1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Software: Elon Musk verrät…

Mal eben den Chip für den Airbag umschreiben

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Mal eben den Chip für den Airbag umschreiben

    Autor: Jojo! 27.07.21 - 14:58

    Genau so stelle ich mir die Sicherheit im Auto vor.
    Anstatt ausgiebig zu testen, ob die Software auch einwandfrei funktioniert wird die bei jeder Gelegenheit mal eben in ein paar Wochen umgeschrieben. Die Software reift dann schon beim Kunden. Kennt man ja.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 27.07.21 14:58 durch Jojo!.

  2. Re: Mal eben den Chip für den Airbag umschreiben

    Autor: daehanmingug 27.07.21 - 15:18

    Bananaware.... ist doch seit dem Beginn der IT doch Usus oder ?

  3. Re: Mal eben den Chip für den Airbag umschreiben

    Autor: picaschaf 27.07.21 - 15:33

    Ganz schön viel Meinung für so wenig Ahnung. Welche Controller sind denn im Airbag verbaut? Hm?

  4. Re: Mal eben den Chip für den Airbag umschreiben

    Autor: Playfield 27.07.21 - 15:34

    picaschaf schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ganz schön viel Meinung für so wenig Ahnung. Welche Controller sind denn im
    > Airbag verbaut? Hm?


    "Ein großes Problem in diesem Quartal war das Modul, das die Airbags und Sicherheitsgurte steuert", sagte Musk. "Und natürlich kann man ein Auto nicht ohne diese Komponenten ausliefern."

  5. Re: Mal eben den Chip für den Airbag umschreiben

    Autor: __M 27.07.21 - 15:34

    Wahrscheinlich war die Software innerhalb von wenigen Minuten bis Stunden auf einen anderen Chip derselben oder einer vergleichbaren Familie umgestellt und neu kompiliert und die restliche Zeit wurde getestet und vor allem die Bürokratie bedient.

  6. Re: Mal eben den Chip für den Airbag umschreiben

    Autor: Sharra 27.07.21 - 15:44

    Nein, man musste einen anderen Chip verwenden, weil der vorherige nicht zu bekommen ist. Wie der funktioniert ist dokumentiert. Dann passt man die Software an, weil der Chip kein BLÄÄÄÄÄH, sondern ein TÜRÜLÜ als Input haben will, und gut ists.
    Der Rest bleibt ja gleich.

    Ausserdem, was glaubst du eigentlich, was da geregelt wird? Das ist ein 0815 System, und keine Hochelektronik.

  7. Re: Mal eben den Chip für den Airbag umschreiben

    Autor: Playfield 27.07.21 - 15:50

    Sharra schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nein, man musste einen anderen Chip verwenden, weil der vorherige nicht zu
    > bekommen ist. Wie der funktioniert ist dokumentiert. Dann passt man die
    > Software an, weil der Chip kein BLÄÄÄÄÄH, sondern ein TÜRÜLÜ als Input
    > haben will, und gut ists.
    > Der Rest bleibt ja gleich.
    >
    > Ausserdem, was glaubst du eigentlich, was da geregelt wird? Das ist ein
    > 0815 System, und keine Hochelektronik.

    So ein Quatsch. Alleine die Anforderungen zur Ermittlung und validierung der Ausfallwahrscheinlichkeiten eines solchen "0815" Systems sind einige zehntausend Normenseiten. Zumindst in der EU, für gewöhnlich sind die amerikanischen Normen noch umfassender..

  8. Re: Mal eben den Chip für den Airbag umschreiben

    Autor: thinksimple 27.07.21 - 18:01

    Sharra schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nein, man musste einen anderen Chip verwenden, weil der vorherige nicht zu
    > bekommen ist. Wie der funktioniert ist dokumentiert. Dann passt man die
    > Software an, weil der Chip kein BLÄÄÄÄÄH, sondern ein TÜRÜLÜ als Input
    > haben will, und gut ists.
    > Der Rest bleibt ja gleich.
    >
    > Ausserdem, was glaubst du eigentlich, was da geregelt wird? Das ist ein
    > 0815 System, und keine Hochelektronik.


    Nicht ganz..Die Pflicht zur Vslidierung bei d-pflichtigen Baugruppen entfällt nicht.
    Wer meint das msns nicht braucht wird im Falle des Falles dann merken was das bedeutet....

