1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Deutsche-Bank-Studie: Staat…

efuel /synthetische Kraftstoffe wären die schlimmste Lösung

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Beitrag
  1. Thema

efuel /synthetische Kraftstoffe wären die schlimmste Lösung

Autor: Laoban 11.08.21 - 14:30

"
Die vermehrte Nutzung von synthetischen, CO2-armen Kraftstoffen wäre zum Beispiel eine Möglichkeit für Emissionsreduktionen im Verkehrssektor
"

da sieht man wieder wie wenig Ahnung hinter solchen Meldungen stecken

Die sogenannten efuel ( oder auch Power-to-Liquid) benötigen enorm viel Energie/Strom bei der Herstellung sodass ein weitaus schlechterer Wirkungsgrad erzielt wie beim BEV.
Mit dem erzeugten grünen Strom könnte man mit dem BEV 4-5 mal weiterfahren als mit einem mit efuel betriebenen Verbrenner.
https://www.transportenvironment.org/sites/te/files/publications/2020_12_Briefing_feasibility_study_renewables_decarbonisation.pdf

https://www.bmu.de/fileadmin/Daten_BMU/Pools/Broschueren/elektroautos_bf.pdf Seite 19

Einen theoretischen Umstieg auf efuel würde durch den weitaus höheren Stromverbrauch auch dazu führen, dass Kohlekraftwerke viel später abgeschaltet werden könnten und sogar die CO2 Bilanz würde bis dahin sehr wahrscheinlich sogar schlechter aussehen als mit dem heutigen Benzin/Diesel.


Und auch dann, wenn der meiste Strom aus EE erzeugt werden würde, wäre efuel erstmal nur da sinnvoll wo es wirklich keine Alternative gibt und das wäre im Flugverkehr,
dort ist eine hohe Energiedichte und niedriges Gewicht absolut essenziel, daher sind auch schwere Batterien in Flugzeugen kaum eine Option.
https://www.youtube.com/watch?v=qq0fjl0LQXo

Sollten wir irgendwann mehr efuel produzieren als die Luftfahrt benötigt, dann könnte das Thema für den KFZ Verkehr neu erörtert werden, aber
„Bislang reicht die weltweite Kapazität nur für weniger als 0,1 Prozent des Verbrauchs.“
„bis 2030 mindestens 200.000 Tonnen synthetische Kraftstoffe jährlich für den deutschen Luftverkehr zu produzieren - immerhin ein Drittel des aktuellen Bedarfs in Deutschland“
https://www.tagesschau.de/wirtschaft/technologie/flugzeuge-luftfahrt-klima-nachhaltigkeit-umwelt-101.html

Das liegt also in recht weiter Ferne, erst recht, wenn man von grünem efuel ausgehen möchte der mit Strom aus EE hergestellt werden würde.


Neues Thema Ansicht wechseln


Thema
 

efuel /synthetische Kraftstoffe wären die schlimmste Lösung

Laoban | 11.08.21 - 14:30
 

Jawollja!

Boandlgramer | 11.08.21 - 16:26
 

Re: efuel /synthetische Kraftstoffe...

Bondra81 | 12.08.21 - 00:30
 

Re: efuel /synthetische Kraftstoffe...

Laoban | 12.08.21 - 09:54
 

Re: efuel /synthetische Kraftstoffe...

Knuspermaus | 14.08.21 - 14:43
 

Re: efuel /synthetische Kraftstoffe...

Laoban | 15.08.21 - 15:49
 

Re: efuel /synthetische Kraftstoffe...

Knuspermaus | 15.08.21 - 18:23
 

Re: efuel /synthetische Kraftstoffe...

Laoban | 15.08.21 - 23:47

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Analyst:in für Schaden- und Netzwerkcontrolling
    HUK-COBURG Versicherungsgruppe, Coburg
  2. IT-Administrator / -innen (m/w/d)
    alpha trading solutions GmbH, Erding
  3. ADAS R&D Director (m/w/d)
    Valeo Schalter und Sensoren, Bietigheim-Bissingen
  4. Teamleiter Software (m/w/d) Software / Elektro-Engineering
    PEDAX GmbH, Bitburg

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Ryzen 7 5800X für 469€)
  2. 499,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de