Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Erstes Update für Mono 1.2

Nur mit dem Original ist man sicher

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Nur mit dem Original ist man sicher

    Autor: sdafawefwa 23.11.06 - 11:36

    Nur mit dem Original vom Microsoft .NET ist man sicher.

    Ich wette, dass wenn es die Mono Frickler zu bunt treiben Microsoft das Mono zu verhindern weiß. Und zwar mit Patenten. Siehe Novell.

    Also, nur mit dem Original nämlich mit Microsoft .NET ist hat man die rechtliche Sicherheit.

  2. Re: Nur mit dem Original ist man sicher

    Autor: tomAEs 23.11.06 - 11:41

    sdafawefwa schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Nur mit dem Original vom Microsoft .NET ist man
    > sicher.
    >
    > Ich wette, dass wenn es die Mono Frickler zu bunt
    > treiben Microsoft das Mono zu verhindern weiß. Und
    > zwar mit Patenten. Siehe Novell.
    >
    > Also, nur mit dem Original nämlich mit Microsoft
    > .NET ist hat man die rechtliche Sicherheit.


    ja patentklagen werden auch weiterhin ein problem sein, keine frage.
    wenn man aber .net verwenden will, aber nicht windows, fuehrt kein weg an mono vorbei. und gruende nicht windows verwenden zu wollen gibts genug wie allgemein bekannt

  3. Re: Nur mit dem Original ist man sicher

    Autor: The Troll 23.11.06 - 11:42

    sdafawefwa schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Nur mit dem Original vom Microsoft .NET ist man
    > sicher.
    >
    > Ich wette, dass wenn es die Mono Frickler zu bunt
    > treiben Microsoft das Mono zu verhindern weiß. Und
    > zwar mit Patenten. Siehe Novell.
    >
    > Also, nur mit dem Original nämlich mit Microsoft
    > .NET ist hat man die rechtliche Sicherheit.

    Auc am pennen oder wat? .NET ist ein offener Standard, Mono basiert auf selbigem.

    Und noch wenn MS mit Patenten gegen Mono vorgehen wollte, waere da keine Chance (weil kein Patentanspruch vorliegt).

    Und was soll das 'siehe novell'? Mono ist ein Projekt, das hauptsaechlich von Novell kommt... also erst recherchieren, dann verstehen, vielleicht nachrecherchieren, und dann denken und DANN.. wenn es denn wirklich noch sein muss: schreiben.

    ---------
    The Troll
    ---------
    If you feel offended: bad luck!
    If you feel fooled: well, this can happen
    If you liked what I wrote: I can write more of it :)

    <img src="http://gk2.sk/countdown/full.png" border="0" /></a>

  4. Re: Nur mit dem Original ist man sicher

    Autor: e-user 23.11.06 - 12:38

    The Troll schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Auc am pennen oder wat? .NET ist ein offener
    > Standard, Mono basiert auf selbigem.
    Falsch, die CLI ist ein offener Standard und M$-.NET eine Implementierung hiervon, genau wie Mono.

  5. Re: Nur mit dem Original ist man sicher

    Autor: The Troll 23.11.06 - 12:44

    e-user schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > The Troll schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Auc am pennen oder wat? .NET ist ein
    > offener
    > Standard, Mono basiert auf selbigem.
    > Falsch, die CLI ist ein offener Standard und
    > M$-.NET eine Implementierung hiervon, genau wie
    > Mono.

    Sorry.. falsch ausgedrueckt. Du hast da natuerlich vollkommen recht.

  6. Re: Nur mit dem Original ist man sicher

    Autor: Foxfire 23.11.06 - 13:14

    sdafawefwa schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Nur mit dem Original vom Microsoft .NET ist man
    > sicher.
    >
    > Ich wette, dass wenn es die Mono Frickler zu bunt
    > treiben Microsoft das Mono zu verhindern weiß. Und
    > zwar mit Patenten. Siehe Novell.
    >
    > Also, nur mit dem Original nämlich mit Microsoft
    > .NET ist hat man die rechtliche Sicherheit.

