1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Kritik der Community…

Windows 10 bis 2025 - ich seh das Problem nicht...

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Windows 10 bis 2025 - ich seh das Problem nicht...

    Autor: JouMxyzptlk 04.08.21 - 20:20

    bis dahin sind die entsprechenden Rechner 8 Jahre alt, i.e. die CPUs welche Windows 11 nicht mag sind dann so alt.
    Und ich wette dass Windows 10, wie Windows 7, aufgrund des Drucks noch einige Jahre länger Sicherheitsupdates bekommt. Wohl mindestens bis 2027. Bis dahin sind die Rechner zehn Jahre alt. Wer dann noch bei Win10 bleiben will wird dabei bleiben, wie die Leute welche jetzt noch Windows 7 nutzen oder, um mal über den Zaun zu schauen, uralte Ubuntu/Debian etc Versionen welche keine updates mehr bekommen.
    Das mit "UEFI only" "Secure boot" + "TPM 2.0"...
    Die ersten beiden sind schon seit 2011 erfüllt als ich Windows 7 damals bewusst als UEFI installiert habe - die Installation welche ich jetzt mit Windows 11 immer noch nutze. TPM2.0 musste nur im BIOS aktiviert werden, ist in der CPU schon drin.
    Die TPM Sache ist das einzige was diskussionwürdig sein könnte, aber selbst das ist übertrieben - wenn TPM nicht genutzt wird bleibt es liegen. Es ist nur nervig, aber nicht mehr nervig als diverse andere Sachen bei allen OS-es (hallo Apple-Verdongelung - schon im letzten Jahrtausend, laaange bevor OS/X kam).

    Ultra HD ist LOW RES! 8K bis 16K sind mein Metier.

  2. +1

    Autor: stuempel 04.08.21 - 21:04

    Wie freundlich dagegen der Artikel zu dem Umstand ist, dass man mit 9 Jahre alten Android-Geräten (welche im Schnitt vermutlich seit 8,5 Jahren keine [Sicherheits-]Updates mehr bekommen) überhaupt keine Nutzung der Google-Dienste mehr möglich ist.

    Ein Schelm, wer 'ne gewisse Tendenz erkennt. (^人^)

  3. Re: Windows 10 bis 2025 - ich seh das Problem nicht...

    Autor: ldlx 04.08.21 - 21:38

    JouMxyzptlk schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das mit "UEFI only" "Secure boot" + "TPM 2.0"...
    > Die ersten beiden sind schon seit 2011 erfüllt als ich Windows 7 damals
    > bewusst als UEFI installiert habe - die Installation welche ich jetzt mit
    > Windows 11 immer noch nutze. TPM2.0 musste nur im BIOS aktiviert werden,
    > ist in der CPU schon drin.
    Hab grad kein Win7-ISO mehr hier, aber Secure Boot ging damit afair noch nicht.

  4. Re: Windows 10 bis 2025 - ich seh das Problem nicht...

    Autor: JouMxyzptlk 04.08.21 - 21:50

    ldlx schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hab grad kein Win7-ISO mehr hier, aber Secure Boot ging damit afair noch
    > nicht.

    Oh stimmt, Secure Boot kam mit Windows 8. Und mit Windows 11 wird es jetzt erzwungen, also rund 10 Jahre nach der Einführung des Wunsches von MS.

  5. Re: Windows 10 bis 2025 - ich seh das Problem nicht...

    Autor: NaruHina 04.08.21 - 23:11

    Wie kommst du auf 8jahre?
    Entsprechende Neuware wird und wurde bis Mitte 2020 noch haufenweise angeboten und wird es aktuell immernoch.
    Darunter zahlreiche Einsteiger Notebooks, thinclients, und anderes die noch kein tpm 2.0 haben, inklusive aller ryzen 1xxx Systeme.

  6. Re: Windows 10 bis 2025 - ich seh das Problem nicht...

    Autor: mibbio 04.08.21 - 23:27

    Und einige Low-End Zen 1 Modelle der Picasso-Reihe kamen sogar erst 2020 auf dem Markt (der Athlon Gold 3150C ist glaube in Chromebooks zu finden). Die werden ja komischerweise auch von MS auf der Liste der unterstützten CPUs aufgeführt, die Desktop-Zen1 aber nicht.

  7. Re: Windows 10 bis 2025 - ich seh das Problem nicht...

    Autor: Socke81 04.08.21 - 23:36

    NaruHina schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wie kommst du auf 8jahre?
    > Entsprechende Neuware wird und wurde bis Mitte 2020 noch haufenweise
    > angeboten und wird es aktuell immernoch.
    > Darunter zahlreiche Einsteiger Notebooks, thinclients, und anderes die noch
    > kein tpm 2.0 haben, inklusive aller ryzen 1xxx Systeme.

    Ryzen 1xxx hat TPM 2.0. Ich habe einen 1700 und habe auch TPM 2.0. Und nein, ich habe keinen TPM Chip auf dem Mainboard. Warum Ryzen 1xxx nicht von Win 11 unterstützt wird weiß nur Microsoft. Es ist aber kein technischer Grund.

