Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Wii broke it - US-Site zerlegt neue…

Schraubendreher

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Schraubendreher

    Autor: sgdf 26.11.06 - 11:40

    Es heißt Schraubenzieher, aber bitte.

  2. Re: Schraubendreher

    Autor: gast360 26.11.06 - 12:07

    sgdf schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Es heißt Schraubenzieher, aber bitte.


    --------------------------------------------------------


    ne sorry aber schraubendreher war schon richtig ^^ umgangsprachlich meist schraubenzieher genant ..

    weil man dreht an den schraub .. man zieht nich dran den an einer schraube ziehen funktioniert nich ^^ am nagel zieht man wenn man ihn raushaben will

  3. Re: Schraubendreher

    Autor: FranUnFine 26.11.06 - 13:57

    gast360 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > sgdf schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Es heißt Schraubenzieher, aber bitte.
    >
    > --------------------------------------------------
    > ------
    >
    > ne sorry aber schraubendreher war schon richtig ^^
    > umgangsprachlich meist schraubenzieher genant ..
    >
    > weil man dreht an den schraub .. man zieht nich
    > dran den an einer schraube ziehen funktioniert
    > nich ^^ am nagel zieht man wenn man ihn raushaben
    > will
    >
    >

    Eine Schraube ziehst du fest... -.-



    __________
    Whisky, Ferraris and gambling; aren't they rather more amusing than knitting, housekeeping and one's savings.
    - Francoise Sagan

  4. Re: Schraubendreher

    Autor: Dido 26.11.06 - 14:04

    FranUnFine schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > gast360 schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > sgdf schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > Es heißt Schraubenzieher,
    > aber bitte.
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > ------
    >
    > ne sorry aber
    > schraubendreher war schon richtig ^^
    >
    > umgangsprachlich meist schraubenzieher genant
    > ..
    >
    > weil man dreht an den schraub .. man
    > zieht nich
    > dran den an einer schraube ziehen
    > funktioniert
    > nich ^^ am nagel zieht man wenn
    > man ihn raushaben
    > will
    >
    > Eine Schraube ziehst du fest... -.-
    >
    >
    An einer Schraube kannst du ziehen bist du grau wirst..fest wird sie dadurch bestimmt nicht... ABER: Drehen hilft ;-)

  5. Re: Schraubendreher

    Autor: FranUnFine 26.11.06 - 14:08

    Dido schrieb:
    -------------------------------------------------------
    >
    > An einer Schraube kannst du ziehen bist du grau
    > wirst..fest wird sie dadurch bestimmt nicht...
    > ABER: Drehen hilft ;-)
    >

    Kann ich ja auch nichts dafür, dass es heißt, man zieht eine Schraube fest, oder manchmal zieht man sie auch nach, wenn sie ein bisschen locker sitzt...

    __________
    Whisky, Ferraris and gambling; aren't they rather more amusing than knitting, housekeeping and one's savings.
    - Francoise Sagan

  6. Re: Schraubendreher

    Autor: Benny 26.11.06 - 14:24

    sgdf schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Es heißt Schraubenzieher, aber bitte.


    Da will sich wohl wieder einer aufspielen? Schraubendreher ist bestimmt nicht falsch. Wikipedia hilft gerne nach.

    http://de.wikipedia.org/wiki/Schraubendreher

    Aber vielleicht ist das ja auch nur ein angepinkelter BLÖD-Leser, der Wikipedia zum vorherigen nachschlagen ignoriert. Es ist gleich ob man Schraubenzieher oder Schraubendreher sagt oder schreibt. Die Bedeutung ist die gleiche.

