1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Unwetter: Wie viel Hochwasser…

find ich mal wieder bezeichnend ..

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. find ich mal wieder bezeichnend ..

    Autor: senf.dazu 27.07.21 - 19:07

    >Mercedes: Festzuhalten ist, dass zu keiner Zeit Hochvolt-Spannungen an den Gehäusen von Komponenten anliegen oder entstehen."
    >Grundsätzlich sind diese Bauteile gegen den Eintritt von Wasser geschützt, beispielsweise durch Regen, Waschanlage oder Hochdruckreinigung", heißt bei Audi.
    > Bei Mercedes sind demnach zumindest alle Hochvolt-Komponenten mit der höchsten Schutzklasse IP 6K9K abgesichert. Das bedeutet, dass die Komponenten eine völlige Staubdichtheit sowie Schutz gegen Wasser bei Hochdruck- und Dampfstrahlreinigung aufweisen müssen.

    Mercedes und Audi: Ok die deutschen verhalten sich wie ordentliche deutsche Autos - man kann sie gründlichst sauber machen und man kriegt keinen gewischt. Langsam durch nicht sehr hohes Wasser fahren mag auch funktionieren wird aber nicht empfohlen. Mit automatischer Sicherheitsabschaltung der Batterie muß gerechnet werden.

    >Wir können das definitiv nicht empfehlen, aber das Model S schwimmt gut genug, um es kurzzeitig in ein Boot zu verwandeln. Der Antrieb erfolgt durch die Drehung der Räder.

    Tesla: es schwimmt zumindest kurzzeitig und die Räder können Vortrieb .. auch wenn wir das nicht empfehlen können ..



    7 mal bearbeitet, zuletzt am 27.07.21 19:13 durch senf.dazu.

  2. Re: find ich mal wieder bezeichnend ..

    Autor: x2k 28.07.21 - 09:02

    Erinnert mich an die Simpsons.
    "Nur die ruhe wir sitzen in einem Elektroauto"
    https://youtu.be/r_FFNINEM7Y

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Technikkoordinator/in Datenaustausch (w/m/d)
    Statistisches Bundesamt, Wiesbaden
  2. Softwareentwickler (m/w/d) mit Schwerpunkt Regelungstechnik/DSP
    KOSTAL Automobil Elektrik GmbH & Co. KG, Dortmund
  3. Systementwickler DevOps Remote Services (m/w/d)
    KHS GmbH, Dortmund
  4. Cloud / DevOps Engineer (m/w/d)
    Fresenius SE & Co. KGaA, Bad Homburg vor der Höhe

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


IT-Arbeitsmarkt: Wie viele Jobwechsel verträgt ein Lebenslauf?
IT-Arbeitsmarkt
Wie viele Jobwechsel verträgt ein Lebenslauf?

ITler können wegen des großen Jobangebots leicht wechseln. Ob viele Wechsel der Karriere schaden, ist unter Personalern strittig.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitsgericht Berlin Gorillas-Chefs können Betriebsratsgründung nicht stoppen
  2. ITler als Beamte Job und Geld auf Lebenszeit
  3. IT-Jobs Gutes Onboarding spart viel Geld

Ohne Google, Android oder Amazon: Der Open-Source-Großangriff
Ohne Google, Android oder Amazon
Der Open-Source-Großangriff

Smarte Geräte sollen auch ohne die Cloud von Google oder Amazon funktionieren. Huawei hat mit Oniro dafür ein ausgefeiltes Open-Source-Projekt gestartet.
Ein Bericht von Sebastian Grüner

  1. Internet der Dinge Asistenten wie Alexa und Siri droht EU-Regulierung

Koalitionsvertrag: Zeitenwende bei der IT-Sicherheit
Koalitionsvertrag
Zeitenwende bei der IT-Sicherheit

In der Ampelkoalition deuten sich große Veränderungen bei der IT-Sicherheit an. Wir haben uns den Koalitionsvertrag genauer angeschaut.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Security Hacker veröffentlichen Daten nach Angriff auf Stadt Witten
  2. Prosite Anonymous hackt Hildmann-Hoster
  3. Security IT-Angriff legt Stadtverwaltung Witten lahm