    Mit Vision only hört man ja nix mehr....

  9. Re: Mal eben den Chip für den Airbag umschreiben

    Autor: Rekaxis 27.07.21 - 18:09

    picaschaf schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ganz schön viel Meinung für so wenig Ahnung. Welche Controller sind denn im
    > Airbag verbaut? Hm?


    Im Airbag selber ist nix, der kriegt nur nen Stromimpuls und dann zündet der Treibsatz. Die Entscheidung wann AB und die Gurtstraffer gezündet werden ist aber nicht so easy. Das muss sicher und immer gleich schnell sein. Der Umstieg auf nen anderen chip dürfte nicht so trivial sein.

  10. Re: Mal eben den Chip für den Airbag umschreiben

    Autor: ibsi 27.07.21 - 18:41

    Jojo! schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Genau so stelle ich mir die Sicherheit im Auto vor.
    > Anstatt ausgiebig zu testen, ob die Software auch einwandfrei funktioniert
    > wird die bei jeder Gelegenheit mal eben in ein paar Wochen umgeschrieben.
    > Die Software reift dann schon beim Kunden. Kennt man ja.

    Wenn man es ordentlich gemacht hat, gibt es Tests die man durchlaufen lassen kann (Blackbox Tests z. B) . Das minimiert das Risiko deutlich. Kann mir nicht vorstelle das sie da nichts haben bei so etwas.

  11. Re: Mal eben den Chip für den Airbag umschreiben

    Autor: franzropen 27.07.21 - 18:55

    Beim Airbag gibt es bestimme Reaktionszeiten, die eingehalten werden müssen, da kannst du nicht einfach den Chip und die Software austauschen.

  12. Re: Mal eben den Chip für den Airbag umschreiben

    Autor: senf.dazu 27.07.21 - 18:58

    Jojo! schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Genau so stelle ich mir die Sicherheit im Auto vor.
    > Anstatt ausgiebig zu testen, ob die Software auch einwandfrei funktioniert
    > wird die bei jeder Gelegenheit mal eben in ein paar Wochen umgeschrieben.
    > Die Software reift dann schon beim Kunden. Kennt man ja.

    Das war ja grad als besonders problematisch dargestellt.

    Gemeint ist wohl eher das sie den Vorteil ausspielen das fast die ganze Autosoftware auf einem zentralen Controller läuft - und da kann man dann auch einfach mal einen betagteren und/oder besser lieferbaren einbauen .. zumal ja nicht alle Kunden gleich FSD oder andere aufwendige Optionen buchen ..

  13. Re: Mal eben den Chip für den Airbag umschreiben

    Autor: jonasz 27.07.21 - 19:21

    Jojo! schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Genau so stelle ich mir die Sicherheit im Auto vor.
    > Anstatt ausgiebig zu testen, ob die Software auch einwandfrei funktioniert
    > wird die bei jeder Gelegenheit mal eben in ein paar Wochen umgeschrieben.
    > Die Software reift dann schon beim Kunden. Kennt man ja.

    Damals, wo ich noch in Steyr für einen Zulieferer gearbeitet habe, der von elektronische Feststellbremse bis Airbagsystem alles gemacht hat, die Technik hat sich seit Jahren immer und immer wieder verändert. Während früher das Airbagsystem einen eigenen Controller hatte und nur Input von Impactstellen aufgenommen hat, um den Airbag zu zünden, ist so wie ich es von Kollegen gehört habe, das Airbagsystem nun oftmals als Subsystem implementiert und besitzt ein Echtzeit "Container", was den Airbag kein bisschen schneller macht, aber man Sensoren kombinieren kann, anstatt ein unabhängiges bzw. isoliertes System zu haben und man so präziser die Airbags auslösen kann.

  14. Re: Mal eben den Chip für den Airbag umschreiben

    Autor: quantalquetzal 27.07.21 - 20:14

    > Ganz schön viel Meinung für so wenig Ahnung.

    Danke. Das fasst leider immer mal wieder die Diskussionen im eigentlich doch ganz angenehmen Technik-Forum hier zusammen.

