1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Microsoft: Keine…

Ryzen 1000er wäre gut :)

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ryzen 1000er wäre gut :)

    Autor: GMCentral 26.07.21 - 15:23

    Hoffentlich überdenkt Microsoft das noch und nimmt die erste Generation Ryzen und die TR noch mit auf.

  2. Re: Ryzen 1000er wäre gut :)

    Autor: McWiesel 26.07.21 - 16:28

    GMCentral schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hoffentlich überdenkt Microsoft das noch und nimmt die erste Generation
    > Ryzen und die TR noch mit auf.

    Und warum? Ist jetzt eine aktuelle Ryzen-CPU, wo selbst das absolute Einstiegsmodell der 1000er Serie weit überlegen ist, so eine Investition?

    Ansonsten bleibt man einfach bei Windows 10, bis halt mal ein neuer Rechner kommt.

  3. Re: Ryzen 1000er wäre gut :)

    Autor: Sharra 26.07.21 - 19:45

    McWiesel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > GMCentral schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Hoffentlich überdenkt Microsoft das noch und nimmt die erste Generation
    > > Ryzen und die TR noch mit auf.
    >
    > Und warum? Ist jetzt eine aktuelle Ryzen-CPU, wo selbst das absolute
    > Einstiegsmodell der 1000er Serie weit überlegen ist, so eine Investition?
    >
    > Ansonsten bleibt man einfach bei Windows 10, bis halt mal ein neuer Rechner
    > kommt.

    Also 10 Jahre später, weil es schlicht keinen Grund gibt, die Kiste zu ersetzen?

  4. Re: Ryzen 1000er wäre gut :)

    Autor: mibbio 26.07.21 - 22:05

    Unabhägig wie kostspielig ein Upgrade ist, gibt es abseits von "weil MS das so will" keinen sachlichen Grund, gut funktionierende Hardware zu ersetzen. Erst recht nicht, wo auch ein Ryzen der ersten Generation für die meisten Workloads immer noch zeitgemäße Leistung hat.

    Ein 6W AMD 3050e (2C/4T 1,2-2.3GHz, max. 1600MHz Singelchannel RAM) scheint Microsoft ja auch leistungsfähig genug zu sein laut Liste. Und da ist so ganz nebenbei auch Zen1-Architektur (Dali).



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 26.07.21 22:09 durch mibbio.

  5. Re: Ryzen 1000er wäre gut :)

    Autor: McWiesel 27.07.21 - 00:57

    mibbio schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Unabhägig wie kostspielig ein Upgrade ist, gibt es abseits von "weil MS das
    > so will" keinen sachlichen Grund, gut funktionierende Hardware zu ersetzen.
    > Erst recht nicht, wo auch ein Ryzen der ersten Generation für die meisten
    > Workloads immer noch zeitgemäße Leistung hat.
    >
    > Ein 6W AMD 3050e (2C/4T 1,2-2.3GHz, max. 1600MHz Singelchannel RAM) scheint
    > Microsoft ja auch leistungsfähig genug zu sein laut Liste. Und da ist so
    > ganz nebenbei auch Zen1-Architektur (Dali).

    Wir wollen doch alle, dass Windows weniger überladen wird. Und das PC-Hardware allgemein nicht bis in alle Ewigkeit Standards der 80er folgt. Und genau mit sowas fängt man, in dem man veraltete Strukturen nicht mehr zu supportet. Irgendwo muss man halt mal die Grenze ziehen, wer halt dahinter liegt, hat halt mal Pech gehabt.

    Das könnte in Zukunft so weiter gehen, wenn dann weitere Upgrades auf einmal die 2000er Serie nicht mehr unterstützen. Genau das erleben wir bei so ziemlich jedem Gerät, sei es Smartphones oder Macs.

    Ich finde es eigentlich nicht schlimm neue Windows-Versionen an gewisse Hardware zu binden. Die alte Windows Version geht ja nicht automatisch außer Support, sondern erhält noch ewig lange weiter Sicherheitsupdates. Und darauf kommt es an. Wenn 2025 keine Sicherheitsupdates für eine Architektur aus 2015 kommen, dann ist das auch nichts sonderlich anderes als das EOL vergangener Windows-Versionen. Da war auch grob nach 10 Jahren Schluss.

  6. Re: Ryzen 1000er wäre gut :)

    Autor: derdiedas 27.07.21 - 09:47

    Diese Anforderungen sind aber ausschließlich TPM basierend und haben mit der Leistungsfähigkeit des Systems nichts zu tun.

