1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Microsoft: Keine…

Wer glaubt denn hier ernsthaft das es um Sicherheit der Kunden geht?

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wer glaubt denn hier ernsthaft das es um Sicherheit der Kunden geht?

    Autor: derdiedas 27.07.21 - 09:56

    Ernsthaft ist hier jemand der diesen Bullshit glaubt?

    Wenn dem so wäre hätte Windows 11 ein Filesystem mit Snapshots, ein funktionierendes Backuptool. Und vor allem hätte es im kernel implementiert eine Dateiverschlüsselung die Daten Verschlüsselt ablegt, egal ob auf der lokalen SSD, auf einem SMB Share oder in der Cloud.

    Outlook würde Standardmäßig zumindest mit anderen OutlookUsern Schlüssel austauschen und mit denen nur verschlüsselt kommunizieren. Und Office würde optional alle Dateien verschlüsselt ablegen, und einen Mechanismus haben mit dem ich bestimmen kann wer die Daten lesen kann. (Und hey Microsoft hat sogar eine Firma gekauft mit der das möglich wäre - Secure Islands, aber ins Betriebssystem und Office Lösung hat es diese Lösung nie geschafft).

    Der EINZIGE Grund warum Microsoft TPM haben will, ist um Entwicklern die gleich sichere Monetarisierung (== DRM) zu liefern wie das bei Apple der Fall ist.

    Alles andere ist Marketing geblubbert vom feinsten, und hier glauben das einige auch noch gerne.

    Gruß DDD

  2. Re: Wer glaubt denn hier ernsthaft das es um Sicherheit der Kunden geht?

    Autor: MarcusK 27.07.21 - 10:14

    derdiedas schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ernsthaft ist hier jemand der diesen Bullshit glaubt?
    >
    > Wenn dem so wäre hätte Windows 11 ein Filesystem mit Snapshots
    gibt es seid WinXP ->Volumeschattenkopie
    https://de.wikipedia.org/wiki/Volume_Shadow_Copy_Service

    > funktionierendes Backuptool.
    unter Windows 7 gibt es das zumindest, es sicher das Komplette System ( es wird zwar überall schlecht geredet, aber ich hatte bis jetzt nur gute Erfahrung damit)

    > Und vor allem hätte es im kernel implementiert
    > eine Dateiverschlüsselung die Daten Verschlüsselt ablegt, egal ob auf der
    > lokalen SSD, auf einem SMB Share
    Dateiverschlüsselung ist im Dateisystem ( Kernel ) implementiert, gibt es auch seit XP
    Encrypting File System

    > oder in der Cloud.
    MS sieht es als Teil vom Dateisystem, Cloud ist keine Dateisystem.

    > Outlook würde Standardmäßig zumindest mit anderen OutlookUsern Schlüssel
    > austauschen und mit denen nur verschlüsselt kommunizieren.
    und woher soll Outlook wissen, das der andere auch Outlook nutzt ich nicht noch ein Android verwendet was dann die mail nicht lesen kann?

    > Und Office würde optional alle Dateien verschlüsselt ablegen
    Dateisystem verschlüsselung, gibt es, wurde schon genannt.

    > , und einen Mechanismus haben mit dem ich bestimmen kann wer die Daten lesen kann.
    ACL gibt es schon seit NT4.0

  3. Re: Wer glaubt denn hier ernsthaft das es um Sicherheit der Kunden geht?

    Autor: Jojo! 27.07.21 - 13:02

    Bist wohl im Jahr 2002 beim Thema TCPA und Palladium stecken geblicken, was?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IT-Consultant Infrastruktur (Inhouse) (m/w/d)
    STEMMER IMAGING AG, Puchheim
  2. Software Engineer - Expert Solution Management (m/w/d)
    Vodafone GmbH, Berlin, Eschborn
  3. IT Systemadministrator (m/w/d)
    Königsteiner Services GmbH, Stuttgart
  4. IT-Projektleiter*in Intralogistiksoftware
    TEAM GmbH, Paderborn

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 191,59€ (mit aktiviertem 40€-Coupon)
  2. 89,90€ (Bestpreis)
  3. 59,99€ (Release 07.12.)
  4. (u. a. ASPYR 25th Anniversary Sale: Call of Duty 4: Modern Warfare für 8,50€, Bioshock: Infinite...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de