1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Elon Musk: Tesla Model S…

Citroen hatte früher den Mut zu solchen Designentscheidungen

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Citroen hatte früher den Mut zu solchen Designentscheidungen

    Autor: adorfer 24.07.21 - 22:27

    Nur wenig hat sich durchgesetzt von dem was Citroen an mutigen Designcreationen auf den Markt gebracht hat. Aber immerhin hatten die den Mumm, soetwas nicht nur auf Motorshows zu zeigen, sondern dann auch zu bauen. Und nicht alles hat auch wirklich zuverlässig funktioniert.
    Aber immer nur die Autos anderer Hersteller nachzubauen, nur 3cm länger/breiter und mit 10% mehr Motorleistung: Das überzeugt zumindest viele Kaufinteressierte nicht.

  2. Re: Citroen hatte früher den Mut zu solchen Designentscheidungen

    Autor: dEEkAy 24.07.21 - 23:17

    adorfer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nur wenig hat sich durchgesetzt von dem was Citroen an mutigen
    > Designcreationen auf den Markt gebracht hat. Aber immerhin hatten die den
    > Mumm, soetwas nicht nur auf Motorshows zu zeigen, sondern dann auch zu
    > bauen. Und nicht alles hat auch wirklich zuverlässig funktioniert.
    > Aber immer nur die Autos anderer Hersteller nachzubauen, nur 3cm
    > länger/breiter und mit 10% mehr Motorleistung: Das überzeugt zumindest
    > viele Kaufinteressierte nicht.


    War es Citroen die mal eine Art Joystick als Lenkradersatz eingebaut hatten oder war das ein anderer Hersteller?

  3. Re: Citroen hatte früher den Mut zu solchen Designentscheidungen

    Autor: Blaubeerchen 24.07.21 - 23:22

    adorfer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Aber immer nur die Autos anderer Hersteller nachzubauen, nur 3cm
    > länger/breiter und mit 10% mehr Motorleistung: Das überzeugt zumindest
    > viele Kaufinteressierte nicht.

    Doch es überzeugt. Es wird jährlich Millionenfach nachgefragt.

    Keiner will unergonomische Design-Experimente in seinem oft lebensnotwendigem Auto haben. Deswegen ist ja auch die Skepsis gegenüber E-Autos so groß, obwohl dort nur der Antrieb und Treibstoff anders ist. Aus dem gleichen Grund floppen auch regelmäßig die Smartphone-Exerpimente alá "faltbar".

    Sorry, aber die meisten Menschen wollen es pragmatisch.

  4. Re: Citroen hatte früher den Mut zu solchen Designentscheidungen

    Autor: Gamma Ray Burst 25.07.21 - 00:21

    adorfer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nur wenig hat sich durchgesetzt von dem was Citroen an mutigen
    > Designcreationen auf den Markt gebracht hat. Aber immerhin hatten die den
    > Mumm, soetwas nicht nur auf Motorshows zu zeigen, sondern dann auch zu
    > bauen. Und nicht alles hat auch wirklich zuverlässig funktioniert.
    > Aber immer nur die Autos anderer Hersteller nachzubauen, nur 3cm
    > länger/breiter und mit 10% mehr Motorleistung: Das überzeugt zumindest
    > viele Kaufinteressierte nicht.


    Ich hatte einen Citroën Cx 25 Pallas … mit all den Spielereien … ist kaputt gegangen weil der Auspuff am Motorblock festgerostet ist … der war nach vorne gerichtet und hat das ganze Wasser abbekommen und das Salz im Winter …

    Innovation ist ja toll, aber sie sollte auch durchdacht sein. Nicht einfach nur mutig… das ist ein albernes Argument … Innovation ohne Nutzen.

    Nennt sich auch Featuritis

  5. Re: Citroen hatte früher den Mut zu solchen Designentscheidungen

    Autor: XxXXXxxXxx 25.07.21 - 00:40

    dEEkAy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    ...
    > War es Citroen die mal eine Art Joystick als Lenkradersatz eingebaut hatten
    > oder war das ein anderer Hersteller?

    Saab 9000 Prometheus

  6. Re: Citroen hatte früher den Mut zu solchen Designentscheidungen

    Autor: Gamma Ray Burst 25.07.21 - 00:46

    XxXXXxxXxx schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > dEEkAy schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > ...
    > > War es Citroen die mal eine Art Joystick als Lenkradersatz eingebaut
    > hatten
    > > oder war das ein anderer Hersteller?
    >
    > Saab 9000 Prometheus

    Nicht schlecht

  7. Re: Citroen hatte früher den Mut zu solchen Designentscheidungen

    Autor: EDL 25.07.21 - 07:03

    adorfer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nur wenig hat sich durchgesetzt von dem was Citroen an mutigen
    > Designcreationen auf den Markt gebracht hat. Aber immerhin hatten die den
    > Mumm, soetwas nicht nur auf Motorshows zu zeigen, sondern dann auch zu
    > bauen. Und nicht alles hat auch wirklich zuverlässig funktioniert.
    > Aber immer nur die Autos anderer Hersteller nachzubauen, nur 3cm
    > länger/breiter und mit 10% mehr Motorleistung: Das überzeugt zumindest
    > viele Kaufinteressierte nicht.

