Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Wii broke it - US-Site zerlegt neue…

Gute Sache - schlechte Aktion

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Gute Sache - schlechte Aktion

    Autor: kalikiana 24.11.06 - 13:08

    Eigentlich ja ziemlich interessant, mal den Wii zu zerlegen - peinlich nur, dass man zu ungeduldig war um passendes Werkzeug zu besorgen. Zur Not wäre teueres Werkzeug immer noch besser als kaputte Hardware gewesen.

    Nintendeo selbst hat aber doch gute Arbeit geleistet - stiller Lüfter, zwei Antennen für freies Aufstellen der Konsole und von der Hauptplatine freie Anschlüsse falls jemand dagegn rempelt. Super! :)

  2. Re: Gute Sache - schlechte Aktion

    Autor: NeoTiger 24.11.06 - 13:18

    kalikiana schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Eigentlich ja ziemlich interessant, mal den Wii zu
    > zerlegen - peinlich nur, dass man zu ungeduldig
    > war um passendes Werkzeug zu besorgen. Zur Not
    > wäre teueres Werkzeug immer noch besser als
    > kaputte Hardware gewesen.

    Kaputte Schrauben bedeutet ja nur, dass man das Gehäuse nicht mehr zusammenbauen kann.

    Allerdings wirkt eine Rolle Panzerklebeband hier Wunder.

  3. Re: Gute Sache - schlechte Aktion

    Autor: ThommyW 24.11.06 - 13:32

    NeoTiger schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > kalikiana schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Eigentlich ja ziemlich interessant, mal den
    > Wii zu
    > zerlegen - peinlich nur, dass man zu
    > ungeduldig
    > war um passendes Werkzeug zu
    > besorgen. Zur Not
    > wäre teueres Werkzeug immer
    > noch besser als
    > kaputte Hardware gewesen.
    >
    > Kaputte Schrauben bedeutet ja nur, dass man das
    > Gehäuse nicht mehr zusammenbauen kann.

    "[...] nun soll die Konsole nicht mehr funktionieren."

    > Allerdings wirkt eine Rolle Panzerklebeband hier
    > Wunder.

    Eine Rolle Lesen/Denken auch. Hach ja, die Freitage...

  4. ist ja auch einfach.....

    Autor: sparvar 24.11.06 - 21:43

    kalikiana schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Nintendeo selbst hat aber doch gute Arbeit
    > geleistet - stiller Lüfter, ...

    ist doch auch einfach eine "nicht-high-end" konsole leise zu kühlen.
    Man kann ja auch im pc sektor jede 2te reihe GPU passiv kühlen.

    Hoffe für nintendo, dass die konsole ne erfolg wird - auch läger als 1 jahr


  5. Re: ist ja auch einfach.....

    Autor: Kris77 30.11.06 - 13:43

    sparvar schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > kalikiana schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Nintendeo selbst hat aber doch gute
    > Arbeit
    > geleistet - stiller Lüfter, ...
    >
    > ist doch auch einfach eine "nicht-high-end"
    > konsole leise zu kühlen.
    > Man kann ja auch im pc sektor jede 2te reihe GPU
    > passiv kühlen.
    >
    > Hoffe für nintendo, dass die konsole ne erfolg
    > wird - auch läger als 1 jahr
    >
    >

    Ich bin da ganz zuversichtlich was den Erfolg anbelangt.
    Im Grunde war High-End nie ein Thema für Nintendo. Es hieß von
    Anfang an, dass man sich nicht an dem sinnlosen aufrüsten der Konsolen
    beiteiligen wird. Der Spielspaß soll im Vordergrund stehen und genau
    das ist für mich der Grund warum ich schon jetzt sage das die Wii
    erfolgreich wird. Es wurden innovative Idee umgesetzt die mit der
    PS3 oder XBOX360 nicht mithaltenn können. Oder gibt es für die zwei genannten Konsolen auch solch innovativ zu bediende Games wie für die Wii? "Ich glaub nicht Tim!"

