das nicht nutzen würden?

    Und wir zahlen da immernoch jährlich Unsummen an Steuergeldern hin, als Entwicklungshilfe. "Für die Umwelt und den Klimaschutz" *insert clown emoji here*



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 14.07.21 14:56 durch Peace Ð.

  8. Re: Ja Verkauft alles an die Chinesen

    Autor: Gunslinger Gary 14.07.21 - 15:04

    Einer der CryTek Geschäftsführer war mal in der Sendung Wohnungstausch (keine Ahnung ob die tatsächlich so heißt). Das alleine zeigt schon das Niveau. :D

    Verifizierter Top 500 Poster!

    Signatur von quineloe geklaut!

  9. Re: Ja Verkauft alles an die Chinesen

    Autor: Oldy 14.07.21 - 15:20

    Peace Ð schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > FoxMulder schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > FlowPX2 schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Geiz ist halt geil...
    > > > Mehr Geld für die Führungspositionen ganz ganz oben ist immer ein
    > gutes
    > > > Argument an die Chinesen zu verkaufen.
    > > >
    > > > In diesem Fall geht es "nur" um Software, aber Griechenland, Italien
    > > usw.
    > > > haben schon andere Erfahrungen mit den Chinesen dank ihrer neuen
    > > > Seidenstraße 2.0 gemacht.
    > > > Es geht soweit, dass bei Abstimmungen innerhalb der EU diese Länder
    > halt
    > > so
    > > > abstimmen, dass Sie China nicht verärgern. Die EU sollte als Einheit
    > > > auftreten und gemeinsam die Zukunft planen unabhängig von China. Aber
    > > dazu
    > > > müssten einige EU Länder erstmal wieder unabhängig von dem Einfluss
    > aus
    > > der
    > > > Regierung aus Peking sein.
    > > >
    > > > Wir leben schon in "New China", nur wissen die Leute es noch nicht.
    > Erst
    > > in
    > > > 20-30 Jahren wenn es zu spät ist werden es die Menschen begreifen.
    > > >
    > > > Hong Kong war der Anfang, bzw. der Anfang war schon vorher nur Hong
    > Kong
    > > > haben die Menschen einwenig mitbekommen. China baut Weltweit seinen
    > > > Einfluss aus und keinen interessiert es.
    > > >
    > > > Man hört immer nur so dumme Sachen wie, "Ach die Chinesen, die können
    > > uns
    > > > nichts, der ihren billigen Produkte". Es geht schon lange nicht mehr
    > um
    > > > Produktkopie, aber das versteht niemand.
    > > > Es geht China darum, Weltweit die Kontrolle zu haben.
    > >
    > > Nur nebenbei: Wer denkt, dass in China nur billiger Mist produziert
    > wird,
    > > hat schlicht keine Ahnung. Die können auch Qualität. Die können auch
    > > Innovation.
    > > Huawei hält global die meisten 5G Patente. Netzwerktechnik wie z.B.
    > > Switche, sind teilweise besser als die Produkte von HP und Cisco. Was
    > > Halbleiter angeht, werden die Vermutlich auch sehr viel mehr
    > > Geschwindigkeit aufnehmen.
    > > Im Bereich der Wehrtechnik werden dort ebenfalls extrem große
    > Fortschritte
    > > erziehlt. Wer immer noch in Frage stellt, dass China im militärischen
    > > Bereich eine Bedrohung für die USA ist, hat den Knall noch nicht gehört.
    >
    > > Wir haben Jahrzehntelang unser Know How nach China verkauft, die
    > Chinesen
    > > haben zusätzlich ihre Studenten in die USA / EU Geschickt. Hat man denn
    > > wirklich geglaubt, dass die das nicht nutzen würden?
    >
    > Und wir zahlen da immernoch jährlich Unsummen an Steuergeldern hin, als
    > Entwicklungshilfe. "Für die Umwelt und den Klimaschutz" *insert clown emoji
    > here*

    Entwicklungshilfe? Das ist die Erklärung für die Öffentlichkeit. In Wirklichkeit sind das Schmiergelder die den Markt für die Deutschen öffnet. ;)

  10. Re: Ja Verkauft alles an die Chinesen

    Autor: desinteressiert 14.07.21 - 15:41

    Peace Ð schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und wir zahlen da immernoch jährlich Unsummen an Steuergeldern hin, als
    > Entwicklungshilfe. "Für die Umwelt und den Klimaschutz" *insert clown emoji
    > here*


    Das Geld bekommt China nicht direkt, damit werden dort z.B Umweltschutzprojekte gefördert

  11. Re: Ja Verkauft alles an die Chinesen

    Autor: Trockenobst 14.07.21 - 16:10

    _2xs schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Da wäre ja ne Hauseigene Engine von Vorteil,
    > obwohl ja schon viele gute Entwickler zu anderen Firmen abgewandert sind.

