1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Elon Musk: Tesla Model S…
  6. Thema

Fahrsicherheitstraining

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Fahrsicherheitstraining

    Autor: Bermuda.06 26.07.21 - 17:20

    desaboya schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bermuda.06 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ok, du möchtest wirklich die Kontrolle über dein Leben an Tesla abgeben
    > und
    > > das Auto entscheiden lassen in welche Richtung es ausweichen soll? Good
    > > Luck!
    >
    > Wieviel Kontrolle über dein Leben hast du eigentlich? Wenn du darüber
    > nachdenkst, ist es nicht sehr viel. Aber bist du auch schon mal in nem
    > Flugzeug geflogen? Auf nem Schiff mitgefahren? In nem Bus oder Zug
    > gefahren? Oder als Beisitzer oder Rücksitzer in einem Auto?

    Mit der Argumentation kann man auch Tesla Autopilot anschalten und die Ganze Zeit Harry Potter Filme schauen. Kann gut gehen, aber andere haben damit weniger gute User Experience erlebt.

    Am Ende des Tages ist es sowieso keine Diskussion, da rechtlich der Fahrer jederzeit in der Lage sein muss die Fahrzeuglogik zu übersteuern.

  2. Re: Fahrsicherheitstraining

    Autor: Bermuda.06 26.07.21 - 17:23

    xSureface schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das Auto kann es viel schneller Entscheiden und alle Richtungen
    > gleichzeitig schauen und berechnen. Wenn keine Passt, wirds eben eine
    > Vollbremsung mit ungewissen Ausgang. Aber nicht nur Tesla hat dieses
    > Assistenzsystem. Mercedes und Co auch. Also warum hackst du nur auf Tesla
    > rum? Warum nicht auf die anderen die sowas anbieten? Ah ja, weils Tesla
    > hat.

    Ich hacke auf gar nichts rum ;) Die Diskussion existiert gar nicht weil hier so mancher meint, dass es für das ESP gar keinen Lenkimpuls braucht, weil das Auto eh alles alleine macht. Dem ist faktisch nicht so. Und auch Ausweichassistenten funktionieren so, dass sie beim Lenken unterstützen aber nicht plötzlich von Geisterhand irgendwohin fahren.

    Also die Technik passt schon, aber so mancher scheint sich mittlerweile zu sehr darauf zu verlassen und denkt er müsste nix mehr machen. Wobei in einer Notsituation auch solche Leute ihreN Überlebensinstimkten folgen würden und nicht einfach zuschauen, wie die Software im Auto so funktioniert.

  3. Re: Fahrsicherheitstraining

    Autor: xSureface 26.07.21 - 17:29

    ich vertrau auch nicht zu 100% auf die Assistenten. Geholfen haben sie aber Allemal schon. Auch der Lenkassistent im Tesla wird von mir Kontrolliert.
    Bis auf Baustelleneingang und Ausgang ist der aber sehr Zuverlässig und braucht kaum Aufmerksamkeit. Da reicht der Blick auf die Straße und alles ist Entspannt. Und son Ausweichassistent ist eben eine Hilfe, wenn man gerade mal nicht aufgepasst hat. Und sowas passiert allen mal. Und das nicht wirklich selten. Gerade auf der Autobahn wenn 2 Gleichzeitig einen Spurwechsel vornehmen weicht der Wagen selbstständig dem anderem Spurwechsler der plötzlich neben dir ist, automatisch aus. Auch ein Schulterblick hilft dort nicht, wenn beide gleichzeitig auf die mittlere Spur wollen. Spur für beide frei laut Schulterblick, beide gegenseitig im toten Winkel, da kommt das oft vor. Was meinst wie viele sich da Erschrecken und das Lenkrad verreißen? Das passiert dem Ausweichassistenten selten mal.

  4. Re: Fahrsicherheitstraining

    Autor: Bermuda.06 26.07.21 - 17:34

    xSureface schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ich vertrau auch nicht zu 100% auf die Assistenten. Geholfen haben sie aber
    > Allemal schon. Auch der Lenkassistent im Tesla wird von mir Kontrolliert.
    > Bis auf Baustelleneingang und Ausgang ist der aber sehr Zuverlässig und
    > braucht kaum Aufmerksamkeit. Da reicht der Blick auf die Straße und alles
    > ist Entspannt. Und son Ausweichassistent ist eben eine Hilfe, wenn man
    > gerade mal nicht aufgepasst hat. Und sowas passiert allen mal. Und das
    > nicht wirklich selten. Gerade auf der Autobahn wenn 2 Gleichzeitig einen
    > Spurwechsel vornehmen weicht der Wagen selbstständig dem anderem
    > Spurwechsler der plötzlich neben dir ist, automatisch aus. Auch ein
    > Schulterblick hilft dort nicht, wenn beide gleichzeitig auf die mittlere
    > Spur wollen. Spur für beide frei laut Schulterblick, beide gegenseitig im
    > toten Winkel, da kommt das oft vor. Was meinst wie viele sich da
    > Erschrecken und das Lenkrad verreißen? Das passiert dem Ausweichassistenten
    > selten mal.

    Das klingt super :) Viele Assistenten machen auch total viel Sinn, wenn sie gut funktionieren.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Hardware Product Manager (m/w/d) Telematics Hardware
    MECOMO AG, Unterschleißheim bei München
  2. Validation Quality Engineer (m/w/d)
    Eppendorf AG, Jülich
  3. Softwareentwickler (m/w/d) C++
    consistec Engineering & Consulting GmbH, Saarbrücken
  4. Engagement Manager Retail (m/w/d)
    über Dr. Richter Heidelberger GmbH & Co. KG, Frankfurt

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Expansion Desktop 14TB externe HDD für 290,99€, FireCuda 530 500GB PCIe 4.0 für 113...
  2. (u. a. Cyberpunk 2077 für 19,99€)
  3. (u. a. MacBook Pro 14,2 Zoll M1 Pro 10‑Core CPU 16‑Core GPU 16GB 1 TB SSD für 2.749€ - ab...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de