1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Dune, Matrix und Co.: Warner…

Hoffentlich erscheinen sie weiterhin auf BluRay

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. Hoffentlich erscheinen sie weiterhin auf BluRay

    Autor: Enby 25.07.21 - 13:01

    Hoffentlich erscheinen die Filme weiterhin auf BluRay. Alles andere wäre der finale Todesstoß für Videotheken.. Und ich gehe gerne in ‚meine‘ Videothek..

  2. Re: Hoffentlich erscheinen sie weiterhin auf BluRay

    Autor: emdotjay 25.07.21 - 19:05

    mit der Strategie die Warner fährt machen Sie den Kinos das Leben auch sehr viel schwerer...

  3. Re: Hoffentlich erscheinen sie weiterhin auf BluRay

    Autor: theFiend 25.07.21 - 21:05

    emdotjay schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > mit der Strategie die Warner fährt machen Sie den Kinos das Leben auch sehr
    > viel schwerer...

    Naja, die Margen dürften halt deutlich höher sein, wenn sie für den Stream 10¤ nehmen oder halt damit ihre eigene Plattform pushen. Aber ob das von Dauer ist? Nachdem das ja irgendwie derzeit jeder versucht, wird es halt irgendwann auch wieder ein Plattformsterben gehen. Sind in der Zwischenzeit auch die Kinos weg, bleibt ihnen nichts anderes übrig als die Filme an die verbleibenden Streamingplattformen zu vergeben...

  4. Re: Hoffentlich erscheinen sie weiterhin auf BluRay

    Autor: Sharra 25.07.21 - 21:23

    Kunststück..
    Am Kinobesuch verdient erst mal das Kino, dann der Filmverleih, und dann erst der Filmemacher.
    Wenn ich als Filmemacher selbst den vollen Eintrittspreis vom Kunden abpresse, damit er sich das Ding daheim anschaut, bleibt natürlich bei mir 3x so viel hängen.

  5. Re: Hoffentlich erscheinen sie weiterhin auf BluRay

    Autor: MysticMagican 25.07.21 - 23:37

    witzig. hättest auch schreiben können "am Kraftstoff verdienen erst mal die Tankstellen"

  6. Re: Hoffentlich erscheinen sie weiterhin auf BluRay

    Autor: Nahkampfschaf 26.07.21 - 03:15

    Sharra schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Kunststück..
    > Am Kinobesuch verdient erst mal das Kino, dann der Filmverleih, und dann
    > erst der Filmemacher.
    > Wenn ich als Filmemacher selbst den vollen Eintrittspreis vom Kunden
    > abpresse, damit er sich das Ding daheim anschaut, bleibt natürlich bei mir
    > 3x so viel hängen.


    Disney erhält von jedem Kinoticket mehr als 50% und schreibt auch noch vor, wie lange der Film verpflichtend gezeigt werden muss. Zur Not auch wochenlang im leeren und für andere Filme blockierten Kinosaal.

    Den Ärger für die hohen Eintrittspreise kriegen die Kinos ab, das Geld von diesen allerdings die Studios, welche wir jetzt auch noch feiern, weil sie statt 50% gleich 100% von uns kriegen. Ziemlich banal das ganze.

  7. Re: Hoffentlich erscheinen sie weiterhin auf BluRay

    Autor: theFiend 26.07.21 - 08:34

    Sharra schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Kunststück..
    > Am Kinobesuch verdient erst mal das Kino, dann der Filmverleih, und dann
    > erst der Filmemacher.
    > Wenn ich als Filmemacher selbst den vollen Eintrittspreis vom Kunden
    > abpresse, damit er sich das Ding daheim anschaut, bleibt natürlich bei mir
    > 3x so viel hängen.

    Der "Filmemacher" ist schon vorher abgegolten, oder bekommt höchstens ne Umsatzbeteiligung vom Verleiher. Und wie das Verhältnis Verleiher und Kinobetreiber ist, haben dir die anderen schon erklärt.

    Grundsätzlich steht nichts davon im Missverhältnis zu dem was ich gesagt habe...

  8. Re: Hoffentlich erscheinen sie weiterhin auf BluRay

    Autor: postemi 26.07.21 - 08:40

    [Inhalt durch Nutzer gelöscht]

  9. Re: Hoffentlich erscheinen sie weiterhin auf BluRay

    Autor: Dwalinn 26.07.21 - 14:22

    Also die Filme gucken sich die Leute auch gerne Zuhause an, ich kenn aber niemand der nur zum Popcorn essen ins Kino geht... womöglich verdient sich Disney ja auch die 50% vom Eintrittsgeld da sie überhaupt erst Kinos ermöglichen.

    Ich kann es natürlich verstehen wenn Kinos bestimmte Filme nicht zeigen weil es sich finanziell nicht lohnt aber gerade die Disney Filme sind doch typisches Popcorn Kino mit dem man ordentliche Zuschauer zahlen haben kann.

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Linux Administrator (m/w/d)
    inexso - information exchange solutions GmbH, Oldenburg
  2. Fachberater/in (m/w/d) Fallmanagement mit der Möglichkeit zur mobilen Arbeit
    KDN.sozial, Paderborn
  3. Onlineredakteur (m/w/d) und Administrator (m/w/d) für den Bereich »Kommunikation«
    Bezirk Oberbayern Personalreferat, München
  4. Trainee IT SAP (m/w/d)
    CLAAS KGaA mbH, Harsewinkel

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Lego UCS Landspeeder 75341 aufgebaut: Star-Wars-Nostagie in 2.000 Legosteinen
Lego UCS Landspeeder 75341 aufgebaut
Star-Wars-Nostagie in 2.000 Legosteinen

Luke Skywalkers Landspeeder (75341) ist erneut ein gut gelungenes Lego-Modell. Allerdings stellt sich die Frage: warum ein Landspeeder?
Von Oliver Nickel

  1. Transformers 10302 Optimus Prime aus Lego kann sich in einen Truck verwandeln
  2. Klemmbausteine Lego will drei mal mehr Softwareentwickler einstellen
  3. UCS Landspeeder 75341 Zum Star-Wars-Tag bringt Lego Luke Skywalkers Landspeeder

Superbooth: Technikparadies für Musiknerds
Superbooth
Technikparadies für Musiknerds

Von klassischen E-Pianos bis zu Musikstudios in DIN-A5: Bei der Synthesizer-Messe Superbooth haben Hersteller zum Ausprobieren eingeladen.
Ein Bericht von Daniel Ziegener


    Linux: Nvidias große schöne Open-Source-Schummelei
    Linux
    Nvidias große schöne Open-Source-Schummelei

    Die Kunden nerven, die Konkurrenz legt vor und die Linux-Entwickler bleiben hart. Das führt zu einem Wandel bei Nvidia, der gerade erst anfängt.
    Eine Analyse von Sebastian Grüner

    1. Linux-Kernel Netfilter-Bug gibt Nutzern Root-Rechte
    2. Linux Kernel-Hacker veröffentlichen Richtlinie für Forschung
    3. Dirty Pipe Linux-Kernel-Lücke erlaubt Schreibzugriff mit Root-Rechten