    Was für Design-Entscheidungen meinst Du genau? Das Einspeichen-Lenkrad ... ein paar etwas untypische Bedienelemente? Es war nichts dabei, was so tiefe Einschnitte in die Bedienbarkeit machte und ein völliges Umlernen erforderte.

  8. Re: Citroen hatte früher den Mut zu solchen Designentscheidungen

    Autor: EDL 25.07.21 - 07:32

    Grundsätzlich hat Tesla hier auch nur abgekupfert. Nicht von Knight-Rider, aber von bereits vor Jahren vorgestellten Konzeptfahrzeug wie von Audio oder BMW.
    https://www.supercars.net/blog/2015-bmw-3-0-csl-hommage-r/
    https://www.spannerhead.com/2014/12/28/audi-concepts-the-rsq/

    Denkbar und ausreichend praktikabel ist so ein Lenkrad eigentlich erst dann, wenn die Fahrzeuge überwiegend autonom unterwegs sind - es also nur noch als Notbehelf fungiert. Ansonsten hat so ein Lenkrad nur in einem Punkt einen Vorteil - beim Einsteigen - man mehr Platz. Ansonsten überwiegen die Nachteile.

    Die Form folgt hier leider nicht der Funktionalität (im Unterschied zu den Ideen von Citroen) und das ist bei der Bedienung von Maschinen immer ein großer Nachteil.

  9. Re: Citroen hatte früher den Mut zu solchen Designentscheidungen

    Autor: ufo70 25.07.21 - 10:31

    Wir hatten zwei CX, einen BX und XM, davor zwei GS.
    Neue Citroenfahrer erkannte man am Dauerblinken... ;)

    Das Einspeichenlenkrad war von der Sicht her der beste Kompromiss, jedenfalls besser als dieser Tesla-Quatsch hier.
    Sonst war vieles anders, aber nicht unbedingt besser. Ich erinnre mich an den Walzentacho und die hydraulische Federung war zwar beim Hochfahren mega cool, aber so komfortabel fand ich sie auch nicht. Dafür machte sie viel Ärger (grüne Kugeln).

  10. Re: Citroen hatte früher den Mut zu solchen Designentscheidungen

    Autor: Gamma Ray Burst 25.07.21 - 12:55

    ufo70 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wir hatten zwei CX, einen BX und XM, davor zwei GS.
    > Neue Citroenfahrer erkannte man am Dauerblinken... ;)
    >
    > Das Einspeichenlenkrad war von der Sicht her der beste Kompromiss,
    > jedenfalls besser als dieser Tesla-Quatsch hier.
    > Sonst war vieles anders, aber nicht unbedingt besser. Ich erinnre mich an
    > den Walzentacho und die hydraulische Federung war zwar beim Hochfahren mega
    > cool, aber so komfortabel fand ich sie auch nicht. Dafür machte sie viel
    > Ärger (grüne Kugeln).


    Die hydraulische Federung machte einige Mitfahrende seekrank, mit gefiel es, elegant durch die Kurve zu gleiten …

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Cloud Architekten (m/w/d) Entwicklungsumgebung
    Deutsche Bundesbank, Frankfurt am Main, Düsseldorf, Hannover, München, Stuttgart
  2. Senior Data Scientist (m/f/d)
    Lufthansa Technik AG, Hamburg
  3. Data Scientist (m/w/d) für elektrische Anlagen und Netze im Asset Management
    Amprion GmbH, Dortmund
  4. Specialist Enterprise Delivery Management (m/w/d)
    Vodafone GmbH, Nürnberg, Unterföhring, Stuttgart

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Monster Train für 7,40€, Code Vain für 11€, F.E.A.R. für 2,50€)
  2. 1.000€ MMOGA-Gutschein gewinnen
  3. 22,49€
  4. (u. a. Hades PS5 für 15,99€, Doom Eternal PC inkl. Metal Plate für 14,99€,)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Geforce Now (RTX 3080) im Test: 1440p120 mit Raytracing aus der Cloud
Geforce Now (RTX 3080) im Test
1440p120 mit Raytracing aus der Cloud

Höhere Auflösung, mehr Bilder pro Sekunde, kürzere Latenzen: Geforce Now mit virtueller Geforce RTX 3080 ist Cloud-Gaming par excellence.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Nvidia Geforce Now drosselt manche Spiele auf 45 fps
  2. Nvidia Geforce Now bekommt RTX 3080 und Threadripper Pro

3D-Druck-Messe Formnext 2021: Raus aus der Nische
3D-Druck-Messe Formnext 2021
Raus aus der Nische

3D-Druck wird immer schneller, schöner und effizienter. Die Technologie ist dabei, die Produktion zu revolutionieren und in unseren Alltag einzuziehen.
Ein Bericht von Elias Dinter

  1. Youtube Selbstgebauter 3D-Drucker arbeitet kopfüber
  2. 3D-Druck Das erste europäische Haus aus dem 3D-Drucker ist fertig
  3. Fleisch-Alternativen Ein Osterbraten im Drucker

Razer Zephyr im Test: Gesichtsmaske mit Stil bringt nicht viel
Razer Zephyr im Test
Gesichtsmaske mit Stil bringt nicht viel

Einmal Cyberpunk mit Beleuchtung bitte: Tragen wir Razers Zephyr in der U-Bahn, fallen wir auf. Allerdings ist das Produkt nicht ausgereift.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Project Hazel Razers skurrile Maske erscheint zum Jahresende