1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Urheberrecht: Keine Verlängerung in…

Nonsens?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Nonsens?

    Autor: Dirty Olli 27.11.06 - 10:33

    "Bereits heute müssen viele Künstler zusehen, wie ihre frühen Musikaufnahmen den Urheberrechtsschutz verlieren"
    Werden die alle über 100 Jahre alt oder was? Selbst wenn es so wäre in dem Alter sind die bereits senil und undicht, da wissen die gar nicht mehr was Urheberrecht bedeutet. Die Einzigen die davon profitieren würden wären die Plattenfirmen.

  2. Re: Nonsens?

    Autor: Rakoon 27.11.06 - 10:39

    Wer Glaubt das es hier um die Rechte der Künstler lebt, der irrt. woher soll den bitte schön ein Künstler Wissen ob sein Werk in 98 jahren zu den absoluten klassikern gehört? das ist doch nur wieder die Geldgier der MI-M


  3. Re: Nonsens?

    Autor: The next best Superstar 27.11.06 - 10:43

    Vorallem wenn ich aus der Schnabeltasse Vodka schlürfe, zusammen mit Mick Jagger, nach unserem gemeinsamen Auftritt, ich 100jährig, er 130jährig, dann ist mir das sowas von Wumpe.

  4. Jopi Heesters !

    Autor: Anonymer Nutzer 27.11.06 - 11:26

    Dirty Olli schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > "Bereits heute müssen viele Künstler zusehen, wie
    > ihre frühen Musikaufnahmen den Urheberrechtsschutz
    > verlieren"
    > Werden die alle über 100 Jahre alt oder was?

    Nein nicht alle. Eigentlich auch nur einer: Jopi Heesters. Sonst ist keiner so alt. Wobei es bei dem mit dem Sehen (er soll ja angeblich "zusehen") bei dem wahrscheinlich auch nicht mehr so gut bestellt ist.

    > Selbst wenn es so wäre in dem Alter sind die
    > bereits senil und undicht, da wissen die gar nicht
    > mehr was Urheberrecht bedeutet. Die Einzigen die
    > davon profitieren würden wären die Plattenfirmen.

    Interessant im Zusammenhang mit Lebensspanne und Leben ist, daß man sogar das Urheberrecht an seinen eigenen Genen verlieren kann...aber Daniel Küblböck niemals die an seinem akustischen Schadstoffen...

    Duke.

  5. welches stück hat der denn geschrieben?

    Autor: x1XX1x 27.11.06 - 11:36

    kann mir fast nicht vorstellen, dass heesters selbst komponiert und gedichtet hat.

  6. Re: Nonsens?

    Autor: messigno 27.11.06 - 11:46

    Dirty Olli schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > "Bereits heute müssen viele Künstler zusehen, wie
    > ihre frühen Musikaufnahmen den Urheberrechtsschutz
    > verlieren"
    > Werden die alle über 100 Jahre alt oder was?
    > Selbst wenn es so wäre in dem Alter sind die
    > bereits senil und undicht, da wissen die gar nicht
    > mehr was Urheberrecht bedeutet. Die Einzigen die
    > davon profitieren würden wären die Plattenfirmen.

    Ja und die sind ja auch die treibende Kraft dahinter. Die Engländer haben das kapiert. Bei uns in D ist ein Gesetz zur Verlängerung aber so gut wie gesetzt. Bei uns sieht wieder mal die Lobby über den menschlichen Verstand und das beileibe nicht zum ersten mal.

  7. Re: welches stück hat der denn geschrieben?

    Autor: Anonymer Nutzer 27.11.06 - 11:49

    x1XX1x schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > kann mir fast nicht vorstellen, dass heesters
    > selbst komponiert und gedichtet hat.

    Siehste...Wasser auf meine Mühlen ! Noch ein Argument mehr gegen das 1000-jährige Reich der Musikindustrie: Der einzige, den's vielleicht betreffen KÖNNTE...der hat gar keine Urheberrechte !

    Duke.

