1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Technik-Haustier…

Klingt wie der Anfang eines Scifi-Romans

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Klingt wie der Anfang eines Scifi-Romans

    Autor: Benutztername12345 11.08.21 - 14:09

    China flutet die Welt mit einem günstigen KI-Spielzeug, das heimlich Informationen sammelt und verborgen nach Hause schickt. Unbemerkt von westlichen Wissenschaftlern wurde außerdem die Akku-Chemie so verändert, dass der Akku bei einer bestimmten, pulsierenden angelegten Spannung explodiert. Am Tag X, wenn die Hunde genug Informationen gesammelt haben (der Hund der Tochter des Wachmanns an der Marinebasis hat dessen RFID-Tag gescannt und Gespräche mit Kollegen auf der Veranda mitgehört, in denen auch mal über Sicherheitslücken der Basis geplaudert wurde, der Hund des Kindes der Reinigungskraft, die bei einer Ingenieurin von Lockheed sauber macht und ihr Kind mangels Betreuung manchmal zur Arbeit mitnimmt hat Konstruktionspläne abgezapft, ... ... ), stürzen sich ein paar Hunde auf strategisch wichtige Personen und Gegenstände wie den Verteidigungsminister, die Schlüsselkarte des Secret Service Leiters, .... und der konventionelle Angriff trifft die geschwächten USA.

  2. Re: Klingt wie der Anfang eines Scifi-Romans

    Autor: derdiedas 11.08.21 - 14:30

    Tja nur blöd das das Teil komplett OpenSource ist ;-) - Damit bekommt die Geschichte gewissen Schwächen...



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 11.08.21 14:30 durch derdiedas.

  3. Re: Klingt wie der Anfang eines Scifi-Romans

    Autor: Benutztername12345 11.08.21 - 14:46

    1. Der veröffentlichte Code und der der auf den Hunden läuft kann verschieden sein. Wer kompiliert den schon selbst und spielt ihn selbst auf? Die allerwenigsten.

    Aber mal angenommen, alle würden das wirklich tun.
    2. Open Source heißt, dass der Code von allen durchgeschaut werden KANN, es heißt weder dass
    - jemand alles durchschaut
    noch das
    - alle Fehler oder Hintertürchen gefunden werden.
    Selbst in lange angehangener OSS werden immer wieder Lücken gefunden. Man braucht a) viel Zeit und muss b) echt gut sein um eine Hintertür zu finden.

    Aber mal angenommen es stürzen sich hunderte Experten auf den Quellcode und arbeiten ihn durch und würden keine Hintertür übersehen.
    3. Solche Hintertüren können auch in den Chips selbst versteckt sein, und zwar ohne weiteres. Entweder hardwareseitig oder im low Level auf den Chips laufenden Code, der nicht open source ist.

  4. Re: Klingt wie der Anfang eines Scifi-Romans

    Autor: GermanITconsultant 12.08.21 - 08:22

    Benutztername12345 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > China flutet die Welt mit einem günstigen KI-Spielzeug, das heimlich
    > Informationen sammelt und verborgen nach Hause schickt. Unbemerkt von
    >[…]
    > Verteidigungsminister, die Schlüsselkarte des Secret Service Leiters, ....
    > und der konventionelle Angriff trifft die geschwächten USA.


    Das ist doch alles Blödsinn und technisch niemals möglich, zumindest sagte das gerade meine smarte Kaffeemaschine nachdem ich deinen Beitrag laut vorgelesen habe. Meine Zahnbürste stimmt der Kaffeemaschine übrigens zu.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Full Stack Java Software Developer (m/w/d)
    NOVENTI Health SE, Lübeck (Home-Office möglich)
  2. Systemadministrator (m/w/d)
    Unfallkasse Nord, Lübeck, Itzehoe, Kiel
  3. Digital Talents (m/w/d)
    Bundeskriminalamt, Wiesbaden, Berlin, Meckenheim
  4. Digital Consultant (m/w/d)
    ORBIT Gesellschaft für Applikations- und Informationssysteme mbH, Bonn

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Ryzen 5 5600X 358,03€)
  2. (u. a. Ryzen 7 5800X für 469€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de