Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Foto
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Rückkehr der Paper Disk: 256 GByte auf A4…

Mal für doofe gerechnet

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Mal für doofe gerechnet

    Autor: Irgendeiner 23.01.07 - 05:52

    Mal für doofe gerechnet:
    Nehmen wir mal einen Drucker mit 1440 DPI
    macht ~2M Punkte pro quadratzoll.
    Ein A4-Blatt (randlos) hat 97 qZoll, ergibt ~200M Bildpunkte
    Schon für 256 MB müssen in jedem Bildpunkt 10 Bit gespeichert sein
    für 256 GB wären das dan so ~10KB in einem Farbkleks.
    Man soll nciht alles glauben was wahr ist.

    ein 45-sec Clip in DVD-qualität hat ca 100 MB, also 800 Mbit.
    Wenn jeder bildpunkt aus 4 farben besteht und jede Farbe ein Bit ist, kommt das, einen hochauflösenden Scanner vorausgesetzt, ganz genau hin - Theoretisch, aber wehe der drucker zieht mal einen Fussel mit ein.

  2. Re: Mal für doofe gerechnet

    Autor: omega2k 09.10.07 - 17:25

    Irgendeiner schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Mal für doofe gerechnet:
    > Nehmen wir mal einen Drucker mit 1440 DPI
    > macht ~2M Punkte pro quadratzoll.
    > Ein A4-Blatt (randlos) hat 97 qZoll, ergibt ~200M
    > Bildpunkte
    > Schon für 256 MB müssen in jedem Bildpunkt 10 Bit
    > gespeichert sein
    > für 256 GB wären das dan so ~10KB in einem
    > Farbkleks.
    > Man soll nciht alles glauben was wahr ist.
    >
    > ein 45-sec Clip in DVD-qualität hat ca 100 MB,
    > also 800 Mbit.
    > Wenn jeder bildpunkt aus 4 farben besteht und jede
    > Farbe ein Bit ist, kommt das, einen
    > hochauflösenden Scanner vorausgesetzt, ganz genau
    > hin - Theoretisch, aber wehe der drucker zieht mal
    > einen Fussel mit ein.
    >
    >

    Also ich seh das mal als Witz an, oder meinst Du das ernst???
    Schon mal ne Video-DVD angeschaut???
    Sind ja auch sagen wir mal 4GB dauf oder???
    WIE ZUR HÖLLE KANN MAN DANN DIE IN 700MB AVI MIT DIVX/XVID PACKEN???

    Zauberei??? Nein! Kompression...

    Des weiteren:
    Es handel sich sicherlich nicht um ein 08/15 Blatt Papier, sondern um ein anderes Medium der GRÖSSE EINES DINA4 BLATTES! Wen das noch genauer interessiert kann ja hier mal ein wenig schmökern...

    http://de.wikipedia.org/wiki/Holographic_Versatile_Disc
    http://web.uni-marburg.de/zv/news/archiv/muj-99-1/199-30-1.html (1999)
    http://www.fachhefte.ch/fgi_d_pdf/05_2006_d.pdf

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. LexCom Informationssysteme GmbH, Chemnitz
  2. CHECK24 Services GmbH, München
  3. KDO Service GmbH, Oldenburg
  4. LexCom Informationssysteme GmbH, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-78%) 12,99€
  2. 59,99€ für PC/69,99€ für PS4, Xbox (Release am 4. Oktober)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Physik: Den Quanten beim Sprung zusehen
Physik
Den Quanten beim Sprung zusehen

Quantensprünge sind niemals groß und nicht vorhersehbar. Forschern ist es dennoch gelungen, den Vorgang zuverlässig zu beobachten, wenn er einmal angefangen hatte - und sie konnten ihn sogar umkehren. Die Fehlerkorrektur in Quantencomputern soll in Zukunft genau so funktionieren.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer


    Nuki Smart Lock 2.0 im Test: Tolles Aufsatzschloss hat Software-Schwächen
    Nuki Smart Lock 2.0 im Test
    Tolles Aufsatzschloss hat Software-Schwächen

    Mit dem Smart Lock 2.0 macht Nuki Türschlösser schlauer und Türen bequemer. Kritisierte Sicherheitsprobleme sind beseitigt worden, aber die Software zeigt noch immer Schwächen.
    Ein Test von Ingo Pakalski


      Final Fantasy 7 Remake angespielt: Cloud Strife und die (fast) unendliche Geschichte
      Final Fantasy 7 Remake angespielt
      Cloud Strife und die (fast) unendliche Geschichte

      E3 2019 Das Remake von Final Fantasy 7 wird ein Riesenprojekt, allein die erste Episode erscheint auf zwei Blu-ray-Discs. Kurios: In wie viele Folgen das bereits enorm umfangreiche Original von 1997 aufgeteilt wird, kann bislang nicht mal der Producer sagen.

      1. Final Fantasy 14 Online Report Zwischen Cosplay, Kirmes und Kampfsystem
      2. Square Enix Final Fantasy 14 erhält Solo-Inhalte und besonderen Magier
      3. Rollenspiel Square Enix streicht Erweiterungen für Final Fantasy 15

      1. Graue Flecken: Kabelnetzbetreiber fürchten Überbauen durch gefördertes Glas
        Graue Flecken
        Kabelnetzbetreiber fürchten Überbauen durch gefördertes Glas

        Die Förderung des Ausbaus in grauen Flecken, wo schon ein Netzbetreiber Anschlüsse mit mindestens 30 MBit/s anbietet, alarmiert die Kabelnetzbetreiber. Sie fürchten einen Überbau mit Glasfaser, obwohl Koaxialkabel Gigabitdatenraten liefern kann.

      2. Störung: Google Kalender war weltweit ausgefallen
        Störung
        Google Kalender war weltweit ausgefallen

        Google hatte ein größeres Problem mit seinem Kalender: Nutzer berichteten, dass die Funktion weltweit ausgefallen war. Die Webseite und die Synchronisation zu mobilen Apps waren ausgefallen, mittlerweile scheint aber wieder alles zu funktionieren.

      3. Netzbau: United Internet vor finalen Gesprächen mit 5G-Ausrüstern
        Netzbau
        United Internet vor finalen Gesprächen mit 5G-Ausrüstern

        United Internet sucht sich gegenwärtig einen 5G-Netzausrüster, die finalen Gespräche haben noch nicht begonnen. Doch ab wann kann das neu versteigerte Spektrum eigentlich genutzt werden?


      1. 18:14

      2. 17:13

      3. 17:01

      4. 16:39

      5. 16:24

      6. 15:55

      7. 14:52

      8. 13:50