  8. Dumme Deutsche.

    Autor: dartial 27.11.06 - 11:51

    messigno schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Dirty Olli schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > "Bereits heute müssen viele Künstler zusehen,
    > wie
    > ihre frühen Musikaufnahmen den
    > Urheberrechtsschutz
    > verlieren"
    > Werden
    > die alle über 100 Jahre alt oder was?
    > Selbst
    > wenn es so wäre in dem Alter sind die
    > bereits
    > senil und undicht, da wissen die gar nicht
    >
    > mehr was Urheberrecht bedeutet. Die Einzigen
    > die
    > davon profitieren würden wären die
    > Plattenfirmen.
    >
    > Ja und die sind ja auch die treibende Kraft
    > dahinter. Die Engländer haben das kapiert. Bei uns
    > in D ist ein Gesetz zur Verlängerung aber so gut
    > wie gesetzt. Bei uns sieht wieder mal die Lobby
    > über den menschlichen Verstand und das beileibe
    > nicht zum ersten mal.

    War ja klar! Der dumme Deutsche beugt sich der Industie und zahlt - wie immer. Mit dem Kopierschutz ist das doch das gleiche. Wir zahlen Geräteabgaben für Kopien die aber ungesetzlich sind da wir dafür einen Kopierschutz umgehen müssten. Die Engländer haben schon vor Jahren gegen Un-CDs demonstriert und diese Dinger einfach nicht gekauft. Die folge davon ist dass es auf der Insel so gut wie keine kopiergeschützten CDs gibt. Wir in D haben mal wieder nicht den Mut und Zusammenhalt um gegen so etwas vorzugehen. Also werden wir wieder zahlen.

  9. Re: Dumme Deutsche, die größten Idoten

    Autor: blub blub 27.11.06 - 11:54

    dartial schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > messigno schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Dirty Olli schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > "Bereits heute müssen viele
    > Künstler zusehen,
    > wie
    > ihre frühen
    > Musikaufnahmen den
    > Urheberrechtsschutz
    >
    > verlieren"
    > Werden
    > die alle über 100
    > Jahre alt oder was?
    > Selbst
    > wenn es so
    > wäre in dem Alter sind die
    > bereits
    > senil
    > und undicht, da wissen die gar nicht
    >
    > mehr was Urheberrecht bedeutet. Die Einzigen
    >
    > die
    > davon profitieren würden wären die
    >
    > Plattenfirmen.
    >
    > Ja und die sind ja auch
    > die treibende Kraft
    > dahinter. Die Engländer
    > haben das kapiert. Bei uns
    > in D ist ein
    > Gesetz zur Verlängerung aber so gut
    > wie
    > gesetzt. Bei uns sieht wieder mal die Lobby
    >
    > über den menschlichen Verstand und das
    > beileibe
    > nicht zum ersten mal.
    >
    > War ja klar! Der dumme Deutsche beugt sich der
    > Industie und zahlt - wie immer. Mit dem
    > Kopierschutz ist das doch das gleiche. Wir zahlen
    > Geräteabgaben für Kopien die aber ungesetzlich
    > sind da wir dafür einen Kopierschutz umgehen
    > müssten. Die Engländer haben schon vor Jahren
    > gegen Un-CDs demonstriert und diese Dinger einfach
    > nicht gekauft. Die folge davon ist dass es auf der
    > Insel so gut wie keine kopiergeschützten CDs gibt.
    > Wir in D haben mal wieder nicht den Mut und
    > Zusammenhalt um gegen so etwas vorzugehen. Also
    > werden wir wieder zahlen.

    Das nenne man Geöhnung. Wir sind es ja auch gewöhnt die höchsten Steuern und die höchten EU Beiträge zu zahlen. "In Zweifelsfall zahlt der Deutsche" das habe ich original so von mehreren Franzosen gehört. Wir sind scheinbar echt der "reiche" Depp von Europa.

  10. Auch DU bist Deutschland.

    Autor: ~OMFG~ 27.11.06 - 11:58

    dartial schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > War ja klar! Der dumme Deutsche beugt sich der
    > Industie und zahlt - wie immer. Mit dem
    > Kopierschutz ist das doch das gleiche. Wir zahlen
    > Geräteabgaben für Kopien die aber ungesetzlich
    > sind da wir dafür einen Kopierschutz umgehen
    > müssten. Die Engländer haben schon vor Jahren
    > gegen Un-CDs demonstriert und diese Dinger einfach
    > nicht gekauft. Die folge davon ist dass es auf der
    > Insel so gut wie keine kopiergeschützten CDs gibt.
    > Wir in D haben mal wieder nicht den Mut und
    > Zusammenhalt um gegen so etwas vorzugehen. Also
    > werden wir wieder zahlen.

    kwt.

