1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Emsdetten: Entwickler, Vertriebe und…

Waffenbesitzkarte für Killer-Spieler!

Wochenende!!! Zeit für Quatsch!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Waffenbesitzkarte für Killer-Spieler!

    Autor: Lobbyist 23.11.06 - 12:26


    Ich bin für das Ausstellen einer Art Waffenbesitzkarte
    für Killer-Spiel. Erst nach Bundeszentralregisterprüfung
    soll eine solche Karte ausgestellt werden, die den
    Inhaber ermächtigt, zusammen mit einem Chipkartenleser
    und der Chipkarte Killerspiele zu kaufen und daheim nur mit
    Einlegen der Chipkarte spielen zu dürfen.

    So wie es im Jugendschutzgesetz nicht ausreicht, Pornoseiten
    mit Eingabe einer Personummer zu schützen oder ab 2007
    kann man auch nur noch Zigaretten mit Geldkarte am Automat kaufen!!

    Ach ja, und jeder der eine Waffenbesitzkarte für Killerspiele
    hat kommt logischerweise in die Terrordatenbak, so wie es
    jetzt schon alle Besitzer einer regulären WBK sind!

    Ja, so wirds gemacht!

    Ich denke, man sollte auch ein Tageslimit auf die Chipkarte
    programmieren, dass man nur 1 h / Tag spielen darf.

    Und pro 50 Stunden muß man ein psychologisches Gespräch
    zwecks Gesinnungsprüfung durchführen. Der Psychologe kann
    dann je nach Einschätzung auch das Tageslimit herabsetzen oder
    die Karte einfach nicht mehr reaktivieren!

    Als Facharzt sollte er ggf. auch die Einweisung in eine
    psychiatrische Anstalt veranlassen, in der man ja schon
    heute laut Gesetz mindestens 24 h bleiben muß, wenn ein
    Facharzt sowas veranlasst!!

    Ich hoffe das reicht, um die dummen, unmündigen Bürger,
    die selbst nicht bis 3 zählen können, ausreichend zu bevormunden!

    Die Kollegen von der Bundesdruckerei und die Lobbyisten
    von Giesecke & Devrient sind zumindest schon in den Startlöchern!

  2. Re: Waffenbesitzkarte für Killer-Spieler!

    Autor: CSler 23.11.06 - 12:49

    Lobbyist schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > Ich bin für das Ausstellen einer Art
    > Waffenbesitzkarte
    > für Killer-Spiel. Erst nach
    > Bundeszentralregisterprüfung
    > soll eine solche Karte ausgestellt werden, die
    > den
    > Inhaber ermächtigt, zusammen mit einem
    > Chipkartenleser
    > und der Chipkarte Killerspiele zu kaufen und
    > daheim nur mit
    > Einlegen der Chipkarte spielen zu dürfen.
    >
    > So wie es im Jugendschutzgesetz nicht ausreicht,
    > Pornoseiten
    > mit Eingabe einer Personummer zu schützen oder ab
    > 2007
    > kann man auch nur noch Zigaretten mit Geldkarte am
    > Automat kaufen!!
    >
    > Ach ja, und jeder der eine Waffenbesitzkarte für
    > Killerspiele
    > hat kommt logischerweise in die Terrordatenbak, so
    > wie es
    > jetzt schon alle Besitzer einer regulären WBK
    > sind!
    >
    > Ja, so wirds gemacht!
    >
    > Ich denke, man sollte auch ein Tageslimit auf die
    > Chipkarte
    > programmieren, dass man nur 1 h / Tag spielen
    > darf.
    >
    > Und pro 50 Stunden muß man ein psychologisches
    > Gespräch
    > zwecks Gesinnungsprüfung durchführen. Der
    > Psychologe kann
    > dann je nach Einschätzung auch das Tageslimit
    > herabsetzen oder
    > die Karte einfach nicht mehr reaktivieren!
    >
    > Als Facharzt sollte er ggf. auch die Einweisung in
    > eine
    > psychiatrische Anstalt veranlassen, in der man ja
    > schon
    > heute laut Gesetz mindestens 24 h bleiben muß,
    > wenn ein
    > Facharzt sowas veranlasst!!
    >
    > Ich hoffe das reicht, um die dummen, unmündigen
    > Bürger,
    > die selbst nicht bis 3 zählen können, ausreichend
    > zu bevormunden!
    >
    > Die Kollegen von der Bundesdruckerei und die
    > Lobbyisten
    > von Giesecke & Devrient sind zumindest schon
    > in den Startlöchern!
    >
    Würde ich diesen Beitrag nicht sarkastisch sehen, würd ich dir eine in die Fresse haun. Da ich aber den Sarkasmus sehe (oder zu sehen glaube) stimm ich dir zu ;)

  3. Re: Waffenbesitzkarte für Killer-Spieler!

    Autor: OhJe 23.11.06 - 13:03

    CSler schrieb:
    > Würde ich diesen Beitrag nicht sarkastisch sehen,
    > würd ich dir eine in die Fresse haun. Da ich aber

    Man merkt sofort, dass da ein Killerspielspieler antwortet. Aggressiv und emotional auch bei leichtem Stress sofort ausser Kontrolle.