  7. Re: Schraubendreher

    Autor: der_knaller 26.11.06 - 15:34

    Benny schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > sgdf schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Es heißt Schraubenzieher, aber bitte.
    >
    > Da will sich wohl wieder einer aufspielen?
    > Schraubendreher ist bestimmt nicht falsch.
    > Wikipedia hilft gerne nach.
    >
    > de.wikipedia.org
    >
    > Aber vielleicht ist das ja auch nur ein
    > angepinkelter BLÖD-Leser, der Wikipedia zum
    > vorherigen nachschlagen ignoriert. Es ist gleich
    > ob man Schraubenzieher oder Schraubendreher sagt
    > oder schreibt. Die Bedeutung ist die gleiche.
    >
    > Also ich nutze nicht das Kleinbürger-Willkür Instrument Wikipedia sondern den Rechtschreib-Duden. Beides geht. Verdammt ist das so schwer zu akzeptieren??????
    Noch mehr aufregen tu ich mich über dieses Ami-Pack. Technische Kompetenz ohne Ende. Zu dämlich ein Gerät fachgerecht zu öffnen (warum haben sie es nicht mit einer Schußwaffe versucht wie sonst auch?) und dann die Ergebnisse weltweit publizieren. Was eigentlich für Ergebnisse? Das sind Feststellungen die fast jeder treffen kann.
    Lese auch gern auf cnet.com irgendwelche Testberichte und wie sie gemacht wurden. Oder diese unsägliche Harley-Schrauber-Stümper-Bande die in irgendeinem neuen TV-Programm fast täglich zu bewundern ist. Unglaublich das dieses Volk technische Leistungen vollbringen kann. Ohne ständige Zulieferung vom Rest der Welt würde da wohl garnichts gehen.


  8. Re: Schraubendreher

    Autor: sdfdsfsdfsd 26.11.06 - 17:03

    Benny schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Da will sich wohl wieder einer aufspielen?
    > Schraubendreher ist bestimmt nicht falsch.
    > Wikipedia hilft gerne nach.

    Geh weg mit dem Wikipedia, als wäre es das "Über-Orakel".

    "Zu Anfang hieß das entsprechende Werkzeug „Schraubenzieher“. Dieser Begriff hatte das Einziehen bzw. Festziehen einer Holzschraube im Holz zum Ursprung. Seit der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts kommt auch die Bezeichnung „Schraubendreher“ auf."

    Der Kotflügel heißt auch Kotflügel weil es an und für sich ein Teil auf Kutschen war damit der Insasse nicht von Pferdekot beschmutzt wird.
    Trotzdem nennt man den Kotflügel auch beim Automobil Kotflügel obwohl er (Fahrer) theoretisch nicht mit Pferdeäpfeln beschmutzt werden kann.

    Schraubendreher, ich brech ab, warum nicht gleich einen "coolen" und "trendigen" Anglizismus verwendet?

  9. Re: Schraubendreher

    Autor: sdfdsfsdfsd 26.11.06 - 17:04

    Ich meinte verwenden.

  10. Re: Schraubendreher

    Autor: nobody else 26.11.06 - 17:36

    sdfdsfsdfsd schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich meinte verwenden.

    Also ich sag dazu Schräuber!!!

  11. Re: Schraubendreher

    Autor: Dido 26.11.06 - 20:53

    FranUnFine schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Dido schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > >
    > An einer Schraube kannst du ziehen bist
    > du grau
    > wirst..fest wird sie dadurch bestimmt
    > nicht...
    > ABER: Drehen hilft ;-)
    >
    > Kann ich ja auch nichts dafür, dass es heißt, man
    > zieht eine Schraube fest, oder manchmal zieht man
    > sie auch nach, wenn sie ein bisschen locker
    > sitzt...
    >

    Ist mir schon klar.. nichts desto trotz macht imho Schraubendreher mehr Sinn.

    Festziehen kann man mit einem Maulschlüssel aber doch nicht mit einem "Schraubendreher" *ggg*


  12. Re: Schraubendreher

    Autor: Rupert 26.11.06 - 21:47


    Man kann beides sagen man man Kinderreien hier ...

    http://de.wikipedia.org/wiki/Schraubendreher



    Dido schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > FranUnFine schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Dido schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > >
    > An einer Schraube
    > kannst du ziehen bist
    > du grau
    >
    > wirst..fest wird sie dadurch bestimmt
    >
    > nicht...
    > ABER: Drehen hilft ;-)
    >
    > Kann ich ja auch nichts dafür, dass es
    > heißt, man
    > zieht eine Schraube fest, oder
    > manchmal zieht man
    > sie auch nach, wenn sie
    > ein bisschen locker
    > sitzt...
    >
    > Ist mir schon klar.. nichts desto trotz macht imho
    > Schraubendreher mehr Sinn.
    >
    > Festziehen kann man mit einem Maulschlüssel aber
    > doch nicht mit einem "Schraubendreher" *ggg*
    >
    >


