1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Schienenverkehr: Erster…

Erste Demo der Grünen angekündigt

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Erste Demo der Grünen angekündigt

    Autor: Kawim 21.07.21 - 11:21

    Damit man in Deutschland auch gar nicht erst auf die Idee kommt ein modernes neues Zugsystem zu bauen.

  2. Re: Erste Demo der Grünen angekündigt

    Autor: pool 21.07.21 - 11:24

    > [...] ein modernes neues Zugsystem zu bauen.

    Es würde reichen, das existierende nicht weiter zu demontieren.

  3. Re: Erste Demo der Grünen angekündigt

    Autor: _2xs 21.07.21 - 11:26

    pool schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > [...] ein modernes neues Zugsystem zu bauen.
    >
    > Es würde reichen, das existierende nicht weiter zu demontieren.

    Gibt doch Artikel, die bereits davon künden, daß die Bahn wieder alte Strecken ans Netz nimmt.

  4. Re: Erste Demo der Grünen angekündigt

    Autor: pool 21.07.21 - 11:32

    > Gibt doch Artikel, die bereits davon künden, daß die Bahn wieder alte
    > Strecken ans Netz nimmt.

    Hervorragend. Wer allerdings in einem solchen Klima davon fantasiert, dass man ja eine parallele, neue Infrastruktur durchs Land treiben sollte, hat den Schuss nicht gehört.

  5. Re: Erste Demo der Grünen angekündigt

    Autor: Tom29 21.07.21 - 12:11

    Kawim schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Damit man in Deutschland auch gar nicht erst auf die Idee kommt ein
    > modernes neues Zugsystem zu bauen.

    Lohnt sich nicht. Die Preise vom Shinkansen in Japan würde in Deutschland schon kein Mensch zahlen. Selbst innerhalb Japans wählen viele den Flieger von Billigairlines wie Peach Airline weil sie billiger ist als der Shinkansen.

    Bahn Fahren ist extrem teuer, weil das Transportmedium, die Schienen, erst gebaut und gewartet werden müssen. Luft ist sowieso da.

    Außerdem ist Deutschland nicht so stark urbanisiert und solche Zügen lohnen sich nur in Ländern, die extrem stark urbanisiert sind. Oder wenn das Land - wie Japan - sehr schmal und lang ist und man ein einzige Bahnlinie durch das ganze Land ziehen muss und so ziemlich alle wichtigen Städte verbindet. Der Shinkansen besteht aus einer einzigen Linie und hat nur bei Tokyo und noch mal weiter nördlich eine abzweigung, die an die Westküste führt.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 21.07.21 12:14 durch Tom29.

  6. Re: Erste Demo der Grünen angekündigt

    Autor: Gryphon 21.07.21 - 12:12

    Kawim schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Damit man in Deutschland auch gar nicht erst auf die Idee kommt ein
    > modernes neues Zugsystem zu bauen.

    Entweder das ist eine bewusste Diffamierung, oder du hast keine Ahnung wovon du redest.
    Ich empfehle eine Blick ins Wahlprogramm der Grünen, bevor du solche Behauptungen aufstellst. Ausbau der Bahn wird da an wirklich vielen Stellen gefordert. Für den groben Überblick reicht vielleicht auf Seite 10/11 der Absatz "Investitionen für starke Bahnen".
    https://cms.gruene.de/uploads/documents/Wahlprogramm_DIE_GRUENEN_Bundestagswahl_2021.pdf

    PS: Nein, ich hab mit denen nichts am Hut und was du wählen möchtest, ist selbstverständlich deine Sache. Aber ich halte es für essentiell, dass wir wenige Wochen vor der Bundestagswahl faktenbasiert diskutieren und emotionale Meinungsmache wo es nur geht als solche aufzeigen.

  7. Re: Erste Demo der Grünen angekündigt

    Autor: murphsen 21.07.21 - 12:38

    Fordern kann man viel. Wenn es dann allerdings um die Ausführung geht, wird dann wieder wegen irgendeiner Gelbbauchunke gegen die geplante Trassenführung geklagt. Dann kommen noch die ganzen Anwohner, die man nunmal in unserem relativ dicht besiedeltem Land hat, die die Bahn mit jahrelangen Gerichtsverfahren davon abhalten werden, auch nur in Sichtweite ihrer Grundstücke die neuen Strecken zu bauen.

    Sobald die Realität auf ein x-beliebiges Wahlprogramm trifft, ist das Wahlprogramm nichts mehr wert (unabhängig von der Partei). Fordern und versprechen tun sie alle viel, passieren wird aber nichts.