    Edit:
    Ich glaube ich habe es falsch verstanden. Wenn du nur Notebooks meinst. Sorry.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 04.08.21 23:37 durch Socke81.

  8. Re: Windows 10 bis 2025 - ich seh das Problem nicht...

    Autor: x2k 06.08.21 - 07:16

    Socke81 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > NaruHina schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Wie kommst du auf 8jahre?
    > > Entsprechende Neuware wird und wurde bis Mitte 2020 noch haufenweise
    > > angeboten und wird es aktuell immernoch.
    > > Darunter zahlreiche Einsteiger Notebooks, thinclients, und anderes die
    > noch
    > > kein tpm 2.0 haben, inklusive aller ryzen 1xxx Systeme.
    >
    > Ryzen 1xxx hat TPM 2.0. Ich habe einen 1700 und habe auch TPM 2.0. Und
    > nein, ich habe keinen TPM Chip auf dem Mainboard. Warum Ryzen 1xxx nicht
    > von Win 11 unterstützt wird weiß nur Microsoft. Es ist aber kein
    > technischer Grund.
    >
    > Edit:
    > Ich glaube ich habe es falsch verstanden. Wenn du nur Notebooks meinst.
    > Sorry.

    Vergleich mal die befehlsssätze der CPUs.

  9. Re: Windows 10 bis 2025 - ich seh das Problem nicht...

    Autor: Lapje 06.08.21 - 09:36

    JouMxyzptlk schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Die TPM Sache ist das einzige was diskussionwürdig sein könnte, aber selbst
    > das ist übertrieben - wenn TPM nicht genutzt wird bleibt es liegen. Es ist
    > nur nervig, aber nicht mehr nervig als diverse andere Sachen bei allen
    > OS-es (hallo Apple-Verdongelung - schon im letzten Jahrtausend, laaange
    > bevor OS/X kam).

    Du scheinst eine Sache dabei nicht zu erkennen: Das "Verfallsdatum" von CPUs ist heute nicht mehr so wie vor 20 Jahren. Warum muss eine CPU 2025 nicht mehr ausreichend sein? Mein Bürorechner mit einem i5 2500k und 16 GB RAM ist selbst bei vielen geöffneten Programmen und Browsertabs nicht mehr als 20% ausgelastet, meist weit darunter. Also erkläre mir bitte noch mal, warum die CPU in 5 Jahren nicht auch noch ausreichend sein soll? Was wird sich an normalen Programmen in der Zeit ändern?

  10. Re: +1

    Autor: Lapje 06.08.21 - 09:38

    stuempel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wie freundlich dagegen der Artikel zu dem Umstand ist, dass man mit 9 Jahre
    > alten Android-Geräten (welche im Schnitt vermutlich seit 8,5 Jahren keine
    > Updates mehr bekommen) überhaupt keine Nutzung der Google-Dienste mehr
    > möglich ist.
    >
    > Ein Schelm, wer 'ne gewisse Tendenz erkennt. (^人^)

    Polemik? Oder warum lässt Du das wichtigste dabei weg? Die Android-Version wird bei Google gar nicht mehr aufgeführt, weil diese von weniger als 0,1% der Nutzer verwendet wird. Windows 10 sind auch nur 0,1%?

  11. Re: +1

    Autor: stuempel 11.08.21 - 14:19

    Lapje schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Polemik? Oder warum lässt Du das wichtigste dabei weg? Die Android-Version
    > wird bei Google gar nicht mehr aufgeführt, weil diese von weniger als 0,1%
    > der Nutzer verwendet wird. Windows 10 sind auch nur 0,1%?

    Wenn die Nachfrage entsprechend vorhanden ist, besteht für Microsoft die Möglichkeit, das Supportende zu verschieben. Wenn dem so sein sollte, tun sie es auch, wie über Jahre bei Windows XP zu sehen war.

    Mal abgesehen davon, dass ich nicht wüsste, das etwa unter Windows 7 die Nutzung von Anwendungen nicht mehr möglich ist, wie das bei abgeschalteten Android-Versionen der Fall ist.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. PHP Developer / Full-Stack Developer (x/w/m)
    Plan Software GmbH, Saarbrücken
  2. Teamleiter Technical IT Support (m/w/d)
    Hays AG, München
  3. Referentin / Referent für den Bereich Organisations- und Informationsmanagement (m/w/d)
    Kommunale Gemeinschaftsstelle für Verwaltungsmanagement (KGSt), Köln
  4. Expertinnen bzw. Experten Qualitätssicherung in der Softwareentwicklung (w/m/d) im Referat ... (m/w/d)
    Statistisches Bundesamt, Wiesbaden

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 285,70€ (Vergleichspreis 339,98€ sofort lieferbar und 319,81€ auf Vorbestellung)
  2. 499€ (Bestpreis mit Cyberport. Vergleichspreis 557,15€)
  3. 253,64€ (Vergleichspreis ca. 333€)
  4. 109,90€ (Vergleichspreis 130€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de