  4. Re: Waffenbesitzkarte für Killer-Spieler!

    Autor: Rosa-Kleidchen 23.11.06 - 13:12

    OhJe schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > CSler schrieb:
    > > Würde ich diesen Beitrag nicht sarkastisch
    > sehen,
    > würd ich dir eine in die Fresse haun.
    > Da ich aber
    >
    > Man merkt sofort, dass da ein Killerspielspieler
    > antwortet. Aggressiv und emotional auch bei
    > leichtem Stress sofort ausser Kontrolle.
    Gähn...

  5. Re: Waffenbesitzkarte für Killer-Spieler!

    Autor: Joeguest 23.11.06 - 13:30

    Rosa-Kleidchen schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > OhJe schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > CSler schrieb:
    > > Würde ich diesen
    > Beitrag nicht sarkastisch
    > sehen,
    > würd
    > ich dir eine in die Fresse haun.
    > Da ich
    > aber
    >
    > Man merkt sofort, dass da ein
    > Killerspielspieler
    > antwortet. Aggressiv und
    > emotional auch bei
    > leichtem Stress sofort
    > ausser Kontrolle.
    > Gähn...
    >
    >

    Zum guten glück sehe ich da auch Sarkasmus, denn wenn der Autor das Ernst meint, KÖNNTE ich dazu nur sagen: "Herr, wirf Hirn vom Himmel" ---> *platsch* und leider wieder verfehlt...

  6. Re: Waffenbesitzkarte für Killer-Spieler!

    Autor: Frickler 23.11.06 - 13:34

    CSler schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Würde ich diesen Beitrag nicht sarkastisch sehen,
    > würd ich dir eine in die Fresse haun.

    "Waaaas, Du dumme S** sagst, ich sei gewaltbereit? Ich schlag Dir die Fresse ein..."

    Mal abgesehen davon, daß Du im realen Leben Leuten nicht einfach so die Fresse polieren kannst - der andere könnte Dir durchaus körperlich überlegen sein... ;-)

  7. Ist genauso sinnlos wie DRM

    Autor: slawaweis 23.11.06 - 16:05

    ... und während die ehrlichen erwachsenen Käufer sich mit der Chipkarte abmühen, ihren Fingerabdruck an der Kasse abgeben, einen Bluttest wegen Drogen machen und Schlange zum Zwangs-Psychiater stehen (und dabei gerade denken ob es nicht einfacher wäre Amok zu laufen), laden sich Kinder und Jugendlichen ganz gemütlich das gekrackte Spiel aus dem Internet, wo alle Sicherheitsmassnahmen beseitig sind und spielen einfach.

    Slawa

  8. Re: Ist genauso sinnlos wie DRM

    Autor: Todesstrafe 23.11.06 - 20:15


    Das ließe sich relativ einfach durch Einführen der
    Todesstrafe, für das Cracken von Software bzw benutzen
    gecrackter Software, verhindern!

  9. Re: Waffenbesitzkarte für Killer-Spieler!

    Autor: Michael - alt 23.11.06 - 23:58

    Frickler schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > CSler schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Würde ich diesen Beitrag nicht sarkastisch
    > sehen,
    > würd ich dir eine in die Fresse haun.
    >
    > "Waaaas, Du dumme S** sagst, ich sei gewaltbereit?
    > Ich schlag Dir die Fresse ein..."
    >
    > Mal abgesehen davon, daß Du im realen Leben Leuten
    > nicht einfach so die Fresse polieren kannst - der
    > andere könnte Dir durchaus körperlich überlegen
    > sein... ;-)
    >


    Lach, da sieht mans wieder, Spiele nehmen den Verstand für die Realität. Guter Beitrag.

  10. auf einem auge blind?

    Autor: x1XX1x 24.11.06 - 08:13

    oder trollste bloß?

  11. Re: auf einem auge blind?

    Autor: Michael - alt 24.11.06 - 21:08

    x1XX1x schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > oder trollste bloß?


    x1XXX1x, offenbar noch ein Dummkopf, der mit dem Verständnis von Texten seine Schwierigkeiten hat. Daber das kennt man ja.

  12. Re: Ist genauso sinnlos wie DRM

    Autor: -=|FsT|=-DraKgOn 06.01.07 - 04:31

    Todesstrafe schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > Das ließe sich relativ einfach durch Einführen
    > der
    > Todesstrafe, für das Cracken von Software bzw
    > benutzen
    > gecrackter Software, verhindern!

    MEGA LOL sonst noch was^^
    Dann müsste man das Welt weit einführen da knapp 70% aller gecrackten spiele aus den usa kommen und ca. 20% aus asien der rest von überal.
    und das mit dem spielen wie willst du das raus finden bei guten cracks kann man das nich mehr raus finden z.b Battelfield 2cr@ket so heisst das gecrackte spiel is bei dem nich möglich das zu unter scheiden mit der version kannst du sogar auf den servern von ea spielen also auf servern wo es angeblich nur mir orgi. spielen geht^^ .

    ps.
    ich spiele mit einer orginalen version von B2
    ich auch CS,CoD2,Ut04-05 na und die sonne geht morgen troz dem noch auf

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Landeshauptstadt München, München
  2. RENK AG, Augsburg
  3. [bu:st] GmbH, München
  4. Anstalt für Kommunale Datenverarbeitung in Bayern (AKDB), München, Regensburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Kopfhörer, Watches und TVs von Samsung)
  2. (u. a. Anno 1800 für 26,99€, Railway Empire für 14,99€, Code Vein für 16,99€)
  3. 119,90€ (Bestpreis mit Amazon)
  4. (AMD Ryzen 9 5950X + Radeon RX 6900 XT)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de