  8. Re: Erste Demo der Grünen angekündigt

    Autor: Gryphon 21.07.21 - 12:57

    Tom29 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Lohnt sich nicht. Die Preise vom Shinkansen in Japan würde in Deutschland
    > schon kein Mensch zahlen.
    Hä? Tokyo nach Kyoto kostet 14.110 Yen (einfacher Weg), umgerechnet ca. 109¤. Regulärer Preis, es gibt auch günstigere Sparangebote.
    https://tokyocheapo.com/shinkansen-fare-calculator/
    Das sind Luftlinie rund 350km. Die Preise der DB sind ähnlich...
    Beispiel: Köln-Nürnberg, ICE 2. Klasse ohne Umsteigen: 110,30¤. (Sitzplatzreservierung kostet selbstverständlich extra)
    Nur dass der Shinkansen in 2:15h ankommt, der ICE nach 3:25h ...

    > Bahn Fahren ist extrem teuer, weil das Transportmedium, die Schienen, erst
    > gebaut und gewartet werden müssen. Luft ist sowieso da.
    Schwerkraft ist auch "sowieso da".
    Bahn benötigt mehr Infrastruktur als Flugzeuge. Das stimmt. Aber diese hält dann auch Jahrzehnte und sorgt dafür, dass Bahnfahren deutlich weniger Energie pro Strecke benötigt als Fliegen. Zudem gewinnt sie jeden Vergleich zum Schadstoffausstoß.
    Kleine Zusammenfassung z. B. hier:
    https://www.co2online.de/klima-schuetzen/mobilitaet/bahn-oder-flugzeug-der-vergleich/

    > Außerdem ist Deutschland nicht so stark urbanisiert und solche Zügen lohnen
    > sich nur in Ländern, die extrem stark urbanisiert sind. Oder wenn das Land
    > - wie Japan - sehr schmal und lang ist und man ein einzige Bahnlinie durch
    > das ganze Land ziehen muss und so ziemlich alle wichtigen Städte verbindet.
    > Der Shinkansen besteht aus einer einzigen Linie und hat nur bei Tokyo und
    > noch mal weiter nördlich eine abzweigung, die an die Westküste führt.
    Hast du auch eine Quelle für diese Behauptung, dass sich Hochgeschwindigkeitszüge nur in diesen beiden Fällen "lohnen" würden?
    BTW, beim Shinkansen liegst du noch mal falsch: Es gibt aktuell 7 Strecken, 4 sind im Bau und 3 in Planung. 1 Minute auf Wikipedia vor dem Tippen eines Posts hilft manchmal viel...
    https://de.wikipedia.org/wiki/Shinkansen

  9. Re: Erste Demo der Grünen angekündigt

    Autor: Truckdriver 21.07.21 - 13:05

    > Kawim schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > Ich empfehle eine Blick ins Wahlprogramm der Grünen, bevor du solche
    > Behauptungen aufstellst. Ausbau der Bahn wird da an wirklich vielen Stellen
    > gefordert. Für den groben Überblick reicht vielleicht auf Seite 10/11 der


    Ich wette 5 Euro, der Hofreiter ist dagegen, sobald eine 2-spurige Bahnlinie 20 Meter vor seinem Wohnzimmer vorbeiführt ;-), OK, vielleicht ist der eh nie daheim ;-)

  10. Re: Erste Demo der Grünen angekündigt

    Autor: dummi 21.07.21 - 13:13

    Kawim schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Damit man in Deutschland auch gar nicht erst auf die Idee kommt ein
    > modernes neues Zugsystem zu bauen.

    Das hat wohl kaum was mit den Grünen zu tun. Das Hauptproblem sind doch Anwohner die keine Eisenbahntrasse durch ihren Garten wollen und ich kann es den betroffenen nicht mal für Übel nehmen.

    Analog verhält es sich ja auch mit neuen Stromtrassen, Straßen, Mobilfunkmasten - an jedem Ort gibt es eine BI, der das Projekt nicht passt und die Unternehmen, die so ein Projekt umsetzen wollen, müssen sich durch jede Wiese, jeden Garten klagen. Jeder weiß natürlich, dass die Trasse hinter seinem Haus völliger Blödsinn ist und die durch das Nachbardorf viel besser wäre und kann das mit dutzenden Gutachten belegen.

