Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Telekom-Aufsichtsrat Wegner übt…

Marktbereinigung?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Marktbereinigung?

    Autor: Resistant 2.0 27.11.06 - 09:34

    Sehr witzig. Haben wir doch erst seit kurzem überhaupt ein paar wirkliche Konkurenten der Telekom. Entweder es bereinigt sich von selbst oder der Markt verlangt diese Vielfalt.

    Arcor (Vodafone), NetCologne und Hansenet sind soweit ich weiß Europäische, wenn nicht gar Deutsche Unternehmen. Also keine Panik, auch ohne Telekom AG.

  2. Re: Marktbereinigung?

    Autor: Text200006 27.11.06 - 10:20

    Resistant 2.0 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Sehr witzig. Haben wir doch erst seit kurzem
    > überhaupt ein paar wirkliche Konkurenten der
    > Telekom. Entweder es bereinigt sich von selbst
    > oder der Markt verlangt diese Vielfalt.
    >
    > Arcor (Vodafone), NetCologne und Hansenet sind
    > soweit ich weiß Europäische, wenn nicht gar
    > Deutsche Unternehmen. Also keine Panik, auch ohne
    > Telekom AG.


    Vodafone - britisch
    Hansenet - Telecom Italia

  3. Re: Marktbereinigung?

    Autor: Smitty 27.11.06 - 10:22

    Resistant 2.0 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Sehr witzig. Haben wir doch erst seit kurzem
    > überhaupt ein paar wirkliche Konkurenten der
    > Telekom. Entweder es bereinigt sich von selbst
    > oder der Markt verlangt diese Vielfalt.
    >
    > Arcor (Vodafone), NetCologne und Hansenet sind
    > soweit ich weiß Europäische, wenn nicht gar
    > Deutsche Unternehmen. Also keine Panik, auch ohne
    > Telekom AG.

    Du bedenkst nicht, auf welchen Kosten die Telekom zur Netzwartung etc sitzen bleibt, die die Konkurenten wie Arcor etc. nur teilweise mitbezahlen müssen!

    Also die Hintergründe denken, nicht Stammtischparolen loslassen...

  4. Re: Marktbereinigung?

    Autor: not native 27.11.06 - 11:27

    Resistant 2.0 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Sehr witzig. Haben wir doch erst seit kurzem
    > überhaupt ein paar wirkliche Konkurenten der
    > Telekom. Entweder es bereinigt sich von selbst
    > oder der Markt verlangt diese Vielfalt.
    >
    > Arcor (Vodafone), NetCologne und Hansenet sind
    > soweit ich weiß Europäische, wenn nicht gar
    > Deutsche Unternehmen. Also keine Panik, auch ohne
    > Telekom AG.

    Bevor Du hier weiter derartiges ablässt mach dich lieber erstmal über die Hintermänner bei z.bsp. Vodafone schlau - vordergründig British,letztlich stecken da ganz andere dahinter!
    Mal ganz abgesehen von dem Honkong Chinaman.
    NetCologne - wenn mich nicht alles täuscht - bereits irgendwelche US Heuschrecken.
    HanseNet die Italienische Mafia - derzeit.

    *Der Markt*verlangt es...lach mich scheckig Du kleiner Witzbold - dann geh' doch mal in das ach so gelobte Land des freien Marktes - die USA - und versuche da mal etwas an preiswerter Auswahl zu bekommen!
    Besonders wenn Du mal aus den grossen Ballungsräumen wie New York herausgehst - dann stehst Du gut im dunklen.
    Alles dort dann immer Koppelangebote - willst Du dies - dann musst Du aber auch das mitnehmen,auch wenn Du den Quark nicht haben willst!


  5. Re: Marktbereinigung?

    Autor: @ 27.11.06 - 12:03

    Na, und? Die ganzen europäischen Ex-Staats-Telcos machen sich nun gegenseitig Konkurrenz - und müssen so oder so in D Leute beschäftigen.

    Übrigens:
    http://dsl-portal.net/arcor.htm

    "Als Gemeinschaftsunternehmen aus der CNI Communications Network International GmbH und der Bahn-Tochter DBKom Gesellschaft für Telekommunikation mbH & Co. KG. enstand Mannesmann Arcor im Januar 1997. Im Januar 1998 wurde der deutsche Telekommunikationsmarkt endlich liberalisiert."

    => Arcor war also früher auch eher behörden-lastig (Deutsche Bahn), haben das aber gut überwurden.