    Tencent macht 90% der Gewinne auf Mobile, die haben dort gefühlt 1000 Engines, einige sehr Fortgeschritten. Eine etwas angestaubte Engine die immer noch nicht auf Mobile läuft (angeblich endlich dieses Jahr) brauchen sie wirklich nicht. Und Amazon hat seinen CryEngine Fork lieber OpenSourced, weil sie gegen Unity und Unreal scheinbar Entwickler brauchen: https://o3de.org

  12. Re: Ja Verkauft alles an die Chinesen

    Autor: theFiend 14.07.21 - 16:25

    Naja, ich messe den Erfolg oder nichterfolg jetzt nicht daran in welchen komischen Fernsehformaten schon jemand war. Zumal ich das nicht kenne...

  13. Re: Ja Verkauft alles an die Chinesen

    Autor: mnementh 14.07.21 - 18:08

    spaceMonster schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Crytek GmbH war/ist eines der letzten einigermaßen eigenständigen und
    > erfolgreichen Game-Studios in Deutschland. Wäre schade wenn das an China
    > geht, besonders wenn darin Soldaten die Invasion von Taiwan üben, oder das
    > besetzen von Himalaya Regionen...

    Tss, Crytek baut noch nicht mal die Simulatoren, wie ich inzwischen nachgelesen haben, sie lizenzieren die Engine an jemanden der Simulatoren baut. Also eine Null-Nachricht.

  14. Re: Ja Verkauft alles an die Chinesen

    Autor: knabba 14.07.21 - 21:21

    spaceMonster schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Crytek GmbH war/ist eines der letzten einigermaßen eigenständigen und
    > erfolgreichen Game-Studios in Deutschland. Wäre schade wenn das an China
    > geht, besonders wenn darin Soldaten die Invasion von Taiwan üben, oder das
    > besetzen von Himalaya Regionen...
    Naja, nochmal schnell verkaufen bevor wir alle eh von den Linken Parteien enteignet werden.

  15. Re: Ja Verkauft alles an die Chinesen

    Autor: theFiend 14.07.21 - 22:25

    Logisch, weil man das Geld ja dann nicht enteignen kann! :P

  16. Re: Ja Verkauft alles an die Chinesen

    Autor: Trollversteher 15.07.21 - 10:56

    >Und wir zahlen da immernoch jährlich Unsummen an Steuergeldern hin, als Entwicklungshilfe. "Für die Umwelt und den Klimaschutz" *insert clown emoji here*

    Och bitte, diese alte, bis zur Unkenntnis verfälschte Stammtisch-Geschichte wieder?

  17. Re: Ja Verkauft alles an die Chinesen

    Autor: Trollversteher 15.07.21 - 11:00

    >Naja, nochmal schnell verkaufen bevor wir alle eh von den Linken Parteien enteignet werden.

    Au weia, ist schon wieder Freitag? *facepalm*

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Head (m/f/div) of Information Technology (IT)
    Max-Planck-Institut für Hirnforschung, Frankfurt am Main
  2. Gruppenleitung (m/w/d) Montageautomatisierung
    Fraunhofer-Institut für Produktionstechnik und Automatisierung IPA, Stuttgart
  3. Consultant Controlling / Berichtswesen Lidl Onlineshop (m/w/d)
    Lidl Digital, Neckarsulm
  4. Projektmanager (m/w/d) ERP - Accounting
    Goldbeck GmbH, Bielefeld

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 134,90€ (UVP 169€)
  2. 179,99€
  3. 79,99€ mit Rabattgutschein (statt 119,49€)
  4. (u. a. Gigabyte RTX 3080 Ti für 1.269€, Palit RTX 3080 12GB für 899€, KFA2 RTX 3090 für 1...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de