1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › O2 will Mini-Basisstationen in Büros…

Gibs schon laaange

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Gibs schon laaange

    Autor: FERTICH 27.11.06 - 10:29


    Gibs schon laaange. Schön dass die Konkurrenz jetzt auch drauf kommt.

    Ist wirklich sehr praktisch in Konzernen, wenn man mit Projekten unterwegs ist und kein festes Telefon hat bzw. nutzen kann.

  2. Re: Gibs schon laaange

    Autor: MiMo  27.11.06 - 10:44

    Jau, einer hat´s gemerkt.
    Wenn man öfter mal die österreichische Werbung (z.B. Pro7 Austria u.a.) anschaut, dann merkt man, wie rückständig unser gutes Deutschland ist.

    Man betritt das Firmenareal und ist mit dem eigenen Mobiltelefon zu erreichen (direkt oder als Nebenstelle, z.B. "Nr. 27") wie man es von verdrahteten Anlagen kennt.
    Keine Kabel ziehen, nur ein Telefon... was will man mehr??

    Gerade in einer Firma, die stark wächst ist das eine gute Sache. Hey, und bleibt mir mit dem Strahlenschwachsinn weg - in einer Firmenumgebung, in der Mobiltelefon dutzendweise herumgetragen werden wird´s dadurch auch nicht schlimmer.

    MM.

  3. Re: Gibs schon laaange

    Autor: Bekannt? 27.11.06 - 11:09

    > Hey, und bleibt mir mit dem
    > Strahlenschwachsinn weg - in einer Firmenumgebung,
    > in der Mobiltelefon dutzendweise herumgetragen
    > werden wird´s dadurch auch nicht schlimmer.

    Mobilfunkstrahlung ist so oder so viel unbdenklicher als die Strahlung von DECT. Und ein Mobiltelefon habe ich so oder so, sonst könnte ich nämlich einpacken: Herr X, wir konnten Sie nicht erreichen - Ich war unterwegs und erst abends im Büro. - Wir sind jetzt beim Wettbewerber, der ruft stündlich von einer Telefonzelle im Sekretariat an und war deshalb eher für uns da...

    Da ist mir die Picozelle lieber, weil das Handy dann nur sehr schwach senden muss, als die Basisstation auf der anderen Seite des Gebäudes, wo das Mobiltelefon dann mit voller Leistung sendet.

  4. Re: Gibs schon laaange

    Autor: FERTICH 27.11.06 - 11:58

    MiMo  schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Jau, einer hat´s gemerkt.
    > Wenn man öfter mal die österreichische Werbung
    > (z.B. Pro7 Austria u.a.) anschaut, dann merkt man,
    > wie rückständig unser gutes Deutschland ist.
    >
    > Man betritt das Firmenareal und ist mit dem
    > eigenen Mobiltelefon zu erreichen (direkt oder als
    > Nebenstelle, z.B. "Nr. 27") wie man es von
    > verdrahteten Anlagen kennt.
    > Keine Kabel ziehen, nur ein Telefon... was will
    > man mehr??

    Also ich kenns nur, dass ich unter meiner "normalen" 01xx-Nummer erreichbar bin. Die Nummern sind zwar auch nach "Nebenstellen" sortiert, aber das ist für Dritte nicht ersichtlich. Die Gebäudeversorgung über Picozellen funktioniert super, die Hälfte der MA hat kein zusätzliches (!!)Festnetztelefon.

  5. Re: Gibs schon laaange

    Autor: MiMo  27.11.06 - 14:03

    *N*E*I*D*
    Grrrmmmmpfffff.... das wollen wir hier auch, aber je ländlicher desto unflexibler. Langsam hab´ ich Neid´ auf unsere Österreichischen Miteuropäer.
    Aber irgendwann wird´s auch hier mal verfügbar sein!
    MM.




    FERTICH schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > MiMo  schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Jau, einer hat´s gemerkt.
    > Wenn man öfter
    > mal die österreichische Werbung
    > (z.B. Pro7
    > Austria u.a.) anschaut, dann merkt man,
    > wie
    > rückständig unser gutes Deutschland ist.
    >
    > Man betritt das Firmenareal und ist mit
    > dem
    > eigenen Mobiltelefon zu erreichen (direkt
    > oder als
    > Nebenstelle, z.B. "Nr. 27") wie man
    > es von
    > verdrahteten Anlagen kennt.
    > Keine
    > Kabel ziehen, nur ein Telefon... was will
    > man
    > mehr??
    >
    > Also ich kenns nur, dass ich unter meiner
    > "normalen" 01xx-Nummer erreichbar bin. Die Nummern
    > sind zwar auch nach "Nebenstellen" sortiert, aber
    > das ist für Dritte nicht ersichtlich. Die
    > Gebäudeversorgung über Picozellen funktioniert
    > super, die Hälfte der MA hat kein zusätzliches
    > (!!)Festnetztelefon.


  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. SCRUM-Master (m/w/d)
    BSH Hausgeräte GmbH, Traunreut
  2. Software Developer (m/w/d)* für Workflowmanagement und Geschäftsprozessentwicklung
    Hallesche Krankenversicherung a. G., Stuttgart
  3. Referent (m/w/d) Datenmanagement
    TransnetBW GmbH, Stuttgart
  4. Credit Risk Manager (m/w/d)
    Vereinigte Volksbank Raiffeisenbank eG, Michelstadt

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 25,99€
  2. (u. a. Age of Empires Definitive Collection für 17,99€, Age of Empires Definitive Collection...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de