  13. Re: Schraubendreher

    Autor: Benny 27.11.06 - 11:28

    sdfdsfsdfsd schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Benny schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Da will sich wohl wieder einer
    > aufspielen?
    > Schraubendreher ist bestimmt
    > nicht falsch.
    > Wikipedia hilft gerne nach.
    >
    > Geh weg mit dem Wikipedia, als wäre es das
    > "Über-Orakel".
    >
    > "Zu Anfang hieß das entsprechende Werkzeug
    > „Schraubenzieher“. Dieser Begriff
    > hatte das Einziehen bzw. Festziehen einer
    > Holzschraube im Holz zum Ursprung. Seit der
    > zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts kommt auch die
    > Bezeichnung „Schraubendreher“ auf."
    >
    > Der Kotflügel heißt auch Kotflügel weil es an und
    > für sich ein Teil auf Kutschen war damit der
    > Insasse nicht von Pferdekot beschmutzt wird.
    > Trotzdem nennt man den Kotflügel auch beim
    > Automobil Kotflügel obwohl er (Fahrer) theoretisch
    > nicht mit Pferdeäpfeln beschmutzt werden kann.
    >
    > Schraubendreher, ich brech ab, warum nicht gleich
    > einen "coolen" und "trendigen" Anglizismus
    > verwendet?


    Trotzdem bleibt es möglich, sowohl Schraubenzieher, als auch Schraubendreher zu sagen, zu schreiben und in irgendwelch Form zu verwenden. Schau halt in deinen Duden wenn dir Wikipedia zu dumm ist.

    Hier dann noch von LEO.org
    http://dict.leo.org/ende?lp=ende&lang=de&searchLoc=1&cmpType=relaxed&sectHdr=on&spellToler=on&search=Schraubenzieher&relink=on
    http://dict.leo.org/ende?lp=ende&lang=de&searchLoc=1&cmpType=relaxed&sectHdr=on&spellToler=on&search=Schraubendreher&relink=on

    Ach ja. Informier dich mal richtig. Straßenkot ist und war früher einfach nur das Wort für Straßenschmutz. Daher der Name Kotflügeln. Hat nicht unbedingt viel mit den "Kot" der Pferde zutun.

    Also lass es einfach dich aufzuspielen und klugzuscheissen. Du kannst es nicht. Du bist dafür zu doof und ungebildet.

  14. Re: Schraubendreher

    Autor: marblemadness 27.11.06 - 12:36

    schraubendreher - schraubenzieher?
    ich finds genial, dass man wegen so einer wortklauberei so ewig hin und herdisskutieren kann *GGGG*

    offensichtlich war der artikel ansonsten gut, oder *hehe*?

  15. Re: Schraubendreher

    Autor: Enrico 27.11.06 - 13:29

    sgdf schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Es heißt Schraubenzieher, aber bitte.


    Donnerwetter, als "uralter" Handwerker , mit nunmehr 76 Lebensahren, weiß ich noch aus "alten" Katalogen, daß wir einen "Schraubendreher" bestellen mußten.
    Ebenso arbeiteten wir an einer Drehmaschine und nicht mehr an einer Drehbank. Wir benutzten einen Drehmeißel statt eines Drehstahls.
    Für die hier teilweise vorhandenen Holzköpfe hatten wir schon einen Stechbeitel für Holz,- sicherlich statt des bekannten Stech- oder Stemmeisens.
    Auf der einen Seite wollt ihr nur die technisch aktuellsten Bezeichnungen verwenden, streitet aber dann wie Korinthenkacker um solche Lappalien.
    Trotzdem Dank an alle die für meine Rente arbeiten...

  16. Re: Schraubendreher

    Autor: Doomchild 27.11.06 - 15:13

    Und "Sinn MACHEN" kann's schon mal gar nicht. :P





    Dido schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > FranUnFine schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Dido schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > >
    > An einer Schraube
    > kannst du ziehen bist
    > du grau
    >
    > wirst..fest wird sie dadurch bestimmt
    >
    > nicht...
    > ABER: Drehen hilft ;-)
    >
    > Kann ich ja auch nichts dafür, dass es
    > heißt, man
    > zieht eine Schraube fest, oder
    > manchmal zieht man
    > sie auch nach, wenn sie
    > ein bisschen locker
    > sitzt...
    >
    > Ist mir schon klar.. nichts desto trotz macht imho
    > Schraubendreher mehr Sinn.
    >
    > Festziehen kann man mit einem Maulschlüssel aber
    > doch nicht mit einem "Schraubendreher" *ggg*
    >
    >




    ____________________________________________________________________
    "Hey, I rock the unfree world, that's my specialty." - Jello Biafra

