1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Datenübertragung…

für kurze vorkonfigurierte Patchkabel?

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. für kurze vorkonfigurierte Patchkabel?

    Autor: Paule 05.08.21 - 10:11

    Ich könnte mir gut vorstellen, dass diese Technik bei kurzen vorkonfigurierten Patchkabeln zum Einsatz kommt. Dort kommt es ja eher häufig zu mechanischen Belastungen und engen Biegeradien.

    Kurze defekte Patchkabel können zudem einfach durch neue ersetzt werden.

  2. Re: für kurze vorkonfigurierte Patchkabel?

    Autor: NilsP 05.08.21 - 12:09

    Enge Biegeradien bleiben ein Problem - der minimale Biegeradius (Grenzwinkel) wird grundsätzlich durch das Verhältnis der Brechungsindizes Kern<->Mantel begrenzt.

    Ich frage mich tatsächlich, welche Anwendungen diese Technologie haben soll - für lange Reichweite wird's kaum taugen (Dämpfung wohl größer als bei Quarzglas, Änderung der Bänder benötigt Änderungen an den Lasern, ist Single-Mode möglich, ...) und für kurze bringt es auch nicht die Welt.

  3. Re: für kurze vorkonfigurierte Patchkabel?

    Autor: crustenscharbap 05.08.21 - 14:28

    Patchkabel basieren auf ein ganz anderes Prinzip. Eigentlich sind es sehr gut isolierte und optimierte Telefonkabel. Daher sind die Reichweiten auch sehr begrenzt. Das Cat 6E von Leoni schafft noch ca 50% auf 98 Meter. Also 5Gbit/s.

    Glasfaser Patch Kabel wären viel zu empfindlich und zu aufwändig. Spleißen usw.

    Aber warum es keine Coax-Patchkabel gibt, weiß ich allerdings nicht. Anscheinend reichen Patch Kabel in den meisten Fällen aus und es hat sich durchgesetzt. Lehrt mich, falls ich falsch liege.

  4. Re: für kurze vorkonfigurierte Patchkabel?

    Autor: Silent_GSG9 06.08.21 - 06:55

    crustenscharbap schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Patchkabel basieren auf ein ganz anderes Prinzip. Eigentlich sind es sehr
    > gut isolierte und optimierte Telefonkabel. Daher sind die Reichweiten auch
    > sehr begrenzt. Das Cat 6E von Leoni schafft noch ca 50% auf 98 Meter. Also
    > 5Gbit/s.
    >
    > Glasfaser Patch Kabel wären viel zu empfindlich und zu aufwändig. Spleißen
    > usw.

    Keine Patchkabel im Glasfaserbereich? Ok, du bist fachlich also raus aus dieser Diskusion.....

    Suche mal bitte nach LWL Patchkabel .......

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Prozessmanager Vertriebsprozesse / Projektmanager (m/w/d)
    Getriebebau NORD GmbH & Co. KG, Bargteheide bei Hamburg
  2. DevOps und Quality Assurance Engineer (m/w/d)
    Trianel GmbH, Aachen
  3. IT Professional Consulting (m/w/d) Qualitätsmanagement
    Dr. August Oetker Nahrungsmittel KG, Bielefeld
  4. IT Project Manager (m/w/d) Business Applications
    SICK AG, Waldkirch

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 25,99€
  2. über 2.500 Spiele um bis zu 90 Prozent im Preis gesenkt
  3. (u.a. Mass Effect Legendard Edition für 29,99€, Star Wars Jedi Fallen Order für 16,99€)
  4. 39,99€ (Bestpreis)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de