1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Star Trek Prodigy: Zehn Aliens…

Und der nächste "was völlig neues" Scheiß

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Und der nächste "was völlig neues" Scheiß

    Autor: sweederino 27.07.21 - 10:21

    Es gibt jetzt zig Serien die sich an neue Fans richten, es wäre richtig richtig toll wenn man mal eine Serie für die alten Fans machen würde.

    Bleibt nur weiter auf die nächsten Staffel orville warten :/

  2. Re: Und der nächste "was völlig neues" Scheiß

    Autor: Leviosa 27.07.21 - 13:50

    sweederino schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es gibt jetzt zig Serien die sich an neue Fans richten, es wäre richtig
    > richtig toll wenn man mal eine Serie für die alten Fans machen würde.
    >
    > Bleibt nur weiter auf die nächsten Staffel orville warten :/

    Ich denke nicht das wir jemals wieder Star Trek erleben werden wie zu TNG oder Voyager Zeiten dafür sind zuviele Produktionen zu wenig kreativ und mehr nach Abhacklisten, die alten IPs werden so lange noch gemolken wie es geht aber die wirklich kreativen gehen dann zu Shows wie the Orville. Mit Glück kriegt man hier und da mal eine orginelle Serie oder Buch Adaptation aber die meisten alten IPs werden nur noch gemolken und es wird echt nur noch Mist produziert, sieht man auch schön an der neuen "He Man" Serie die eigentlich die Teela Show heissen müsste.

  3. Re: Und der nächste "was völlig neues" Scheiß

    Autor: Pantsu 27.07.21 - 16:00

    sweederino schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bleibt nur weiter auf die nächsten Staffel orville warten :/

    Ohne den Slapstick wäre das echt klasse, hat sogar den "Look", der mich an gute alte Scifiserien erinnert. Schade, dass die Produzenten da wohl festgefahren sind mit diesen Witzen.
    Humor gab es im Rick-Berman-Universum zu Genüge, aber er war nicht mit Absicht over the top.
    Ich möchte einfach die optimistische Mischung aus Ernst, wohlgeschriebenes Dialogpalaver, etwas Auflockerung, fertig. Ein nettes Procedural mit liebenswerten Charakteren und einigen, die man auf ihre Weise mögen lernen kann. Ein neuer Auftrag, ein Problem, ein Dilemma, etwas Charakterbuilding (ohne Generve, Odo und Kira z. B. war schon hart am Limit, aber es sind eben Odo und Kira, und die mag man eben und freut sich für sie).
    Es liegt alles vor uns, und Geschichten gibt es wirklich genug. Ich erwarte ja keine Hochliteratur.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 27.07.21 16:01 durch Pantsu.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Softwareentwickler C# / .NET (m/w/d)
    IS Software GmbH, Regensburg
  2. Professur (W2) für "Digitale Gesundheitsanwendungen und Medical Apps"
    Fachhochschule Dortmund, Dortmund
  3. SAP-Systemanalytiker*in
    UNI ELEKTRO Fachgroßhandel GmbH & Co. KG, Eschborn
  4. Softwareentwickler (m/w/d) Full Stack
    Captana GmbH, Ettenheim

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 1.000€ MMOGA-Gutschein gewinnen
  2. 12,49€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Merck: Von der Apotheke zum zweitbesten IT-Arbeitgeber
Merck
Von der Apotheke zum zweitbesten IT-Arbeitgeber

Das Pharmaunternehmen Merck ist auf Platz 2 der Top-IT-Arbeitgeber Deutschlands gelandet - wir wollten von den Mitarbeitern wissen, wieso.
Von Tobias Költzsch


    Ohne Google, Android oder Amazon: Der Open-Source-Großangriff
    Ohne Google, Android oder Amazon
    Der Open-Source-Großangriff

    Smarte Geräte sollen auch ohne die Cloud von Google oder Amazon funktionieren. Huawei hat mit Oniro dafür ein ausgefeiltes Open-Source-Projekt gestartet.
    Ein Bericht von Sebastian Grüner

    1. Internet der Dinge Asistenten wie Alexa und Siri droht EU-Regulierung

    Resident Evil - Welcome to Raccoon City: Ein holpriger Neuanfang
    Resident Evil - Welcome to Raccoon City
    Ein holpriger Neuanfang

    Nach sechs Filmen mit Milla Jovovich wagt Constantin einen Neuanfang von Resident Evil: Er führt zurück ins Jahr 1998.
    Von Peter Osteried

    1. Capcom Update korrigiert Kopierschutz von Resident Evil Village
    2. Resident Evil: Infinite Darkness Mehr ein Film als eine Serie
    3. Resident Evil 8 Village Mod manipuliert den Hut des Horrors