  11. Re: Erste Demo der Grünen angekündigt

    Autor: Gryphon 21.07.21 - 13:20

    Naja, solange eine Partei in der Opposition ist, kann sie halt nur fordern... Das liegt in der Natur der Sache.
    Die Parteien, die bereits 16 Jahre an der Macht sind, hatten allerdings die Chance, tatsächlich was zu tun. Das Ergebnis ist bekannt.

    Anwohnerproteste hast du immer dann, wenn sich für die Anwohner nur Nachteile und keine Vorteile zeigen. Ein Gegenbeispiel sind kommunale Windkraftanlagen, bei denen die Anwohner einer Gemeinde durch die Windräder vor der Haustür plötzlich Geld sparen oder Renditen bekommen...
    Siehe z. B. hier: (Ab Minute 9:24)
    https://www.zdf.de/comedy/heute-show/heute-show-spezial-vom-25-juni-2021-100.html
    (Welche Partei solche Modelle fördern will und welche nicht, kann man ja in den Programmen nachlesen...)

    Ich denke, auch neue Bahntrassen wären durchaus einfacher realisierbar, wenn die Bürger sehen, dass es Vorteile für sie bringt. Zum Beispiel günstigere Tickets oder bessere Anschlüsse.
    Solche Überzeugungsarbeit zu leisten und entsprechende Konzepte vorzulegen, traue ich persönlich nicht allen Parteien gleich gut zu.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 21.07.21 13:24 durch Gryphon.

  12. Re: Erste Demo der Grünen angekündigt

    Autor: Kawim 21.07.21 - 14:02

    Dass Hochgeschwindigkeitszüge nur in Japan Sinn machen stimmt schonmal nicht. Die Japaner hatten nur einen anderen Ansatz, weil Sie ein eigenes Netz nur für die Shinkansen aufgebaut haben. Das ist anfangs extrem teuer, zeigt aber im späteren Verlauf seine Vorteile. Auch deshalb sind Shinkansen quasi immer pünktlich, hätte der ICE denselben Ruf würde er sicherlich auch eher von der Bevölkerung genutzt werden. Außerdem braucht der Shinkansen für die 600km lange Strecke von Tokyo nach Osaka nur 2:30 und das Reisen mit diesem Zugsystem ist unglaublich komfortabel und entspannt.

    In Deutschland sind die Leute zwar über mehr Städte verteilt, dafür muss man nicht 100 Tunnel und Trassen bauen weil Deutschland größtenteils unbewohntes Flachland ist. Sicherlich haben Anwohner ein gewisses Recht für ihre Interessen einzutreten, aber letztendlich ist es auch nur eine Form des Egoismus (bei uns im Ort wo Wohnraum knapp ist sind auch die meisten Hausbesitzer gegen Erweiterungen nach dem Motto "Ich hab mein Haus schon, warum sollte ich jetzt dafür sein dass noch mehr Ihr Haus bauen können")

  13. Re: Erste Demo der Grünen angekündigt

    Autor: SDJ 21.07.21 - 14:06

    Gryphon schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich denke, auch neue Bahntrassen wären durchaus einfacher realisierbar,
    > wenn die Bürger sehen, dass es Vorteile für sie bringt. Zum Beispiel
    > günstigere Tickets oder bessere Anschlüsse.
    > Solche Überzeugungsarbeit zu leisten und entsprechende Konzepte vorzulegen,
    > traue ich persönlich nicht allen Parteien gleich gut zu.


    Du hast vollkommen recht und das ist Traurig. Stakeholder Management gehört zu jeder noch so billigen Projektmanagement Schulung. In der Realität ankommen tut davon aber nicht mehr allzu viel ^^

  14. Re: Erste Demo der Grünen angekündigt

    Autor: pool 21.07.21 - 14:35

    > Hast du auch eine Quelle für diese Behauptung, dass sich
    > Hochgeschwindigkeitszüge nur in diesen beiden Fällen "lohnen" würden?

    Die Quellen SNCF und Renfe sprechen schonmal gegen ihn. ^^

  15. Der Transrapid macht jedes Flugzeug überflüssig in Deutschland

    Autor: solary 21.07.21 - 14:50

    murphsen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Fordern kann man viel. Wenn es dann allerdings um die Ausführung geht, wird
    > dann wieder wegen irgendeiner Gelbbauchunke gegen die geplante
    > Trassenführung geklagt. Dann kommen noch die ganzen Anwohner, die man
    > nunmal in unserem relativ dicht besiedeltem Land hat, die die Bahn mit
    > jahrelangen Gerichtsverfahren davon abhalten werden, auch nur in Sichtweite
    > ihrer Grundstücke die neuen Strecken zu bauen.

