Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Foto
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Rückkehr der Paper Disk: 256 GByte auf A4…

Fragt ihn doch mal selber

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Fragt ihn doch mal selber

    Autor: Vollstrecker 28.11.06 - 10:01

    Sainul Abideen can be contacted at: 0091-98950-81493, Res: 0091-494-2495493, email: mysainul@yahoo.com

  2. zu teuer für golem.de

    Autor: Golam-User 28.11.06 - 10:15

    Vollstrecker schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Sainul Abideen can be contacted at:
    > 0091-98950-81493, Res: 0091-494-2495493, email:
    > mysainul@yahoo.com
    >

    ne ahnung wieviel so ein anruf kostet???
    mal ganz abgesehen davon, dass das glatt einer journalistischen recherche entspräche - in der golem-redaktion verlässt man sich eher auf das absuchen von schrulligen blogs und anderen zwielichtigen quellen ;)

  3. Re: zu teuer für golem.de

    Autor: Necator 28.11.06 - 10:19

    Golam-User schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > ne ahnung wieviel so ein anruf kostet???
    > mal ganz abgesehen davon, dass das glatt einer
    > journalistischen recherche entspräche - in der
    > golem-redaktion verlässt man sich eher auf das
    > absuchen von schrulligen blogs und anderen
    > zwielichtigen quellen ;)

    und Updates, die dann cshnell hinterhergeschoben werden, die dann die Meinung des Redakteurs wiedergeben.
    Dumm nur, da in der Mathematik Meinungen recht egal sind.
    Tja, ich bin mir sicher, daß er auf der nächsten Weihnachtsfeier nochmal zum algemeinen gelächter wird >:)

  4. Xmas-Party Deluxe

    Autor: SnackySnackPack 28.11.06 - 10:41

    Necator schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Tja, ich bin mir sicher, daß er auf der nächsten
    > Weihnachtsfeier nochmal zum algemeinen gelächter
    > wird >:)

    ... und verteilt, als Weihnachtsmann verkleidet, unter lautstarkem Hindu-Geschrei, mit Christbaumschmuck verzierte DIN-A4 Kopien unter die tosende, alkoholisierte Redakteursmeute. Hachja, sind noch Praktikumsplätze frei? Will auch zur dicken Party!

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. EOS GmbH Electro Optical Systems, Krailling
  2. VPV Versicherungen, Stuttgart
  3. VascoMed GmbH, Binzen
  4. DEKRA SE, Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 3,99€
  2. 2,99€
  3. 4,60€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Minecraft Dungeons angespielt: Fehlt nur noch ein Klötzchen-Diablo in der Tiefe
Minecraft Dungeons angespielt
Fehlt nur noch ein Klötzchen-Diablo in der Tiefe

E3 2019 Von der Steuerung bis zu den Schatzkisten: Minecraft Dungeons hat uns beim Anspielen bis auf die Klötzchengrafik verblüffend stark an Diablo erinnert - und könnte gerade deshalb teuflisch spaßig werden!

  1. Augmented Reality Minecraft Earth erlaubt Klötzchenbauen in aller Welt
  2. Microsoft Augmented-Reality-Minecraft kommt zum zehnten Jubiläum
  3. Jubiläum ohne Notch Microsoft feiert Minecraft ohne Markus Persson

Vernetztes Fahren: Wer hat uns verraten? Autodaten
Vernetztes Fahren
Wer hat uns verraten? Autodaten

An den Daten vernetzter Autos sind viele Branchen und Firmen interessiert. Die Vorschläge zu Speicherung und Zugriff auf die Daten sind jedoch noch nebulös. Und könnten den Fahrzeughaltern große Probleme bereiten.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Neues Geschäftsfeld Huawei soll an autonomen Autos arbeiten
  2. Taxifahrzeug Volvo baut für Uber Basis eines autonomen Autos
  3. Autonomes Fahren Halter sollen bei Hackerangriffen auf Autos haften

IT-Forensikerin: Beweise sichern im Faradayschen Käfig
IT-Forensikerin
Beweise sichern im Faradayschen Käfig

IT-Forensiker bei der Bundeswehr sichern Beweise, wenn Soldaten Dienstvergehen oder gar Straftaten begehen, und sie jagen Viren auf Militärcomputern. Golem.de war zu Gast im Zentrum für Cybersicherheit, das ebenso wie die IT-Wirtschaft um guten Nachwuchs buhlt.
Eine Reportage von Maja Hoock

  1. Homeoffice Wenn der Arbeitsplatz so anonym ist wie das Internet selbst
  2. Bundesagentur für Arbeit Informatikjobs bleiben 132 Tage unbesetzt
  3. IT-Headhunter ReactJS- und PHP-Experten verzweifelt gesucht

  1. Graue Flecken: Kabelnetzbetreiber fürchten Überbauen durch gefördertes Glas
    Graue Flecken
    Kabelnetzbetreiber fürchten Überbauen durch gefördertes Glas

    Die Förderung des Ausbaus in grauen Flecken, wo schon ein Netzbetreiber Anschlüsse mit mindestens 30 MBit/s anbietet, alarmiert die Kabelnetzbetreiber. Sie fürchten einen Überbau mit Glasfaser, obwohl Koaxialkabel Gigabitdatenraten liefern kann.

  2. Störung: Google Kalender war weltweit ausgefallen
    Störung
    Google Kalender war weltweit ausgefallen

    Google hatte ein größeres Problem mit seinem Kalender: Nutzer berichteten, dass die Funktion weltweit ausgefallen war. Die Webseite und die Synchronisation zu mobilen Apps waren ausgefallen, mittlerweile scheint aber wieder alles zu funktionieren.

  3. Netzbau: United Internet vor finalen Gesprächen mit 5G-Ausrüstern
    Netzbau
    United Internet vor finalen Gesprächen mit 5G-Ausrüstern

    United Internet sucht sich gegenwärtig einen 5G-Netzausrüster, die finalen Gespräche haben noch nicht begonnen. Doch ab wann kann das neu versteigerte Spektrum eigentlich genutzt werden?


  1. 18:14

  2. 17:13

  3. 17:01

  4. 16:39

  5. 16:24

  6. 15:55

  7. 14:52

  8. 13:50