    Text200006 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Resistant 2.0 schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Sehr witzig. Haben wir doch erst seit
    > kurzem
    > überhaupt ein paar wirkliche
    > Konkurenten der
    > Telekom. Entweder es
    > bereinigt sich von selbst
    > oder der Markt
    > verlangt diese Vielfalt.
    >
    > Arcor
    > (Vodafone), NetCologne und Hansenet sind
    >
    > soweit ich weiß Europäische, wenn nicht gar
    >
    > Deutsche Unternehmen. Also keine Panik, auch
    > ohne
    > Telekom AG.
    >
    > Vodafone - britisch
    > Hansenet - Telecom Italia


  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. THD - Technische Hochschule Deggendorf, Deggendorf
  2. Seefelder GmbH, Nürtingen
  3. BWI GmbH, bundesweit
  4. STI - Gustav Stabernack GmbH, Lauterbach

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 349,00€
  2. 72,99€ (Release am 19. September)
  3. 429,00€
  4. 529,00€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Erasure Coding: Das Ende von Raid kommt durch Mathematik
Erasure Coding
Das Ende von Raid kommt durch Mathematik

In vielen Anwendungsszenarien sind Raid-Systeme mittlerweile nicht mehr die optimale Lösung. Zu langsam und starr sind sie. Abhilfe schaffen können mathematische Verfahren wie Erasure Coding. Noch existieren für beide Techniken Anwendungsgebiete. Am Ende wird Raid aber wohl verschwinden.
Eine Analyse von Oliver Nickel

  1. Agentur für Cybersicherheit Cyberwaffen-Entwicklung zieht in den Osten Deutschlands
  2. Yahoo Richterin lässt Vergleich zu Datenleck platzen

Ricoh GR III im Test: Kompaktkamera mit Riesensensor, aber ohne Zoom
Ricoh GR III im Test
Kompaktkamera mit Riesensensor, aber ohne Zoom

Kann das gutgehen? Ricoh hat mit der GR III eine Kompaktkamera im Sortiment, die mit einem APS-C-Sensor ausgerüstet ist, rund 900 Euro kostet und keinen Zoom bietet. Wir haben die Kamera ausprobiert.
Ein Test von Andreas Donath

  1. Theta Z1 Ricoh stellt 360-Grad-Panoramakamera mit Profifunktionen vor
  2. Ricoh GR III Eine halbe Sekunde Belichtungszeit ohne Stativ

FPM-Sicherheitslücke: Daten exfiltrieren mit Facebooks HHVM
FPM-Sicherheitslücke
Daten exfiltrieren mit Facebooks HHVM

Server für den sogenannten FastCGI Process Manager (FPM) können, wenn sie übers Internet erreichbar sind, unbefugten Zugriff auf Dateien eines Systems geben. Das betrifft vor allem HHVM von Facebook, bei PHP sind die Risiken geringer.
Eine Exklusivmeldung von Hanno Böck

  1. HHVM Facebooks PHP-Alternative erscheint ohne PHP

  1. Streaming: Netflix' Kundenwachstum geht zurück
    Streaming
    Netflix' Kundenwachstum geht zurück

    Netflix hat im zweiten Quartal die eigenen Erwartungen verfehlt. Auch der Gewinn fiel niedriger aus als im Vorjahresquartal.

  2. Coradia iLint: Alstoms Brennstoffzellenzüge bewähren sich
    Coradia iLint
    Alstoms Brennstoffzellenzüge bewähren sich

    Zwei Züge, 100.000 Kilometer, keine Probleme: Nach zehn Monaten regulärem Einsatz in Niedersachsen ist das französische Unternehmen Alstom zufrieden mit seinen Brennstoffzellenzügen.

  3. Matternet: Schweizer Post pausiert Drohnenlieferungen nach Absturz
    Matternet
    Schweizer Post pausiert Drohnenlieferungen nach Absturz

    Blutkonserven oder Gewebeproben müssen unter Umständen schnell zu ihrem Bestimmungsort gebracht werden. Die Schweizer Post setzt für solche Transporte Drohnen ein. Doch nach vielen problemlosen Flüge ist ein Copter abgestürzt. Das Drohnenprogramm wurde daraufhin vorerst gestoppt.


  1. 23:00

  2. 19:06

  3. 16:52

  4. 15:49

  5. 14:30

  6. 14:10

  7. 13:40

  8. 13:00