  17. Re: Schraubendreher

    Autor: Autor 27.11.06 - 17:21

    Enrico schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > sgdf schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Es heißt Schraubenzieher, aber bitte.
    >
    > Donnerwetter, als "uralter" Handwerker , mit
    > nunmehr 76 Lebensahren, weiß ich noch aus "alten"
    > Katalogen, daß wir einen "Schraubendreher"
    > bestellen mußten.
    > Ebenso arbeiteten wir an einer Drehmaschine und
    > nicht mehr an einer Drehbank. Wir benutzten einen
    > Drehmeißel statt eines Drehstahls.
    > Für die hier teilweise vorhandenen Holzköpfe
    > hatten wir schon einen Stechbeitel für Holz,-
    > sicherlich statt des bekannten Stech- oder
    > Stemmeisens.
    > Auf der einen Seite wollt ihr nur die technisch
    > aktuellsten Bezeichnungen verwenden, streitet aber
    > dann wie Korinthenkacker um solche Lappalien.
    > Trotzdem Dank an alle die für meine Rente
    > arbeiten...
    >

    Amen =)

    Und bei so etwas möchte ich bitte denjenigen sehen, der eine Schraube aus einem Stahlgehäuse "zieht", zumal das Gehäuse eine Turbinenabdeckung sein kann und die Schraube die Abmessungen eines Unterbeines von Arnold Schwarzenegger vorweist.
    UND DANN "zieht" mal bitte die Schraube.
    Auch wenn man keinen Schraubendreher für solche Schrauben benutzt, so heißt es dennoch SCHRAUBENDREHER, das weiß jeder gute Facharbeiter in der Industrie, so wie im Handwerk.

    Also, wer zu blöde ist eine Schraube zu drehen, der versuchts mit ziehen.

  18. Re: Schraubendreher

    Autor: RienSte 27.11.06 - 22:19

    Autor schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Enrico schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > sgdf schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > Es heißt Schraubenzieher,
    > aber bitte.
    >
    > Donnerwetter, als
    > "uralter" Handwerker , mit
    > nunmehr 76
    > Lebensahren, weiß ich noch aus "alten"
    >
    > Katalogen, daß wir einen "Schraubendreher"
    >
    > bestellen mußten.
    > Ebenso arbeiteten wir an
    > einer Drehmaschine und
    > nicht mehr an einer
    > Drehbank. Wir benutzten einen
    > Drehmeißel
    > statt eines Drehstahls.
    > Für die hier
    > teilweise vorhandenen Holzköpfe
    > hatten wir
    > schon einen Stechbeitel für Holz,-
    > sicherlich
    > statt des bekannten Stech- oder
    >
    > Stemmeisens.
    > Auf der einen Seite wollt ihr
    > nur die technisch
    > aktuellsten Bezeichnungen
    > verwenden, streitet aber
    > dann wie
    > Korinthenkacker um solche Lappalien.
    > Trotzdem
    > Dank an alle die für meine Rente
    >
    > arbeiten...
    >
    > Amen =)
    >
    > Und bei so etwas möchte ich bitte denjenigen
    > sehen, der eine Schraube aus einem Stahlgehäuse
    > "zieht", zumal das Gehäuse eine Turbinenabdeckung
    > sein kann und die Schraube die Abmessungen eines
    > Unterbeines von Arnold Schwarzenegger vorweist.
    > UND DANN "zieht" mal bitte die Schraube.
    > Auch wenn man keinen Schraubendreher für solche
    > Schrauben benutzt, so heißt es dennoch
    > SCHRAUBENDREHER, das weiß jeder gute Facharbeiter
    > in der Industrie, so wie im Handwerk.
    >
    > Also, wer zu blöde ist eine Schraube zu drehen,
    > der versuchts mit ziehen.

    Hmmm...nurmal so angemerkt: Ihr (mir inkl.) streitet Euch um ein simples Wort, welches im übrigen so und auch anders verwendet werden kann (und auch verwendet wird - sogar in Kathalogen, Fachzeitschriften und div. Jargons) und das in einem Forum für einen Artikel welcher die "techn. Analyse" einer neuartigen Spielekonsole beschreibt.

    Da passt doch wohl was nicht ganz....oder täusch' ich mich da!?



    PS: Schrauben werden durch Drehen angezogen. Der eine dreht eine Schraube wodurch sie angezogen wird (Schraubendreher) und der andere zieht eine Schraube durch drehen an (Schraubenzieher)....Ansichtssache.

