1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Telekom-Aufsichtsrat Wegner übt…

Marktbereinigung?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Marktbereinigung?

    Autor: Resistant 2.0 27.11.06 - 09:34

    Sehr witzig. Haben wir doch erst seit kurzem überhaupt ein paar wirkliche Konkurenten der Telekom. Entweder es bereinigt sich von selbst oder der Markt verlangt diese Vielfalt.

    Arcor (Vodafone), NetCologne und Hansenet sind soweit ich weiß Europäische, wenn nicht gar Deutsche Unternehmen. Also keine Panik, auch ohne Telekom AG.

  2. Re: Marktbereinigung?

    Autor: Text200006 27.11.06 - 10:20

    Resistant 2.0 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Sehr witzig. Haben wir doch erst seit kurzem
    > überhaupt ein paar wirkliche Konkurenten der
    > Telekom. Entweder es bereinigt sich von selbst
    > oder der Markt verlangt diese Vielfalt.
    >
    > Arcor (Vodafone), NetCologne und Hansenet sind
    > soweit ich weiß Europäische, wenn nicht gar
    > Deutsche Unternehmen. Also keine Panik, auch ohne
    > Telekom AG.


    Vodafone - britisch
    Hansenet - Telecom Italia

  3. Re: Marktbereinigung?

    Autor: Smitty 27.11.06 - 10:22

    Resistant 2.0 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Sehr witzig. Haben wir doch erst seit kurzem
    > überhaupt ein paar wirkliche Konkurenten der
    > Telekom. Entweder es bereinigt sich von selbst
    > oder der Markt verlangt diese Vielfalt.
    >
    > Arcor (Vodafone), NetCologne und Hansenet sind
    > soweit ich weiß Europäische, wenn nicht gar
    > Deutsche Unternehmen. Also keine Panik, auch ohne
    > Telekom AG.

    Du bedenkst nicht, auf welchen Kosten die Telekom zur Netzwartung etc sitzen bleibt, die die Konkurenten wie Arcor etc. nur teilweise mitbezahlen müssen!

    Also die Hintergründe denken, nicht Stammtischparolen loslassen...

  4. Re: Marktbereinigung?

    Autor: not native 27.11.06 - 11:27

    Resistant 2.0 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Sehr witzig. Haben wir doch erst seit kurzem
    > überhaupt ein paar wirkliche Konkurenten der
    > Telekom. Entweder es bereinigt sich von selbst
    > oder der Markt verlangt diese Vielfalt.
    >
    > Arcor (Vodafone), NetCologne und Hansenet sind
    > soweit ich weiß Europäische, wenn nicht gar
    > Deutsche Unternehmen. Also keine Panik, auch ohne
    > Telekom AG.

    Bevor Du hier weiter derartiges ablässt mach dich lieber erstmal über die Hintermänner bei z.bsp. Vodafone schlau - vordergründig British,letztlich stecken da ganz andere dahinter!
    Mal ganz abgesehen von dem Honkong Chinaman.
    NetCologne - wenn mich nicht alles täuscht - bereits irgendwelche US Heuschrecken.
    HanseNet die Italienische Mafia - derzeit.

    *Der Markt*verlangt es...lach mich scheckig Du kleiner Witzbold - dann geh' doch mal in das ach so gelobte Land des freien Marktes - die USA - und versuche da mal etwas an preiswerter Auswahl zu bekommen!
    Besonders wenn Du mal aus den grossen Ballungsräumen wie New York herausgehst - dann stehst Du gut im dunklen.
    Alles dort dann immer Koppelangebote - willst Du dies - dann musst Du aber auch das mitnehmen,auch wenn Du den Quark nicht haben willst!


  5. Re: Marktbereinigung?

    Autor: @ 27.11.06 - 12:03

    Na, und? Die ganzen europäischen Ex-Staats-Telcos machen sich nun gegenseitig Konkurrenz - und müssen so oder so in D Leute beschäftigen.

    Übrigens:
    http://dsl-portal.net/arcor.htm

    "Als Gemeinschaftsunternehmen aus der CNI Communications Network International GmbH und der Bahn-Tochter DBKom Gesellschaft für Telekommunikation mbH & Co. KG. enstand Mannesmann Arcor im Januar 1997. Im Januar 1998 wurde der deutsche Telekommunikationsmarkt endlich liberalisiert."