  11. Re: Dumme Deutsche.

    Autor: ich ich 27.11.06 - 12:07

    dartial schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > messigno schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Dirty Olli schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > "Bereits heute müssen viele
    > Künstler zusehen,
    > wie
    > ihre frühen
    > Musikaufnahmen den
    > Urheberrechtsschutz
    >
    > verlieren"
    > Werden
    > die alle über 100
    > Jahre alt oder was?
    > Selbst
    > wenn es so
    > wäre in dem Alter sind die
    > bereits
    > senil
    > und undicht, da wissen die gar nicht
    >
    > mehr was Urheberrecht bedeutet. Die Einzigen
    >
    > die
    > davon profitieren würden wären die
    >
    > Plattenfirmen.
    >
    > Ja und die sind ja auch
    > die treibende Kraft
    > dahinter. Die Engländer
    > haben das kapiert. Bei uns
    > in D ist ein
    > Gesetz zur Verlängerung aber so gut
    > wie
    > gesetzt. Bei uns sieht wieder mal die Lobby
    >
    > über den menschlichen Verstand und das
    > beileibe
    > nicht zum ersten mal.
    >
    > War ja klar! Der dumme Deutsche beugt sich der
    > Industie und zahlt - wie immer. Mit dem
    > Kopierschutz ist das doch das gleiche. Wir zahlen
    > Geräteabgaben für Kopien die aber ungesetzlich
    > sind da wir dafür einen Kopierschutz umgehen
    > müssten. Die Engländer haben schon vor Jahren
    > gegen Un-CDs demonstriert und diese Dinger einfach
    > nicht gekauft. Die folge davon ist dass es auf der
    > Insel so gut wie keine kopiergeschützten CDs gibt.
    > Wir in D haben mal wieder nicht den Mut und
    > Zusammenhalt um gegen so etwas vorzugehen. Also
    > werden wir wieder zahlen.

    Sind wir in D nur zu faul um auf die Straße zu gehen oder vielleicht zu dumm? In anderen Ländern klappt es doch auch dass die Leute gemeinschaftlich mit Kaufverzicht ihre Interessen durchsetzen. Nur bei uns scheint das nicht zu funktionieren den ganzen Kopierschutz, DRM Müll könnte die Industrie doch überhaupt nicht durchsetzen wenn die Käufer konsequent wären. Aber irgendwie kriegen wir das nie hin. Hat jemeind eine Idee warum das so ist?

  12. Re: Dumme Deutsche.

    Autor: Dirty Olli 27.11.06 - 12:24

    Die machen uns bestimmt was ins Trinkwasser, daran wirds liegen. Aus diesem Grunde trink ich nur noch destilliertes bzw. Regenwasser, vermischt mit reinem Alkohol :=)

    ich ich schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > Sind wir in D nur zu faul um auf die Straße zu
    > gehen oder vielleicht zu dumm? In anderen Ländern
    > klappt es doch auch dass die Leute
    > gemeinschaftlich mit Kaufverzicht ihre Interessen
    > durchsetzen. Nur bei uns scheint das nicht zu
    > funktionieren den ganzen Kopierschutz, DRM Müll
    > könnte die Industrie doch überhaupt nicht
    > durchsetzen wenn die Käufer konsequent wären. Aber
    > irgendwie kriegen wir das nie hin. Hat jemeind
    > eine Idee warum das so ist?


  13. Re: Dumme Deutsche.

    Autor: Ranjid-IT 27.11.06 - 15:31

    Dirty Olli schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Die machen uns bestimmt was ins Trinkwasser, daran
    > wirds liegen. Aus diesem Grunde trink ich nur noch
    > destilliertes bzw. Regenwasser, vermischt mit
    > reinem Alkohol :=)

    :-))

    Wird leider viel zu wenig wiederholt im TV, dabei steckt soviel Wahrheit drin.

    BTW: Ronny Reagan soll bei seinen Antritt als Präsident seinen Sicherheitberater gefragt haben, wo den der berühmte "War Room" befände.

