1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › VW ID.4 im Test: Schön brav

Elektro SUVs ohne Sinn und Verstand

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Elektro SUVs ohne Sinn und Verstand

    Autor: H.A.L 30.07.21 - 13:37

    Ich oute mich mal als SUV Fahrer. Wieso fahre ich SUV? - Weil ich min. einmal die Woche einen Kipper ziehe und entsprechend PS, Allrad und Anhängelast brauche. Dazu kommt noch der Pferdehänger, unsere Pferde müssen alle 2-3 Wochen auf andere Weiden gebracht werden. Mein Kofferraum ist grundsätzlich voll, trotz des "vielen" Platzes.

    Ich würde sehr gerne elektrisch Fahren. Genug PS haben diese Kisten ja. Allrad gibt es auch. Also warum bitte haben die alle nur eine zulässige Anhängelast von 750-1200kg?
    Das ist doch ein Witz!

    Ich meine, dass man mit einem E-Auto das 2 Tonnen dran hängen hat keine 500km fährt ist klar, aber das muss man ja meist auch nicht.

  2. Re: Elektro SUVs ohne Sinn und Verstand

    Autor: smonkey 30.07.21 - 13:43

    Das mit der Anhängelast ist ein berechtigter Einwand. Drehmoment ist ja bei den Stromern meist reichlich vorhanden und vor allem unabhängig der Drehzahl. Wird aber sicher alles noch in den nächsten 2 - 3 Jahren verfügbar sein. Die batterieelektrische Modellpalette ist ja aktuell noch sehr überschaubar.

  3. Re: Elektro SUVs ohne Sinn und Verstand

    Autor: RS1980 30.07.21 - 14:32

    Es gibts schon e-SUVs mit der von dir gewünschten Anhängelst, allerdings nur im Premium Segment, also Model-X mit 2,2t, Audi E-tron mit 1,8t und EQC mit 1,8t

    Warum das so ist, keine Ahung.
    Mein Premium E-SUV könnte sogar nur 750kg (wenn ich denn eine Kupplung geordert hätte)

  4. Re: Elektro SUVs ohne Sinn und Verstand

    Autor: superdachs 31.07.21 - 00:11

    Ich würde sagen dass die Reichweite eben derart sinkt dass es keinen Sinn mehr ergibt. Wenn man dann mit voller Batterie bloß noch 80km weit kommt dürfte das in den meisten Fällen einfach zu wenig sein. Auch wenn es natürlich bei vielen Leuten Strecken gibt die deutlich kürzer sind. Da tut es dann aber auch ein günstiger, alter Geländewagen als Zweitwagen. Das 2-3 Wöchige Umsetzen von Pferden muss auch in Zukunft nicht elektrisch passieren.

  5. Re: Elektro SUVs ohne Sinn und Verstand

    Autor: Bremsklotz 31.07.21 - 01:05

    Es ist ja nicht nur die Leistung, die die Anhängelast definiert. Der andere Faktor ist die Struktur des Fahrzeugs. Wird die Batterie ungünstig platziert oder Leichtbau verwendet, sinkt die Anhängelast, sofern sie zugelassen ist.

  6. Re: Elektro SUVs ohne Sinn und Verstand

    Autor: flow77 31.07.21 - 01:12

    H.A.L schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich oute mich mal als SUV Fahrer. Wieso fahre ich SUV? - Weil ich min.
    > einmal die Woche einen Kipper ziehe und entsprechend PS, Allrad und
    > Anhängelast brauche. Dazu kommt noch der Pferdehänger, unsere Pferde müssen
    > alle 2-3 Wochen auf andere Weiden gebracht werden. Mein Kofferraum ist
    > grundsätzlich voll, trotz des "vielen" Platzes.
    >
    > Ich würde sehr gerne elektrisch Fahren. Genug PS haben diese Kisten ja.
    > Allrad gibt es auch. Also warum bitte haben die alle nur eine zulässige
    > Anhängelast von 750-1200kg?
    > Das ist doch ein Witz!
    >
    > Ich meine, dass man mit einem E-Auto das 2 Tonnen dran hängen hat keine
    > 500km fährt ist klar, aber das muss man ja meist auch nicht.

    E-Autos profitieren stark von der Rekuperation und Anhänger in deiner beschriebenen Größenordnung haben halt normalerweise eine Auflaufbremse - dadurch wird von der Anhängerlast nichts rekuperiert und was übrig bleibt ist der exorbitante Mehrverbrauch durch Gewicht und Luftwiderstand.

    Die Reichweite sinkt dabei wirklich dramatisch. Aus 500km werden dann leicht 100-200.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Projektingenieur (m/w/d) für Digitalisierung
    Knauf Gips KG, Iphofen bei Würzburg
  2. Teamlead Product Owner IT (m/w/d)
    Waschbär GmbH, Freiburg im Breisgau
  3. Wirtschaftsinformatiker (m/w/d) als Berater mit Schwerpunkt Rechenzentrum und Netzprodukte
    KDO Service GmbH, Oldenburg
  4. Produktspezialist (m/w/d) Digitale Produkte
    MULTIVAC Deutschland GmbH & Co. KG, Wolfertschwenden

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 499,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de