  15. Re: Mal eben den Chip für den Airbag umschreiben

    Autor: xSureface 27.07.21 - 20:29

    Golem User sind doch anerkannte Experten für alles. Radar weglassen? Unsicherer gehts nicht mehr. Ohne gehts sowieso nicht. Paar Monate später, Tests ergeben, genauso sicher wie vorher. Golem Forums Experte? Test wurde doch zu 100% amgepasst damit das Ergebnis gut wird. Nur kam der Test von offiziellen Behörden. Aber Fakten interessieren ja nicht, solange es um Tesla geht.

  16. Re: Mal eben den Chip für den Airbag umschreiben

    Autor: murphsen 27.07.21 - 20:37

    War ja auch nicht einfach, wenn es ein paar Wochen gedauert hat.
    Immer wieder lustig, wie hier alle "geht nicht, geht nicht" schreien und sich im Grunde niemand für eure Meinung interessiert, da das Gegenteil ja schon längst bewiesen wurde. :D

  17. Re: Mal eben den Chip für den Airbag umschreiben

    Autor: Sniperschorsch 27.07.21 - 20:45

    Bei Tesla wird bei der Zulassung und den Veränderungen danach weniger genau drauf geschaut als wie bei den etablierten Herstellern mit VM. Zumindest die Tesla zulassende Behörde für den EU Markt.

  18. Re: Mal eben den Chip für den Airbag umschreiben

    Autor: xSureface 27.07.21 - 21:07

    Dafür tuts die offizielle Behörde der USA sehr genau. Und die lässt da nix zu was nicht Funktioniert.

  19. Re: Mal eben den Chip für den Airbag umschreiben

    Autor: angrest 27.07.21 - 21:37

    So wie die FAA bei dem Desaster mit Boeing?
    Ja, Du hast mich total überzeugt.

  20. Re: Mal eben den Chip für den Airbag umschreiben

    Autor: Ichschreibdannmal 27.07.21 - 21:50

    Man kann natürlich alles auf andere Chips umsetzen, aber keiner weiß wie das mittelfristig auswirkt
    Ja, Musk geht seinen Weg, das ist ja ok, aber er wirkt da teilweise abseits der Realität. Ja, man braucht Visionen aber wenn es um Menschenleben geht, weiß ich nicht ob hier Vorsicht besser wäre.

    Wundert mich teilweise echt, was die Behörden Durchwinken, das betrifft nicht nur Tesla. Und nein der Staat soll keine Innovation verhindern.

    Solange nichts passiert interessiert es keinen, wenn was schief geht, entweder Supergau oder man spielt es herunter.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Beschäftigte*r (d/m/w) in der IT-Systemtechnik - Administration Windows/SAP
    Technische Universität Berlin, Berlin
  2. Leiter IT / Senior Systemadministrator (m/w/d)
    ViGEM GmbH, Karlsruhe
  3. Referent (m/w/d) für IT und Informationssicherheit
    PSI Software AG Geschäftsbereich PSI Energie EE, Dortmund
  4. Storage Engineer Backup (m/w/d)
    operational services GmbH & Co. KG, Wolfsburg, Leinfelden-Echterdingen

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 499,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


  1. Yitian 710: Alibabas Cloud-CPU hat 128 ARMv9-Kerne
    Yitian 710
    Alibabas Cloud-CPU hat 128 ARMv9-Kerne

    Es ist das erste Design mit ARMv9-Technik: Mit dem Yitian 710 macht sich Alibaba unabhängiger von den USA und steigert die Server-Effizienz.

  2. Kalter Krieg 2.0?: Die Aufregung um Chinas angebliche Hyperschallwaffe
    Kalter Krieg 2.0?
    Die Aufregung um Chinas angebliche Hyperschallwaffe

    Die Volksrepublik China soll eine Hyperschallwaffe getestet haben. China dementiert die Vorwürfe aber und sagt, es wäre ein Raumschiff gewesen.

  3. Bluetooth: Fisher-Price präsentiert funktionierendes Kindertelefon
    Bluetooth
    Fisher-Price präsentiert funktionierendes Kindertelefon

    Das Kindertelefon von Fisher-Price ist ein Klassiker - den es jetzt auch als Bluetooth-Handset gibt. Über das Telefon mit Augen lassen sich Telefonate führen.


  1. 16:16

  2. 16:00

  3. 15:45

  4. 15:28

  5. 15:11

  6. 14:52

  7. 14:35

  8. 14:18