  14. Re: Dumme Deutsche.

    Autor: guhl 27.11.06 - 22:15

    Ranjid-IT schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Dirty Olli schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Die machen uns bestimmt was ins Trinkwasser,
    > daran
    > wirds liegen. Aus diesem Grunde trink
    > ich nur noch
    > destilliertes bzw. Regenwasser,
    > vermischt mit
    > reinem Alkohol :=)
    >
    > :-))
    >
    > Wird leider viel zu wenig wiederholt im TV, dabei
    > steckt soviel Wahrheit drin.
    >
    > BTW: Ronny Reagan soll bei seinen Antritt als
    > Präsident seinen Sicherheitberater gefragt haben,
    > wo den der berühmte "War Room" befände.


    an den ganzen thread:

    ihr kinderlein kommend...

    bald ist weihnachten, freut ihr euch schon? habt ihr eure wünsche auch dem weihnachtsmann geschrieben, und ward ihr brav?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Raum Amstetten (Österreich)
  2. Deloitte, München, Hamburg, Düsseldorf, Stuttgart, Frankfurt am Main
  3. Bundesamt für Migration und Flüchtlinge, Nürnberg, Berlin
  4. DLR Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V., Oberpfaffenhofen bei München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. RTX 2080 ROG Strix Gaming Advanced für 699€, RTX 2080 SUPER Dual Evo OC für 739€ und...
  2. 555,55€ (zzgl. Versandkosten)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Tesla-Fabrik in Brandenburg: Remote, Germany
Tesla-Fabrik in Brandenburg
Remote, Germany

Elon Musk steht auf Berlin, doch industrielle Großprojekte sind nicht die Stärke der Region. Ausgerechnet in die Nähe der ewigen Flughafen-Baustelle BER will Tesla seine Gigafactory 4 platzieren. Was spricht für und gegen den Standort Berlin/Brandenburg?
Eine Analyse von Dirk Kunde

  1. Gigafactory Tesla soll 4 Milliarden Euro in Brandenburg investieren
  2. 7.000 Arbeitsplätze Tesla will Gigafactory bei Berlin bauen
  3. Irreführende Angaben Wettbewerbszentrale verklagt Tesla wegen Autopilot-Werbung

Raumfahrt: Mehr Geld für die Raumfahrt reicht nicht aus
Raumfahrt
Mehr Geld für die Raumfahrt reicht nicht aus

Eine mögliche leichte Senkung des deutschen Beitrags zur Esa bringt nicht die Raumfahrt in Gefahr. Deren heutige Probleme sind Resultat von Fehlentscheidungen, die hohe Kosten und Ausgaben nach sich ziehen. Zuerst braucht es Reformen statt noch mehr Geld.
Ein IMHO von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Space Rider Neuer Anlauf für eine eigene europäische Raumfähre
  2. Vega Raketenabsturz lässt Fragen offen

Definitive Editon angespielt: Das Age of Empires 2 für Könige
Definitive Editon angespielt
Das Age of Empires 2 für Könige

Die 27 Einzelspielerkampagnen sollen für rund 200 Stunden Beschäftigung sorgen, dazu kommen Verbesserungen bei der Grafik und Bedienung sowie eine von Grund auf neu programmierte Gegner- oder Begleit-KI: Die Definitive Edition von Age of Empires 2 ist erhältlich.

  1. Microsoft Age of Empires 4 baut auf Nahrung, Holz, Stein und Gold
  2. Microsoft Age of Empires 4 schickt Spieler ins Mittelalter

  1. Deepmind: Maschinenlernen für bessere Vorschläge in Googles Play Store
    Deepmind
    Maschinenlernen für bessere Vorschläge in Googles Play Store

    Im Play Store können sich Nutzer Apps vorschlagen lassen, idealerweise haben die Vorschläge etwas mit vergangenen Präferenzen zu tun. Googles KI-Tochter Deepmind versucht mit ihren Algorithmen, die Auswahl an Vorschlägen besser auf die Nutzer abzustimmen.

  2. Microsoft: Facebook macht Visual Studio Code zur Standard-IDE
    Microsoft
    Facebook macht Visual Studio Code zur Standard-IDE

    Seinen Entwicklern empfiehlt Facebook künftig die Nutzung von Microsofts Visual Studio Code. Die beiden Unternehmen wollen das Werkzeug für Remote Development verbessern.

  3. Microvast: US-Akkuhersteller produziert bald in Brandenburg
    Microvast
    US-Akkuhersteller produziert bald in Brandenburg

    Brandenburg meldet eine weitere Investition im Bereich Elektromobilität. Der US-Hersteller Microvast verlegt seinen Europasitz nach Ludwigsfelde und will dort Akkus für Fahrzeuge herstellen.


  1. 10:45

  2. 10:31

  3. 09:38

  4. 09:24

  5. 09:03

  6. 07:59

  7. 18:54

  8. 18:52