    Trotzdem ist der Wii ein tolles Gerät, welches mal in eine etwas andere Richtung geht und den Versuch startet, nicht nur mit Schlagworten (betreffend Taktung, Speicher und "Revolutionäre Supergrafik" (Zitat: Media M***t Werbung)) zu Punkten.

    Hoffentlich geht die Strategie auf...

  19. Re: Schraubendreher

    Autor: corghie 28.11.06 - 16:41

    Benny schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > sdfdsfsdfsd schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Benny schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > Da will sich wohl wieder
    > einer
    > aufspielen?
    > Schraubendreher ist
    > bestimmt
    > nicht falsch.
    > Wikipedia hilft
    > gerne nach.
    >
    > Geh weg mit dem Wikipedia,
    > als wäre es das
    > "Über-Orakel".
    >
    > "Zu
    > Anfang hieß das entsprechende Werkzeug
    >
    > „Schraubenzieher“. Dieser Begriff
    > hatte das
    > Einziehen bzw. Festziehen einer
    > Holzschraube
    > im Holz zum Ursprung. Seit der
    > zweiten Hälfte
    > des 20. Jahrhunderts kommt auch die
    >
    > Bezeichnung „Schraubendreher“ auf."
    >
    > Der
    > Kotflügel heißt auch Kotflügel weil es an und
    >
    > für sich ein Teil auf Kutschen war damit der
    >
    > Insasse nicht von Pferdekot beschmutzt wird.
    >
    > Trotzdem nennt man den Kotflügel auch beim
    >
    > Automobil Kotflügel obwohl er (Fahrer)
    > theoretisch
    > nicht mit Pferdeäpfeln beschmutzt
    > werden kann.
    >
    > Schraubendreher, ich brech
    > ab, warum nicht gleich
    > einen "coolen" und
    > "trendigen" Anglizismus
    > verwendet?
    >
    > Trotzdem bleibt es möglich, sowohl
    > Schraubenzieher, als auch Schraubendreher zu
    > sagen, zu schreiben und in irgendwelch Form zu
    > verwenden. Schau halt in deinen Duden wenn dir
    > Wikipedia zu dumm ist.
    >
    > Hier dann noch von LEO.org
    > dict.leo.org
    > dict.leo.org
    >
    > Ach ja. Informier dich mal richtig. Straßenkot ist
    > und war früher einfach nur das Wort für
    > Straßenschmutz. Daher der Name Kotflügeln. Hat
    > nicht unbedingt viel mit den "Kot" der Pferde
    > zutun.
    >
    > Also lass es einfach dich aufzuspielen und
    > klugzuscheissen. Du kannst es nicht. Du bist dafür
    > zu doof und ungebildet.


    Also insgesamt finde ich die Diskussion um einen Gebrauchsgegenstand im Bereich des professionellen Gebrauches oder beim Heimwerken oder oder oder... lustig und interessant vor allem die Ideen die da so zusammen kommen. Es gibt mehrere Möglichkeiten einen Sachverhalt zu beleuchten und seinen Senf dazu zu geben, aber ich finde es absolut stillos, wie Benny direkt frontal unter die Gürtellinie geht. Vielleicht könnte hier ein Deutschkurs zur Verfeinerung der Sprache beitragen....., den anderen zu achten, wertschätzen und freundlich mit ihm umzugehen.

  20. Re: Schraubendreher

    Autor: Kris77 30.11.06 - 13:33

    Hier ihr Klugsche***er:

    zum einen so:
    http://www.canoo.net/services/Controller?input=Schraubendreher&service=canooNet

    und zum anderen so:
    http://www.canoo.net/services/Controller?input=Schraubenzieher&service=canooNet

    Fazit: BEIDES RICHTIG!!! PUNKT AUS ENDE!



