Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › studiVZ - Probleme 2.0 (Update)

StudiVZ Suckz

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. StudiVZ Suckz

    Autor: thecutter 27.11.06 - 19:25

    Scheiß auf den Laden! =)

  2. Re: StudiVZ Suckz

    Autor: Senf 27.11.06 - 19:31

    Na gut .. man sollte dann schon soziale Kontakte haben; ansonsten wird StudiVZ wirklich recht schnell fade ..

  3. Re: StudiVZ Suckz

    Autor: lokalist 27.11.06 - 20:18

    Find ich ehrlichgesagt auch. Lokalisten.de ist viel besser!

  4. Re: StudiVZ Suckz

    Autor: Misdemeanor 28.11.06 - 09:04

    lokalist schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Find ich ehrlichgesagt auch. Lokalisten.de ist
    > viel besser!

    Ich hab' eben meinen Account gekündigt ... nachdem was ich hier gelesen habe bedeutet das aber anscheinend auch dass man meine Bilder und sonstigen persönlichen Daten nicht gelöscht hat. Drecksmist, war eh dauernd überlastet, ständig gab's Fehler und die AJAX-Implementierungen waren irgendwie mangelhaft ...

    Adieu!

    --
    Ich hasse World of Warcraft und alle, die sich nicht davon trennen können.

  5. Re: StudiVZ Suckz

    Autor: trallidalli 28.11.06 - 10:24

    Misdemeanor schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > lokalist schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Find ich ehrlichgesagt auch. Lokalisten.de
    > ist
    > viel besser!
    >
    > Ich hab' eben meinen Account gekündigt ... nachdem
    > was ich hier gelesen habe bedeutet das aber
    > anscheinend auch dass man meine Bilder und
    > sonstigen persönlichen Daten nicht gelöscht hat.
    > Drecksmist, war eh dauernd überlastet, ständig
    > gab's Fehler und die AJAX-Implementierungen waren
    > irgendwie mangelhaft ...
    >
    > Adieu!
    >
    > --
    > Mit freundlichen Grüßen!
    > Besucht mein Foto-Blog: www.schweine-azubi.de


    is natürlich schon cool wenn man sich aufregt über eine kommunikationsplattform in der persönliche daten vielleicht rausgefiltert werden können, da seinen account löscht und dann immernoch rumheult das vielleicht doch nicht alles gelöscht wurde und anschließend einen blog hat in dem man persönliche daten sowieso der breiten masse zur verfügung stellt ;)

  6. Re: StudiVZ Suckz

    Autor: Misdemeanor 28.11.06 - 14:14

    Sehr geehrter Herr trallidalli,

    im StudiVZ stehen bzw. standen ganz andere Daten als diese, die ich im Foto-Blog veröffentlicht habe. Wissentlich, natürlich ... und wenn ich keinen Account mehr dort habe, was sollten diese Daten dann "frei verfügbar" sein? Dein sinnfreier und unqualifizierter Kommentar passt also nicht wirklich, Du Knallkopp.

    --
    Ich hasse World of Warcraft und alle, die sich nicht davon trennen können.

  7. Re: StudiVZ Suckz

    Autor: trallidalli 28.11.06 - 16:36

    Misdemeanor schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Sehr geehrter Herr trallidalli,
    >
    > im StudiVZ stehen bzw. standen ganz andere Daten
    > als diese, die ich im Foto-Blog veröffentlicht
    > habe. Wissentlich, natürlich ... und wenn ich
    > keinen Account mehr dort habe, was sollten diese
    > Daten dann "frei verfügbar" sein? Dein sinnfreier
    > und unqualifizierter Kommentar passt also nicht
    > wirklich, Du Knallkopp.
    >
    > --
    > Mit freundlichen Grüßen!
    > Besucht mein Foto-Blog: www.schweine-azubi.de

    genau...es ist auch soooo schwer eine telefonnummer rauszufinden wenn man den namen und den wohnort einer person kennt.
    und naja...gehts noch persönlicher als die urlaubserlebnisse aufzuschreiben und zu publizieren inklusive bilder? jeder muss damit rechnen wenn er seine daten irgendwo im netz einträgt, dass diese eventuell mißbraucht werden können. deshalb sollte auch jeder selbst entscheiden wieviel daten er freiwillig irgendwo angibt. erst recht wenn die übertragung der daten nicht verschlüsselt erfolgt wie es bei studivz der fall ist. denn das kann da schon während der übertragung jeder mitlesen.