    Jetzt ist es spät, aber hätten wir damals die Strecke Hamburg - Berlin durchgezogen, würde man
    jetzt in jede große Stadt einsteigen können.
    Keine würde mehr auf die Idee kommen, von Hamburg nach Bayern zu fliegen, wenn es mit den Transrapid schneller geht, schon die Fahrt zum Flieger spart man sich.
    Die ICE Bahn Trassen wären so frei für den Güterverkehr, die Autobahnen vom LKW Verkehr entlastet.
    Autobahnen könnte man zurück auf 2 Spuren bauen, so hätte man Platzt für den Transrapid.
    Aber das haben wir vor 30 Jahren verbockt, jetzt wäre man schlauer, schon mit den Gedanke, das Inland Flüge nicht mehr geben soll.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 21.07.21 14:56 durch solary.

  16. Re: Erste Demo der Grünen angekündigt

    Autor: Dwalinn 21.07.21 - 14:53

    Also die Bahn ist nur so teuer wenn man kurzfristig bucht. Mit etwas Vorplanung sind es 30-50¤, keine Ahnung ob das in Japan auch so ist. Berlin München in 1 Monat fängt bei 35¤ an (zu normalen Fahrzeiten).

  17. Re: Erste Demo der Grünen angekündigt

    Autor: mfeldt 21.07.21 - 20:23

    Tom29 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Bahn Fahren ist extrem teuer, weil das Transportmedium, die Schienen, erst
    > gebaut und gewartet werden müssen. Luft ist sowieso da.
    >
    Genau, und Flughäfen werden de facto an der Ecke verschenkt. Kannst jeden in Berlin fragen.

  18. Re: Erste Demo der Grünen angekündigt

    Autor: Sharra 21.07.21 - 23:40

    Bis 2150 2 Stück? Mehr traue ich der Bahn nicht zu. Aber nur wenn sie sich arg beeilt.

  19. Re: Erste Demo der Grünen angekündigt

    Autor: Sharra 21.07.21 - 23:42

    Nein, weil Fliegen nicht mit den wahren Kosten bepreist wird ist es günstiger. Das ist der einzige Grund, warum man Flugreisen so spottbillig anbieten, und damit Gewinne machen kann. Legen wir mal alles auf den Flugpreis um, kommst du mit deinem Jahresurlaubsbudget nicht mal mehr von Frankfurt nach München.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Consultant IT-Security (m/w/d)
    operational services GmbH & Co. KG, Nürnberg
  2. Cloud Reliability Engineer (m/f/d)
    BAUHAUS AG, Mannheim
  3. Fachinformatiker für Anwendungsentwicklung (m/w/d)
    NKD Group GmbH, Bindlach
  4. Backend Entwickler TYPO3 (w/m/d)
    DMK E-BUSINESS GmbH, Potsdam, Köln, Chemnitz

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Warhammer: Chaosbane Slayer Edition für 11,99€, WRC 8 FIA World Rally Championship für 9...
  2. 72,99€
  3. 48,49€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Pixel 6 (Pro): Googles Tensor-SoC ist eine wilde Mischung
Pixel 6 (Pro)
Googles Tensor-SoC ist eine wilde Mischung

Viel Samsung, wenig Google: Der Chip kombiniert extreme Computational Photography mit einem kuriosen Design zugunsten der Akkulaufzeit.
Eine Analyse von Marc Sauter

  1. Google Einige Pixel-6-Funktionen laufen nicht auf älteren Pixels
  2. Google Neues Pixel 6 kostet 650 Euro
  3. Smartphone Google soll Pixel-6-Produktion verdoppeln

Geschäftsethik bei Videospielen: Auf der Suche nach dem Wal
Geschäftsethik bei Videospielen
Auf der Suche nach dem Wal

Das Geschäftsmodell von aktuellen Free-to-Play-Games nimmt das Risiko in Kauf, dass Menschen von Spielen abhängig werden. Eigentlich basiert es sogar darauf.
Von Evan Armstrong

  1. Free-to-Play Kostenlose Spiele für fast alle Plattformen

Vision 6 im Hands On: Gelungene neue E-Book-Oberklasse von Tolino
Vision 6 im Hands On
Gelungene neue E-Book-Oberklasse von Tolino

Die Tolino-Allianz hat dem neuen E-Book-Reader Vision 6 mehr Speicher und Geschwindigkeit spendiert. Das ergibt einen gelungenen E-Book-Reader.
Ein Hands-on von Ingo Pakalski

  1. Family Sharing Tolino erlaubt das Teilen digitaler Hörbücher