    Hast du überhaupt ein bischen Ahnung von der Materie?
    Es gibt kaum ein Open Source Projekt das so gut abgesichert ist wie Mono.
    1) Werden Patentverletzungen von vorneherein vermieden (Die CLI ist ein offener Standard)
    2) Mono ist durch das OIN geschützt
    3) Schützt der vielkritisierte Vertrag von Novell mit MS vor allem auch Mono

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Marienhaus Dienstleistungen GmbH, Ottweiler, Hermeskeil, Bitburg, Neuwied, Bad Neuenahr-Ahrweiler
  2. Hess GmbH Licht + Form, Villingen-Schwenningen
  3. Lidl Digital, Neckarsulm, Hückelhoven, Venlo (Niederlande)
  4. Bayerische Versorgungskammer, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. mit Gutschein: NBBGRATISH10


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Google Maps: Karten brauchen Menschen statt Maschinen
Google Maps
Karten brauchen Menschen statt Maschinen

Wenn Karten nicht mehr von Menschen, sondern allein von Maschinen erstellt werden, erfinden diese U-Bahn-Linien, Hochhäuser im Nationalpark und unmögliche Routen. Ein kurze Liste zu den Grenzen der Automatisierung.
Von Sebastian Grüner

  1. Kartendienst Google bringt AR-Navigation und Reiseinformationen in Maps
  2. Maps Duckduckgo mit Kartendienst von Apple
  3. Google Maps zeigt Bikesharing in Berlin, Hamburg, Wien und Zürich

Ryzen 5 3400G und Ryzen 3 3200G im Test: Picasso passt
Ryzen 5 3400G und Ryzen 3 3200G im Test
Picasso passt

Vier Zen-CPU-Kerne plus integrierte Vega-Grafikeinheit: Der Ryzen 5 3400G und der Ryzen 3 3200G sind zwar im Prinzip nur höher getaktete Chips, in ihrem Segment aber weiterhin konkurrenzlos. Das schnellere Modell hat jedoch trotz verlötetem Extra für Übertakter ein Preisproblem.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Agesa 1003abb Viele ältere Platinen erhalten aktuelles UEFI für Ryzen 3000
  2. Ryzen 3000 Agesa 1003abb behebt RDRAND- und PCIe-Gen4-Bug
  3. Ryzen 5 3600(X) im Test Sechser-Pasch von AMD

Mobile-Games-Auslese: Verdrehte Räume und verrückte Zombies für unterwegs
Mobile-Games-Auslese
Verdrehte Räume und verrückte Zombies für unterwegs

Ein zauberhaftes Denksportspiel wie Rooms, ansteckende Zombies in Infectonator 3 Apocalypse und Sky - Children of the Light, das neue Werk der Journey-Entwickler: Für die Urlaubszeit hat Golem.de besonders schöne und vielfälige Mobile Games gefunden!
Eine Rezension von Rainer Sigl

  1. Dr. Mario World im Test Spielspaß für Privatpatienten
  2. Mobile-Games-Auslese Ein Wunderjunge und dreimal kostenloser Mobilspaß
  3. Mobile-Games-Auslese Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor

  1. Einrichtungskonzern: Ikea startet eigenen Geschäftsbereich für Smart Home
    Einrichtungskonzern
    Ikea startet eigenen Geschäftsbereich für Smart Home

    Der Einrichtungskonzern Ikea will mit einem eigenen Geschäftsbereich seine Smart-Home-Produkte voranbringen. Das Unternehmen will damit mehr bieten als nur gewöhnliche Möbel.

  2. Zoncolan: Facebook testet 100 Millionen Zeilen Code in 30 Minuten
    Zoncolan
    Facebook testet 100 Millionen Zeilen Code in 30 Minuten

    Das Entwicklerteam von Facebook hat ein eigenes Werkzeug zur statischen Code-Analyse erstellt und stellt nun erstmals Details dazu vor. Das Projekt habe Tausende Sicherheitslücken verhindert.

  3. US-Sanktionen: Huawei soll weitere 90 Tage Aufschub bekommen
    US-Sanktionen
    Huawei soll weitere 90 Tage Aufschub bekommen

    Der chinesische IT-Konzern Huawei bekommt wohl einen weiteren kurzfristigen Aufschub der US-Sanktionen, um weiter bei Zulieferern einkaufen zu können. Damit sollen Kunden von Huawei bedient werden können.


  1. 13:28

  2. 12:27

  3. 11:33

  4. 09:01

  5. 14:28

  6. 13:20

  7. 12:29

  8. 11:36