    dein zusatz im letzten satz qualifiziert dich nicht wirklich zu einem würdigen diskussionspartner.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. EUCHNER GmbH + Co. KG, Leinfelden-Echterdingen/Stuttgart
  2. Bayerische Versorgungskammer, München
  3. JOB AG Industrial Service GmbH, Anklam (Home-Office)
  4. itsc GmbH, Essen, Hamburg oder Hannover

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 149,90€
  2. (u. a. Tales of Vesperia: Definitive Edition für 21,99€, Tropico 5: Complete Collection für 6...
  3. (u. a. Hitman 2 - Gold Edition, The Elder Scrolls V: Skyrim - Special Edition, Battlefield 1)
  4. (u. a. Grimm - die komplette Serie, Atomic Blonde, Die Mumie, Jurassic World)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Timex Data Link im Retro-Test: Bill Gates' Astronauten-Smartwatch
Timex Data Link im Retro-Test
Bill Gates' Astronauten-Smartwatch

Mit der Data Link haben Timex und Microsoft bereits vor 25 Jahren die erste richtige Smartwatch vorgestellt. Sie hat es sogar bis in den Weltraum geschafft. Das Highlight ist die drahtlose Datenübertragung per flackerndem Röhrenmonitor - was wir natürlich ausprobieren mussten.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Smart Watch Swatch fordert wegen kopierter Zifferblätter von Samsung Geld
  2. Wearable EU warnt vor deutscher Kinder-Smartwatch
  3. Sportuhr Fossil stellt Smartwatch mit Snapdragon 3100 vor

5G-Auktion: Warum der Preis der 5G-Frequenzen so hoch war
5G-Auktion
Warum der Preis der 5G-Frequenzen so hoch war

Dass die Frequenzen für den 5G-Mobilfunk teuer wurden, lasten Telekom, Vodafone und Telefónica dem Newcomer United Internet an. Doch dies ist laut dem Netzplaner Kai Seim nicht so gewesen.
Eine Analyse von Achim Sawall

  1. Funklöcher Hohe Bußgelder gegen säumige Mobilfunknetzbetreiber
  2. Bundesnetzagentur 5G-Frequenzauktion erreicht 6,5 Milliarden Euro
  3. 5G-Auktion Etablierte wollen Preis für 1&1 Drillisch hochtreiben

Dark Mode: Wann Schwarz-Weiß-Denken weiterhilft
Dark Mode
Wann Schwarz-Weiß-Denken weiterhilft

Viele Nutzer und auch Apple versprechen sich vom Dark Mode eine augenschonendere Darstellung von Bildinhalten. Doch die Funktion bringt andere Vorteile als viele denken - und sogar Nachteile, die bereits bekannte Probleme bei der Arbeit am Bildschirm noch verstärken.
Von Mike Wobker

  1. Sicherheitsprobleme Schlechte Passwörter bei Ärzten
  2. DrEd Online-Arztpraxis Zava will auch in Deutschland eröffnen
  3. Vivy & Co. Gesundheitsapps kranken an der Sicherheit

  1. Apple: Öffentliche Beta von iOS 13 und iPadOS erschienen
    Apple
    Öffentliche Beta von iOS 13 und iPadOS erschienen

    Apple hat nach der zweiten Entwickler-Beta nun auch die erste Beta von iOS 13 und iPadOS für interessierte Anwender bereitgestellt.

  2. Apple: Öffentliche Beta von MacOS Catalina ist da
    Apple
    Öffentliche Beta von MacOS Catalina ist da

    Apple hat mit der ersten öffentlichen Betaversion von MacOS 10.15 die erste Vorabversion seines künftigen Desktop-Betriebssystems veröffentlicht. Die wichtigste Neuerung sind iPad-Apps, die auf dem Mac laufen, eine Dreiteilung von iTunes und vieles mehr.

  3. Refarming: Das wird nicht "das 5G, was sich viele erträumen"
    Refarming
    Das wird nicht "das 5G, was sich viele erträumen"

    5G muss in den richtigen Frequenzbereichen angeboten werden, um die volle Leistung zu bieten. Huawei spricht hier von 5G-Hype.


  1. 23:55

  2. 23:24

  3. 18:53

  4. 18:15

  5. 17:35

  6. 17:18

  7. 17:03

  8. 16:28