    Doomchild schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Und "Sinn MACHEN" kann's schon mal gar nicht. :P
    >
    > Dido schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > FranUnFine schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > Dido schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > >
    > An einer
    > Schraube
    > kannst du ziehen bist
    > du
    > grau
    >
    > wirst..fest wird sie dadurch
    > bestimmt
    >
    > nicht...
    > ABER: Drehen
    > hilft ;-)
    >
    > Kann ich ja auch
    > nichts dafür, dass es
    > heißt, man
    > zieht
    > eine Schraube fest, oder
    > manchmal zieht
    > man
    > sie auch nach, wenn sie
    > ein bisschen
    > locker
    > sitzt...
    >
    > Ist mir
    > schon klar.. nichts desto trotz macht imho
    >
    > Schraubendreher mehr Sinn.
    >
    > Festziehen
    > kann man mit einem Maulschlüssel aber
    > doch
    > nicht mit einem "Schraubendreher" *ggg*
    >
    >


  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. DATAGROUP Köln GmbH, Köln
  2. GELSENWASSER AG, Gelsenkirchen
  3. THD - Technische Hochschule Deggendorf, Deggendorf
  4. Medion AG, Essen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. 20% auf ausgewählte Monitore)
  2. (u. a. Sennheiser HD 4.50R für 99€)
  3. (u. a. GRID - Day One Edition (2019) für 27,99€ und Hunt Showdown für 26,99€)
  4. (aktuell u. a. Corsair GLAIVE RGB als neuwertiger Outlet-Artikel für 32,99€ + Versand)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Change-Management: Die Zeiten, sie, äh, ändern sich
Change-Management
Die Zeiten, sie, äh, ändern sich

Einen Change zu wollen, gehört heute zum guten Ton in der Unternehmensführung. Doch ein erzwungener Wandel in der Firmenkultur löst oft keine Probleme und schafft sogar neue.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. IT-Jobs Der Amtsschimmel wiehert jetzt agil
  2. MINT Werden Frauen überfördert?
  3. Recruiting Wenn das eigene Wachstum zur Herausforderung wird

Gemini Man: Überflüssiges Klonexperiment
Gemini Man
Überflüssiges Klonexperiment

Am 3. Oktober kommt mit Gemini Man ein ambitioniertes Projekt in die deutschen Kinos: Mit HFR-Projektion in 60 Bildern pro Sekunde und Will Smith, der gegen sein digital verjüngtes Ebenbild kämpft, betreibt der Actionfilm technisch viel Aufwand. Das Seherlebnis ist jedoch bestenfalls komisch.
Von Daniel Pook

  1. Filmkritik Apollo 11 Echte Mondlandung als packende Kinozeitreise

Alexa: Das allgegenwärtige Ohr Amazons
Alexa
Das allgegenwärtige Ohr Amazons

Die kürzlich angekündigten Echo-Produkte bringen Amazons Sprachassistentin Alexa auf die Straße und damit Datenschutzprobleme in die U-Bahn oder in bisher Alexa-freie Wohnzimmer. Mehrere Landesdatenschutzbeauftragte haben Golem.de erklärt, ob und wie die Geräte eingesetzt werden dürfen.
Von Moritz Tremmel

  1. Digitaler Assistent Amazon bringt neue Funktionen für Alexa
  2. Echo Frames und Echo Loop Amazon zeigt eine Brille und einen Ring mit Alexa
  3. Alexa Answers Nutzer smarter Lautsprecher sollen Alexa Wissen beibringen

  1. Proteste in Hongkong: Hochrangige US-Politiker schreiben an Activision und Apple
    Proteste in Hongkong
    Hochrangige US-Politiker schreiben an Activision und Apple

    Alexandria Ocasio-Cortez, Marco Rubio und weitere Politiker der großen US-Parteien haben offene Briefe an die Chefs von Activision Blizzard und Apple geschrieben. Sie fordern darin, dass die Firmen nicht mehr die chinesische Regierung in deren Kampf gegen die Proteste in Hongkong unterstützen.

  2. Wing Aviation: Kommerzielle Warenlieferung per Drohne in USA gestartet
    Wing Aviation
    Kommerzielle Warenlieferung per Drohne in USA gestartet

    In den USA hat das zu Alphabet gehörende Unternehmen Wing Aviation die ersten Bestellungen per Drohne an Kunden ausgeliefert - unter anderem Schnupfenmittelchen.

  3. Office und Windows: Microsoft klagt gegen Software-Billiganbieter Lizengo
    Office und Windows
    Microsoft klagt gegen Software-Billiganbieter Lizengo

    Auffallend günstige Keys für Office 365 und Windows 10 bei Anbietern wie Edeka sind möglicherweise nicht legal. Nun geht Microsoft gegen Lizengo vor, einen der größten Anbieter solcher Software.


  1. 14:43

  2. 13:45

  3. 12:49

  4. 11:35

  5. 18:18

  6. 18:00

  7. 17:26

  8. 17:07