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, Nürnberg, München, deutschlandweit
  2. T-Systems Multimedia Solutions GmbH, Berlin, Dresden, Jena, Leipzig oder Rostock
  3. ADAC Ostwestfalen-Lippe e.V., Bielefeld
  4. Gesellschaft für Anlagen- und Reaktorsicherheit (GRS) gGmbH, Köln

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 9,99€ (mtl., monatlich kündbar)
  2. (heute u. a. Eufy Saugroboter für 149,99€, Gartengeräte von Bosch)
  3. 99,00€
  4. (u. a. Outward 31,99€, Dirt Rally 2.0 Day One Edition 24,29€, Resident Evil 7 6,99€, Football...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Pie: Google und die verschollenen Android-Zahlen
Pie
Google und die verschollenen Android-Zahlen

Bis Oktober 2018 hat Google jeden Monat Zahlen zur Verbreitung der verschiedenen Android-Versionen veröffentlicht. Daran ließ sich unter anderem ablesen, wie schnell sich eine neue Version am Markt durchsetzt. Seit gut einem halben Jahr schweigt Google aber - was ist da los?
Von Tobias Költzsch

  1. Google Neue Android-Q-Beta bringt App-Blasen
  2. Security Patch Google beseitigt im April Qualcomm-Sicherheitslücken
  3. Android 10 Google veröffentlicht erste Betaversion von Android Q

Batterieherstellung: Kampf um die Zelle
Batterieherstellung
Kampf um die Zelle

Die Fertigung von Batteriezellen ist Chemie und damit nicht die Kernkompetenz deutscher Autohersteller. Sie kaufen Zellen bei Zulieferern aus Asien. Das führt zu Abhängigkeiten, die man vermeiden möchte. Dank Fördergeldern soll in Europa eine Art "Batterie-Airbus" entstehen.
Eine Analyse von Dirk Kunde

  1. US CPSC HP muss in den USA nochmals fast 80.000 Akkus zurückrufen
  2. Erneuerbare Energien Shell übernimmt Heimakku-Hersteller Sonnen
  3. Elektromobilität Emmanuel Macron will europäische Akkuzellenfertigung fördern

Verschlüsselung: Ärger für die PGP-Keyserver
Verschlüsselung
Ärger für die PGP-Keyserver

Die Schlüsselserver für PGP sind so ausgelegt, dass sie fast alles ungeprüft akzeptieren. Das führt zu zahlreichen Problemen, zuletzt wurden die Keyserver aufgrund von Angriffen mit vergifteten Schlüsseln immer unzuverlässiger.
Ein Bericht von Hanno Böck

  1. OpenPGP/GnuPG Signaturen fälschen mit HTML und Bildern
  2. GPG-Entwickler Sequoia-Projekt baut OpenPGP in Rust

  1. Volkswagen: 5G bietet flexible Software-Betankung in der Produktion
    Volkswagen
    5G bietet flexible Software-Betankung in der Produktion

    Volkswagen will mit 5G in der Produktion flexibel große Datenmenge in die Fahrzeuge einspielen. Campusnetze könnten auch zusammen mit Netzbetreibern laufen.

  2. Amazon vs. Google: Youtube kommt auf Fire TV, Prime Video auf Chromecast
    Amazon vs. Google
    Youtube kommt auf Fire TV, Prime Video auf Chromecast

    Fire-TV-Geräte erhalten erstmals eine offizielle Youtube-App von Google. Dafür integriert Amazon eine Chromecast-Unterstützung in die Prime-Video-App. Andere Streitpunkte zwischen Amazon und Google bleiben hingegen bestehen.

  3. E-Learning-Plattform: Mysteriöses Datenleck bei Oncampus
    E-Learning-Plattform
    Mysteriöses Datenleck bei Oncampus

    Bei der deutschen E-Learning-Plattform Oncampus kam es offenbar zu einem Datenleck. Der Betreiber weiß bisher nicht genau, was passiert ist.


  1. 18:20

  2. 17:59

  3. 16:31

  4. 15:32

  5. 14:56

  6. 14:41

  7. 13:20

  8. 12:52