1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › VW ID.4 im Test: Schön brav

Von Audi übernommen? Der Autor hat keine Ahnung...

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Von Audi übernommen? Der Autor hat keine Ahnung...

    Autor: m4mpf 30.07.21 - 14:31

    ... der Q4 etron ist 100% MEB-Plattform und die ist von VW; auf dieser steht der ID.3 schon von Anfang an, mitsamt HUD - und der Audi läuft in Zwickau vom gleichen Band wie ID.3 und ID.4.

    Das HUD kommt von LG, Korea, die Software da drauf auch; die AR-Funktionalität des ID.3 war erst per Software-Update später verfügbar weil die Entwickler in der Corona-Zeit wieder nach Hause geflogen waren. Das ganze SW-Drama um den ID.3 hat doch ein echter Auto-Journalist nicht verpennen können.

    Die Auto-Artikel auf Golem braucht man echt nicht für voll nehmen, das Niveau dieser ist oft noch unter dem von Youtube-Videos.

    Das Einzige, was Audi übrigens *nicht* von VW übernommen hat, ist das Infotainment und das "Kombinstrument". Das ist beim Audi vom großen eTron übernommen. Das Zeug von VW wollte man wohl den Audi-Kunden dann da doch nicht zumuten...

  2. Re: Von Audi übernommen? Der Autor hat keine Ahnung...

    Autor: masel99 30.07.21 - 16:48

    Es mag schon sein, dass das alles eine Plattform ist, aber die Frage ist woher stammen die Komponenten der Plattform?

    Insbesondere zur Aussage das AR HUD stamme von LG hätte ich gern mal eine belastbare Quelle gesehen. Es ist richtig, dass LG soetwas entwickelt aber ist es das System im VW/Audi? Man findet eher die Information Audi hätte das verwendete System zusammen mit Samsung entwickelt?

    "A navigation arrow that points exactly into the side road where the destination is located: This will already become reality in an exhibit in 2020 with the 3D mixed reality head-up display. Audi will present the new technology it developed in cooperation with Samsung at CES."
    https://www.audi-mediacenter.com/en/press-releases/mobility-goes-smart-and-individualaudi-at-ces-2020-12455

    Insofern hätte es der ID.3/ ID.4 tatsächlich von Audi.

  3. Re: Von Audi übernommen? Der Autor hat keine Ahnung...

    Autor: smarty79 31.07.21 - 07:07

    m4mpf schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das Einzige, was Audi übrigens *nicht* von VW übernommen hat, ist das
    > Infotainment und das "Kombinstrument". Das ist beim Audi vom großen eTron
    > übernommen. Das Zeug von VW wollte man wohl den Audi-Kunden dann da doch
    > nicht zumuten...

    Und da liegst Du wiederum falsch. Lies Dir mal die PM zum Q4 durch. Das ist MIB3 mit größerem Display.

    Beim MIB dürfte jeder, der sich mit Softwareentwicklung auskennt, wissen, dass da noch ne Menge Luft nach oben war. Software ohne Hardware-Kopplung wird halt einfach verschoben, hier musste VW anscheinend mit 80% rausgehen. Die Hardware hat auf jeden Fall genug Power.

    Ansonsten stimme ich Dir voll zu :)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Data Warehouse Betreuer (w/m/d)
    Investitionsbank Schleswig-Holstein, Kiel
  2. Projektleiter (w/m/d) Telemedizin / Telehealth
    Europ Assistance Services GmbH, München
  3. Storage Engineer (m/w/d)
    operational services GmbH & Co. KG, Wolfsburg
  4. Product Owner API (m/f/d)
    Haufe Group, Freiburg, St. Gallen (Schweiz)

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Hyte Revolt 3 im Test: Dieses Mini-ITX-Gehäuse ist eine Klasse für sich
Hyte Revolt 3 im Test
Dieses Mini-ITX-Gehäuse ist eine Klasse für sich

Kein anderes Mini-PC-Gehäuse kann mit einer 280-mm-AiO-Wasserkühlung und einer PCIe-Gen4-Grafikkarte hochkant ohne Riser-Band ausgestattet werden.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Regner Cooling System Gehäuse made in Germany kostet 1.700 Euro
  2. Hyte Revolt 3 Kompaktes Mini-ITX-Gehäuse stellt Grafikkarte auf den Kopf
  3. H1-Gehäuse NZXT tauscht PCIe-Riser wegen Brandgefahr

Astrofotografie: Der Himmel so nah
Astrofotografie
Der Himmel so nah

Wer den Nachthimmel fotografiert, erfasst viel mehr als mit bloßem Auge. Wir geben Tipps für den Einstieg in das faszinierende Hobby Astrofotografie.
Eine Anleitung von Mario Keller


    Fairphone 4 im Test: Innen modular, außen schickes Smartphone
    Fairphone 4 im Test
    Innen modular, außen schickes Smartphone

    Das vierte Fairphone sieht kaum aus wie ein modulares Smartphone - aber auch hier lassen sich wieder viele Bauteile leicht tauschen. Die Qualität ist so gut wie nie zuvor.
    Ein Test von Tobias Költzsch

    1. Smartphone Preise und Fotos zum Fairphone 4 geleakt
    2. Smartphone Verkauf des Fairphone 3 wird eingestellt
    3. Green IT Fairphone macht wieder Gewinn