    => Arcor war also früher auch eher behörden-lastig (Deutsche Bahn), haben das aber gut überwurden.

    Text200006 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Resistant 2.0 schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Sehr witzig. Haben wir doch erst seit
    > kurzem
    > überhaupt ein paar wirkliche
    > Konkurenten der
    > Telekom. Entweder es
    > bereinigt sich von selbst
    > oder der Markt
    > verlangt diese Vielfalt.
    >
    > Arcor
    > (Vodafone), NetCologne und Hansenet sind
    >
    > soweit ich weiß Europäische, wenn nicht gar
    >
    > Deutsche Unternehmen. Also keine Panik, auch
    > ohne
    > Telekom AG.
    >
    > Vodafone - britisch
    > Hansenet - Telecom Italia


  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Techniker Krankenkasse, Hamburg
  2. operational services GmbH & Co. KG, Wolfsburg
  3. BSI Systeme GmbH, Mönchengladbach
  4. über duerenhoff GmbH, Raum Amstetten (Österreich)

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. iPhone 8 je 444,00€, iPhone XR je 699,00€, iPhone 6S je 299,00€)
  2. 119,90€
  3. 88,99€
  4. 27,90€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Autonomes Fahren: Wenn der Wagen das Volk nicht versteht
Autonomes Fahren
Wenn der Wagen das Volk nicht versteht

VW testet in Hamburg das vollautonome Fahren in der Stadt - und das recht erfolgreich, wie eine Probefahrt zeigt. Als größtes Problem erweist sich ausgerechnet die Höflichkeit der Fußgänger.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Elektroauto Volkswagen ID.3 wird auch in Dresden montiert
  2. Volkswagen ID. Space Vizzion als Elektrokombi vorgestellt
  3. Elektroauto von VW Es hat sich bald ausgegolft

Videospiellokalisierung: Lost in Translation
Videospiellokalisierung
Lost in Translation

Damit Videospiele in möglichst viele Länder verkauft werden können, müssen sie übersetzt beziehungsweise lokalisiert werden. Ein kniffliger Job, denn die Textdatei eines Games hat oft auf den ersten Blick keine logische Struktur - dafür aber Hunderte Seiten.
Von Nadine Emmerich

  1. Spielebranche Entwickler können bis 2023 mit Millionenförderung rechnen
  2. Planet Zoo im Test Tierische Tüftelei
  3. Förderung Spielentwickler sollen 2020 nur einen "Ausgaberest" bekommen

Definitive Editon angespielt: Das Age of Empires 2 für Könige
Definitive Editon angespielt
Das Age of Empires 2 für Könige

Die 27 Einzelspielerkampagnen sollen für rund 200 Stunden Beschäftigung sorgen, dazu kommen Verbesserungen bei der Grafik und Bedienung sowie eine von Grund auf neu programmierte Gegner- oder Begleit-KI: Die Definitive Edition von Age of Empires 2 ist erhältlich.

  1. Microsoft Age of Empires 4 schickt Spieler ins Mittelalter

  1. FTTH: Deutsche Glasfaser und Htp beginnen gemeinsamen Netzausbau
    FTTH
    Deutsche Glasfaser und Htp beginnen gemeinsamen Netzausbau

    Der gemeinsame Ausbau von Deutsche Glasfaser und Htp ließ sich verkaufen. Auch die Anwohner haben sich an der Vorvermarktung beteiligt.

  2. Workstation-Grafikkarte: AMDs Radeon Pro W5700 hat USB-C-Anschluss
    Workstation-Grafikkarte
    AMDs Radeon Pro W5700 hat USB-C-Anschluss

    Bisher gab es die RDNA-Technik alias Navi nur für Spieler-Grafikkarten, das ändert sich mit der Radeon Pro W5700: Die ist Workstations gedacht und hat viele Displayports, darunter eine USB-C-Buchse.

  3. Modehändler: Zalando-Beschäftigte lehnen Bewertungssoftware Zonar ab
    Modehändler
    Zalando-Beschäftigte lehnen Bewertungssoftware Zonar ab

    Mit einer Zalando-Personalsoftware sollen sich Beschäftigte gegenseitig bewerten. "Eigentlich sind es Stasi-Methoden", meint ein Mitarbeiter. Doch die Firma verteidigt die Software.


  1. 18:54

  2. 18:52

  3. 18:23

  4. 18:21

  5. 16:54

  6. 16:17

  7. 16:02

  8. 15:38