    Aber passt scho, vielleicht werden dann mehr Linux verwenden. Da wird nichts obsolet. Keine Software die man dank ablaufender Zertifikate nicht mehr nutzen kann und kein geschiss mit irgendwelchem DRM Geschiss.

    TPM soll mitnichten die IT Sicherheit der User erhöhen, es soll in erster Linie (und dafür wurde es erfunden) Softwarelizensierung und deren Durchsetzung erleichtern.

    Wollte Microsoft wirklich die Sicherheit der User erhöhen könnte das Filesystems Snapshots anlegen, und in Windows wäre eine Userbasierte File/Folder Verschlüsselung implementiert die auch Daten auf einem SMB Share oder in Azure anbieten würde.

    Wer ernsthaft glaubt das Microsoft die Sicherheit der User im Blick hat, nun der glaubt auch an Rosa Einhörner.

    Gruß DDD

  7. Re: Ryzen 1000er wäre gut :)

    Autor: McWiesel 27.07.21 - 13:58

    Und Softwarelizenzierung ist aber absolut ein Argument, warum man dann den PC als Plattform auch mal absichert.

    Ich habe volles Verständnis dafür, wenn ein Softwareentwickler seine Arbeit entlohnt haben möchte. Wenn das Preisschild nicht passt, geht man zur Konkurrenz oder lässt es - aber der Umweg "Raubkopie" sollte man nach fast 40 Jahren PC doch endlich mal in den Griff kriegen.

    Und zwar richtig in den Griff kriegen, nicht mit 30-stelligen Zahlenfolgen übers Telefon durchgeben, Hardware-Dongles, Defekt-CDs, Bootsektorviren und mit was alles User schon gegängelt wurden, sondern mal so, dass beide Welten auf Ihre Belange kommen. Ich kann nicht sagen, dass TPM das bietet, aber vielleicht ist es mal der erste Schritt dahin. Und ja, vielleicht auch mal gegen Viren.

    Man muss sich da solangsam mal was einfallen lassen, bei der Internetverschlüsselung war es auch ein harter und unbequemer Weg, bis Webseitenzertifkate und https Standard geworden sind.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IT-Spezialist / Cloud Platform Engineer (Microsoft Fokus) (m/w/d)
    INNEO Solutions GmbH, Ellwangen (Jagst) bei Aalen, Stuttgart
  2. DevOps Engineer (w/m/d)
    Statistisches Bundesamt, Wiesbaden
  3. Softwarearchitekt / -entwickler Functional Safety (w/m/d)
    SEW-EURODRIVE GmbH & Co KG, Bruchsal
  4. Lead Developer Java (m/w/d) Versicherungssystem Komposit
    W&W Informatik GmbH, Stuttgart

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 10,99€
  2. 49,99€
  3. 11,49€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Minidisc gegen DCC: Der vergessene Formatkrieg der 90er-Jahre
Minidisc gegen DCC
Der vergessene Formatkrieg der 90er-Jahre

Vor 30 Jahren hat Sony die Minidisc als Nachfolger der Kompaktkassette angekündigt - und Philips die Digital Compact Cassette. Dass sich an diese nur noch Geeks erinnern, hat Gründe.
Von Tobias Költzsch


    Neue Editionen von Koch Films: David Lynchs Dune jetzt auch in 4K
    Neue Editionen von Koch Films
    David Lynchs Dune jetzt auch in 4K

    Vier Wochen nach dem Kinostart von Denis Villeneuves Dune, präsentiert Koch Films David Lynchs Version aus dem Jahr 1984 in einer 4K-Edition.
    Von Peter Osteried

    1. Science-Fiction der Neunziger Babylon 5 wird neu aufgelegt
    2. 25 Jahre Independence Day Ein riesiges Raumschiff und ein riesiger Erfolg
    3. Dune Der Wüstenplanet so schön wie nie zuvor

    Probefahrt mit BMW i4 M50: Für mehr Freude am Fahren
    Probefahrt mit BMW i4 M50
    Für mehr Freude am Fahren

    Der neue BMW i4 M50 bringt seine 400 kW Motorleistung sehr souverän auf die Straße. Und das auf einer Verbrennerplattform.
    Ein Bericht von Friedhelm Greis

    1. Daymak Spiritus Elektroauto macht Krypto-Mining auf drei Rädern
    2. Foxconn Eigene Elektroautos unter dem Namen Foxtron vorgestellt
    3. E-Kleinstwagen Microlino bekommt ein Exoskelett als Offroader